Archiv der Kategorie: Technokratie

Steht auf gegen die Grüne Deindustriealisierung

Arbeiter sind von massiven Entlassungen bedroht , weil ganze Industrien zerstört werden sollen.
Das Ziel der Grünen Agenda ist der industrielle Kollaps
Bill Gates hat Anfang 2021 gesagt: Wenn ihr glaubt, daß die Corona- Maßnahmen schlimm sind, dann wartet erst mal auf die Klima-Erwärmungs-Maßnahmen.

Die EU-Kommission ist gerade dabei, unter dem Namen „EU- Green Deal“ oder „Fit for 55“ die drakonischsten Maßnahmen zu oktroyieren, die wir je erlebt haben, die die moderne Industrie zerstören und eine Arbeitslosigkeit ungeahnten Ausmaßes verursachen wird.
Die Automobil -Transport und Stahlindustrie sind dabei, geschlachtet zu werden.

Im April 2021 hat die EU-Kommission neue Klima-Ziele angekündigt, die sie nun am 14. Juli präsentiert hat.
Als erstes Land der Welt will die EU „Zero“ Emmissionen im Jahr 2050 erreichen . Dafür ist der nächste Schritt 55% Reduktion bis 2030.

Die neuen Strafmaßnahmen bei Übertretung den neuen CO2 Emmissions-Richtlinien bedeuten für die Autoindustrie, daß 2030, wenn nicht früher, kein Benzin-oder Diesel Fahrzeug mehr auf der Straße sein wird.
Der neue Plan sieht eine massive Verschärfung des jetzigen Ziels der Reduzierung der Emmissionen von Fahrzeugen bis 2030 von derzeit 37,5% vor , wobei noch nicht ganz klar ist, um wie viel. Zur Diskussioen steht, für diesen Bereich das Ziel von 0 Emmissioen von 2050 auf 2035 vorzuverlegen und bis 2030 auf 60% Reduzierung zu gehen.

Die Europäische Automobilindustrie, darunter auch die Europäischen Gewerkschaften: https://www.etuc.org/ https://www.ituc-csi.org/ https://www.ceemet.org/ https://news.industriall-europe.eu/

haben dazu am 7.Juli 2021 einen Brief an den Zuständigen der EU-Kommission Frans Timmermans verfaßt. Sie stellen darin fest :

„Neben den höheren Klima Ambitionen, wollen wir eine industirelle Transformation und Innovation in Europa sehen, anstatt Deindustrialisierung und soziale Zerrüttung.“

Sie fordern eine „Gerechte Transition“. Gerechtigkeit ist aber auf der Basis der „höheren Klimaambitionen“, d.h. der Klimaziele nicht zu haben.

Die Klimaziele bzw Global warming Theorien haben keine wissenschaftliche Grundlage und sind nur ein Vehikel für die globale Machtelite eine teifgreifende Transformation des Kapitalismus in einen technokratischen Totalitarismus durchzuführen. Dieser wurde mit der Agenda21, der Agenda2030 jahrezehnte lang vorbereitet und wird jetzt mit dem Great Reset umgesetzt.

Angesichts dessen, daß diese Transformation die Abschaffung der Lohnarbeit, des Marktes und des Geldes beinhaltet und wir mit der Einführung einer Zentralbankkryptowährung mit digitaler Identität zu digitalen Sklaven werden sollen, ist es eine Augenwischerei wenn die Gewerkschaften bei dieser „Transition „, von Innovation reden.

Die 4. industrielle Revolution ist das Gegenteil von Innovation

Die Gewerkschaften haben allen Grund, diese sogenannte „Innovation“ zu bekämpfen, denn sie unterscheidet sich grundlegend von den vorangegangenen Industrialisierungen.

In der vorangegangenen Entwicklung des Kapitalismus gab es Innovation, aber nur unter dem Aspekt, daß der Einsatz von Maschinen die Produktion einer vermehrte Menge an Waren in kürzerer Zeit ermöglichte.

Für die Produzenten war das nie eine Innovation, im Gegenteil, denn diese wurden entlassen.

Die Gewerkschaften antworteten darauf mit der Forderung nach Arbeitszeitverkürzung, die sie jedoch nie durchsetzen konnten.

Arbeitszeitverkürzung, die den Segen der Technologieentwicklung den Produzenten zukommen läßt – diese arbeiten entsprechend weniger bei gleichem Lohn, ist im Kapitalismus gar nicht möglich.

Unter der Prämisse der Profitproduktion ist Technologieentwicklung gleichbedeutend mit der Freisetzung von Arbeitern.

Die Technologieentwicklung hat ganz unabhängig davon die Profitproduktion obsolet gemacht, weil nur die menschliche Arbeitskraft Profit generiert. Je mehr Maschinen eingesetzt werden, um so weniger steigt der Profit.

Die Herrschaft der Ausbeuterklasse, insbesondere des Finanzkapitals mit seinem wachsenden Hunger nach Profitsteigerung, damit seine Zinsen und Zinseszinsen bezahlt werden können, ist tödlich bedroht. Das wird genauer ausgeführt in dem Artikel : Die tödliche Krankheit des Kapitalismus
Die Technologieentwicklung (tendenzieller Fall der Profitrate) bedroht den Profit und damit die Herrschaft der Ausbeuter

Was wir jetzt mit der Durchsetzung des technokratischen Programms erleben, ist die Antwort der globalen Herrscher auf die tödliche Bedrohung ihres Herrschaftssystems.
So wie das Finanzkapital für die Generierung von Profit und die Bezahlung der Zinseszinsen die Industrialisierung der Produktion in die Wege geleitet hat, so treibt es jetzt unter dem Vorwand von Global Warming die Deindustrialisierung voran, weil durch die immer weiter voranschreitende Technologisierung die Profitrate sinkt und deshalb die Industrie diesem Zweck nicht mehr gerecht werden kann.

