Archiv der Kategorie: Kontrollierter Widerstand

Der Mißbrauch von Aufklärung

Aufkärung als Fassade für eine gegenteilige politische Praxis

Aufklärung ist kein Selbstzweck. Nur über Aufklärung kann es uns gelingen, das Lügengebäude , mittels dem die Menschen in die digitale Sklaverei manipuliert werden sollen, zu entlarven und die Menschen dazu zu bewegen, Widerstand gegen die Verursacher zu organisieren. Nur wenn die 99% nicht nur die Lügen über die Pandemie im medizinischen Bereich erkennen, sondern auch ein klares Bild über die Ursachen und die Verursacher haben, können sie das Vorhaben zu Fall bringen.

Peter König, von dem man auf Global Research bisher nur informative, kritische Artikel zur Analyse der Corona-Maßnahmen lesen konnte, enttäuscht auf der ganzen Linie, wenn es um die Strategie des Widerstands dagegen geht. In dem Artikel „The Way to Defeat the Globalist Reset: Local Production for Local Consumption…“ kürt er Rechtsanwalt Reiner Füllmich als Hoffnungsträger des weltweiten Coronawiderstands .

„Es gibt jedoch lebhafte und positive Anzeichen dafür, dass sich das Blatt wendet. Zum Beispiel bei einer Londoner Anti-Covid-Maßnahmen, Anti-Vaxx-Zertifikate-Kundgebung sprach Dr. Reiner Füllmich (Corona-Ausschuss), über einen riesigen Videobildschirm zu der Menge auf dem Trafalgar Square – Zehntausende von Menschen – und teilte ihnen mit, dass in den USA und Kanada Sammelklagen gegen den Drosten-PCR-Tests im Gange seien, …, die die Grundlage dafür sind, dass Regierungen über „Fälle“ lügen, die dazu dienen, die „Infektionszahlen“ nach oben und unten zu manipulieren – was zu falschen Zahlen über Krankenhausaufenthalte und Todesfälle führt, über ein Virus, das weniger tödlich als die gewöhnliche Grippe ist. Ja, Sie haben richtig gelesen, weniger tödlich als die gewöhnliche Grippe.
Dies ist der Beginn von Nürnberg 2.0 – wo die Gerechtigkeit siegt, genauso wie das Licht über die Dunkelheit siegt.“

Peter König

Wie kann alleine die Einreichung einer Sammelklage in Kanada und den USA, sogar auch noch unabhängig von einem positiven Urteil, ein Zeichen sein, daß sich das Blatt wendet? Ganz im Unterschied zu den Nürberger Prozessen 1947, die nur auf der Grundlage des militärischen Sieges über der Hitlerfaschismus möglich waren , ist die globale Macht , die für die Corona-Maßnahmen verantwortlich ist, alles andere als besiegt.
Hier von Nürnberg 2.0 zu reden, ist nichts anderes als Illusion, eine Illusion über den Weg, wie wir den Globalen Reset , d.h. die globale Macht besiegen können.
Die globale Macht kommt nicht ins Wanken, wenn ihr nachgewiesen wird, daß der PCR-Test falsche Zahlen über die Fälle liefert.. Selbst die WHO hat das schon eingestanden und er wird immer noch eingesetzt. . Es wird immer noch mit diesen falschen Zahlen gearbeitet

The tides are not turning

Die globale Macht wird nicht von der Wahrheit erschüttert- auch wenn diese von einem Gericht festgestellt wird, sondern nur, wenn die Wahrheit die Massen ergreift.
Davon sind wir aber weit entfernt:

Füllmich verwies in seiner Rede auf die erfolgreichen Gerichtsurteile zum PCR-Test:

„In Portugal, Österreich und Deutschland wurden exzellente Gerichtsentscheidungen gefällt, die festgestellt haben, daß der Drosten-PCR -Test nicht die Basis für irgendwelche Corona-Maßnahmen sein kann,“

Reiner Füllmich

In Deutschland wurde das Weimarer Urteil aber wegen Formalien gekippt, der mutige Richter Dettmar mit einer Klage attackiert, seine Kanzlei durchsucht und er wurde mit einer öffenlichen Schmutzkampagne überzogen. Die „Weiße Rosen“- Gedenkaktion zu seiner Unterstützung wurde aufs Schändlichtse entehrt und zerstört, ausgerechnet durch einen Funktionär des Deutschen-Gewerkschafts-Bunds.
Die Massen sind weit davon entfernt, die Lügen zu durchschauen, auch wenn ein Gericht diese Lügen feststellt.
Peter König geht sogar soweit, uns glauben machen zu wollen, daß Füllmichs eingereichte Sammelklagen zur Vermeidung des Völkermordes beitragen könnte :

„Die Transformation beginnt. Dies ist die Gesundheitsseite, die menschliche Seite, die unmittelbar wichtigste Seite – wo echte Wissenschaft die „gekaufte“ Wissenschaft überwindet, um einen Völkermord biblischen Ausmaßes zu vermeiden.“

Peter König

Es ist unverantwortlich angesichts des im Gange befindlichen „Völkermords biblischen Ausmaßes“, der danach schreit, Wege zu finden, die Verantwortlichen zu entmachten, solche Illusionen in die Welt zu setzen, die die Menschen dazu verleiten, anstatt aufzustehen und den Widerstand zu organisieren , die Hände in den Schoß zu legen und ihre Hoffnung auf das Gericht zu setzen. Er fährt fort:

“ das ist der Plan der Eugeniker , der sich wahrscheinlich in den letzten etwa 100 Jahren entwickelt hat . Es gibt jedoch zwei weitere, sich ergänzende Pläne, die ebenfalls gestoppt werden müssen.
Die erste von beiden ist die Digitalisierung von allem . …..
Dazu gehört nicht nur die Digitalisierung aller Formen des Geldverkehrs – die durch Algorithmen der Künstlichen Intelligenz (KI) und vor allem das Fahrzeug, um alles voranzutreiben, rasant voranschreitet, ….. Und Menschen werden in „Transhumane“ verwandelt, insbesondere diejenigen, die die experimentellen, ungetesteten Injektionen von Botenstoff-Spike-Proteinen überlebt haben, …
Stellen Sie sich vor, laut Great Reset wird die Hälfte unserer Jobs in nur den nächsten 5 Jahren oder so von KI übernommen .
Bis 2030 werden nur noch etwa 5 bis 10 % der derzeitigen Arbeitsplätze existieren und von Menschen – vielleicht „Transhumans“ – ausgeübt werden, alle anderen könnten weg sein. Massive Arbeitslosigkeit? Vielleicht.

Das mag deprimierend, verzweifelt klingen. Es ist nicht so, wenn wir über die Situation nachdenken, die wir so ziemlich alleine zugelassen haben. Es ist nicht das Ende des Weges, sondern nur ein Sprungbrett, auf das auch wir, erwacht – und nicht im Zorn, sondern mit dem hellen Geist des Lichts – eine neue Welt betreten können, die von Menschen geformt wurde, geformt mit den Kräften des Lichts.

Den Teufel hinter sich lassen. Nicht einmal das Biest erwähnen. Lassen Sie es nicht zu, daß es uns stört..

Wir haben etwas viel Höheres, viel Saubereres, Klareres und viel Edleres vor. Unser Projekt ist für die Menschheit, für den Planeten Erde mit all seinen fühlenden Wesen.

Peter König

Es handelt sich aber keineswegs um 3 verschiedene Pläne , einen Plan im Bereich der Gesundheit , der den Völkermord zur Konsequenz hat und angeblich von bösen Personen verursacht wurde und durch Füllmichs Sammelklagen angeblich gekippt werden könnte,
neben 2 Digitalisierungsplänen der digitalen Kryptowährung und Transhumanismus einerseits und dem Ersatz von Arbeitskräften in der Produktion durch Digitalisierung andererseits.

Letztere sind für Peter König unabänderliche, quasi schicksalhafte Entwicklungen, gegen die wir nichts machen können und auf keinen Fall dagegen aufstehen sollen .
Seine Strategie gegen die düsteren Pläne des Transhumanismus und der Digitalisierung, die eine ungeahnte Massenarbeitslosigkeit in den nächsten 5 Jahren zur Folge haben wird , läßt sich so zusammenfassen: Es wird kommen und wir können es nicht verhindern. Auf keinen Fall sollen wir wütend und zornig werden und die Verursacher am besten gar nicht beim Namen nennen, denn wir haben etwas Höheres vor.

