Archiv der Kategorie: Zersetzung

WWD – weltweite Unterwanderung des Widerstands gegen die Corona-Maßnahmen

World Wide Rally for Freedom (WWD) ist ein weltweites Netzwerk zur Unterwanderung des Coronaprotests. Bei der nächsten weltweiten Demo am 24.7. 2021 sollen 180 Städte auf der ganzen Welt teilnehmen.

Das verdeckte Netzwerk wird aus Deutschland koordiniert. Das Ziel der Unterwanderung ist die Infiltration des Widerstands mit grünen Ideologien der Klimapanik.

Seit 50 Jahren wurde die technokratische Transformation mit den regelmäßig stattfindenden Klimagipfeln, der Klimapanik , der Agenda 21 und der Agenda 2030 vorbereitet, die jetzt mit den Coronamaßnahmen und dem Great Reset weltweit umgesetzt wird. (siehe dazu: Der große dystopische Plan hinter der Pandemie )

Die Ideologie der Klimapanik ist die Ideologie unserer Gegner. Sie befürworten den Great Reset und wollen den Widerstand in die Bahnen der Unterwerfung unter die technokratische Transformation lenken.

Diese Leute dominieren den Corona-Protest in Deutschland. Wir, vom Widerstand 4.0 in Frankfurt (Deutschland), haben Erfahrung mit diesen Leuten und wollen die Welt warnen.

Wir wollten bei der WWD mitmachen. Wir wußten anfangs nicht, mit wem wir es zu tun hatten.

Doch die geplante World Wide Demonstration am 24.7.2021 in Frankfurt wurde von den Organisatoren des WWD verboten.

Wer hat Interesse, den Widerstand schwach zu halten ?

Die fadenscheinige Begründung war, daß die deutsche Veranstaltung in Kassel stattfindet.

Uns wurde untersagt , falls wir am 24.7. in Frankfurt eine Demonstration durchführen, dürfte das nicht im Namen und mit dem Logo von WWD geschehen.

Wir von Widerstand 4.0 haben schon von Anfang an Kundgebungen und Autokorsos gegen die Coronamaßnahmen in Frankfurt organisiert.

Wir halten eine globale Organisierung des Widerstands für eine absolute Notwendigkeit und haben uns gefreut, daß angesichts des darniederliegenden Widerstands in Deutschland eine machtvolle Organisation aufgetreten ist, die womöglich das Blatt wieder wenden könnte.

Wir wollten unseren Beitrag zur Stärkung des internationalen Protests leisten.

Wieso kann eine weltweite Widerstandsorganisation die Teilnahme einer Stadt verbieten ? Das ist völlig widersinnig. Je mehr Städte mitmachen , um so besser für den Widerstand , um so stärker ist er,

Wenn z.B. in England oder Australien WWD-Veranstaltungen in mehreren Städten stattfinden können, in Deutschland aber nicht, gibt es anscheinend Teilnahmebedingungen, die außerhalb der proklamierten Ziele des WWD stehen und die nicht offen kommuniziert werden.

Wir wußten zu diesem Zeitpunkt noch nicht, wer die Organisatoren waren. Als wir das dann herausgefunden hatten, war klar, um was es ging.

Wer ist WWD?

In Who is behind WWD lesen wir, daß die Organisatoren die Freien Bürger Kassel sind

„About us…..Organizers: https://freiebuergerkassel.de“

Wer sind die Freien Bürger Kassel ?

Ein ganz neuer Player oder Tarnorganisation eines verdeckt arbeitenden Netzwerks?

Querdenken-761 schreibt:

„In Kassel hat ein neuer Player die Demonstrationsbühne betreten. Die Organisation “Freie Bürger Kassel” hat am 20.03.2021 eine Großdemonstration angemeldet.“

https://querdenken-761.de/freie-buerger-kassel-grossdemonstration-am-20-maerz-2021-in-kassel/

Ein neuer Player meldet eine Großdemo an? Klingt nicht einleuchtend. Sie tun so als wären die Freien Bürger Kassel aus dem Nichts entstanden und hätten auch gleich aus dem Nichts ein weltweites Netzwerk auf die Beine gestellt.

„Die schwedische Presse schreibt über die erste WWD am 20.3.21:

„Am Samstag wurde weltweit in rund 40 Ländern gegen die Maßnahmen der Politik zur Eindämmung des Coronavirus protestiert.Die Demonstranten fordern ein Ende der Mundschutzvorschriften, sind gegen die Impfungen, die Verbote und den Lockdown.

Auch in Schweden wurde am Samstag in den drei größten Städten Stockholm, Göteborg und Malmö demonstriert.

Ein internationales Netzwerk hat viele der heutigen Demonstrationen unter dem Namen „Worldwide Demonstration“ (WWD) koordiniert.

Hinter dem Netzwerk steht eine Gruppe aus der deutschen Stadt Kassel, die Freien Bürger Kassel, deren Mitglieder nur mit ihren Vornamen auftreten. Wir haben sie um einen Kommentar gebeten, aber noch keine Antwort erhalten.“

https://corona-blog.net/2021/03/22/schwedische-presse-berichtet-vom-vorbild-freie-buerger-kassel-proteste-gegen-corona-massnahmen-selbst-in-schweden/

Man soll wohl nicht wissen , wer sie sind.

Sie schreiben über sich selbst:

„Wir sind ein lockerer Zusammenschluss von Menschen, die sich im Kontext der Corona-Maßnahmen für mehr Freiheit im Ausleben unserer im Grundgesetz festgelegten Rechte einsetzen.

Wir glauben, dass die momentane Prioritätensetzung der Regierung zugunsten der körperlichen Unversehrtheit im Zusammenhang mit einer diesbezüglichen Fokussierung auf das Infektionsgeschehen um Corona langfristig zu mehr ganzheitlichem Schaden als Nutzen für alle Menschen führen wird.

Abgesehen von dem zuvor genannten Ziel haben wir als Gruppe keine weitere politische Agenda “ .

https://freiebuergerkassel.de/ueber-uns/

Wie kann ein lockerer Zusammenschluß von Menschen, die ganz neu in die politische Arena eingetreten sind,ein international agierendes Netzwerk organisieren? Das kann nicht sein.

Hinter dem WWD stehen die Freien Bürger Kassel. Aber wer steckt hinter den Freien Bürgern Kassel?

Tatsache ist, daß es ein international operierendes Netzwerk geben muß, sonst gäbe es nicht eine internationale Demo im März in 40 Städten und heute in 180 Städten.

Dieses Netzwerk will sich nicht offenbaren, sondern versteckt sich hinter den Freien Bürgern Kassel. Die Freien Bürger Kassel sind eine Tarnorganisation eines verdeckt arbeitenden Netzwerks.

Das Einzige, was an dieser Selbstbeschreibung wahr ist, ist die verharmlosende Kritik an den Corona-Maßnahmen. Diese stimmen ungefähr mit den Zielen vom WWD überein.

Aber daß sie keine weitere politische Agenda haben als diese, ist nicht wahr. Der Ausschluß von Widerstand 4.0 aus dem WWD am 24.7.21 zeigt, es gibt eine weitergehende politische Agenda, die sie nicht offenbaren.

Die Geschichte der Freien Bürger Kassel

„About us

In the spring of 2020, we formed an action group in Kassel (Germany).“

https://worldwidedemonstration.com/who-is-behind-wwd-2021/

Achtung, hier reden die wirklichen Akteure, die hinter allem stehen.

Sie berichten, daß sie im Frühjahr 2020 eine Aktionsgruppe in Kassel gegründet haben. Die Freien Bürger Kassel gab es damals nocht nicht. Das bedeutet, daß „we“ jemand anderes ist als die Freien Bürger Kassel

Es ist bekannt, daß Im Frühjahr 2020 die Gruppe „Nicht ohne uns-Kassel“ gegründet wurde.

Wieso nennen sie diesen Namen nicht? Was gibt es daran zu verheimlichen?

„Nicht ohne uns“ ist die Organisation, die von Berlin aus den Corona -Widerstand in Deutschland lenkt.

Sie vertreiben seit April 2020 eine mächtige wöchentliche Zeitung „Demokratischer Widerstand“, die jetzt auch in Europa kostenlos verteilt wird und die inzwischen eine Auflage von 560.000 Exemplaren erreicht hat. Wo kommt bloß das Geld dafür her?

„Nicht ohne uns“ mit dem „Demokratischen Widerstand“ in Berlin sind die Organisatoren des internationalen Netzwerks.

„Nicht ohne uns“ ist ein verräterischer Name. Er drückt den Schrei nach „Mitmachen“ aus. Wer will denn beim Great Reset mitmachen?