Die technokratische Transformation steht auf 3 Säulen:

  1. Deindustrialisierung : Wenn bisher die Profitproduktion auf der Herstellung nützlicher Produkte zur Befriedigung von Bedürfnissen basierte, die immer weiter ausgedehnt werden mußte, so hat sie sich jetzt davon befreit. An die Stelle der Nützlichkeit tritt CO2 Reduktion.
  2. Bevölkerungsreduktion: Der Kapitalimus entledigt sich der freigesetzten Menschen, die er nicht mehr ernähren kann, indem er sie umbringt und ihre Reproduktion verhindert.
  3. Digitale Sklaverei: Abschaffung jeglicher Freiheiten und totale Entmündigung durch Zentralbankkryptowährung. Die Kapitalisten bemächtigen sich mit den Gen-Injektionen unserer Körper und wollen das Gehirn mit derzentralen Cloud verbinden(Transhumanismus).

Die sogenannte 4. industrielle Revolution, „Verschmelzung von biologischer und digitaler Identität“ , die die Menschen zu gelenkten Robotern macht, ist die tiefste Barbarei , die Entmenschlichung der Menschheit, die wir auf jeden Fall verhindern müssen.

Die Gewerkschaften müssen aufstehen gegen die Gen-Injektionen, die mit dem Impfpass aufgezwungen werden und die uns zu Cyborgs machen sollen.

Unsere Enteignung von allen Mitteln der Existenz hat uns von den Besitzern der Produktionsmittel abhängig gemacht. Wir müssen unsere Arbeitskraft verkaufen um zu existieren.
Sie haben uns zu lange arbeiten lassen, uns entlassen und den Lohn gedrückt. Wir haben darauf mit Streik geantwortet.

Aber jetzt gehen sie zu weit !

Jetzt wollen sie sich unsere Körper aneignen, uns zu digitalen Sklaven machen und einen großen Teil der Menschheit umbringen, weil sie mit ihrem Ausbeutungssystem die Menschheit nicht mehr ernähren können. Der erste Schritt dazu ist der Impfzwang .

Unser Körper gehört uns und wir werden ihn mit allen Mitteln verteidigen.


Auf den Impfzwang gibt es nur eine Antwort: Streik und Organisierung zur Abschaffung des Ausbeutungssystems.

Folgen wir dem Beispiel der französischen Beschäftigten, die auf den Impfzwang mit Streik geantwortet haben.

Gegen die wachsenden Entlassungen durch die Digitalisierung und Deindustrialisierung müssen wir unseren Kampf um Arbeitszeitverkürzungen verfünffachen.

Den Kampf gegen Entlassungen durch Digitalisierung und den Kampf um Arbeitszeitverkürzung müssen wir so weit treiben, bis die Ausbeutung abgeschafft ist.

Wenn sie Betriebe stilllegen, weil die CO2 Abgaben zu hoch sind , müssen diese von den Arbeitern übernommen werden.

Die digitalen – und Gen- Technologien sind Waffen der Herrschenden im Krieg gegen die Menschheit. Diejenigen, die an der Produktion dieser Sklaventechnologien beteiligt sind, sind aufgerufen, sich zu verweigern.

Ethik hat Priorität vor dem Profit.

Sie führen Krieg gegen die Menschheit, um das Profitsystem aufrecht zu erhalten. Die Menschheit kann sich nur retten, wenn sie die Herrschaft des Profits abschafft.


Die tödliche Krankheit des Kapitalismus

Nicht die Menschheit ist an einer tödlichen Pandemie erkrankt, sondern unser kapitalistisches Ausbeutungssystem ist tödlich erkrankt

Die tödlichen Nebenwirkungen der Gen-Impfungen werden oft einseitig auf einen Plan der Bevölkerungsreduktion zurückgeführt.

Abgesehen davon, daß nicht alle an den Impfungen sterben, ist dies ist nur die eine Seite des Plans, der mit den Impfungen verfolgt wird. Die Frage warum die Machtelite 85% der Menschheit beseitigen will, wird nicht gestellt und nicht beantwortet. Das soll hier geschehen indem den Ursachen dafür und für die technokratische Transformation, das ist die andere Seite des Plans, nachgegangen wird. Der Kapitalismus, der über den freien Markt funktioniert, soll mit einer technokratisch regulierten Produktion ersetzt werden. Deren Kern ist die Schaffung einer weltweiten Zentralbank- Kryptowährung , die Abschaffung des Marktes und des Geldes, an dessen Stelle ein völlig neues AI- gesteuertes Transaktionssystem eingeführt werden soll.

Nicht mehr der freie Wille und die Bedürfnisse der Menschen entscheiden über die Konsumtion. In der neuen regulierten Produktion entscheiden die Besitzer allen Reichtums und der Produktion, was die Menschen brauchen.

Sie haben sich von den Bedürfnissen der Menschen unabhängig gemacht und produzieren nur noch das, was ihren Herrschafts-Bedürfnissen entspricht (Gen-food, 5G, Internet of things , Internet of Bio-nanothings, Smart Cities ).

Sie entscheiden darüber , wer überhaupt berechtigt ist zu konsumieren , was wer konsumieren darf- entsprechend der „social credit points“ kann der Konsum zugeteilt werden- und entsprechend auch wieviel jemand von beliebten und wenig beliebten Gütern erhält.

Es wird ein Herrschaftssystem , ähnlich einem digitalen Kastensystem, eingeführt , das auf Erpressung basiert. Je nachdem, wie willfährig sich die Menschen gegenüber den Reichen und Mächtigen zeigen, werden sie belohnt oder bestraft , denn die ganze Existenz des Menschen ist unmittelbar in ihrer Hand.

Die gegenwärtige Erpressung zur Impfung ist ein Vorspiel davon. Sie erpressen uns zu der gefährlichen Impfung , indem sie uns die Freiheiten zurückgeben , die sie uns vorher genommen haben.

Aber sie wollen uns nicht nur unsere Freiheiten nehmen. Ihr Plan ist , uns alles zu nehmen, uns komplett zu enteignen. Das haben sie angekündigt und mit den Lockdowns auch schon damit begonnen. „You will own nothing“, so das WEF.

Diese Gewalt-Herrschaft bis in die letzte Faser unseres Lebens funktioniert nur mit einer digitalen Identität , die in unserem Körper eingebrannt ist, derer man sich nicht entledigen kann. Das ist erst vollbracht ist, wenn diese in unserem Körper implantiert oder injiziert ist.

Die Injektion einer digitalen Identität für alle Menschen der Welt ist ein Meilenstein der technokratischen Transformation , mit der sie uns zu digitalen Sklaven machen wollen.