Für ihn ist der Wegfall von90-95% aller Jobs keineswegs deprimierend , sondern ein Sprungbrett , von dem aus wir in eine neue Welt des Lichts gelangen können , vorausgesetzt wir unterdrücken unseren Zorn.
Es ist bezeichnend, daß er in dieser Analyse des „Globalen Reset“ eine Kritik an der Agenda2030, der Transformation in eine klimaneutrale Wirtschaft vermissen läßt und sich ganz im Gegenteil aus dem UN-Arsenal des Sustainable Development bedient, indem er die UN Resolution 65/309 zum Glück empfiehlt, welches in lokaler Produktion und Konsumtion realisiert werden soll.

Der wirkliche Grund für den Völkermord, die vielen Entlassungen, staatliche Kryptowährung und Transhumanismus

Es gibt nur einen einzigen Plan, dessen Analyse den inneren Zusammenhang der 3 Aspekte und deren Ursachen und Verursacher offenlegt, was durch Peter Königs künstliche Trennung in 3 Pläne verhindert wird.

Dieser eine Plan ist die Agenda21, der Aktionsplan für das 21. Jahrhundert, der seit 50 Jahren im Verborgenen umgesetzt wurde und mit der Corona-Pandemie und dem Great Reset in aller Offenheit die Politik bestimmt ( siehe: https://widerstand4-0.net/2020/09/01/der-grose-dystopische-plan-hinter-der-pandemie/).

Der Kern der Agenda21 ist das technokratische Programm, das in den 30-iger Jahren des letzten Jahrhunderts entwickelt wurde und dem ein grüner Mantel umgehängt wurde.

https://www.technocracyinc.org/

In diesem Film erläutert ein Theoretiker von Technocracy das Problem des Auseinanderfallens von Produktion und Konsumtion, das im Zentrum der Agenda 21 und der technokratischen Strategie steht. Eine ausführliche Auseinandersetzung damit findest du hier.
Wir haben es hier mit dem unauflöslichen Widerspruch des Kapitalismus zu tun, den Marx als Gesetz des tendenziellen Falls der Profitrate analysiert hat.
Die Ursache der Entlassungen ist das Ausbeutungssystem und nicht die Technologieentwicklung.
Der „Fall der Profitrate “ ist das unausweichliche Schicksal des Kapitalismus, weil die kapitalistische Technologisierung zur Folge hat, daß immer weniger Arbeiter beschäftigt werden und die Investitionen in die Maschinen im Verhältnis immer größer werden.
Die Alternative, bei der die Technologieentwicklung den Arbeitern zugute käme, wäre radikale Arbeitszeitverkürzung. Das sprengt jedoch die Schranken der Profitproduktion.
Die Senkung des Profits durch die Technologieentwicklung im Rahmen des Kapitalismus ist eine tödliche Bedrohung des kapitalistischen Herrschaftssystems. Was wir jetzt mit der Durchsetzung des technokratischen Programms erleben, ist die Antwort der globalen Herrscher darauf.

1. Völkermord

Zur Rettung des Ausbeutungssystems wird ein Krieg gegen die Menschheit entfacht. Klaus Schwab über den Great Reset:

„Es ist wie ein Weltkrieg“

Weil das kapitalistische Ausbeutungssystem die Menschen nicht mehr ernähren kann, werden die Menschen abgeschafft. Das ist der wirkliche Grund für den „Völkermord biblischen Ausmaßes“.

Wenn der Kapitalismus die Menschen nicht mehr ernähren kann, muß er er abtreten . Ein Gesellschaftssystem, das seine Mitglieder nicht mehr ernähren kann, hat seine Legitimität verloren.

Die Abschaffung der Ausbeutung steht auf der Tagesordnung.
Das können nur die Beschäftigten vollbringen, die um ihre Existenz kämpfen und Arbeitszeitverkürzungen durchsetzen. Ihre Existenz kann heute nur gesichert werden, wenn sie das Ausbeutungssystem beseitigen.

Klassenkampf gegen die Ausbeuter ist der einzige Ausweg aus dem Genozid .
Die tödliche Bedrohung ihres Herrschaftssystems durch die Gesetzmäßigkeiten des Kapitalismus beantworten die globalen Herrscher, d.h. das Finanzkapital mit der Sprengung dieser Schranken,
Eröffnung neuer Ausbeutungsfelder im globalen Maßstab und Ausdehnung der Ausbeutung auf alle Bereiche der Natur und des Lebens.
Wie es im Programm der Agenda 21 dargelegt ist:

“ Alles Land, alles Wasser, alle Mineralien, alle Pflanzen, alle Tiere, alle Produktionsmittel, alle Gebäude , alle Energie, alle Bildung, alle Informationen und alle Menschen auf der Welt zu inventarisieren und zu kontrollieren“,

(nach Rosa Koire: https://www.youtube.com/watch?v=s1IacmUWVa4&t=96s )

um sich diese schrittweise gemäß dem Aktionsplan ( Agenda 21) zur Konstitution einer neuen Weltregierung für das 21 . Jahrhundert einzuverleiben.
Die neue technokratische Form der Ausbeutung besteht darin, daß die 0,1 % sich vollständig unabhängig machen von der Bedürfnisbefriedigung der Menschen, vom Markt , vom Bargeld und der Freiheit der Marktteilnehmer. Die Arbeit als Wertmaßstab und Maßstab des Profits wird ersetzt duch den Maßstab der CO2 Reduktion.

Das bedeutet Deindustrialiserung, Zerstörung ganzer Industriezweige (z.B. Autoindustrie) mit gigantischen Entlassungen.
Alle Grenzen der Ausbeutung werden niedergerissen. Es ist ein Klassenkrieg der 0,1% gegen die Enteigneten und Ausgebeuteten.

Mit den Lockdowns wurde diese Ausbeutung zynischerweise unter dem Vorwand des Kampfes gegen die Pandemie schamlos in nie dagewesene Dimensionen getrieben.

Disruptiv ist das Schlagwort, d.h. Zerstörung bestehender Märkte, um diese den digitalen Giganten einzuverleiben.

https://www.youtube.com/watch?v=lBBxWtKKQiA

Und sie haben noch viel vor. Ihr Programm lautet: You will own nothing and you will be happy.

Diese totale Enteignung der 99%, um sich selbst alles anzueignen, werden sie nur erreichen , wenn es ihnen gelingt, unser Bewußtsein in Besitz zu nehmen. Nur Menschen, deren Gehirn den Mächtigen gehört, werden glücklich über ihre totale Enteignung sein. Das ist der Sinn der permanenten Impfungen.

Dem technokratischen Programm, dem Sklavenhalter-Programm des digitalen Zeitalters, zufolge sind die Menschen keine mit einem freien Willen ausgestattete Subjekte, sondern gelten als Dinge, die genauso wie Maschinen zu behandeln sind. Die Gesellschaft wird wie eine Maschine mittels „Social Engineering“ gesteuert.
Der Transhumanismus läßt den Traum der Technokraten vom „Social Engineering“ Wirklichkeit werden.

„Technocracy is the science of social engineering, the scientific operation of the entire social mechanism to produce and distribute goods and services to the entire population of this continent. For the first time in human history it will be done as a scientific, technical, engineering problem. There will be no place for Politics or Politicians, Finance or Financiers, Rackets or Racketeers.“

Quelle

Die totale Enteignung aller Menschen wird komplettiert, indem die globalen Ausbeuter über Bio-Nano-Technologie Besitz von den Gehirnen der Menschen nehmen, die sie mit der Cloud verbinden und mittels KI unter ihre direkte Kontrolle bringen. Der Transhumanismus macht die ausgebeuteten Menschen zu digitalen Sklaven.

„Und Menschen werden in „Transhumane“ verwandelt, ….. insbesondere diejenigen, die die experimentellen, ungetesteten Injektionen von Botenstoff-Spike-Proteinen überlebt haben,…..

Peter König

Peter König begreift den Transhumanismus, den Versuch, die menschliche Natur neu zu erschaffen, nicht als totale Entmenschlichung, als tiefste Barbarei, als Versuch, uns zu digitalen Sklaven zu machen, sondern als eine unabwendbare Entwicklung, die wie ein unausweichbares Schicksal über uns kommt, gegen die wir nichts unternehmen können und sollen.
Das bedeutet in der Konsequenz Unterwerfung unter das Unvermeidliche.
Diejenigen , die uns entlassen, uns total enteignen und uns zu digitalen Sklaven machen wollen, sollen wir nicht einmal erwähnen:
„Den Teufel hinter sich lassen. Nicht einmal das Biest erwähnen.“
Er verwandelt das Ausbeutungssystem in einen religiösen Kampf des Bösen gegen das Gute.