Die richtige Parole heißt : „Nicht mit uns!“

Sie haben im Frühjahr 2020 „Nicht ohne uns Kassel“ gegründet, die sich vermutlich für ihre weiteren Pläne nicht eigneten. Deswegen haben sie eine Metamorphose bis hin zu den Freien Bürgern Kassel durchgemacht.

Im Sommer 2020 wurde Querdenken 561 Kassel neu gegründet. Querdenken-Organisationen schossen nach der Entscheidung der Berliner „Nicht ohne uns“-Zentrale , mit Querdenken zusammen zu arbeiten, im Juni 2020 wie Pilze aus dem Boden. Diese Gruppe wurde Ende 2020 in Zeiten der Abwendung der Berliner Zentrale von Querdenken und der Demontage von Michael Ballweg als Führer und Organisator der großen deutschlandweiten Demonstrationen wieder aufgelöst.

Auf der Webseite von Querdenken 561 Kassel wird so getan als würden sie sich gerade gründen. Comming Soon ist gelogen. Sie haben bereits existiert und im Sommer 2020 mit dem ursprünglichen Kasseler Corona-Protest zusammen gearbeitet.

Wie die Auflösung von Querdenken561 und die Gründe dafür verschwiegen werden , so erscheinen plötzlich Die Freien Bürger Kassel wie aus dem Nichts auf der Bildfläche.

Die Geschichte von Tarnorganisationen wird verheimlicht, weil die Schachzüge des verdeckten Netzwerks , die wirklichen Beweggründe für Spaltungen, Umbenennungen und Neugründungen im Dunkel bleiben sollen. Die Geschichtslosigkeit ist ein Kennzeichen von unterwanderten Organisationen. Wenn sie sich auflösen oder umbenennen erfährt man nicht die wahren Gründe, weil diese Gründe diejenigen , die manipuliert werden sollen, nichts angehen.

Wir stehen vor der makabren Situation, daß unser Gegner, die Antifa, besser über unsere Geschichte Bescheid weiß als wir selbst.

„Die „Freien Bürger Kassel“, hervorgegangen aus „Querdenken561“, planen derzeit eine Großdemonstration am 20.03.2021 in Kassel.“

https://task.noblogs.org/

Wer ist Anselm Lenz

Die Organisation „Nicht ohne uns“ wird angeführt von Anselm Lenz. Anselm Lenz hat als Dramaturg eine langjährige Geschichte in der Zusammenarbeit mit dem Club of Rome und der Heinrich Böll Stiftung. Z.B.

„2016 organisierte er mit dem Haus Bartleby in Kooperation mit dem brut Wien, dem Club of Rome, dem Wiener Passagen Verlag und dem Dramaturgen Hendrik Sodenkamp – in Wien – Das Kapitalismustribunal,“

https://de.wikipedia.org/wiki/Anselm_Lenz

Das Kapitalismustribunal wurde von der Heinrich Böll Stiftung finanziert:

Unterstützer

Conceptual support Club of Rome

Cooperations Heinrich-Böll-Stiftung

https://web.archive.org/web/20160505170333/http://capitalismtribunal.org/de/pages/aboutu

Der Club of Rome legte die Grundlagen für die Klimagipfel, die Agenda 21 und des Great Reset und ist eine Frontorganisation des Komitee der 300 . John Colemann 2012

Anselm Lenz steht an der Spitze des deutschen Corona Widerstands

Als echter Vertreter der Grünen Ideologie propagiert er in seinem Artikel zur Coronakrise „Das Notstandsregime“ die Klimapanik.

„Die Auswirkungen eines Anstieges der planetaren Durchschnittstemperatur um 1,5 Grad Celsius/Kelvin sind bereits gewaltig. Ein Anstieg um 2 Grad sind eventuell mit Verlusten zu bewältigen. Darüber hinaus zeichnen sich apokalyptische Szenarien ab (46)….

Es hat sich in den letzten Jahrzehnten gezeigt, dass innerhalb des Systems keine Lösung der selbstmörderischen Tendenzen der menschlichen Produktionsweise auf dem Planeten Erde möglich ist. Verknappt gesagt: Die Leute wollen konsumieren wie die Irren, Auto fahren wie die Fanatiker, in den Urlaub jetten wie die Königinnen und viel Technik und Apparate im eigenen Haushalt haben“

Anselm Lenz in: „Das Notstandsregime“

Er beschimpft die Konsumenten/innen als Irre und Fanatiker, deren Konsum unbedingt in Schranken gewiesen werden müsse. Der Planet muß vor diesen Verrückten gerettet werden.

Anselm Lenz befürwortet den Great Reset als eine notwendige Aktion um die Menschen „zur Vernunft zu bringen“, um „das menschliche Leben auf der Erde zu retten“.

Er outet sich als Propagandist der Klimapanik, die von der Machtelite aus denselben Gründen in die Welt gesetzt wurde wie die Corona Panik.

siehe weitere Ausführungen: https://widerstand4-0.net/2020/10/02/anselm-lenz-und-seine-grune-agenda-aufruf-zu-einer-neuausrichtung/

Der Widerstand wird reduziert auf Visionen der Hoffnung a la Earth Charter

Die deutsche Corona-Protestbewegung soll in einen illusionären Taumel über die eigene Stärke versetzt werden.

Die Rede am 2. Okt von Anselm Lenz, in der er die Übergangsverfassung ausruft, zeigt, welche Blüten die Transformation einer Widerstandsbewegung in eine religiöse Vision der Hoffnung treiben kann.

Er deklariert, daß die Corona-Notverordnungen keine Gültigkeit besäßen . Alleine dadurch, daß die Teilnehmer „Ja“schreien, sei deren Gültigkeit aufgehoben. Von nun an sei die Polizei und alle Staatsmitarbeiter dem Rechtsstand von vor dem 25. März von 2020 unterworfen. So einfach ist das. Der Zauberer Anselm Lenz mit seinen 709 Zuschauern kann also bestimmen, welches Recht gilt. Ein größenwahnsinniger Träumer.

Wenn die Beamten nicht dem Grundgesetz Folge leisten, sondern sich an die Notverordnungen halten, würden sie sich strafbar machen, sagt der selbsternannte Gesetzgeber Lenz mit seinen 709 realitätsentrückten Gefolgsleuten.

Durch die Zustimmung der Teilnehmer hätte der Bundestag sogar sein Legislativrecht verwirkt und sei nur noch geschäftsführend im Amt und hätte keine Kompetenz mehr, weitere Notverordnungen zu erlassen. So einfach ist das . Man braucht sich nur einzubilden, das Volk hätte die Macht und schon ist die Regierung abgesetzt.

„Eine Übergangsverfassung harrt seiner Ausarbeitung, wir aklamieren hier schon Grundsätze, die Rechtsgrundsätze sind und von denen wir davon ausgehen, daß sie qua Willen des Volkes in seiner ganzen Vielgestaltigkeit auch in den Institutionen Gültigkeit erlangen, zumindest beachtet werden, daß sich hier ein demokratischer Wille formiert hat, der keine Partikularmeinung mehr ist,“

Rede Lenz

Mit der Akklammation der Forderungen auf einer Kundgebung mit 709 Menschen würde sich also der Wille des Volkes artikulieren und das sei keine Partikularmeinung. Und diese würden in den Institutionen Gültigkeit erlangen oder zumindest beachtet werden , was ja nach Lenz so ungefähr dasselbe ist.

„ sondern der, selbst wenn er die zum Teil gefälschten Zahlen in den Qualitätsmedien nur sich darin ausdruck Finden würde ,dann auch eine kritische Masse bedeutet, die ebenfalls erheblichen Einfluß hat und hier eine einfache Mehrheit oder auch eine knappe 2/3 Mehrheit nicht beachtung findet , sondern dies Gültigkeit besitzt.“

Rede Lenz

Mit diesem Geschwurbel macht Anselm Lenz aus 709 Kundgebungsteilnehmer eine knappe 2/3 Mehrheit des deutschen Volkes.

Weil wir schon so stark seien, kann die Übergangsverfassung am 9.Nov 2020 in Kraft treten.

„Die Finale Übergangsverfassung, deren vollständige Gültigkeit in Kraft treten wird am 9.Nov 2020,“

Rede Lenz

Der wirkliche Aufbau einer Gegenmacht durch Organiserung und Selbstermächtugung der 99% wird hier ersetzt durch Verleugnung der Realität und der illusionären Abschaffung der Macht durch die Kraft der Einbildung.

Der wirkliche Kampf wird ersetzt durch ein Theaterspiel. Diese öffentliche Vorführung eines politischen Theaterspiels, die Inszenierung einer Paralellwelt jenseits der Realität, die nach den Träumen von einer besseren Welt funktioniert, dirigiert von dem Dramaturgen Anselm Lenz , soll verhindern, daran zu arbeiten, daß wir wirklich stark werden.