Dieser umfassende Krieg gegen die Menschheit ist eine Antwort auf die Bedrohung, der sie ihre Herrschaft ausgesetzt sehen. Das Ausmaß der Entmündigung, die sie den Menschen aufoktroyieren, korrespondiert mit dem Ausmaß der Bedrohung, die sie für ihre Herrschaft ausgemacht haben.

Die Bedrohung, die sie sehen , ist kein Phantom. Die Herrschaft der Ausbeuterklasse , insbesondere des Finanzkapitals mit seinem wachsenden Hunger nach Profitsteigerung, damit seine Zinsen und Zinseszinsen bezahlt werden können, ist tödlich bedroht.

Die Technokraten haben ein klares Bewußtsein von dieser Bedrohung, die mit der Einführung der technokratischen Transformation abgewendet werden soll. Hören wir dazu einen technokratischen Theoretiker selbst:

Es macht Sinn , sich den Film anzusehen, der des Verhältnisses von Energieverausgabung durch menschlicher Arbeit und externer Energieverausgabung durch Technologie die Menschheitsgeschichte hindurch skizziert. Die Gleichsetzung von menschlicher Arbeit und Maschinenarbeit als Formen der Energieverausgabung ist eine falsche Abstraktion, die seiner technokratischen Sichtweise geschuldet ist.

Hier ist das Zentrum der technokratischen Theorie dargestellt: Das Ungleichgewicht von Konsumtion , PurchasingPower -orange Kurve- und Produktion -grüne Kurve .

In dem Verlauf der orangen Kurve ist das ganze Verbrechen des Kapitalismus enthalten, das Marx analysiert hat: Die kapitalistische Ausbeutung .

Der Kapitalist führt nur deswegen neue Technologien ein, um seinen Profit zu steigern. Das geschieht dadurch, daß er die Arbeiter entläßt . Aus diesem Grund kommt es zum Absinken der Purchasing Power bei gleichzeitigem Anstieg der Produktion.

Das Problem wäre ganz einfach gelöst , wenn die Arbeiter bei gleichem Lohn weniger arbeiten würden.

Dann würde die Purchasing Power nicht abfallen . Die Ersetzung menschlicher Arbeit durch Maschinen käme den Arbeitern zugute .

pinke Kurve – purchasing Power ohne Ausbeutung- nachträglich durch die Autorin eingefügt.

Dann gäbe es kein Ungleichgewicht zwischen Purchasing Power und Produktion d.h. die Arbeiter erhalten denselben Lohn, würden nicht entlassen und müßten immer weniger arbeiten.

Die Technologieentwicklung wäre ein Segen für die Gesellschaft und es gäbe keine Armut und „gesellschaftliche Instabilitäten“.

Die Purchasing Power des Arbeiters sinkt nicht wegen der Technologieentwicklung ab , sondern wegen des Profits, dessen Steigerung nur möglich ist, wenn die Arbeiter entlassen werden.

Was für den einzelnen Kapitalisten eine kurzfristige Profitsteigerung bedeutet , läuft gesamtgesellschaftlich auf Dauer auf eine Verklenierung des Profits hinaus.

Marx hat das als „Gesetz des tendenziellen Falls der Profitrate“ beschrieben. Das ist das unausweichliche Schicksal des Kapitalismus, weil die Technologisierung zur Folge hat, daß immer weniger Arbeiter beschäftigt werden und die Investitionen in die Maschinen im Verhältnis immer größer werden.

Der Kapitalismus ist sein eigener Totengräber. Die Jagd nach Profiten endet darin, daß der Profit immer geringer wird. Der Kapitalismus hat die Ausbeutung mit der schrankenlosen Technologieentwicklung soweit auf die Spitze getrieben, daß er sich selbst auffrißt.

Der Kapitalismus ist am Ende. Er kann die Menschen nicht mehr ernähren. Deswegen muß er abtreten!

Die Technologieentwicklung bedroht den Profit und damit die Herrschaft der Ausbeuterklasse.

Nur wegen der kapitalistischen Ausbeutung gibt es das Auseinanderklaffen von Produktion und Konsumtion. Nur die Ausbeutung ist ein Problem für die Gesellschaft und erzeugt Krisen, Hunger und „Instabilitäten“ (Klassenkämpfe).

Radikale Arbeistzeitverkürzung ist die einzige Lösung des Problems. Die Abschaffung des Ausbeutungssystems ist damit auf die Tagesordnung der Weltgeschichte gesetzt.

Aber das will Technocracy unbedingt verhindern.

Was wir jetzt mit der Durchsetzung des technokratischen Programms erleben, ist die Antwort der globalen Herrscher auf die tödliche Bedrohung ihres Herrschaftssystems.

Krieg gegen die Menschheit

Zur Rettung des Ausbeutungssystems wird ein Krieg gegen die Menschheit entfacht. Klaus Schwab über den Great Reset: „Es ist wie ein Weltkrieg“

1. Bevölkerungsreduktion

Anstatt das Ausbeutungssystem abzuschaffen werden die Menschen abgeschafft. Sie führen Bevölkerungsreduktion durch, weil sie die Menschen nicht mehr ernähren können.

2. Erfindung eines fiktiven Produkts: CO2-Reduktion

Das Problem der mangelnden purchasing power (zahlungkräftiger Nachfrage ) steht kurz vor seiner Lösung: Seit 50 Jahren haben sie mit den UN-Klima-Konferenzen an der Schaffung eines neuen fiktiven Produkts, das keinem nützt, die Reduktion von CO2 gearbeitet.

Damit wären sie unabhängig von der Produktion von Gebrauchsgütern und der bisherige Wertmaßstab der Arbeitszeit, der den Profit zu Fall gebracht hat, könnte ersetzt werden mit einem neuen Maßstab: Klimaneutralität.

3. Zentralbank-Kryptowährung

Die Etablierung von Klimaneutralität als Steuerungsinstrument der neuen regulierten Wirtschaft setzt eine weltweite Zentralbank- Kryptowährung voraus. Damit wird der Profit von den Bedürfnissen der Konsumenten unabhängig.

Die Herschaftsbedürfnisse der globalen Machthaber bestimmen dann, welche Menschen existieren dürfen und welche Konsumtion ihnen zusteht.