Nicht das Ausbeutungssystem ist die Ursache des Völkermords, sondern „ der Teufel“. Bloß nicht gegen die Entlassungen kämpfen und zornig werden , denn den Teufel kann man nur mlt Freundlichkeit besiegen. Die Guten sind nicht zornig, sondern handeln im Geiste des Lichts.
Das heißt, diejenigen die von der Enteignung profitieren, sollen wir um alles in der Welt in Ruhe lassen , wenn sie uns enteignen.

Wir wissen , daß die Machtelite in der Vergangenheit bis heute Milliarden zur Infiltration des Widerstands investiert hat, um genau das zu erreichen: Die wirklichen Verursacher aus dem Bewußtsein zu tilgen, damit Verwirrung gestiftet wird. Die 99% sollen nicht wissen , wem sie ihr Elend zu verdanken haben , gegen wen wir aufstehen müssen.
Die Verursacher als Teufel zu brandmarken, wie Peter König es tut, ist eine solche Verwirrung.

Peter König stellt alles auf den Kopf. Wenn wir die Verursacher beim Namen nennen, ist das Verwirrung.
„Lasst es (das Biest) nicht unser Bewußtsein verwirren.“.
Damit wir nicht vom rechten Weg abkommen:
„Wir haben etwas viel Höheres, viel Saubereres, Klareres und viel Edleres vor. Unser Projekt ist für die Menschheit, für den Planeten Erde mit all seinen fühlenden Wesen.“

Das ist eine üble Dämonisierung des Klassenkampfs.

Wenn wir zornig sind, verlassen wir den Weg des Guten, den Weg der uns angeblich alleine zum Sieg über die Globalisten führt.
Gegen alle Angriffe der Machtelite inklusive der totalen Enteignung hat er einen speziellen Ratschlag: Glücklich sein, so , wie es die UN beschlossen hat.

„Im Juli 2011 verabschiedete die UN-Generalversammlung die Resolution 65/309 Happiness: …
Wie definiert die UN „Glück“? – ….
… Es ist am wichtigsten, dass wir anfangen, uns vom materiellen Reichtum zu lösen, dass wir den moralischen und freundschaftlichen Reichtum in unserer Gesellschaft sehen….dass wir lernen, uns auch in widrigen Situationen anzulächeln. Dies erfordert einen erhöhten Geist, eine Mentalität des Lichts, die die satanische Dunkelheit besiegt.“

Peter König

Angesichts des Angriffs der 0,1% auf den Rest der Menschheit, um diese total zu enteignen , sollen sich diese vom materiellen Reichtum lösen und lächeln. You will own nothing and you will be happy.

Es geht der UN mit ihren Happiness -Resolutionen darum, die Ziele der Agenda 21 durchzusetzen:

„Acknowledging the need to promote sustainable development and achieve the Millennium Development Goals,

Invites Member States to pursue the elaboration of additional measures that better capture the importance of the pursuit of happiness and well-being“

UN Resolution 65309

Peter Königs Vorschlag zum „Glücklichsein“ kommt direkt aus der Küche der Menschenfeinde, die den Krieg gegen die Menschheit führen:
Wir sollen glücklich sein, wenn wir entlassen werden , wenn wir zu digitalen Sklaven gemacht und wenn wir total enteignet werden.

Wenn wir die Globale Machtelite in ihrem Vorhaben, uns total zu enteignen und unser Gehirn in Besitz zu nehmen , nicht stoppen – und davon rät Peter König mit Vehemenz ab, denn dann würden wir den Weg des Lichts verlassen – können wir von einer lokalen Produktion für lokale Konsumtion nur träumen.
Ohne Land und ohne Besitz des eigenen Gehirns ist eine lokale Produktion für lokale Konsumtion nicht möglich. Wir können hier und heute im kleinen Rahmen damit beginnen, lokale Produktion zu organisieren, aber ohne Kampf gegen die Enteigner wird das zum Scheitern verurteilt sein.

„Das ist es, was wir tun müssen – die Angst ablegen – und weitergehen, in einem höheren spirituellen Modus, aus der Dunkelheit ins Licht schwebend. Es ist möglich.
Versuchen wir es gemeinsam. ‚Sie‘ erpressen uns, den giftigen Stich zu akzeptieren, sie nennen ihn betrügerisch Impfstoff. Sie können so weit gehen, dass sie uns daran hindern, Lebensmittel zu besorgen, Supermärkte ohne Impfausweis zu betreten oder den Test zu machen, jedes Mal, wenn Sie Lebensmittel benötigen. – Kein Problem. Es wird ihnen nicht gelingen.“

Peter König

Es wird ihnen sehr wohl gelingen, wenn wir uns nicht zur Wehr setzen, massenhaft auf die Straße gehen, streiken und gegen die Enteignungen kämpfen. Peter König empfiehlt hier stattdessen wie ein religiöser Prediger, in eine höhere geistige Späre abzuheben und die grausame Realität zu ignorieren. Er möchte eine selbtszerstörerische Gewißheit vermitteln, daß dies der einzige Weg zum Sieg sei.
Peter Königs Strategie, um den Great Reset zu besiegen, propagiert Illusionen , die den Widerstand dämonisieren, die Unterwerfung der 99% propagieren und dazu dienen, dem Great Reset zur Durchsetzung zu verhelfen.

Peter Königs Warnung vor Revolutionen und der Übermacht des Militärs ist unzutreffend

„Ist diese immer weiter eingreifende Tyrannei der Menschenrechtsverletzungen eine böswillige Provokation? – Siehe dies .
Treiben sie die Leute absichtlich an den Rand? – Um eine Revolution zu provozieren? Und bringen Sie NATO- und vielleicht sogar UN-Truppen ein, um die Umwälzungen, persönlichen Freiheiten, nationale Souveränität – und sogar nationale Grenzen – in Richtung einer globalistischen Welt, einer Weltordnung einer Welt, einer Welt einer einzigen Regierung unter der Führung des WEF und des Clubs der Milliardäre zu überwinden – Regie eines satanischen Kults?“
„Es ist möglich. Aber wir sind stärker. Wir werden diesen bösen Kult besiegen.“

Peter König

In dieser Frage, ob die immer weiter greifende Tyrannei eine Provokation sein könnte, bezieht sich Peter König auf gleichlautende Äußerungen von Senta Depuydt, der Gründerin von C.H.D. Europe in dem Film von TheHighwire, die er allerdings verfälscht. Sie redet nicht davon, daß die Tyrannei der Coronamaßnahmen nur ein Trick sein könnten, um die Menschen zu einer Revolution zu verleiten, damit sie Nato-oder UN-Truppen einbringen können, um eine globalisiert,n Welt unter einer einzigen Weltregierung herbeizuführen.
Senta Depuydt, bezieht sich auf die besondere Situation in Frankreich, auf den sehr starken Widerstand gegen den Impfpass mit regelmäßgen großen Demonstrationen in allen großen Städten und Streiks gegen den Impfzwang des Krankenhauspersonals . Sie mutmaßt , daß die besonders extremen Strafmaßnahmen von 45.000,-€ z.B. für Restaurants, die sich nicht an die Impfpassauflagen halten, eine Provokation darstellen könnten , um eine Revolution heraufzubeschwören, damit die EU die Hoheit über das Gesundheitssystem übernehmen könne, die bisher in der Kompetenz der Nationalstaaten liegt.
Die Ursache für eine mögliche Natointervention sieht sie in etwas anderem, nämlich in der Tatsache, daß in Frankreich Teile der Polizei nicht mehr bereit sind , gegen die Demonstranten vorzugehen. Auch im Militär gab es Protest gegen Macron.
Diese Schwäche von Polizei und Militär könnte ein Grund sein, Nato-Verbündete zur Hilfe zu rufen.

Die Aussagen von Senta Depuydt zeigen das Gegenteil

Die Situation in Frankreich zeigt, daß Peter Königs beschworene Aussichtslosigkeit des Widerstands angesichts einer Überlegenheit von Nato und UN-Militär keineswegs droht, weil diese sich weigern können und dies auch tun, einen Krieg gegen die eigene Bevölkerung zu führen. Das zeigt, in revolutionären Situationen schwindet auch die Macht von Polizei und Militär.
Die Option, Nato-Verbündete zur Hilfe zu rufen, hätte Macron nicht , wenn in benachbarten Ländern der Widerstand genauso stark wäre.