Dieses Füttern mit Illusionen dient nur dazu, daß wir vom Widerstand ablassen. Auf diese Art werden Menschen, die aufgewacht sind, zurückgestoßen in die Herde von Schafen, die Visionen von einer besseren Welt anhängen, aber abgekoppelt sind von dem Weg, diese in die Realität umzusetzen.

Wir bewegen uns damit in den Bahnen der Transformation des Widerstands in eine religiöse Bewegung , die die Beherrscher der Welt mit dem Earth Charter für die unterworfenen Schafe vorgesehen haben: nämlich als Forderungen deren Realisierung nicht vorgesehen ist. Es geht nur noch um eine Vision der Hoffnung, die irgendwie in eine Aktion umgesetzt wird.

„It is a vision of hope and a call to action.“

https://earthcharter.org/read-the-earth-charter/

So heißt es im Earth Charter: Diese politischen Forderungen werden als ewige Hoffnung, wie die 10 Gebote in einer Arc of Hope aufbewahrt.

siehe weitere Ausführungen dazu: https://widerstand4-0.net/2020/10/19/anselm-lenz-teil-ii-so-wird-der-widerstand-zu-grabe-getragen/

Die Antwort auf die Entlarvung des Führers des verdeckten Netzwerks

Es ist klar, wenn man den Führer eines verdeckten Netzwerks entlarvt, bleibt das nicht folgenlos.

In der Vergangenheit: Spaltung und Infiltration

Die Antwort auf unsere Entlarvung von Anselm Lenz war der Versuch, Widerstand4.0 von dem Frankfurter Corona-Protest zu isolieren. Es wurde erstmals ein Organisationskommittee aller Frankfurter Initiativen zur Vorbereitung einer gemeinsamen Aktion am 14.11. 2020 einberufen, aus der dann Widerstand 4.0 ausgeschlossen und das Rederecht verweigert wurde, weil unsere Kritik an der technokratischen Transformation und am Great Reset nicht erwünscht war.

Es wurde ein Propagandist der globalen technokratischen Agenda in die Führung von Querdenken eingeschleust, der Sprecher des Frankfurter Chapters von TZM (The ZeitgeistMovement). Er bekennt sich zum Great Reset und hat bei Querdenken69 einen derartig großenEinfluß, daß er uns in der ursprünglich geplanten gemeinsamen Aktion am 14.11. verbieten konnte über die NWO, Great Reset und den Zusammenhang von Impfen mit der ID2020 zu reden. Wir wurden von der Rednerliste entfernt.

weitere Ausführungen : https://widerstand4-0.net/2020/12/12/corona-protest-am-scheideweg-teil2/#Infspaltung

Die widerwärtigen Attacken, die Gruppe Widerstand4.0 von innen zu zerstören, sollen hier nicht ausgeführt werden.

Aktuell:

Verbot der Teilnahme am WWD. Hier haben wir die Erklärung dafür , daß uns in Frankfurt die Teilnahme am WWD am 24.7. 2021 untersagt wurde.

Antwort auf Nicht-Befolgen der Linie von Anselm Lenz:

Demontage von Querdenken

Als die von der Berliner Zentrale aufgebaute Führungsfigur des deutschen Coronaprotests, Michael Ballweg von Querdenken711, sich der illusionären politischen Linie von Anselm Lenz widersetzte , kam ihm das teuer zu stehen. Ballweg hat den Plan von Anselm Lenz am 3. Oktober 2020 , dem Tag der Deutschen Einheit, die Übergangsverfassung in Berlin auszurufen, abgelehnt und statt dessen für diesen Tag an den Bodensee nach Konstanz mobilisiert.

Die Konsequenz war die Demontage von Querdenken. Während bei den großen Demonstrationen im August 2020 in Berlin mit den Reichsbürgern eine distanzierte Kooperation praktiziert wurde, reagierte die Berliner Zentrale auf eine Annäherung Ballwegs an die Reichsbürger mit einer scharfen grundlegenden Distanzierung von allen Querdenkern, ganz so als ob die zahlreichen deutschlandweiten Querdenken-Initiativen von Ballweg zu seinem Ausflug befragt worden wären und diese dafür gestimmt hätten.

weitere Ausführungen : https://widerstand4-0.net/2020/12/12/corona-protest-am-scheideweg-teil-1/

Kapitulation und Unterwerfung: Schweigemärsche

Ein neues Demonstrationsformat wurde eingeführt, das Querdenken ablösen sollte : Die Schweigemärsche.

Mit den Schweigemärschen sollen alle Banner und Reden von den Demonstrationen verschwinden. Ein einziges Motto soll mit einem einzigen zentral aus Berlin vorgedruckten riesengroßen Transparent verkündet werden: Wir müssen reden!

Schweigemärsche mit der einzigen Message : „Wir müssen reden“ ist die Zurücknahme aller Forderungen. Das ist Kapitulation. Es ist eine Gleichschaltung für die Unterwerfung unter die Maßnahmen. Deswegen werden auch die Masken getragen, gegen die man vorher aufgestanden war. Das verdeckte Netzwerk erfüllt seinen Auftrag.

siehe auch: https://widerstand4-0.net/2020/12/12/corona-protest-am-scheideweg-teil2/#schweigeM

Diese Schweigemärsche wurden anfangs in mehreren Städten durchgeführt , haben sich aber nicht durchgesetzt. Widerständige Menschen lassen sich nicht so leicht manipulieren.

Dennoch steuern nach wie vor die „Nicht ohne uns“- Dirigenten den Weg des deutschen Corona Protests.

Verbreitung grüner Ideologie

Die Verbreitung grüner Ideologie im deutschen Corona-Widerstand wurde durch die Einsetzung ehemals grüner Parteipolitiker als Redner bei den großen Demonstrationen im August2020 vorangetrieben (neben anderen z.B. Clemens Kuby (siehe dazu Was-will-clemens-kuby-in-der-basispartei/ ).

So geht Manipulation: Man setzt den hunderttausenden Demonstranten Redner aus der grünen Ecke vor, damit diese als Führer des Widerstands anerkannt werden.

Die grüne Ideologie hat sich im Rahmenprogramm der Coronaprotest-Partei „Die Basis“ niedergeschlagen, die dort das Ziel der Klimaneutralität vertreten.

„Wir unterstützen die Umstellung der Energiewirtschaft auf Klimaneutralität und ökologische Nachhaltigkeit.“

Klimaneutralität ist wesentlicher Bestandteil des technokratischen Umsturzes, des Great Reset und der Agenda 2030. So wird dafür gesorgt, daß die widerständigen Menschen auf die Ziele des Great Reset, die im Widerspruch zu ihrem Widerstand stehen, eingeschworen werden.

Transformation des Widerstands in eine religiöse Bewegung

Die Linie der Führung des deutschen Coronaprotests , die auf Transformation des Widerstands in eine religiöse Bewegung abzielt, hat eine Vielzahl von religiös und esoterisch ausgerichteten Initiativen entstehen lassen, die die Menschen von politischen Aktionen abhalten wollen. Die Selbstveränderung wird als Veränderung der Welt identifiziert. Der Great Reset wird in eine große Chance verwandelt . Es gibt unzählige Heilsbringer , die gesondert abzuhandeln wären.

Eine Strömung der religiösen Feier der technokratischen Transformation, die auch im Widerstand Fuß gefaßt hat, ist der Jerusalema Tanz.

Fremdbestimmung verhindert Widerstand

Es gibt viele zersplitterte Protestgruppen in vielen Städten, die isoliert nebeneinander ihre lokalen Aktionen machen.„Nicht ohne uns“ wird als die Zentrale nach wie vor anerkannt.

Grundlage dafür ist die Beschränkung auf die Minimalforderungen: Die Erhaltung unserer Freiheitsrechte und die Abschaffung der Corona-maßnahmen.

Wir werden diese Forderungen niemals erreichen, wenn wir nicht eine Strategie entwickeln , wie wir die Ursachen und die Verursacher adressieren können.

Die Begründung für diese Beschränkung , die normalerweise vorgebracht wird, daß man die Menschen nicht überfordern könne, die Menschen nicht mehr verstehen würden, ist ein Vorwand. Denn warum werden diejenigen, die sich nicht beschränken und über den großen Plan und den Great Reset reden, bekämpft?

Der wirkliche Grund ist der Auftrag, den das verdeckte Netzwerk erfüllt: Die Ursachen und die Verursacher der Coronamaßnahmen sollen nicht beim Namen genannt und nicht bekämpft werden.