4. Globale digitale Identität

Mit Hochdruck wird an der Voraussetzung der weltweiten Kryptowährung , einer globalen digitalen Identität , die letztlich über Gen-Impfungen implantiert werden soll, mit der gegenwärtig stattfinden Impferpressung gearbeitet. Die Menschen wären dann direkt mit ihrem Körper über die zentrale Cloud mit dem Finanzkapital verbunden.

5. Transhumanistische Transformation zu Cyborgs

Mit der über Gen-Impfungen vollzogenen transhumanistischen Transformation der Menschen zu Cyborgs soll eine direkte digitale Bewußtseinssteuerung sichergestellt werden, damit die Menschen ihre Existenz als digitale Sklaven begrüßen und Widerstand unterbleibt . „You will own nothing and you will be happy“

Reale Verschwörung und Ausbeutung bis zum Exzess

Sich in der Sicherheit wähnend, mit diesem dystopischen technokratischen Plan, den sie seit 50 Jahren im Verborgenen vorbereitet haben (Agenda21), ihre Herrschaft zu retten –die reale Verschwörung- haben sie gleichzeitig ihre maßlose Bereicherung und Verarmung der Menschen nach allen Regeln der Kunst auf die Spitze getrieben. Mit jahrzehnte langer Schaffung von künstlicher Nachfrage durch Schulden -Machen und immer neuem Geld-Drucken haben sie das Welt-Finanzsystem total zerrüttet und die Ausbeutung , die eigene Selbstbereicherung mit ihren Finanzprodukten, die Enteignung und Verarmung der Menschen zuletzt mit den Lockdowns bis zum Exzess verschärft.

Amoklauf in den technokratischen Umsturz

Jetzt wo sich die dunklen Wolken einer Hyperinflation zusammen ziehen , der Kollaps des Finanzsystems kurz bevor steht , drängen sie dazu, den technokratischen Umsturz zu vollenden. Die totale Enteigung der Menschen steht uns noch bevor und wäre der letzte Meilenstein zur Errichtung der technokratischen Diktatur.

Die globale Macht ist ein Papiertiger

Es ist Zeit , daß die Menschheit erkennt, daß die angebliche Stärke der globalen Macht , nichts anderes ist als ein Amoklauf, bei dem es nur darum geht ihre tödlich bedrohte eigene Herrschaft zu retten, wofür sie die Menschheit in eine digitale Sklaverei stoßen wollen.

Wenn die Menschen erkennen , daß es bei der Impferpressung nicht um ihre Gesundheit geht kann ihr Plan zu Fall gebracht werden. Denn die globalen Impfungen sind ein wesentlicher Pfeiler für diesen Plans. Es wird immer offensichtlicher , daß mehr Menschen durch die Impfungen sterben als durch Corona.

Das Verbot des Impfpasses in 24 US Staaten sowie die Verweigerung der Impfungen in mehreren afrikanischen Staaten, zeigt , daß der Widerstand wächst.

Während Deutschland den Impfpass gerade einführt, hat Israel, das Zugpferd und Vorbild bei den Impfungen, diesen nach 3 Monaten wieder abgeschafft. Es konnten nur 55% aller Bürger geimpft werden. Die Hotels, Restaurants, Veranstaltungsstätten und andere Einrichtungen, die bis dahin nur mit Impfpass zugänglich waren, dürfen ab 1. Juni 21 auch wieder von Ungeimpften besucht werden. Man wollte auf die Wirtschaftskraft der Ungeimpften nicht verzichten. Es gibt Hoffnung.

Impferpressung beschlossen – mit Volldampf in die digitale Sklaverei

Am 6. Mai kamen die „Erleichterungen für Geimpfte und Genesene“ mit 86% durch den Bundestag und kurz danach durch den Bundesrat.

Die Erpressung, sich impfen zu lassen, wird mit diesem Gesetz, das in einem Eilverfahren innerhalb von einer Woche Bundestag und Bundesrat passierte, d.h. durchgepeitscht wurde, die Panik getriebene Impfeuphorie weiter anheizen.

Wenn die Geimpften glauben, mit der Impfung könnten sie ihre Freiheit zurückerlangen, sitzen sie einem schweren Irrtum auf . Die Impfung führt genau ins Gegenteil. Der Impfpass, der weltweit eingeführt werden soll und der in er EU am 21. Juni in Kraft tritt , ist ein Meilenstein der globalen technokratischen Transformation , ein anderes Wort für digitale Sklaverei.

Daß es dabei um die Gesundheit der Menschen ginge, glauben nur diejenigen die sich der Gehirnwäsche der Mainstream-Medien anvertrauen und die vielen Toten durch Impfungen nicht zur Kenntnis nehmen wollen , weil sie den Zusammenbruch ihres Heile-Welt-Bildes nicht ertragen können.

Es wird von den globalen Machthabern ordentlich Dampf gemacht. Der Plan muß umgestzt werden, geht es doch um die Rettung eines zutiefst kranken Systems, um die Herrschaftssicherung der Ausbeuter.

Jeder weiß, das Finanzsystem steht kurz vor dem Kollaps, Hyperinflation deutet sich an, das dicke Ende droht. Jetzt kommt es darauf, daß zur rechten Zeit die Maßnahmen der technokratischen Transformation greifen, soll das Ganze nicht im unkontrollierten Chaos enden und die 50 jährige Vorbereitung auf diese Transformation umsonst gewesen sein.

Für den Übergang in eine globale technokratisch gesteuerte Wirtschaft , in der der Markt und das Geld abgeschafft sind , braucht es eine globale digitale Identität.

Impfpässe sind der Weg dahin.

ID2020

Impfpässe sind ein Instrument zur Durchsetzung der ID 2020. Sie „ermöglichen“ auf der Grundlage der Corona-Restriktionen das Reisen und andere sonst eingeschränkte Tatigkeiten.