Die Situation in Deutschland

Was Deutschland betrifft, ist das leider nicht der Fall, weil das Ziel der kontrollierten Opposition in der Führung des deutschen Coronaprotests, den Widerstand zu zersetzen, aufgegangen ist.
Die mächtigen Corona-Protestdemonstrationen im Ausgust 2020 in Berlin, die von Anfang an gesteuert waren, bildeten den Auftakt dazu. Das Politische Theaterspiel 1. Akt am 2. Okt 2020war die Krönung der Kaperung der deutschen Corona-Protest- Demonstrationen mit Anselm Lenz als Hauptdarsteller. Schon damals ging es darum, den Protest in fiktive Sphären umzuleiten.
Die zentrale Ausrichtung der Protestaktionen auf die Forderung nach einer neuen Verfassung, die in dem politischen Theaterspiel der Ausrufung einer fiktiven Übergangsverfassung gipfelte, anstatt auf die Abschaffung der Coronamaßnahmen und Lockdowns, hatte die Desorientierung und Spaltung der deutschen Protestbewegung zur Folge und sorgte dafür, daß diese vollständig isoliert von den Beschäftigten , den protestierenden Bauern und auch von den Protestaktionen des durch die Lockdown gebeutelten Mittelstands blieb.
Zu guter letzt wurden zentral inszenierte Schweigemärsche ohne jede Forderung , d.h. Kapitulationsmärsche durchgeführt und Demonstrationen durch ideologische Kampagnen in Verruf gebracht.
Heute gibt es in Westdeutschland nur noch ganz wenige Demonstrationen , obwohl der Impfpass , hier als 3G Regel bezeichnet , eingeführt wurde, die Maske in Innenräumen obligatorisch ist und der Testterror alle öffnetlichen Einrichtungen inclusive Schulen beherrscht . Nur in Ostdeutschland gibt es regelmäßige Demonstrationen in vielen Städten.

Abheben von der Realität

Der Corona-Ausschuß mißbrauchte das Vertrauen, das er durch die vielen Ausschuß-Sitzungen , in denen Aufklärung betrieben wurde, gewonnen hatte, indem er ganz und gar antiaufklärerische und manipulative praktische Konsquenzen daraus zog, indem er ein fiktives Planspiel, das Basiscamp, inszenierte. Er hätte die Regierungsmacht übernommen:

Herr Füllmich als Bundeskanzler , Viviane Fischer als Innenministerin und Dr. Wodarg als Gesundheitsminister.

Dieses politische Theaterspiel, 2. Akt begleitete die Kandidatur der Ausschußmitglieder zur Bundestagswahl am 26.9.21 für die ehemalige(!) Anti-Corona-Partei „die Basis“ .
Um die Vermischung von Fiktion und Realität perfekt zu machen, hat sich Reiner Füllmich von der Partei „Die Basis“, die bei der Bundestagswahl am 26.9. 2021 1,6% der Stimmen erhielt, zum Kanzlerkadidaten küren lassen.
Es ist einfach lächerlich, wenn eine Partei unter 2% , die keine Aussicht hat, in den Bundestag einzuziehen, einen Kanzlerkandidaten aufstellt. Das macht nur Sinn , wenn der Adressat nicht das allgemeine Wahlvolk ist. Der Adressat ist der Coronaprotest. Die Ernennung Füllmichs zum Kanzlerkandidaten befeuerte die illusionären Hoffnungen auf den virtuellen Kanzler des Basiscamps zur Abschaffung der Corona-Maßnahmen.
Auch beim Videoauftritt in London auf dem Trafalgar Square und dem hier besprochenen Artikel von Peter König vom 12.August 2021 geht es darum, Reiner Füllmich als illusionären Hoffnungsträger des Coronaprotests aufzubauen: Wieder sollen von Deutschland aus entscheidende Impulse für den weltweiten Corona-Widerstand ausgehen. Das Basiscamp gibt es von vornherein in englischer Sprache .

1.)Schift: Von Aufklärung zu Manipulation und Fiktion

In der Corona-Ausschuss Sitzung Nr. 66 ( nicht mehr erreichbar!) vollzog sich der Realitätsshift von der Aufklärungsveranstaltung zur Fiktion . Ein „Abgesandter“ des Bundespräsidenten erschien in der Sitzung und überreichte einen Brief , in dem der Bundespräsident den Corona-Aausschuß beauftragte, eine Regierung zu bilden.

Viviane Fischer und Reiner Füllmich auf der Fahrt zum Kanzleramt, um die Regierung zu übernehmen https://www.bitchute.com/video/XFv5KJjqdSiN/

Diese Fiktion als reale Begebenheit in der Ausschuß-Sitzung zu filmen, offenbart die Manipulationsabsicht der Macher. Die Aufklärung wird zur Fassade für andere Absichten.

Der Zuschauer wird so zur Flucht aus der Realität verleitet. Ist das die spirituelle Ebene, die von Reiner Füllmich als die entscheidende für den Sieg über die globalen Machthaber angesehen wird ?

Das sagt er in seinem Resümee der Ergebnisse der Ausschußsitzungen:

Neben unseren rechtlichen und unseren aufklärerischen Bemühungen gibt es aber noch eine dritte Ebene, nämlich die spirituelle oder religiöse oder kosmische Ebene. Und diese Ebene ist aus unserer Sicht entscheidend. ……
Als vor 33 Jahren in Deutschland die Mauer fiel, war es der Ruf, „wir sind das Volk“, der sie zu Fall brachte . Das Kartenhaus von Mr. Global wird auf die gleiche Weise zusammenbrechen. Ohne jeden Zweifel werden Mr. Global und seine Marionetten den Krieg des Guten gegen das Böse verlieren. …..“

Reiner Füllmich, timecode: 36:00

Die Verwandlung des Kampfes in der Realität in einen virtuellen Kampf auf der spirituellen Ebene:

Der Kampf des Guten gegen das Böse

Er verwandelt, wie Peter König, den realen Krieg, den die Herrschenden mit allen Mitteln der Macht gegen die Ausgebeuteten und Enteigneten führen, in einen Kampf auf der moralischen oder religiösen Ebene, in einen Krieg des Bösen gegen das Gute. Es ist nicht mehr die Frage , wie wir zur realen Macht werden können, die in der Lage ist, die Macht der Globalisten in die Schranken zu weisen. Nur in der Einbildung können wir die reale Macht auf der spirituellen Ebene besiegen.

Die beliebteste und effektivste Ideologie unserer Gegner, den Widerstand zu zersetzen, ist die Indoktrination von Illusionen. Die Widerstandsbewegung soll sich in der Sicherheit wiegen, sich einbilden, wir hätten schon gesiegt.Wenn man die Macht des Gegners ausblendet, kann man auch keine Strategie entwickeln, eine wirkliche Gegenmacht aufzubauen.

Es ist eine Form der Bewußtseinsmanipulation. Das haben wir im politischen Theaterspiel, 1. Akt mit dem Hauptdarsteller Anselm Lenz gesehen, wo die reale Umgebung einer Kundgebung mit 709 Teilnehmern in eine verfassungsgebende Versammlung verwandelt wurde , das Inkrafttreten der Übergangsverfassung danach ebenfalls imaginiert wurde.

Im politischen Theaterspiel, Akt 2 wird schlichtweg erklärt , die Regierung sei zurückgetreten und der Bundespräsident hätte den Corona-Ausschuß beauftragt, eine neue Regierung zu bilden, um die Corona-Maßnahmen abzuschaffen.
Es ist eine Verhöhnung eines jeden, der ernsthaften Widerstand leisten will, wenn die Frage, wie wir eine politische Macht werden können, die in der Lage ist, die Corona -Maßnahmen abzuschaffen, mit dem Wechsel auf die Ebene der Fiktion beantwortet wird.
Das Ergebnis lautet: Die Corona-Maßnahen werden mit der Kraft der Imagination und einer passenden Regierung abgeschafft.
Weg von der Straße und Abheben in spirituelle Sphären ist die Message.
Diese Message ist angekommen. Bedauerlicherweise ist die Mitgliederzahl der Basis während des Wahlkampfs durch den Einstieg des Corona-Ausschuß in die Partei exponentiell angestiegen und beträgt zur Zeit über 30.000 . Diese Menschen können ihre Energie jetzt im Aufbau der Partei verschwenden und die ohnehin schon sehr starke religiös- esoterische Strömung, die sich vornehmlich mit sich selbst beschäftigt, stärken, anstatt den darniederliegenden Widerstand auf den Straßen zu organisieren.

Bewegung zersetzt, Partei mit falscher Aussrichtung gestärkt

Die Partei „die Basis“ ist nach der Zersetzung der Corona-Protests in Deutschland die einzige funktionierende deutschlandweite Organisation. Sie wurde systematisch generalstabsmäßig aufgebaut, hat viele Kreisverbände und unzählige Ortsverbände. Durch die Vereinigung mit dem Corona-Ausschuß ist sie in der deutschen Protestlandschaft zu einer starken Kraft geworden, die Richtung des Corona-Protests in Deutschland vorzugeben.