Wer sich nicht daran hält wird isoliert und ausgeschlossen. Dafür zu sorgen ist genau die Aufgabe des verdeckt arbeitenden Netzwerks hinter „Nicht ohne uns“

Der geköpfte Widerstand

Solange das verdeckte Netzwerk den Widerstand anführt, werden die vielen lokalen Initiativen keinen Erfolg haben, bestenfalls ins Leere laufen.

Es ist eine bekannte Strategie der Kaperer des Widerstands , die zentrale Führung der lokalen Aktionsgruppen zu usurpieren.

Das Institut Solidarische Moderne ISM plaudert aus, wie man den Widerstand kapert und eine „Hegemonie über die Köpfe“ erreicht :

Ein wesentlicher Ausgangspunkt dafür sind die Debatten um eine „Mosaik-Linke“, die nicht zuletzt auf einen anderen Politikstil zielen. Eine Mosaiklinke anerkennt, dass die politische wie die gesellschaftliche Linke ein fragiles Gefüge heterogener Gruppen und Personen ist, die unter zum Teil sehr verschiedenen Handlungsbedingungen arbeiten.“

http://www.solidarische-moderne.de/de/article/132.was-will-das-ism.html

Die vielen kleinen Grüppchen „die Mosaiklinke“ müssen anerkennen, daß sie nur kleine Grüppchen sind und sich nicht anmaßen, den Gesamtzusammenhang mitzubestimmen, an der Definition der großen Ziele mitzuwirken und eine starke Organisation aufzubauen.

Das machen andere: Das verdeckt operierende Netzwerk. Die Manipulateure an der Spitze können ihre wahren Ziele nicht offenbaren, weil es darum geht die Visionen der widerständigen Menschen umzudeuten und für Positionen zu vereinnahmen, die in diametralen Gegensatz zu deren Zielen stehen. ( aus https://regenbogen-krieger.net/2017/03/28/die-farbigen-von-der-elite-kontrollierten-revolutionaere-in-deutschland/ )

Wenn wir die selbsternannten Führer gewähren lassen und uns nicht von unten zusammenschließen , gemeinsam über eine Strategie debattieren und Ziele für unseren Widerstand definieren, können wir mit unseren lokalen Aktionen nichts erreichen. Aber die Manipulateure werden davon profitieren, indem wir ihnen neue Zuhörer bzw neue Anhänger für ihre Unterwerfungsbewegung unter die Technokratische Transformation zuspielen.

Ohne Aufklärung über den technokratischen Plan kein Widerstand

Wir können uns heute nicht mehr darauf beschränken, unsere Freiheiten zurückzufordern. Freiheit hat viele Wege. Für viele Menschen ist der Weg, ihre Freiheiten zurück zu erhalten , sich impfen zu lassen.

Deswegen ist Aufklärung über den Plan , dem sich die Menschen mit den sogenannten Impfungen unterwerfen, unabdingbar. Mit den Gen-Injektionen, sind sie auf einem Weg der sie in alles andere als ihre Freiheit führt, nämlich direkt in ihre digitale Sklaverei.

Wenn wir über den Plan schweigen und das als Widerstand ausgeben, machen wir uns zu Erfüllungsgehilfen dieses Plans.

„Die inszenierte Pandemie ist ein verdeckter Staatsstreich zur Einführung einer globalen digitalen Sklaverei.

Wie setzt man ein System durch, das die Menschen niemals akzeptieren würden, wenn sie es verstünden.

Wenn einige Wenige über die Menschheit herrschen wollen: Wie führt man die Herde Schafe zur Schlachtbank, ohne daß sie es merken?“

Catherine Austin Fitts

Die Menschen wissen nicht, daß es keine Impfungen sind sondern Gen-injektionen , daß es dabei nicht um ihre Gesundheit, sondern um Transhumanismus , die Einführung einer CBDC und der digitalen Identität,der technokratischen Transformation, der Umsetzung der Agenda2030 geht.

Die Täuschung der Bevölkerung über die wirklichen Ziele der Gen-Injektionen ist fundamentale Bedingung für das Gelingen des Plans.

Nur wenn die Mehrheit der Menschen den Plan durchschauen, kann er zu Fall gebracht werden.

Angesichts der Tausenden von Impftoten und dem Vorhaben unsere Kinder zu impfen, kann man nicht auf die Forderung , das Impfprogramm sofort zu beenden, verzichten.

Man kann sich nicht auf die Forderungen

Freedom of Speech. Freedom of Movement. Freedom of Choice. Freedom of Assembly. Freedom of Health.

die 5 Forderungen des WWD, beschränken .

Zusammenschluß von unten !

Es wird allerhöchste Zeit, daß sich die vielen verschiedenen Initiativen von unten zusammenschließen , selbstbestimmt eine Strategie bestimmen, eine demokratische Organisation aufbauen, ihre Führer wählen und sich von den selbsternannten Führern befreien.

Corona-Protest am Scheideweg Teil2

Für oder gegen den Great Reset ?

Widerstand oder Unterwerfung

Der Great Reset bringt die Agenda 21 (Agenda 2030) in der Transformation der Weltgesellschaft hin zu einem technokratischen Faschismus zur Vollendung. Dieser Zusammenhang vom medizinischen Kriegsrecht der Corona-Maßnahmen und Agenda 21 ist hier ausgeführt. Mit den Corona Maßnahmen werden alle Regungen der menschlichen Natur kastriert, um uns zu digital gesteuerten Sklaven zu machen. Der Maskenzwang, das Abstandhalten, die Vorschriften zum Feiern, die Reisebeschränkungen, die Unterwerfung unter gesundheitsschädliche Gen-impfungen greifen tief in die menschliche Natur ein und berauben uns unserer Freiheitsrechte.

So sollen wir für den technokratischen Faschismus konditioniert werden, eine Entmenschlichung, die uns zu digital gesteuerten Zombies macht, wie es die Geschichte noch nicht gesehen hat.

Querdenken steht für den Widerstand gegen die mit den Corona-Maßnahmen vollzogene Einschränkung unserer Grundrechte. Das ist der kleinste gemeinsame Nenner für alle Widerstandsgruppen. Die seit 50 Jahren vorbereiteten Ursachen dieser Maßnahmen, die Agenda 21 und der Great Reset, der seit Mitte 2020 auf die Weltbühne getreten ist, wurden dabei ausgeblendet. Das hat unseren Widerstand schwach und angreifbar gemacht.

Wenn sich die deutsche Corona-Protestbewegung nicht unmißverständlich gegen den Great Reset stellt, wird sie ihren Charakter als Widerstandsbewegung verlieren.

Starke Kräfte in der deutschen Corona-Protestbewegung arbeiten genau daran, den Widerstand zu zersetzen. Mit Anselm Lenz stand von Anfang an ein Vertreter der Ideologie der Klimakatasprophe – das ist nichts anderes als die Agenda 21, an deren Spitze. Wenn man die Agenda21 vertritt , ist man naturgemäß Gegner des Widerstands gegen deren Umsetzung. Die illisionäre Ausrufung der Übergangsverfassung war ein entsprechender Versuch den Widerstand umzulenken.

Seit Michael Ballweg diesen Weg nicht mehr mitgegegangen ist, indem er Ende August der Ausrufung der Übergangsverfassung am 3. Oktober eine Absage erteilt hat, geht man in Berlin dazu über, Querdenken zu demontieren, zu unterwandern und zu ersetzen. Seit September 2020 wird ein neues, alternatives Format der bundesweiten Demonstrationen propagiert : Die Schweigemärsche

Dieses neue Demoformat ist die Manifestation der Unterwerfung.

Infiltration und Spaltung

Zugleich werden weitere Vertreter der globalen technokratischenAgenda in die Führung von Querdenken eingeschleust, wie hier in Frankfurt TZM (The ZeitgeistMovement). Er bekennt sich offen zum Great Reset und hat bei Querdenken69 einen derartig großenEinfluß, daß er uns in der ursprünglich geplanten gemeinsamen Aktion am 14.11. verbieten konnte über die NWO und den Zusammenhang von Impfen mit der ID2020 zu reden, weswegen der Redner von Widerstand 4.0 als Redner ausgeschlossen wurde. Wir als Widerstand4.0 haben mit allen Protest-Initiativen bis Anfang November kooperativ in Frankfurt zusammen gearbeitet.

Seit dieser Infiltration in die Führung von Querdenken69 wurde die Einheit des Frankfurter Corona-Protests gespalten, persönliche Diffamierungen hielten Einzug und die Zusammenarbeit von Querdenken69 mit uns wurde aufgekündigt. Gleichzeitig stieg ein seit Monaten in der Versenkung verschwundener – weil er sich einer offenen Auseinandersetzung über seinen Flirt mit der Antifa entzogen hatte – über Querdenken69 wieder in die Führung des Frankfurter Corona Protests auf. Dieser zuverlässige Mauschler mit Anselm Lenz*1) Hajo Köhn übernahm in Frankfurt die Organisation des Schweigemarschs.