„Die Initiative ID2020 von Microsoft, Accenture und Gavi zielt darauf ab, alle Menschen mit einem biometrisch unterlegten Identitätsnachweis zu versehen. Ein digitaler Impfausweis, den man braucht um zu reisen, ins Kino zu gehen oder Leute zu treffen, ist ein prima Instrument, um das durchzusetzen. Einen vernünftigen Grund, solche Rechte auf Geimpfte zu beschränken gibt es abseits von ID2020 nicht.!“

https://norberthaering.de/die-regenten-der-welt/id2020-impfprivilegien/

Es ist also die Zeit gekommen dem nationalen Reisepass , der auf der Staatsbürgerschaft beruht, eine globale Identität zur Seite zu stellen, die mit biometrischer Identifikation funktioniert. Das wäre z.B. der elektronische Fingerabdruck, den das Smartphone abtastet oder die Iris-Identifikation.

The future of aviation is biometric

Die Luftfahrtorganisation IATA preist die neue biometrische Identität , die sie „One ID“ nennen als besonders praktisch und bequem an.

„One ID introduces an opportunity for the passenger to further streamline their journey with a document-free process based on identity management and biometric recognition. Passengers will be able to identify themselves at each airport touchpoint through a simple biometric recognition. The objective is to achieve a truly interoperable system coordination between airports, airlines and governments.“

https://www.iata.org/en/programs/passenger/travel-pass/

Das ist eine Verschleierung , daß sich die hier die Bürger, ohne es zu wissen, mit ihren unverwechselbaren körperlichen Eigenschaften als Bürger der neuen Weltregierung registriert haben, womit die verschiedenen nationalen Identitäten langsam obsolet werden. Davon sollen die dummen Bürger nichts mitkriegen.

Diese digitale Itentität wird auch als „Known Traveller Digital Identity“ bezeichnet.

„Das Known Traveller Digital Identity-Konzept wurde zu Jahresanfang 2018 auf der Jahrestagung des Weltwirtschaftsforums in Davos vorgestellt. Die Roadmap der EU-Kommission zum EU-weiten elektronischen Impfpass stammt ebenfalls aus dem Jahr 2018.“

https://norberthaering.de/die-regenten-der-welt/dsgvo-impfpass/

Deutschland steht unter Druck. Am 21.Juni tritt der EU-Impfpass in Kraft. Mit 7,3 % Impfquote Ende April ist Deutschland nicht reif dafür. Deutschland muß sich beeilen, um mit den von oben kommenden Vorgaben mithalten zu können. Deutschland liegt weltweit mit seiner Impfquote von 7,3 Prozent (am 27.4.21 ) weit abgeschlagen „auf Platz 11 weit hinter Israel mit 58.6% (Diese Werte bezieht sich auf vollständig geimpfte Personen“ ).

Mit dem neuen Impferpressungs-Gesetz, das den Föderalismus abschafft, setzt Deutschland den globalen Totalitarismus auf nationaler Ebene um.

Blockchain

Ein weiteres Element einer globalen Zentralbank-Kryptowährung- das Herzstück der technokratischen Transformation – wird mit dem Einsatz der Blockchaintechnologie dabei ebenfalls eingeführt.

„Im US-amerikanischen Bundesstaat New York macht man mittels Blockchain-Technologie gegen die Corona-Pandemie mobil. New Yorks Gouverneur Andrew Cuomo kündigte am vergangenen Mittwoch die Einführung des Excelsior Passes an. Es ist ein Blockchain-gestützter COVID-19-Pass. Bereits ab Freitag, dem 2. April können ihn die Bürger im gesamten Bundesstaat nutzen…..Er „basiert auf IBMs Blockchain-basierter digitaler Gesundheitspass-Plattform“.

https://www.btc-echo.de/news/corona-hier-wird-der-impfpass-auf-der-blockchain-gesichert-115431/

Diese IBM Blockchain-basierte digitaler Gesundheitspass-Plattform kommt auch in Deutschland zum Einsatz:

„In einem besonders eilbedürftigen Vergabeverfahren hat das Bundesgesundheitsministerium einem Konsortium von IBM Deutschland und dem Blockchain-Spezialisten Ubirch die Entwicklung eines digitalen Impfpasses für 2,7 Millionen Euro anvertraut. Gleich fünf Blockchains sollen dabei den deutschen Impfpass absichern. ….Die Entscheidung für IBM Deutschland wurde durch die Veröffentlichung im Europäischen Amtsblatt bekannt, mit der das am 25. Februar gestartete dringliche Vergabeverfahren beendet wurde.“

https://www.heise.de/news/Digitaler-Corona-Impfpass-IBM-Ubirch-und-fuenf-Blockchains-5076161.html

Implantierte digitale Identität

Die Gen-impfungen enthalten ein weiteres Element einer globalen Zentralbank-Kryptowährung, nämlich die Grundlage für die nächste Stufe der digitalen Identität, die in den Körper implantiert wird. Mit den Gen- impfungen wird eine mRNA-Technologieplattform injeziert: Moderna vergleichen ihren neuen Impfstoff mit einem Betriebssystem:

„Wir erkannten das breite Potenzial der mRNA-Wissenschaft und machten uns daran, eine mRNA-Technologieplattform zu schaffen, die einem Betriebssystem auf einem Computer sehr ähnlich ist. Es ist so konzipiert, dass es austauschbar mit verschiedenen Programmen verbunden werden kann. In unserem Fall ist das „Programm“ oder die „App“ unser mRNA-Medikament – die einzigartige mRNA-Sequenz, die für ein Protein kodiert.

https://www.modernatx.com/mrna-technology/mrna-platform-enabling-drug-discovery-development

Mit diesen Impfungen wird also der Grundstein gelegt , noch ganz andere Programme , nämlich eine digitale Identität damit „zu verbinden“, d.h.diese zu implantieren. Die Implantierung einer digitalen Identitä ist das Ziel für eine globale Zentralbank-Kryptowährung und würde die vergleichsweise unbeholfenen biometrischen Methoden ablösen.