2. Shift: Vom Rechtsanwalt und Interviewer zum international politischen Führer

Ein weiterer Shift vollzog sich: Reiner Füllmich, der Rechtsanwalt, der bis dahin in seinem Corona-Ausschuß Experten aller Fachrichtungen interviewte, erhält eine ganz neue Rolle , er wird selbst Politiker und wird gleichzeitig als internationaler politischer Führer aufgebaut.

Diese steile Karriere verdankt sich dem cleveren Format des Corona-Ausschusses. Man lade alle international namhaften Kritiker der Corona-Maßnahmen , wie z.B. Mike Yeadon, Catherine Austin Fitts , Luc Montagnier, James Corbett und viele andere, zu Interviews ein. Damit partizipiert man von deren Reichweite und Renomee , das sich diese Experten über ihre jahrelange Arbeit erworben haben, ohne selbst ein Experte sein zu müssen. Mit der einfachen Tätigkeit als Interviewer kann man so das Renomee des Ausschusses vervielfachen. Zum Schluß ist man selbst berühmter als die einzelnen Experten , für die auf Grund der im Laufe der Zeit akkumulierten Reichweite der Corona-Ausschuß eine begehrte Plattform ist. Man braucht dazu eine entsprechende Technik, diese Ausschußsitzungen life auszustrahlen (das ist eine Geldfrage). Diese Plattform , die nach den Gesetzen des online-Marketing funktioniert, läßt sich als politisches Instrument zur Steuereung politischer Bewegungen einsetzen.
Ein ähnliches Format gab es in Deutschland mit KenFM. Der Übergang vom Moderator einer Online-Plattform zu einem politischen Aktivisten konnte bei den inszenierten Montagsmahnwachen im Jahr 2014 an Ken Jebsen studiert werden.

Mit der seit vielen Jahren aufgebauten Reichweite der Ken-FM- Plattform wurde Anfang 2020 im Coronaprotest Politik gemacht. Der Erfolg von Querdenken 711, der in den großen Demonstrationen im August 2020 gipfelte, ist auch auf die Unterstützung durch KenFM zurückzuführen.
Der Coronaausschuß tagt seit Juli 2020 wöchentlich über 6 Stunden .
Die aufklärerischen Sitzungen des Corona-Ausschuß sind für den deutschen Corona-Widerstand zu einem machtvollen Instrument der Bewußtseinsbildung geworden.

Das damit erworbene Vertrauen wurde im Sommer 21 für das Gegenteil verwendet, indem der Corona-Ausschuß als Manipulationsinstrument mit einer virtuellen Regierung im Wahlkampf eingesetzt wurde und die Mitglieder des Coronaausschusses als Spitzenkandidaten von „die Basis“, als kritische Fassade einer Partei auftraten, die die Agenda verfolgt, den Widerstand gegen die Corona-Maßnahmen in eine Bewegung für den Great Reset zu verwandeln.

Die Partei „die Basis“ hat die Kritik der Coronamaßnahmen schon fast vergessen. Das sieht man in ihrem Wahlkampf

sowie in der Wahlwerbung des amtierenden Vorstands der Basis-Partei, David Siber , hier ab Timecode 1:14:50 , dessen politische Vergangenheit bei den Grünen liegt.
Die Partei „die Basis“ ist eine Konkurrenzgründung zur Partei Wir2020, die am 14.Juni 2020 als Nachfolge-Partei von Bodo Schiffmanns Widerstand2020 nach deren vollständigen Zersetzung, gegründet wurde. Die Basis wurde wenig später am 4.7.2020 gegründet . Warum „die Basis“ als eigenständige Partei 14 Tage nach Wir2020 gegründet wurde und nicht mit dieser zusammenging , erschließt sich dem externen Betrachter im Nachhinein. Bodo Schiffmann war immer ein unabhängiger Kopf. Deswegen wurde er auch derartig fertig gemacht, daß er das Land verlassen mußte. Kontrollierte Opposition wäre mit ihm nicht zu machen gewesen
Die Partei „die Basis“ vertrat von Anfang an das Ziel der Klimaneutralität .

„Wir unterstützen die Umstellung der Energiewirtschaft auf Klimaneutralität und ökologische Nachhaltigkeit.“

https://diebasis-partei.de/partei/rahmenprogramm/

Klimaneutralität ist wesentlicher Bestandteil des technokratischen Umsturzes, des Great Reset und der Agenda 2030.
David Siber kooperiert mit der Neo-Partei, einer Partei, die das Programm des Great Reset propagiert, mit der gemeinsame Strategieworkshops veranstaltet werden. Das hat dazu geführt, daß der Oberbergische Kreis von „die Basis“ wichtige Programmpunkte dieser Great Reset -Partei bereits übernommen hat. Die Grundlage für diese Transformation ist im Rahmenprogramm angelegt.
Das abstrakte, sehr allgemeinen Selbstverständnis der Partei : Freiheit , Machtbegrenzung, Achtsamkeit , Schwarmintelligenz wartet auf die Auffüllung mit konkreten Inhalten.

Der Hintergrund des Corona-Ausschusses :

Viviane Fischer ist Rechtsanwältin und arbeitete

“ lange Zeit erfolgreich als Investmentmanagerin und In-House-Lawyer bei einer namhaften Risikokapitalgesellschaft mit Schwerpunkt Seed- und Start-Up-Investments.“

http://www.vivianefischer.de/

Dort hatte sie mit „socio-politically relevant lawsuits “ zu tun.

„On Rubikon you are praised for saying that one of the main focuses of your legal work is initiating and supporting socio-politically relevant lawsuits. Which socio-politically relevant lawsuits did you initiate and accompany before 2020? „

https://2020news.de/en/is-this-the-beginning-of-a-beautiful-friendship/

Diese Frage hat sie natürlich nicht beantwortet. Der frühere Arbeitgeber von Viviane Fischer scheint eine Risikokapitalfirma zu sein, die in „Social impact“ Firmen investiert. Das Geschäftsmodell solcher Firmen besteht darin, mit dem Aufbau sozialer Bewegungen, die im Interesse großer Konzerne agieren, Geld zu machen. Wir kennen das von Greta Thunberg.

„Greta Thunberg, wurde von der Firma „We don’t have time“, „entdeckt“ und mit einer professionellen Marketing-kampagne zur Ikone der Bewegung „Fridays for Future“ gemacht“

https://regenbogen-krieger.net/2019/03/18/fff-kreation-des-millionenschweren-al-gore-netzwerks/
https://www.youtube.com/watch?v=hqlTtZ0UyFE

Auf der COP24 in Katowice wurde die Firma „We don’t have time“ mit ihrem erfolgreichsten Projekt „Fridays for Future“ und Greta Thunberg vorgestellt. Sie haben keine Skrupel, sich ganz offen mit der Instrumentalisierung sozialer Bewegungen zu brüsten. Das ist Marketing für die Firma „We don’t have time“ und soll neue Investoren anlocken. So etwas gehört selbstverständlich auf einen Klimagipfel.

Der kometenhafte Aufstieg von Viviane Fischer, einer politischen Neueinsteigerin, läßt sich wohl kaum aus ihrer Petition gegen die Lockdowns am 27.3.2020 erklären, wie uns weisgemacht werden soll. Ihre Berühmtheit begründet sich nicht aus ihren politischen Erfahrungen und Aktionen – diese sind eher mager.
Um in soziale Bewegungen zu investieren, bedarf es immer einer initialen politischen Aktion der Person, die dann marketingmäßig aufgeblasen werden kann.
Ihre Petition gegen die Lockdowns scheint dazu geeignet.

Ohne Investitionen gäbe es keinen Corona-Ausschuß.

Es stellt sich die Frage, wo das Geld für den Corona-Ausschuß ( technisch und personell) herkommt.
Dr. Wodarg und Reiner Füllmich sind nach Aussage von Viviane Fischer Mitglieder von Transparency International, deren Zentrale in Berlin sitzt.


Transparency International wird zum großen Teil von Regierungen , daneben von der EU- Kommission und UN sowie von Foundations finanziert.

https://www.transparency.org/en/the-organisation/who-supports-us

Bei den Foundations finden sich gleich von 4 George Soros Open society foundations:
Foundation Open Society Institute (FOSI)
Open Society Institute, Development Foundation
Foundation to Promote Open Society
Open Society Initiative for Europ

——————————

Peter König, war ehemals Senior Economist bei der Weltbank und der Weltgesundheitsorganisation (WHO).