Mit ihrer Unterstützung dieses Aufstiegs und der Unterstützung der Schweigemärsche bezeugt die Führung von Querdenken69 ihre Charkterlosigkeit und politische Ahnungslosigkeit, wenn sie nicht merken, dass die Querdenken- Demonstrationen durch die Schweigemärsche abgelöst werden sollen. Sie machen Querdenken zum Instrument für diese Politik und Querdenken wird jeden politischen Inhalts entleert und fungiert nur noch als Label.

Schweigemärsche

Mit den Schweigemärschen sollen alle Banner und Reden von den Demonstrationen verschwinden. Ein einziges Motto soll mit einem einzigen zentral aus Berlin vorgedruckten riesengroßen Transparent verkündet werden: Wir müssen reden

Wieso soll auf politische Banner und Reden verzichtet werden?

„Seit Ende März die ersten Spaziergänge auf dem Rosa-Luxemburg begannen und wir unser Demonstrationsrecht vor Gericht wieder erstritten, folgten eine Vielzahl von Demonstrationen auf Bühnen mit Reden von Menschen die direkt von den Maßnahmen betroffen sind, sowie von Ärzten, Wissenschaftlern, Anwälten und sogar Polizisten. Wir haben unsere Sorgen so oft dargelegt! Wurden wir erhört? Nein! Wir wurden verspottet, unsere Demonstrationen wurden von den Behörden und der Polizei stark eingeschränkt bis hin zu brutalen rechtswidrigen Abbrüchen.“ https://www.der-schweigemarsch.de/

Querdenken stand für die Zurücknahme der Corona- Maßnahmen, die Wiederherstellung der Grundrechte. Wenn wir nichts erreicht haben, liegt das daran, dass wir noch nicht genug sind. Deswegen ist unsere wichtigste Aufgabe Aufklärungsarbeit, um die desinformierte, in Panik versetzte Bevölkerung aus dieser Angsthaltung herauszuholen und zum Widerstand zu bewegen, damit wir mehr werden.

Schweigemärsche mit der einzigen Message : „Wir müssen reden“ ist die Zurücknahme aller Forderungen.

Das ist Kapitulation.

Das ist die Aufforderung zur Aufgabe des Widerstands. Das ist Unterwerfung

Wir sind noch viel zu wenige, um etwas gegen diese Maßnahmen zu erreichen. Aufklärungsarbeit durch Reden auf den Demonstrationen soll unterbunden werden.

Das ist Gleichschaltung.

Alle Initiativen in ganz Deutschland sollen auf ihre Forderungen verzichten. Die Schweigemärsche sind ein gleichgeschalteter Verzicht auf jede Forderung.

In ganz Deutschland werden diese in vielen Städten wie auf Kommando durchgeführt. Hier manifestiert sich eine zentrale Steuerung , die von den zuverlässigen Agenten eines verdeckten Netzwerkes ausgeführt wird.

Es ist eine Gleichschaltung für die Unterwerfung unter die Maßnahmen.

Deswegen werden auch die Masken getragen.

Die Weiterführung des Widerstands ist nur möglich, wenn wir diese Fremdsteuerung mit Entschiedenheit zurückweisen und die Apologeten des Great Reset entlarven.

Fußnote:

1)Als Querdenken69 im Entstehen begriffen war, wurde der selbsternannte Führer des Frankfurter Corona-Protests Hajo Köhn nerwös und es kam zu einem geheimen Treffen am 12.7.20 zwischen Ballweg, Anselm Lenz und Hajo Köhn in Frankfurt, wie Jan Veil, der stolz war, daran teilnehmen zu dürfen, ausplauderte.

Corona-Protest am Scheideweg Teil 1

Gelenkte Opposition oder basisdemokratische Bewegung ?

Tausende von Aktivisten, Ärzte, Rechtsanwälte, Eltern und Lehrer arbeiten seit vielen Monaten an der Aufklärung der Bevölkerung. Ihnen allen geht es darum, möglichst breiten Widerstand gegen die Corona-Maßnahmen, die Zerstörung unserer Grundrechte und den dahinter stehenden Plan auf die Beine zu stellen. Eine beachtliche Bewegung ist entstanden, die von Querdenken 711 angeführt wird und die sich im August in Berlin mit weit mehr als 1 Million Demonstranten manifestierte. Querdenken hat sich stets von der Reichsbürgerszene distanziert und die Mainstream-Medien, die die Bewegung in die rechte Ecke drängen wollten, Lügen gestraft.
Am 15. Nov hat Michael Ballweg diese Distanzierung durchbrochen und mit einem berüchtigten Reichsbürger Peter Fitzek, dem selbsternannten König von Deutschland, ein Strategietreffen veranstaltet, über das Markus Fiedler eine ausführliche Analyse verfaßt hat. Damit hat er der gesamten Corona-Protestbewegung schweren Schaden zugefügt.

Dieses Treffen war nicht im Sinne der Tausenden von Aktivisten, die die Bewegung auf die Beine gestellt haben. Dieser Alleingang wiegt deswegen so schwer, weil Michael Ballweg Querdenken-Deutschland repräsentierte. Von seiner Entscheidung war bisher abhängig, wohin Querdenken und damit die deutsche Corona-Protestbewegung ging.
Diese extrem vertikalen undemokratischen Strukturen müssen unbedingt verändert werden.
Wir stimmen deshalb nicht Hermann Ploppa zu, der auf seiner Facebook-Seite sagt :

„Aber wir müssen uns in Berlin KLAR UND DEUTLICH erkennbar von den Reichsbürgern und vom Königreich Deutschland distanzieren, …. Und wenn nicht von Querdenken wider Erwarten noch ein klärendes Wort kommen sollte, das den Medien den Wind aus den Segeln nehmen könnte, dann wars das mit Querdenken“.

Querdenken ist für Ihn identisch mit Michael Ballweg und die Medien haben eine solche Macht, daß sie eine Bewegung zerstören können. Und wenn Ballweg sich nicht äußert, ist Querdenken erledigt. Das sagt ein prominentes Mitglied der Berliner Szene um den „Demokratischen Widerstand“

Die vielen Querdenken Initiativen haben sich immer von den Reichsbürgern distanziert und werden das auch weiterhin tun. Deswegen kann es nicht sein, daß Querdenken erledigt ist, wenn Ballweg das nicht tut.


Die Identifikation von Querdenken mit einer Person hat sich erledigt !

Aber offenbar nicht für Hermann Ploppa: Er geht sogar soweit zu sagen:

„Unser „Glück“ ist, dass Querdenken nicht zur Berliner Kundgebung am Mittwoch aufgerufen hat.“

Er distanziert sich also nicht nur von den Reichsbürgern, sondern von Querdenken insgesamt.

Das ist Spaltung und schadet der deutschen Corona-Protestbewegung.
Querdenken wird in der Öffentlichkeit mit dem deutschen Corona-Protest identifiziert und es sind die Initiativen vor Ort, die das Bild prägen. Querdenken hatte bisher immer noch das größte Mobilisierungspotenzial. Was interessiert die Menschen, die nach Berlin im August gekommen sind, ob Michael Ballweg, der König von Querdenken, aufgerufen hat oder ob Querdenken von einem Team angeführt wird?
Hat Berlin ein Interesse, das Mobilisierungspotenzial von Querdenken zu zerstören?
Wir als Widerstand4.0 haben mit Querdenken bis Anfang November kooperativ in Frankfurt zusammen gearbeitet und erlebten auch hier seit Mitte November Spaltungstendenzen. Sprich: Nach einer Infiltration von TZM (The ZeitgeistMovement) in die Führung von Querdenken69 wurde die Zusammenarbeit mit uns aufgekündigt. Wie bei den vorherrschenden undemokratischen Strukturen üblich, wurden die Frankfurter Querdenken- Aktivisten nicht gefragt. Das muß sich ändern.
In der Analyse des Alleingangs von Michael Ballweg stimmen wir der Schlußfolgerung von Markus Fiedler zu

„Handelt es sich bei Querdenken eventuell um eine gelenkte Opposition, die sich jetzt wie eine voreingestellte Zeitbombe von der Führungsebene aus selbst in die Luft sprengt?“

Nur vertikal strukturierte Bewegungen lassen sich lenken. Daß Michael Ballweg die Entscheidungsinstanz für alle Querdenken-Initiativen war, wäre die Bedingung einer Steuerung. Nach Anselm Lenz gab es 2 Phasen der Corona Protestbewegung in Stuttgart, ein Aufstand