„Wenn wir digitale Identität sagen, müssen wir es verstehen als die Summe aller Attribute, die über uns in der digitalen Welt existieren, eine laufend wachsende und sich entwickelnde Sammlung von Datenpunkten.“ “

übernommen aus dem “EU blockchain observatory report on digital identity and blockchain“

In einem Pilotprojekt der ID2020 in Bangladesh erhalten Kinder mittels Impfungen eine digitale Identität, indem entsprechende Nanochips den Impfungen beigemischt werden. Dieses Programm in Kooperation mit der Regierung in Bangladesh dient dazu Zitat:

„Impfungen als Gelegenheit eine Digitale Identitat anzulegen, zum Durchbruch zu verhelfen.“

Mit Riesenschritten bewegen wir uns dahin. Dann wären wir mit der Cloud verbunden und das Finanzkapital hätte direkten Zugriff auf unseren Körper. Mit dem geplanten globalen Grundeinkommen sind alle in ihrer ganzen Exitenz von den globalen Machthabern abhängig. Diese wissen durch die totale Überwachung und Datensammlung in unserer Digital ID, die sie mit ihrer KI auswerten, alles über uns und können uns die Existenz entziehen , wie es ihnen passt. Dann wären wir digitale Sklaven.

Impfungen und Impfpässe führen in die digitale Sklaverei.

12 Staaten in den USA haben die Einführung von Impfpässen verboten. Davon können wir nur träumen.

Die Deutschen sind Musterschüler bei der Durchsetzung des globalen technokratischen Faschismus.

Die Schweizer haben in einer Volksabstimmung ein Gesetz zur elektronischen ID abgeschmettert.

Aber wir werden nicht gefragt .

Die Tests an den Schulen und das Gift der Technokratie

Die Tests offenbaren die grundlegende Entmündigung, die allen Coroa-Maßnahmen zugrunde liegt. Gesunde Menschen werden grundsätzlich als krank unterstellt, sie werden zu einem Test gezwungen, um ihre Gesundheit zu beweisen.

In diesem Regime der Gesundheitsentmündigung wird den Menschen abgesprochen , selbst zu bestimmen, ob sie gesund sind .

Ob sich ein Mensch krank oder gesund fühlt , ob er Symptome hat, spielt keine Rolle mehr . Diese natürliche Bestimmung der Gesundheit aus dem Menschen selbst wird nach außen verlagert und zwangsweise auf einen Test übertragen. Die Absurdität der Ausschaltung des Körpergefühls wird in diesem Vergleich deutlich:

„Wer sich ohne jegliche Symptome testen läßt, um zu schauen ob er krank ist, der könnte dann auch einmal in der Woche auf den Friedhof gehen und gucken, ob er schon gestorben ist.“

Diese Trennung vom eigenen Körpergefühl ist eine Amputation, die nur durch Zwang möglich ist. Die Schüler werden erpresst, sie dürfen nur dann am Präsenzunterricht teilnehmen , wenn sie sich testen lassen.

Die Tests in den Schulen sind die Zwangsveranstaltung , in denen diese Amputation des Körpergefühls eingeübt wird. Die Aufgabe der Schule , die Menschen zu bilden, wird für einen globalen Plan instrumentalisiert.

Die Enteignung der Gesundheit

Die globale Doktrin , den Menschen die Gesundheit abzusprechen , alle als krank und ansteckend zu behandeln, ist der Ausgangspunkt , den Menschen ihre Gesundheit zu enteignen, alle medizinischen Erfahrungen und Verfahren außer Kraft zu setzen und einen globalen staatlichen Plan mit ganz neuen Verfahren als neuen Garanten der Gesundheit zu installieren. Das Programm für diese gigantische Instrumentalisierung der Gesundheit für die Interessen der globalen Machthaber ist die WHO Global Influenza Strategy 2019-2030.

Hier finden wir den Masterplan für die globalen Corona-Maßnahmen zur Bekämpfung der Pandemie , die an die Stelle der jahrhunderte alten medizinischen Erfahrungen und Wissenschaft gesetzt wurden. Diese nennen sich dort :

„Nonpharmaceutical interventions NPI : Intergriere Nicht-Pharmazeutische-Interventionen in die Prevention- und Kontroll Programme. Engagiere lokale Gesundheitsbehörden und Kommunen, um auf der lokalen Ebene Nicht-Pharmazeutische-Interventionen zu entfalten, z.B. Schulschließungen , Maßnahmen zum Abstandhalten für Schulen , Arbeitsplätzen und Massenveranstatungen. S.13“

Es werden dort auch die Ziele benannt, die mit diesen Maßnahmen erreicht werden sollen, nämlich die Ziele der Agenda21. Das heißt, es geht um die technokratische Transformation der Gesellschaft. Diese beinhalten Bevölkerungsreduktion und einen epochalen Umsturz der Weltwirtschaft in ein neues dunkles Zeitalter, in eine digitale Sklaverei.

„Im technokratischen Verständnis ist die Gesellschaft wie eine Maschine zu betrachten und zu steuern. Die menschliche Natur und die gesellschaftlichen Beziehungen sind Bestandteile dieser Maschine und unterliegen denselben physikalischen Gesetzen. Ingenieure stehen deshalb an der Spitze und steuern die Gesellschaft mittels „social engineering“.

Quelle

Die Coronamaßnahmen haben die Aufgabe, den Menschen die Körperlichkeit und emotionale und soziale Beziehungen zu enteignen und diese in einen technischen Apparat zu verlagern. Diese Konditionierung zu digitalen Sklaven geht einher mit der zunehmenden technologischen Steuerung der Gesellschaft, wie z.B. die Auslagerung der Bestimmung, ob der Mensch krank ist in einen Test , der von Symptomen unabhängig ist.

Dies hat der Manipulation der Krankheitszahlen Tür und Tor geöffnet. Wieviele Leute krank sind, wird von politischen Interessen bestimmt und hat mit der Realität, wieviele wirklich krank nichts mehr zu tun.

Beschneidung unserer Freiheiten mittels systematisch gefälschter Zahlen

Die Gefahrenlage der Pandemie wird inszeniert, indem durch massive Tests die Anzahl der Fälle hochgetrieben wird. Je mehr ich teste, um so mehr „Fälle“ erhalte ich, da der PCR -Test immer falsch Positive zum Resultat hat.

PCR-Tests können eine wirkliche Erkrankung gar nicht feststellen , sondern diagnostizieren nur einen Bruchstück eines Virus. Gemessen wird weder eine Erkrankung, noch eine Infektion, noch eine Kontamination mit einem Virusbruchstück, sondern nur der Verdacht einer Kontamination. Ein Verdacht deshalb , weil mit einem CT-Wert von 45 (von Drosten empfohlen) kein Nachweis, selbst eines Virusbruchstücks mehr möglich ist.