Reiner Füllmich und Peter König mißbrauchen Aufklärung für einen gegenteiligen Zweck.
Ihre Aufklärung beinhaltet wichtige Erkenntnisse vor allem über den gesundheitlichen Aspekt der Plandemie. Das damit erworbene Vertrauen wird mißbraucht , wenn sie Illusionen verbreiten, den Kampf gegen die Verursacher dämonisieren und den Widerstand gegen die Corona-Maßnahmen zu manipulieren versuchen.
Damit handeln sie im Interesse derjenigen, gegen die sie vorgeben zu kämpfen.

Die Unterwanderung der „Basis“

Alle aufrichtigen Mitglieder der Partei „Die Basis“ müssen die grüne Infiltration aus ihren Reihen verbannen

In einem Interview von Markus Haintz mit Vicky Richter, Vorstandsmitglied der Partei „Die Basis“, wird die Unterwanderung der Führungsspitze der „Basis“offengelegt.

Das Interview hat folgenden Wortlaut:

Es gibt Kräfte im Vorstand der Partei, die nicht im Sinne der Partei und nicht im Sinne der Wertekultur der Basis handeln, sondern eher in der Wertekultur des Feindes , eines Klaus Schwab handeln. Da spreche ich explizit David Siber an. Er war bei den Grünen, ich verurteile keinen , der die Partei gewechselt hat. Aber er spielt ein falsches Spiel, er macht Alleingänge, er möchte Kooperationen, die der Partei schaden. Es ist viel zu viel, was er alleine macht, ohne die Zustimmung vom Schwarm zu erhalten. Es ist einfach gefährlich, was er macht. Wir haben auch den Reiner Füllmich informiert, Viviane Fischer weiß Bescheid.

Es kann nicht sein, daß ein Einzelner versucht in einer basisdemokratischen Partei alleine walten und schalten zu können, ein Marionettenspieler zu sein. Er baut seine Partei auf und nutzt dafür die Plattform , Die Basis. Das kann nicht sein. Er steuert Die Basis in eine gesteuerte Opposition, die vom Feind gesteuert wird, einfach nur, um Leuten Hoffnung zu geben aber nicht wirklich oppositionell zu sein.

Frage: Welche Beispiele gibt es ?

Wir blicken in die Zukunft. Es wird sein, daß Kooperationen mit Parteien, der Neo-Partei entstehen können. Ich weiß nicht, wie weit die Kooperationsgespräche schon vorangetrieben sind.

Es werden Gelder der Partei verschwendet in einem schlimmsten Maße. Die gehen alle von einem David Siber aus. Beispiel Werbevideo für die Bundestagswahl für 48.000,-€ es gab Gegenangebote für 4.000,-€ , die wurden nicht angehört, die wurden nachträglich eingeholt.

Wir machen das für den Tag X, wo wir das alles veröffentlichen werden. Wir haben alle gewarnt, der ganze Vorstand, alle Landesvorstände, die wissen alle Bescheid. Es ist ein Markus Böning in die Partei geholt worden, der explizit Medizin-Datenbanken aufbauen möchte, was gegen jegliche Datenschutzrichtlinien läuft, gegen Schutz von medizinischen Daten. Er möchte eine Parteiprogramm machen mit über 31 Millionen, es sollen über Millionen Kredite aufgenommen werden für die Partei. Das kann die Partei nicht stemmen

Es werden nicht Schatzmeister zu irgendwelchen Zoom-meetings eingeladen. Sozusagen baut schon eine Dreierspitze David Siber mit den 2 Vorständen, Diana Osterhagen und Andreas Baum, die bauen schon auf den nächsten Spendenskandal der Partei Basis auf.

Die ganze Partei hat Potenzial, aber mit dieser 3er- Spitze ist es einfach nur eine Marionettenpartei der jetzigen Regierung mit einer Klimadiktatur. Einer, der von den Grünen kommt, der auf einmal da war. Das kann nicht sein, das darf nicht sein und wir müssen dieser Schlange den Kopf abschneiden, so früh es geht, bildlich gesprochen.

Ich arbeite schon seit ich in den Vorstand gerufen wurde mit der Prämisse, wir müssen auf David Siber aufpassen, David Siber und seine Frau haben von Anfang an eine Haßkampagne gegen mich gestartet, weil sie wissen, daß ich nicht käuflich bin, daß ich ihnen nicht traue, deswegen wollen sie mich da raus haben. Das ist jetzt eine Versicherung für mich, falls ich das Amt nicht mehr eigen habe und falls mir was passiert, ist es wichtig . daß wir gegen diesen Menschen arbeiten, er muß von der Parteispitze weggebracht werden, er muß sein Amt ablegen als nicht mal richtig legitimierter Pressesprecher. Er ist nicht in unserem Team und er war auch niemals in unserem Team.

Vielen Dank.

https://t.me/Widerstand4_0/1274

Wie wurde diese Unterwanderung ermöglicht ?

Die Verbreitung grüner Ideologie im deutschen Corona-Widerstand wurde durch die Einsetzung ehemals grüner Parteipolitiker als Redner bei den großen Demonstrationen im August2020 vorangetrieben, neben David Siber auch Clemens Kuby (siehe dazu https://widerstand4-0.net/2020/09/17/was-will-clemens-kuby-in-der-basispartei/).

So geht Manipulation: Man setzt den hunderttausenden Demonstranten Redner aus der grünen Ecke vor, damit diese als Führer des Widerstands anerkannt werden.

Die grüne Ideologie hat sich im Rahmenprogramm (https://diebasis-partei.de/partei/rahmenprogramm/) der Coronaprotest-Partei „Die Basis“ niedergeschlagen, die dort das Ziel der Klimaneutralität vertreten.

„Wir unterstützen die Umstellung der Energiewirtschaft auf Klimaneutralität und ökologische Nachhaltigkeit.“

Klimaneutralität ist wesentlicher Bestandteil des technokratischen Umsturzes, des Great Reset und der Agenda 2030. So wird dafür gesorgt, daß die widerständigen Menschen auf die Ziele des Great Reset, die im Widerspruch zu ihrem Widerstand stehen, eingeschworen werden.

Das war nur möglich, weil an der Spitze des deutschen Corona Widerstands ein Vertreter der Klimapanik steht : Anselm Lenz

Als echter Vertreter der Grünen Ideologie propagiert er in seinem Artikel zur Coronakrise „Das Notstandsregime“ die Klimapanik.

Er beschimpft die Konsumenten/innen als Irre und Fanatiker, deren Konsum unbedingt in Schranken gewiesen werden müsse. Der Planet muß vor diesen Verrückten gerettet werden.

Anselm Lenz befürwortet den Great Reset als eine notwendige Aktion um die Menschen „zur Vernunft zu bringen“, um „das menschliche Leben auf der Erde zu retten“.

Er outet sich als Propagandist der Klimapanik, die von der Machtelite aus denselben Gründen in die Welt gesetzt wurde wie die Corona Panik.

siehe weitere Ausführungen: https://widerstand4-0.net/2020/10/02/anselm-lenz-und-seine-grune-agenda-aufruf-zu-einer-neuausrichtung

Die deutsche Corona-Protestbewegung soll in einen illusionären Taumel über die eigene Stärke versetzt werden. Die Rede am 2. Okt von Anselm Lenz, in der er die Übergangsverfassung ausruft, zeigt, welche Blüten die Transformation einer Widerstandsbewegung in eine religiöse Vision der Hoffnung treiben kann.

Mit der Akklammation der Forderungen auf einer Kundgebung mit 709 Menschen würde sich der Wille des Volkes artikulieren . Anselm Lenz macht aus 709 Kundgebungsteilnehmer eine knappe 2/3 Mehrheit des deutschen Volkes. Weil wir schon so stark seien, kann die Übergangsverfassung am 9.Nov 2020 in Kraft treten.

Der wirkliche Aufbau einer Gegenmacht durch Organiserung und Selbstermächtugung der 99% wird hier ersetzt durch Verleugnung der Realität und der illusionären Abschaffung der Macht durch die Kraft der Einbildung. Der wirkliche Kampf wird ersetzt durch ein Theaterspiel.

Dieses Füttern mit Illusionen dient nur dazu, daß wir vom Widerstand ablassen. Auf diese Art werden Menschen, die aufgewacht sind, zurückgestoßen in die Herde von Schafen, die Visionen von einer besseren Welt anhängen, aber abgekoppelt sind von dem Weg, diese in die Realität umzusetzen.

Wir bewegen uns damit in den Bahnen der Transformation des Widerstands in eine religiöse Bewegung , die die Beherrscher der Welt mit dem Earth Charter für die unterworfenen Schafe vorgesehen haben: Nämlich als Forderungen deren Realisierung nicht vorgesehen ist.