„in einer ungeordneten Art und Weise, wie es kurz mal in Stuttgart aufschien“ https://kenfm.de/positionen-24/ time-code 2:05:45

der dann nach Lenz später geordnet wurde.
Was meint Anselm Lenz, wenn er von „ungeordnetem Aufstand“ redet? „Ungeordneter Aufstand“ ist die Sprache der Herrschenden, die in jedem Aufstand eine Gefahr sehen, solange dieser nicht in ihrem Sinne gesteuert wird. Lenz bezieht sich mit der Rede von einem ungeordneten Aufstand womöglich auf die erste Phase der Stuttgarter Bewegung .
Die Dynamik der Stuttgarter Bewegung , die Anfang Mai 2020 über 10.000 Menschen auf die Beine brachte, strahlte auf ganz Deutschland aus und Querdenken711 beflüǵelte die Corona-Protest- Bewegung in allen deutschen Städten. Dieser Erfolg war mit Sicherheit nicht alleine das Verdienst von Michael Ballweg.
Welche Rolle spielten bei dieser Hierarchisierung der Stuttgarter Bewegung die Attentate der Antifa, bei denen 3 Stuttgarter Arbeiter krankenhausreif geschlagen wurden und und Ballwegs LKW in Flammen aufging?
Es gab seit Mitte Mai nach diesem Vorfall eine intensive Zusammenarbeit zwischen „Nicht ohne uns“ in Berlin und Querdenken711. War das die Umwandlung des Stuttgarter Aufstands in eine geordnete Bewegung?
Tatsache ist, daß „Nicht ohne uns“ niemals ohne Querdenken hätten so stark werden können.
Wurden die Bedingungen dieser Zusammenarbeit demokratisch ausgehandelt ?

Oder erleben wir jetzt die Berliner Reaktion auf die Absage von Michael Ballweg vom 29.8. am 3. Oktober nicht, wie gemeinsam geplant, zur Ausrufung der Übergangsverfassung nach Berlin zu mobilisieren?
Wir können Michael Ballweg zu dieser Absage, am Tag der Deutschen Einheit die Übergangsverfassung auszurufen, nur gratulieren. Denn dieser von Anselm Lenz, dem „Demokratischen Widerstand“ und „Nicht ohne uns“ eingeschlagene Weg ist ein Abweg, der den Widerstand in eine illusionäre Bewegung im Sinne von Earth Charter verwandelt.
Die Bahnen des Earth Charter, in denen nach den Vorgaben der globalen Herrscher „Widerstandsbewegungen“ verlaufen sollen, verlangen, sich von der Umsetzung der Forderungen zu verabschieden, stattdessen die Vorstellungen von einer besseren Welt als ewige Hoffnung, wie in einer Religion, zu zelebrieren.
In dem Film „Anselm Lenz Teil II, so wird der Widerstand zu Grabe getragen“ haben wir gezeigt, wie mit der Ausrufung einer Übergangsverfassung der Widerstand in diese Bahnen gelenkt werden sollte.

Statt Demontage von Querdenken
Demokratisierung der Corona-Protest-Bewegung !

Anselm Lenz Teil II, so wird der Widerstand zu Grabe getragen

Dieser Film Anselm Lenz Teil 2 „Wie der Widerstand in ein politisches Theater verwandelt und zu Grabe getragen wird“ ist die Fortsetzung des Videos „Anselm Lenz und seine grüne Agenda“ in dem ich gezeigt habe, daß der selbsternannte Führer der deutschen Corona Protestbewegung den Lockdown begrüßt und mit seiner grünen Agenda auf der Seite unserer Gegner steht.

Hier werde ich zeigen, wie sich diese Gegnerschaft in der Steuerung des Widerstands im Interesse unserer Gegner ausdrückt.

Dabei knüpfe ich direkt an die Stelle an, in der Anselm Lenz die Ausrufung einer Übergangsverfassung proklamiert. Angesichts des offenen Angriffs der globalen Machtelite auf die Menschen der ganzen Welt, soll für eine neue deutsche Verfassung gekämpft werden und werden Volksentscheide als Allheilmittel zu verkündet.

Wieso soll ausgerechnet die Ausrufung einer Republik den Totalitarismus der vom internationalen Finanzkapital seit mehr als 50 Jahren vorbereitet wurde, verhindern ?

Ernst wolf hat in seinem Beitrag bei der Stiftung Corona Ausschuß Termin 20 gesagt, daß die Verfassungen der Nationalstaaten vom Finanzkapital definiert wurden. Ernst Wolf:

Die Nationalstaaten sind nicht gegründet worden und anschließend sind Nationalbanken geschaffen worden, 54:24 umgekehrt es haben sich nationale Währungen entwickelt und darauf sind dann die Nationalstaaten entstanden, und so sind die Zentralbanken von den Banken gegründet worden, 54:39 Zentralbanken sind die Speerspitze des Bankensystems, die obersten Interessensvertreter der Banken, von wem, das waren alles Gauner und Verbrecher, es waren nie Organe des Staates Die Staaten sind nicht Organe zur Vertretung der Interessen der Mehrheit, Geld regiert die Welt über die Staaten, über die Zentralbanken, die Staaten sind so konstruiert von Anfang an, weil sie immer von den Mächtigen ins Leben gerufen wurden und die Mächtigen das waren immer die Reichen, die das meiste Vermögen hatten und die meiste Macht, die haben die Staaten so konstruiert, dass sie ihnen nutzen 55:30 Man muß über die Verfassungen nachdenken, Man sagt, das Grundgesetz müßte wieder zur Geltung kommen, Man muß das in dieser Krise sagen, weil das Grundgesetz angegriffen wird, Man muß sich fragen, was denn beim Grundgesetz nicht in Ordnung ist und was an allen Verfassungen der Welt nicht in Ordnung ist: In keiner Verfassung der Welt ist die Geldschöpfung drin, in Keiner Verfassung der Welt steht drin, wer denn Geld herstellen darf und sich das in die eigene Tasche wirtschaften darf, und dann stehen da so hehre Worte „Alle Menschen sind gleich“ Eine Verfassung müßte damit anfangen, alle menschen sind ungleich, weil sie nicht gleich viel geld haben.

Ernst Wolf, Stiftung Corona Ausschuß Termin 20

Aus diesem Grund ist der Artikel, der in unserer Verfassung steht : „Alle Macht geht vom Volke aus“ eine Fiktion. Der wirkliche Souverän ist das Finanzkapital. Das internationale Finanzkapital steht auch hinter der Agenda21, die heute im Great Reset zur Vollendung gebracht wird. (Siehe auch meinen Artikel „Zur Klassenanalyse der UN Umweltorganisationen“

Man kann nicht die Verfassung , in der die Geldschöpfungshoheit der Banken – die wesentliche Ursache für die Zerrüttung des Finanzsystems und der ganzen Ökonomie, gar nicht vorkommt und in der die reale Ungleichheit verschleiert wird, zum Instrument machen , um gegen diese zu kämpfen. Ein solcher Kampf läuft von vornherein ins Leere.

Die Ausrufung einer neuen Verfassung , die die Grundrechte wieder zur Geltung bringen soll, läßt den Verursacher des zerrütteten Finanzsystems und der Verwerfungen der Coronakrise ungeschoren. Der Angriff der globalen Machtelite durch das Coronaregime ist global und erfordert eine globale Antwort.

Eine internationale Solidarität aller Menschen wird durch die Fokussierung auf die Nation verhindert. Alle Macht geht vom Volke aus, ist eine Fiktion weil diejenigen , die den Reichtum besitzen auch die Macht haben . Im Begriff des Volkes ist dieser Klassen-Unterschied ausgelöscht. Anselm Lenz beläßt es nicht bei diesem fiktionalen Kampf auf der Basis „Alle Macht geht vom Volke aus“ indem er versuchen würde das Volk für diese Strategie hinter sich zu bringen.

Flucht in die Fiktion

Mit seiner Proklamation der Übergangsverfassung am 2. Oktober 2020 treibt er die Fiktion auf die Spitze, indem er sich über die realen Krafteverhältnisse hinwegsetzt.

Wie kann man eine Übergangsverfassung ausrufen , die vom angeblich wirklichen Souverän, dem Volk bestimmt sein soll , ohne daß die Mehrheit des Volkes etwas davon weiß, geschweige denn dieses unterstützt ?

Ihn kümmert es nicht, ob eine Wiederwahl Merkels laut Epoch times durch ihre rigide Corona Politik nicht gefährdet ist, sie hat laut Umfragen keine Stimmen verloren.