KI-kontrollierte PCR-Testauswertung – Verbindung zur globalen zentralen Cloud

Die Auswertung der PCR-Tests in den Laboren erfolgt softwaregestüzt. z.B. mit dem „Siemens Healthineers Releases Test Kit for Coronavirus COVID-19“, das im Sommer 2020 auf den Markt kam.

„The FTD SARS-CoV-2 Assay has been optimized on the Biomerieux EasyMag Extraction System and the Applied Biosystems 7500 Real-time PCR Thermocycler* and utilizes the same workflow, including PCR profile, as other FTD Respiratory Disease kits from Siemens Healthineers.“

https://www.corporate.siemens-healthineers.com/press/releases/confirmatory-test-kit-for-coronavirus-covid-19.html

Der „ Thermocycler und dazugehörige KI-basierte Interpretationssoftware“ den Siemens zusammen mit UgenTec auf den Markt bachte, ist

„eine vollautomatisierte Plattform für Echtzeit-PCR-Interpretation, die mit allen Mulitplexing-Kits von Fast Track Diagnostics, einem Siemens Healthineers-Unternehmen, kompatibel ist. …….FastFinder nutzt die integrierten statistischen Modelle für maschinelles Lernen, um jede Amplifikationskurve zu analysieren und dann die Ergebnisse automatisch zusammenzuführen und anhand eines assayspezifischen Entscheidungsbaumes zu verarbeiten.“

https://www.corporate.siemens-healthineers.com/de/press/releases/pr-20180419013hc.html

Mit dieser KI könnte man z.B. herausfinden, wieviel Falschpositive man bei einer bestimmten „Amplifikationskurve“ (CT-Wert ) erhält und den im Rahmen des „Entscheidungsbaums“ gewünschten, auswählen. Technisch machbar ist die Anwendung unterschiedlicher Auswertungsverfahren für verschiedene Testgruppen.

Mit Fast Track Diagnistics ist es auch möglich Virus Mutationen von Cov19 zu diagnostizieren, die dann auch in entsprechende Entscheidungsbäume einfließen. Auszuschließen wäre z.B. nicht, daẞ geimpfte Coronapatienten eine Diagnose erhalten , daß sie mit einer Mutation infiziert sind.

Wie weit die Entscheidungsbäume dieser KI reichen, läßt sich nur erahnen. Jedenfalls finden diese alle in derselben Cloud statt, nämlich in der Microsoft Cloud „Azure“.

Siemens Heathineers ist eine große Konzernabteilung, die 2017 einen 5-Jahresauftrag vom Pentagon über 4,1 Milliarden Dollar erhielt. Das Pentagon hat 2019 mit Microsoft einen Vertrag über Cloud Services „Azure“ von 10 Milliarden Dollar abgeschlossen.

Ugen Tec hostet seine Services der PCR-Test auswertung ebenfalls auf „Azure“

„UgenTec hosts data on Microsoft Azure, a leading hosting provider trusted by governments, banks and hundreds of Fortune 500 companies…..

https://www.ugentec.com/fastfinder/technology

Da ist man ja gleich richtig im Klub derjenigen , die die Plandemie steuern und deren globalen zentralen KI.

Mit der Software von Siemens und UgenTec wird ein Labor zum :

connected lab, In the age of IoT, connectivity is key.“

https://www.ugentec.com/fastfinder/technology

Das 4. Bevölkerungsschutzgesetz gießt Technokratie in Gesetzesform

Die Trennung der Entscheidung über Corona-Maßnahmen (Schulschließungen Lockdowns usw. ), die unsere Grundrechte massiv beschneiden, von der wirklichen Anzahl von Erkrankten und die Manipulation der Anzahl der Erkrankten mit Inzidenzwerten wird mit dem 4. Bevölkerungsschutzgesetz in Gesetzesform gegossen. Laut Gesetz entscheiden Inzidenzwerte , die auf PCR -Tests beruhen, über die Gefahrenlage der Pandemie.

Die Inzidenzwerte sind eine perfekte Verschleierung. In den Inzidenzwerten ist weder die Anzahl der Tests noch der CT Wert, mit dem die Anzahl der Falsch-Positiven manipuliert werden kann, enthalten. Insofern sind Inzidenzwerte das perfekte Aushängeschild zur Täuschung der Menschen , denen vorgegaukelt werden soll, es ginge bei den Coronamaßnahmen um den Kampf für ihre Gesundheit.

Wir befinden uns mitten in der technokratischen Transformation der Gesellschaft.

Vom Infektionsschutzgesetz zum technokratischen Bevölkerungsschutzgesetz.

Schrittweise wurde aus dem untergeordnete Infektionsschutzgesetz, das jetzt Bevölkerungsschutzgesetz heißt, ein Gesetz mit dem höchsten Rang, das über dem Grundgesetz und den Menschenrechten steht, weil es die globalen technokratischen Prinzipien beinhaltet.

Mit ihm wird ein Automatismus zum Gesetz , der die Entscheidung über den Einsatz von Corona-Maßnahmen aus der Hand von Behörden und Politikern nimmt und direkt von den Inzidenzwerten abhängig macht. Das hat der Fachanwalt für Medizinrecht Carlos A. Gebauer in dem Interview über seine Verfassungsbeschwerde gegen das 4. Bevölkerungsschutzgesetz auf den Punkt gebracht:

„Jetzt mit dem 4. Bevölkerungsschutzgesetz hat der Bund die Autorität an sich gerissen.Wir lösen den Föderalismus auf und wir schaffen etwas viel giftigeres, wir schaffen einen Automatismus, dieser Automatismus ist das giftigste in diesem ganzen Gesetz überhaupt:Das Robert Koch Institut legt die sogenannte Inzidenz fest und automatisch , mit dem Erreichen einer bestimmen Inzidenzschwelle greifen Grundrechtsverkürzungen, Menschenrechtseinschränkungen,da ist keine Behörde mehr dazwischen , kein Beamter, kein Staatsbediensteter, der guckt, sind die Voraussetzungen der Norm erfüllt, im Einzelfall, in meiner Region, in meiner Stadt, und sind die Maßnahmen, die ergriffen werden geeignet , erforderlich oder angemessen,sondern es ist ein starres algorythmisches System, wo sie und ich und alle zu Spielern eines gigantischen Computerspiels werden.“

https://www.youtube.com/watch?v=BRudXRLyPto#t=9m20s

Das Gift, von dem Herr Gebauer redet, ist Technokratie.