Im Earth Charter werden die politischen Forderungen als ewige Hoffnung, wie die 10 Gebote in einer Arc of Hope (http://arkofhope.org/) aufbewahrt. Siehe weitere Ausführungen dazu: https://widerstand4-0.net/2020/10/19/anselm-lenz-teil-ii-so-wird-der-widerstand-zu-g

Ausführliche zusammenfassende Kritik: https://widerstand4-0.net/2021/07/07/verbot-der-wwd-in-frankfurt

WWD – weltweite Unterwanderung des Widerstands gegen die Corona-Maßnahmen

World Wide Rally for Freedom (WWD) ist ein weltweites Netzwerk zur Unterwanderung des Coronaprotests. Bei der nächsten weltweiten Demo am 24.7. 2021 sollen 180 Städte auf der ganzen Welt teilnehmen.

Das verdeckte Netzwerk wird aus Deutschland koordiniert. Das Ziel der Unterwanderung ist die Infiltration des Widerstands mit grünen Ideologien der Klimapanik.

Seit 50 Jahren wurde die technokratische Transformation mit den regelmäßig stattfindenden Klimagipfeln, der Klimapanik , der Agenda 21 und der Agenda 2030 vorbereitet, die jetzt mit den Coronamaßnahmen und dem Great Reset weltweit umgesetzt wird. (siehe dazu: Der große dystopische Plan hinter der Pandemie )

Die Ideologie der Klimapanik ist die Ideologie unserer Gegner. Sie befürworten den Great Reset und wollen den Widerstand in die Bahnen der Unterwerfung unter die technokratische Transformation lenken.

Diese Leute dominieren den Corona-Protest in Deutschland. Wir, vom Widerstand 4.0 in Frankfurt (Deutschland), haben Erfahrung mit diesen Leuten und wollen die Welt warnen.

Wir wollten bei der WWD mitmachen. Wir wußten anfangs nicht, mit wem wir es zu tun hatten.

Doch die geplante World Wide Demonstration am 24.7.2021 in Frankfurt wurde von den Organisatoren des WWD verboten.

Wer hat Interesse, den Widerstand schwach zu halten ?

Die fadenscheinige Begründung war, daß die deutsche Veranstaltung in Kassel stattfindet.

Uns wurde untersagt , falls wir am 24.7. in Frankfurt eine Demonstration durchführen, dürfte das nicht im Namen und mit dem Logo von WWD geschehen.

Wir von Widerstand 4.0 haben schon von Anfang an Kundgebungen und Autokorsos gegen die Coronamaßnahmen in Frankfurt organisiert.

Wir halten eine globale Organisierung des Widerstands für eine absolute Notwendigkeit und haben uns gefreut, daß angesichts des darniederliegenden Widerstands in Deutschland eine machtvolle Organisation aufgetreten ist, die womöglich das Blatt wieder wenden könnte.

Wir wollten unseren Beitrag zur Stärkung des internationalen Protests leisten.

Wieso kann eine weltweite Widerstandsorganisation die Teilnahme einer Stadt verbieten ? Das ist völlig widersinnig. Je mehr Städte mitmachen , um so besser für den Widerstand , um so stärker ist er,

Wenn z.B. in England oder Australien WWD-Veranstaltungen in mehreren Städten stattfinden können, in Deutschland aber nicht, gibt es anscheinend Teilnahmebedingungen, die außerhalb der proklamierten Ziele des WWD stehen und die nicht offen kommuniziert werden.

Wir wußten zu diesem Zeitpunkt noch nicht, wer die Organisatoren waren. Als wir das dann herausgefunden hatten, war klar, um was es ging.

Wer ist WWD?

In Who is behind WWD lesen wir, daß die Organisatoren die Freien Bürger Kassel sind

„About us…..Organizers: https://freiebuergerkassel.de“

Wer sind die Freien Bürger Kassel ?

Ein ganz neuer Player oder Tarnorganisation eines verdeckt arbeitenden Netzwerks?

Querdenken-761 schreibt:

„In Kassel hat ein neuer Player die Demonstrationsbühne betreten. Die Organisation “Freie Bürger Kassel” hat am 20.03.2021 eine Großdemonstration angemeldet.“

https://querdenken-761.de/freie-buerger-kassel-grossdemonstration-am-20-maerz-2021-in-kassel/

Ein neuer Player meldet eine Großdemo an? Klingt nicht einleuchtend. Sie tun so als wären die Freien Bürger Kassel aus dem Nichts entstanden und hätten auch gleich aus dem Nichts ein weltweites Netzwerk auf die Beine gestellt.

„Die schwedische Presse schreibt über die erste WWD am 20.3.21:

„Am Samstag wurde weltweit in rund 40 Ländern gegen die Maßnahmen der Politik zur Eindämmung des Coronavirus protestiert.Die Demonstranten fordern ein Ende der Mundschutzvorschriften, sind gegen die Impfungen, die Verbote und den Lockdown.

Auch in Schweden wurde am Samstag in den drei größten Städten Stockholm, Göteborg und Malmö demonstriert.

Ein internationales Netzwerk hat viele der heutigen Demonstrationen unter dem Namen „Worldwide Demonstration“ (WWD) koordiniert.

Hinter dem Netzwerk steht eine Gruppe aus der deutschen Stadt Kassel, die Freien Bürger Kassel, deren Mitglieder nur mit ihren Vornamen auftreten. Wir haben sie um einen Kommentar gebeten, aber noch keine Antwort erhalten.“

https://corona-blog.net/2021/03/22/schwedische-presse-berichtet-vom-vorbild-freie-buerger-kassel-proteste-gegen-corona-massnahmen-selbst-in-schweden/

Man soll wohl nicht wissen , wer sie sind.

Sie schreiben über sich selbst:

„Wir sind ein lockerer Zusammenschluss von Menschen, die sich im Kontext der Corona-Maßnahmen für mehr Freiheit im Ausleben unserer im Grundgesetz festgelegten Rechte einsetzen.

Wir glauben, dass die momentane Prioritätensetzung der Regierung zugunsten der körperlichen Unversehrtheit im Zusammenhang mit einer diesbezüglichen Fokussierung auf das Infektionsgeschehen um Corona langfristig zu mehr ganzheitlichem Schaden als Nutzen für alle Menschen führen wird.

Abgesehen von dem zuvor genannten Ziel haben wir als Gruppe keine weitere politische Agenda “ .

https://freiebuergerkassel.de/ueber-uns/

Wie kann ein lockerer Zusammenschluß von Menschen, die ganz neu in die politische Arena eingetreten sind,ein international agierendes Netzwerk organisieren? Das kann nicht sein.

Hinter dem WWD stehen die Freien Bürger Kassel. Aber wer steckt hinter den Freien Bürgern Kassel?

Tatsache ist, daß es ein international operierendes Netzwerk geben muß, sonst gäbe es nicht eine internationale Demo im März in 40 Städten und heute in 180 Städten.

Dieses Netzwerk will sich nicht offenbaren, sondern versteckt sich hinter den Freien Bürgern Kassel. Die Freien Bürger Kassel sind eine Tarnorganisation eines verdeckt arbeitenden Netzwerks.

Das Einzige, was an dieser Selbstbeschreibung wahr ist, ist die verharmlosende Kritik an den Corona-Maßnahmen. Diese stimmen ungefähr mit den Zielen vom WWD überein.

Aber daß sie keine weitere politische Agenda haben als diese, ist nicht wahr. Der Ausschluß von Widerstand 4.0 aus dem WWD am 24.7.21 zeigt, es gibt eine weitergehende politische Agenda, die sie nicht offenbaren.

Die Geschichte der Freien Bürger Kassel

„About us

In the spring of 2020, we formed an action group in Kassel (Germany).“

https://worldwidedemonstration.com/who-is-behind-wwd-2021/

Achtung, hier reden die wirklichen Akteure, die hinter allem stehen.

Sie berichten, daß sie im Frühjahr 2020 eine Aktionsgruppe in Kassel gegründet haben. Die Freien Bürger Kassel gab es damals nocht nicht. Das bedeutet, daß „we“ jemand anderes ist als die Freien Bürger Kassel

Es ist bekannt, daß Im Frühjahr 2020 die Gruppe „Nicht ohne uns-Kassel“ gegründet wurde.

Wieso nennen sie diesen Namen nicht? Was gibt es daran zu verheimlichen?

„Nicht ohne uns“ ist die Organisation, die von Berlin aus den Corona -Widerstand in Deutschland lenkt.