Die reale Schwäche der Corona Protestbewegung ist für Anselm Lenz kein Problem. Auch die Tatsache, daß Michael Ballweg im August von dem ursprünglichen Plan von „Nicht ohne uns“ am 3. Oktober, dem Tag der deutschen Einheit, in Berlin die Übergangsverfassung auszurufen, Abstand genommen hat, ficht Anselm Lenz nicht an. Anselm Lenz ruft infolgedessen schon am 2. Oktober die Übergangsverfassung aus. Michael Ballweg ist als Person am 2.10. zu einem Höflichkeitsbesuch gekommen aber in seiner Rede erwähnt er die Übergangsverfassung mit keinem Wort , d.h. er unterstützt diese Strategie nicht mehr und er hat auch nicht mobilisert.

Es sind also am 2. Okt nicht 1 million oder mehr , wie im August, nach Berlin gekommen, um die Ausrufung der Übergangsverfassung zu zelebrieren. Für Anselm Lenz ist es egal ob die Übergangsverfassung vor 1 mill Teilnehmern oder nur 700 ausgerufen wird. Ein illusionäres Unterfangen läßt sich nicht mit realen Zahlen stoppen.

Diese völlig unrealistische Ausrichtung ist kein zufälliger Felhler sondern entspricht der globalen Agenda, wie Widerstandsbewegungen in Zukunft sein sollen , nämlich mit Forderungen deren Realisierung nicht vorgesehen ist. Es geht nur noch um eine Vision der Hoffnung, die irgendwie in eine Aktion umgesetzt wird.

„It is a vision of hope and a call to action.“ So heißt es im Earth Charter:

„The Earth Charter is a document with sixteen principles powering a global movement towards a more just, sustainable and peaceful world.“

https://earthcharter.org/read-the-earth-charter/

Diese „principles“ verstehen sich als religiöse Prinzipien im Rahmen von Interfaith , der neuen globalen Religion. Es sind gleichwohl durch und durch politischen Forderungen , die verglichen werden mit den 10 Geboten.

Sie werden in einer „Ark of Hope“ „Arche der Hoffnung“aufbewahrt. Das bedeutet, die Forderungen sind etwas , auf was man ewig hoffen darf. Die Widersatndsbewegung wird zu einer religiösen Bewegung der Hoffnung auf eine bessere Welt transformiert. Die Corona Protestbewegung reklamiert mit der Verfassungsgebenden Versammlung das Earth Charter Prinzip Nr 3

Build democratic societies that are just, participatory, sustainable, and peaceful. Ensure that communities at all levels guarantee human rights and fundamental freedoms and provide everyone an opportunity to realize his or her full potential.

https://earthcharter.org/read-the-earth-charter/respect-and-care-for-the-community-of-life/#3

Der Ballon der Illusionen wird aufgepumpt

Laut Meldungen der WhatsApp-Gruppe »dpdb« beginnt in diesem Moment die Operation Waldmichel. Ziel sei die Einnahme möglichst vieler Redaktionen und Sendesäle von TV- und Rundfunkstationen in Berlin, Hamburg und Saarbrücken, um die Deligitimität der Bundesregierung und der verfassungswidrigen Corona-Maßnahmen über die Sender gehen zu lassen.

Newsletter Nr 105, news@demokratischerwiderstand.de

Mit der Operation Waldmichel wird der Wahn verbreitet als hätte der Corona Widerstand die Mehrheit des Volkes hinter sich und die Regierung gestürzt und könnte jetzt die Sender übernehmen. Die Sender werden normalerweise von Aufständischen übernommen, wenn diese die Regierungsmacht haben.

Die Realität, in der die große Mehrheit der deutschen Bevölkerung die Coronaprotestbewegung ablehnt wird in einem riesigen politischen Theaterstück geleugnet und das Gegenteil imaginiert.

Es gibt auch einen virtuellen Bundestag:

„Am Freitag 2. Okt hatte die Demokratiebewegung erneut die Delegitimität der Bundesregierung erklärt und eine erste Übergangsverfassung vor 709 ehrenamtlichen Bundestagsabgeordneten aus allen Landesteilen vor dem Bundestag proklamiert„

Rede Lenz 2.Okt2020

Bei dieser imaginierten Proklamation der Übergangsverfassung, die in Wirklichkeit eine relativ schlecht besuchte Kundgebung war, spricht Anselm Lenz den 709 Kundgebungsteilnehmer die Rolle als Bundestagsabgeordnete zu.

Die Rede am 2. Okt von Anselm Lenz, zeigt welche Blüten die Transformation einer Widerstandsbewegung in eine religiöse Vision der Hoffnung treiben kann. Er deklariert, daß die Corona Notverordnungen keine Gültigkeit besitzen .

Alleine dadurch, daß die Teilnehmer „Ja“schreien sei deren Gültigkeit aufgehoben. Wenn man sich derartig über die Realität , wer die Macht in diesem Staate hat, hinwegsetzt, verhindert man die Frage , wie wir zu einer Macht werden können, die der realen Macht in der Wirklichkeit und nicht in unserer Einbildung etwas entgegensetzen kann.

Von nun an sei die Polizei und alle Staatsmitarbeiter dem Rechtsstand von vor dem 25. März von 2020 unterworfen. So einfach ist das. Der Zauberer Anselm Lenz mit seinen 709 Zuschauern kann also bestimmen, welches Recht gilt. Ein größenwahnsinniger Träumer. Wenn die Beamten nicht dem Grundgesetz Folge leisten, sondern sich an die Notverordnungen halten, würden sie sich strafbar machen, sagt der selbsternannte Gesetzgeber Lenz mit seinen 709 realitätsentrückten Gefolgsleuten.

Durch die Zustimmung der Teilnehmer hätte der Bundestag sogar sein Legisltivrecht verwirkt und sei nur noch geschäftsführend im Amt , und hätte keine Kompetenz mehr, weitere Notverordnungen zu erlassen. So einfach ist das . Man braucht sich nur einzubilden das Volk hätte die Macht und schon ist die Regierung abgesetzt. Der wirkliche Aufbau einer Gegenmacht durch Organiserung und Selbstermächtugung der 99% wird hier ersetzt durch Verleugnung der Realität und der illusionären Abschaffung der Macht durch die Kraft der Einbildung. Der wirkliche Kampf wird ersetzt durch ein Theaterspiel.

Das größte Problem, die Sache mit der Währung ist auch ganz einfach gelöst. Über

„das Geldmonopol und die Wirtschaftsrahmengesetzgebung , die vom Souverän selbst zumindest eine Abstimmung in verschiedene Möglichkeiten vorgelegt werden soll.“ „Wir bestehen darauf , daß wir das Geldmonopol erhalten…. “

Rede Lenz ebd

Daß weder des Volk noch unser Staat des Geldmonopol hatte und hat , spielt dabei keine Rolle.

„Daß wir darüber entscheiden welche Währung in welcher Art, Bargeld ja nein, und daß wir darüber gebieten , wie das gemacht wird.“

Rede Lenz ebd

Qua Einbildungskraft sind wir so stark, daß wir von den Herrschern der Welt , dem Finanzkapital , die über ihre seit Jahrhunderten ausgeübte private Geldschöpfunghoheit die Welt ausgeraubt, Kriege gesteuert und sich unendlich bereichert haben, verlangen können, daß sie uns ihr Geldmonopol und die Art der Währung zur Abstimmung vorlegen.

Diese Herren werden schon so freundlich sein und sich daran halten, daß das Volk der Souverän ist, wenn wir das verlangen. Zur Herausforderung dieser Weltmacht, die seit Jahrhunderten der wirkliche Souverän über den Staaten ist, ist es nicht nötig, eine reale Gegenmacht aufzubauen. Wir schaffen das nur mit unserer Einbildung.

In dieser Welt der Imagination hat eine Analyse über die realen Machtverhältnisse nichts zu suchen. Menschen, die vom Widerstand abgehalten werden sollen, bleiben besser dumm und verstehen nicht was passiert. Mit dieser Forderung setzt er sich selbst über das Wissen des Alltagsverstands hinweg und fällt unter das Niveau der Kenntnisse über die Macht der Finanzelite , die selbst in den Mainstreammedien verbreitet werden, zurück. Das ist Volksverdummung.

„ Wie wehren uns dagegen, daß hier Paralellwährungen auch innerhalb des Internets, die dann dazu führen würden, daß dann ganze Bevölkerungsteile direkt abgekoppelt werden von der Agrarproduktion, Industrieproduktion und dienstleistungen auf dem Wege der Hintertür und des fadenscheinigen Krisenregimes durchgesetzt werden.“

Rede Lenz

Während die Einführung einer globalen Zentralbank-Kryptowährung (CBDC) und die Abschaffung des Bargelds von den großen Playern mit aller Macht vorangetrieben wird , redet er von „Paralellwährung auch innerhalb des Internets“ womit suggeriert wird , daß das Bargeld bestehen bleibt.