„Technocracy is the science of social engineering, the scientific operation of the entire social mechanism to produce and distribute goods and services to the entire population of this continent. For the first time in human history it will be done as a scientific, technical, engineering problem. There will be no place for Politics or Politicians, Finance or Financiers, Rackets or Racketeers.“

https://archive.org/details/TheTechnocrat-September1937/page/n1

Das 4. Bevölkerungsschutzgesetz hat die politischen Entscheidungen zur Erlassung von Maßnahmmen in ein technisches Problem, in einen Computeralgorythmus verwandelt und Politiker und Behörden überflüssig gemacht.

Erpressung zu Impfungen und die Meilensteine zur technokratischen Transformation

Mit der massivn Beschneidung unserer Freiheiten durch die Coronamaßnahmen, die gegen die inszenierte Pandmie ergriffen wurden, werden wir zu Impfungen erpresst. Erpressung zur Impfung ist der Sinn der „Erleichterungen für Geimpfte und Genesene“ die kurz nach Verabschiedung des 4. Bevölkerungsschutzgesetzes Anfang Mai Bundestag und direkt danach durch den Bundesrat passierten.

Wir befinden uns mitten in der technokratischen Transformation der Gesellschaft.

Der krönende Abschluß der Corona-Maßnahmen sind die Gen- Impfungen. Nach der WHO Global Influenza Strategie haben wir in den nächsten 10 Jahren mit Pandemien zu rechnen, die in Impfungen enden sollen. Mit den Gen-Impfungen wollen die globalen Machthaber direkt Besitz von uns nehmen.

Es sind Gen-Impfungen und keine herkömmlichen Impfungen, weil das mittelfristige Ziel ist, uns mit Impfungen ein Betriebssystem zu injizieren, das uns mit der Cloud verbindet. So hätte das „Finanzkapital direkten Zugriff auf unseren KörperCatherine Austin Fitts.

Die bevorstehende weltweite Einführung einer Zentralbank-Kryptowährung – das Herzstück der technokratischen Transformation – basiert auf einer digitalen Identität, die mittels Impfungen implantiert werden sollen . Mittels Kryptowährung, der Überwachung auf Schritt und Tritt können sie uns dann das Geld entziehen, unsere Existenz vernichten, wenn wir uns nicht wunschgemäß verhalten. Dann wären wir digitale Slkaven. Das gigantische Gen-Experiment, 7 Milliarden Menschen zu impfen, wird naturgemäß nicht als klinische Studie durchgeführt, sondern an der realen Menschheit, da es insbesondere darum geht, die Machbarkeit der anderen nicht-gesundheitlichen Ziele, z.B. das einer globalen digitalen Identität über Impfung sicherzustellen.

Die fehlenden medizinischen Langzeit-Tests der neuartigen Gen-impfungen, die Rücksichtslosigkeit gegen die tödlichen Folgen sind ebenfalls Bestandteil des langfristigen technokratischen Plans nämlich der Bevölkerungsreduktion.

Inwiefern die Impfungen und der Impfpass wesentliche Meilensteine auf dem Weg zur Einführung des Technokratischen Totalitarismus darstellen, wird in diesem Artikel https://widerstand4-0.net/2021/05/07/impferpressung-beschlossen-mit-volldampf-in-die-digitale-sklaverei/ ausgeführt.

Die gegenwärtige globale technockratische Transformation, die die globalen Machthaber als übermächtig erscheinen läßt, täuscht darüber hinweg, daß das Ausbeutungssystem und damit ihre Herrschaft auf dem letzten Loch pfeift.

Technokratische Transformation um einen Zombie am Leben zu erhalten

Wenn ein System die Menschen nicht mehr ernähren kann, muß es abtreten. Die Technokratie wurde erfunden, um diesen Zombie am Leben erhalten. Die Technologieentwicklung ist zum Totengräber des kapitalistischen Ausbeutungssystems geworden. Dieses ist nicht in der Lage, die Segnungen, die die Technologie für die Menschheit bedeuten würde, Wirklichkeit werden zu lassen.

Die Technologieentwicklung ermöglicht radikale Arbeitszeit-verkürzung bei wachsendem Wohlstand sowie die Erhöhung des Produktionsausstoßes so weit, daß der Hunger in der Welt beseitigt werden kann.

Der Kapitalismus kann die Technologie nur in der Weise weiterentwickeln, daß er die arbeitenden Menschen entläßt. Das führt dazu, daß er die Menschen selbst in den Metropolen nicht mehr ernähren kann.

Die Maßnahmen und Technologien der technokratischen Transformation dienen ausschließlich der Herrschaftssicherung der kriminellen globalen Elite und haben keinen Nutzen für die Menschen.

Größenwahnsinnige Psychopathen führen einen Krieg gegen die Menschheit

  1. Sie führen Bevölkerungsreduktion durch, weil sie die Menschen nicht mehr ernähren können.
  2. Weil die Produktion von Gebrauchsgütern wegen fehlender zahlungkräftiger Nachfrage den Profit nicht mehr garantieren kann, machen sie sich unabhängig von der Produktion nützlicher Produkte und erfinden ein neues fiktives Produkt, das keinem nützt, Reduktion von CO2.
  3. Sie ersetzen den Wertmaßstab der Arbeitszeit, der den Profit zu Fall gebracht hat, mit einem neuen Maßstab: Klimaneutralität
  4. Sie erfinden menschenfeindliche transhumanistische Technologien , die zu nichts anderem dienen, als ihre Herrschaft über die Menschen zu sichern.
  5. Sie treiben die Enteignung und Verarmung der Menschen und ihre eigene Selbstbereicherung mit ihren Finanzprodukten und der grenzenlosen Geldschöpfung und zuletzt mit den Lockdowns auf die Spitze.
  6. Sie zerrütten das Finanzsystem und wollen mit einem globalen Blackout die totale Enteigung der Menschen herbeiführen und ihre technokratische Diktatur errichten.