Redet er jetzt von Bitcoin der ja eine demokratische Variante von Kryptowährung ist oder was soll diese Paralellwährung sein.

Für Lenz spielt der Unterschied zu einer globalen Zentralbank-Kryptowährung (CBDC) und der damit verbundenen totalitären Kontrolle keine Rolle. Bloß nicht zu viel wissen.

Wir haben nur ein einziges Konto bei der Zentralbank und sind vollständig unter der Kontrolle der globalen Machtelite. Diese kontrolliert damit alle Menschen der Welt , hat alle Informationen über uns aus allen unseren Käufen, Transaktionen jeglicher Art , Gesundheitsdaten, Daten aus sozialen Netzwerken, aus der totalen Überwachung auf Schritt und Tritt. Sie zieht Steuern ein, und kontrolliert unseren Konsum, bestimmt, was und wieviel wir kaufen können. Mit unserem CO2 Footprint wird uns das zugeteilt, was uns zusteht, das ist die schöne Welt der klimaschonenden Produktionsweise , die Anselm Lenz propagiert , wo endlich die verrückten Konsumenten unter Kontrolle gebracht wurden. Diese globale Macht kann uns mit den social credit points, die ja schon in China existieren, bestrafen , wenn wir uns nicht ihren Wünschen entsprechend verhalten . Politisch unbotmäßssige Menschen kriegen schlechtere oder gar keine Wohnungen, schlechtere Jobs, ihre Kinder kommen in schlechtere Schulen, kommen nicht ins Theater, können nicht reisen usw.

Gegen diesen technokratsichen Horror müssen wir alle Kräfte mobilisieren um dagegen Widerstand aufzubauen und womöglich zu verhindern. Die Aufklärung über diese kommende totalitäre Transformation , die Voraussetzung jeden Widerstands ist, wird durch die Lenzsche Inszenierung einer organisierten Traumwelt ad absurdum gerführt. Von einem notorischen Leugner der realen Macht und Gewalt und einem Propagandisten Bedingungslosen Grundeinkommens,

„Die Krise geht vorüber. Es wird ein Bedingungsloses Grundeinkommen eingeführt werden, was die Entwicklung der Produktivkräfte bereits seit Langem hergibt (55).“

Lenz https://www.rubikon.news/artikel/das-notstands-regime

kann man keinen Widerstand erwarten ,wenn die Kryptowährung gewaltsam eingeführt wird, Seit 50 jahren haben sie das vorbereitet und es passiert womöglich in der Weise , daß die durch die bevorstehende Explosion der Arbeitslosigkeit , wenn die Zombiefirmen dem offiziellen Bankrott überführt werden und ein unermeßliches Heer von Arbeitslosen entsteht , die dem Hunger ausgeliefert sein werden und die dann ohne digitales Konto keine staatliche Hilfe erhalten. Das wäre dann die brutale Realität der Einführung des mit den schönfärberischen Ideologien umrankten bedingunglosen Grundeinkommens, der den Horror der globalen Kryptowährung einleitet.

Ablassen vom Widerstand , Verdummung und Füttern mit illusionären Aktionen , das ist die Art, wie Menschen, die aufgewacht sind, zurückgestoßen werden in die Herde von Schafen, die Visionen haben, wie eine bessere Welt aussehen könnte aber abgekoppelt sind von dem Weg, diese in die Realität umzusetzen. Die Proklamation einer Übergangsverfassung ist die Art und Weise , wie diese Abkopplung in die Praxis umgesetzt wird.

„Eine Übergangsverfassung harrt seiner Ausarbeitung, wir aklamieren hier schon Grundsätze, die Rechtsgrundsätze sind und von denen wir davon ausgehen, daß sie qua Willen des Volkes in seiner ganzen Vielgestaltigkeit auch in den Institutionen Gültigkeit erlangen, zumindest beachtet werden, daß sich hier ein demokratischer Wille formiert hat, der keine Partikularmeinung mehr ist,“

Rede Lenz ebd

Mit der Akklammation der Forderungen auf einer Kundgebung mit 709 Menschen würde sich also der Wille des Volkes artikulieren und das sei keine Partikularmeinung. Dazu ist keine deutschlandweite Petition oder Abstimmung notwendig. Bei Anselm Lenz geht das ohne. Und diese würden in den Institutionen Gültigkeit erlangen oder zumindest beachtet werden , was ja nach Lenz so ungefähr dasselbe ist. Diese kleinen Unterschiede , ob sie rechtsgültig sind oder nur irgendwie beachtet werden sind ja eigentlich ein und dasselbe.

Wenn Lemz mit seinen Anhängern das will, sind das Rechtsgrundsätze , die den Willen das ganzen Volkes repräsentieren..

„ sondern der, selbst wenn er die zum Teil gefälschten Zahlen in den Qualitätsmedien nur sich darin ausdruck Finden würde ,dann auch eine kritische masse bedeutet, die ebenfalls erheblichen Einfluß hat und hier eine einfache Mehrheit oder auch eine knappe 2/3 Mehrheit nicht beachtung findet , sondern dies Gültigkeit besitzt.“

Rede Lenz ebd

Das wäre auch schon eine kritische Masse von einer knappen 2/3 Mehrhheit, selbst wenn wir die Gefälschtten Zahlen der Qualitätsmedien zugunde legen würden, so biegt er sich die Realität zurecht, daß wir weit davon entfernt sind, eine Mehrheit darzustellen. Einer Wahrheitsbewegung stehen solche Falschmeldungen schlecht an. Will hier Anselm Lenz die Mainstreammedien von der anderen Seite überholen? Diese rechnen 1 mill Demonstraten am 1. August auf 30.000 herunter. Anselm Lenz macht aus 709 Kundgebungsteilnehmer eine knappe 2/3 Mehrheit des deutschen Volkes.

Die Realität unserer vergleichsweisen Schwäche – Merkel hat durch die Durchsetzung der Corona-Maßnahmen keine Wählerstimmen verloren, wird geleugnet und damit brauchen wir auch keinen Gedanken darauf verschwenden, wie wir stärker werden können und auch keine entsprechende Praxis daraus ableiten, die unseren Widerstand verbreitert. Das ist alles unnötig , weil wir schon so stark seien , daß wir eine Übergangsverfassung am 9.Nov 2020 ausrufen können.

„ Die Finale Übergangsverfassung, deren vollständige Gültigkeit in Kraft treten wird am 9.Nov 2020,“

Rede Lenz ebd

Wie lange wollen wir noch vor aller Welt , den Widerstand der Lächerlichkeit preisgegeben und sicherstellen, daß wir zum allgemeinen Gespött werden. Diese öffentliche Vorführung eines bundesweiten politischen Theaterspiels, die Inszenierung einer Paralellwelt jenseits der Realität, die nach den Träumen von einer besseren Welt funktioniert, dirigiert von dem Dramturgen Anselm Lenz , würde nur eins beweisen, daß wir uns selbst nicht ernst nehmen und daß wir vor der Übermacht unseres Gegners kapituliert haben.

Wir bewegen uns damit in den Bahnen, die die Beherrscher der Welt mit dem Earth Charter als Widerstand der unterworfenen Schafe vorgesehen haben, die die gegebene Ordnung und die bevorstende Transformation in einen technokrtatischen Totalitarismus für unausweichlich halten und den Widerstand in einer Arche der Hoffung begraben haben. Auf dieser Basis werden die Vorstellungen von einer besseren Welt als ewige Hoffnung in einem politischen Theaterstück zelebriert.

Quellen zum Film:

https://frankfurt5gfrei.home.blog/2020/10/02/anselm-lenz-und-seine-grune-agenda-aufruf-zu-einer-neuausrichtung/

Ernst Wolf in Stiftung Corona Ausschuß Termin 20 – Finanzsystem und Hartz IV-Regime https://www.youtube.com/watch?v=d8YRM5bi5tY

„Zur Klassenanalyse der UN Umweltorganisationen“ https://regenbogen-krieger.net/2019/05/05/zur-klassenanalyse-der-un-umweltorganisationen/

https://earthcharter.org/read-the-earth-charter/

https://earthcharter.org/get-involved/interfaith-dialogue/

https://earthcharter.org/read-the-earth-charter/respect-and-care-for-the-community-of-life/#3

Operation Waldmichel im

Newsletter Nr 105, news@demokratischerwiderstand.de

2.Okt., Vor dem Bundestag, Anselm Lenz

https://www.youtube.com/watch?v=h8-IG3nSapo

Corbett Report Bill Gates und der totale Bevölkerungskontrolle Grid

https://www.youtube.com/watch?v=pZigzEirvhg&feature=emb_logo

https://www.rubikon.news/artikel/das-notstands-regime

https://frankfurt5gfrei.home.blog/2020/10/13/kundgebung-am-10-10-20/