Sie vertreiben seit April 2020 eine mächtige wöchentliche Zeitung „Demokratischer Widerstand“, die jetzt auch in Europa kostenlos verteilt wird und die inzwischen eine Auflage von 560.000 Exemplaren erreicht hat. Wo kommt bloß das Geld dafür her?

„Nicht ohne uns“ mit dem „Demokratischen Widerstand“ in Berlin sind die Organisatoren des internationalen Netzwerks.

„Nicht ohne uns“ ist ein verräterischer Name. Er drückt den Schrei nach „Mitmachen“ aus. Wer will denn beim Great Reset mitmachen?

Die richtige Parole heißt : „Nicht mit uns!“

Sie haben im Frühjahr 2020 „Nicht ohne uns Kassel“ gegründet, die sich vermutlich für ihre weiteren Pläne nicht eigneten. Deswegen haben sie eine Metamorphose bis hin zu den Freien Bürgern Kassel durchgemacht.

Im Sommer 2020 wurde Querdenken 561 Kassel neu gegründet. Querdenken-Organisationen schossen nach der Entscheidung der Berliner „Nicht ohne uns“-Zentrale , mit Querdenken zusammen zu arbeiten, im Juni 2020 wie Pilze aus dem Boden. Diese Gruppe wurde Ende 2020 in Zeiten der Abwendung der Berliner Zentrale von Querdenken und der Demontage von Michael Ballweg als Führer und Organisator der großen deutschlandweiten Demonstrationen wieder aufgelöst.

Auf der Webseite von Querdenken 561 Kassel wird so getan als würden sie sich gerade gründen. Comming Soon ist gelogen. Sie haben bereits existiert und im Sommer 2020 mit dem ursprünglichen Kasseler Corona-Protest zusammen gearbeitet.

Wie die Auflösung von Querdenken561 und die Gründe dafür verschwiegen werden , so erscheinen plötzlich Die Freien Bürger Kassel wie aus dem Nichts auf der Bildfläche.

Die Geschichte von Tarnorganisationen wird verheimlicht, weil die Schachzüge des verdeckten Netzwerks , die wirklichen Beweggründe für Spaltungen, Umbenennungen und Neugründungen im Dunkel bleiben sollen. Die Geschichtslosigkeit ist ein Kennzeichen von unterwanderten Organisationen. Wenn sie sich auflösen oder umbenennen erfährt man nicht die wahren Gründe, weil diese Gründe diejenigen , die manipuliert werden sollen, nichts angehen.

Wir stehen vor der makabren Situation, daß unser Gegner, die Antifa, besser über unsere Geschichte Bescheid weiß als wir selbst.

„Die „Freien Bürger Kassel“, hervorgegangen aus „Querdenken561“, planen derzeit eine Großdemonstration am 20.03.2021 in Kassel.“

https://task.noblogs.org/

Wer ist Anselm Lenz

Die Organisation „Nicht ohne uns“ wird angeführt von Anselm Lenz. Anselm Lenz hat als Dramaturg eine langjährige Geschichte in der Zusammenarbeit mit dem Club of Rome und der Heinrich Böll Stiftung. Z.B.

„2016 organisierte er mit dem Haus Bartleby in Kooperation mit dem brut Wien, dem Club of Rome, dem Wiener Passagen Verlag und dem Dramaturgen Hendrik Sodenkamp – in Wien – Das Kapitalismustribunal,“

https://de.wikipedia.org/wiki/Anselm_Lenz

Das Kapitalismustribunal wurde von der Heinrich Böll Stiftung finanziert:

Unterstützer

Conceptual support Club of Rome

Cooperations Heinrich-Böll-Stiftung

https://web.archive.org/web/20160505170333/http://capitalismtribunal.org/de/pages/aboutu

Der Club of Rome legte die Grundlagen für die Klimagipfel, die Agenda 21 und des Great Reset und ist eine Frontorganisation des Komitee der 300 . John Colemann 2012

Anselm Lenz steht an der Spitze des deutschen Corona Widerstands

Als echter Vertreter der Grünen Ideologie propagiert er in seinem Artikel zur Coronakrise „Das Notstandsregime“ die Klimapanik.

„Die Auswirkungen eines Anstieges der planetaren Durchschnittstemperatur um 1,5 Grad Celsius/Kelvin sind bereits gewaltig. Ein Anstieg um 2 Grad sind eventuell mit Verlusten zu bewältigen. Darüber hinaus zeichnen sich apokalyptische Szenarien ab (46)….

Es hat sich in den letzten Jahrzehnten gezeigt, dass innerhalb des Systems keine Lösung der selbstmörderischen Tendenzen der menschlichen Produktionsweise auf dem Planeten Erde möglich ist. Verknappt gesagt: Die Leute wollen konsumieren wie die Irren, Auto fahren wie die Fanatiker, in den Urlaub jetten wie die Königinnen und viel Technik und Apparate im eigenen Haushalt haben“

Anselm Lenz in: „Das Notstandsregime“

Er beschimpft die Konsumenten/innen als Irre und Fanatiker, deren Konsum unbedingt in Schranken gewiesen werden müsse. Der Planet muß vor diesen Verrückten gerettet werden.

Anselm Lenz befürwortet den Great Reset als eine notwendige Aktion um die Menschen „zur Vernunft zu bringen“, um „das menschliche Leben auf der Erde zu retten“.

Er outet sich als Propagandist der Klimapanik, die von der Machtelite aus denselben Gründen in die Welt gesetzt wurde wie die Corona Panik.

siehe weitere Ausführungen: https://widerstand4-0.net/2020/10/02/anselm-lenz-und-seine-grune-agenda-aufruf-zu-einer-neuausrichtung/

Der Widerstand wird reduziert auf Visionen der Hoffnung a la Earth Charter

Die deutsche Corona-Protestbewegung soll in einen illusionären Taumel über die eigene Stärke versetzt werden.

Die Rede am 2. Okt von Anselm Lenz, in der er die Übergangsverfassung ausruft, zeigt, welche Blüten die Transformation einer Widerstandsbewegung in eine religiöse Vision der Hoffnung treiben kann.

Er deklariert, daß die Corona-Notverordnungen keine Gültigkeit besäßen . Alleine dadurch, daß die Teilnehmer „Ja“schreien, sei deren Gültigkeit aufgehoben. Von nun an sei die Polizei und alle Staatsmitarbeiter dem Rechtsstand von vor dem 25. März von 2020 unterworfen. So einfach ist das. Der Zauberer Anselm Lenz mit seinen 709 Zuschauern kann also bestimmen, welches Recht gilt. Ein größenwahnsinniger Träumer.

Wenn die Beamten nicht dem Grundgesetz Folge leisten, sondern sich an die Notverordnungen halten, würden sie sich strafbar machen, sagt der selbsternannte Gesetzgeber Lenz mit seinen 709 realitätsentrückten Gefolgsleuten.

Durch die Zustimmung der Teilnehmer hätte der Bundestag sogar sein Legislativrecht verwirkt und sei nur noch geschäftsführend im Amt und hätte keine Kompetenz mehr, weitere Notverordnungen zu erlassen. So einfach ist das . Man braucht sich nur einzubilden, das Volk hätte die Macht und schon ist die Regierung abgesetzt.

„Eine Übergangsverfassung harrt seiner Ausarbeitung, wir aklamieren hier schon Grundsätze, die Rechtsgrundsätze sind und von denen wir davon ausgehen, daß sie qua Willen des Volkes in seiner ganzen Vielgestaltigkeit auch in den Institutionen Gültigkeit erlangen, zumindest beachtet werden, daß sich hier ein demokratischer Wille formiert hat, der keine Partikularmeinung mehr ist,“

Rede Lenz

Mit der Akklammation der Forderungen auf einer Kundgebung mit 709 Menschen würde sich also der Wille des Volkes artikulieren und das sei keine Partikularmeinung. Und diese würden in den Institutionen Gültigkeit erlangen oder zumindest beachtet werden , was ja nach Lenz so ungefähr dasselbe ist.

„ sondern der, selbst wenn er die zum Teil gefälschten Zahlen in den Qualitätsmedien nur sich darin ausdruck Finden würde ,dann auch eine kritische Masse bedeutet, die ebenfalls erheblichen Einfluß hat und hier eine einfache Mehrheit oder auch eine knappe 2/3 Mehrheit nicht beachtung findet , sondern dies Gültigkeit besitzt.“

Rede Lenz

Mit diesem Geschwurbel macht Anselm Lenz aus 709 Kundgebungsteilnehmer eine knappe 2/3 Mehrheit des deutschen Volkes.

Weil wir schon so stark seien, kann die Übergangsverfassung am 9.Nov 2020 in Kraft treten.

„Die Finale Übergangsverfassung, deren vollständige Gültigkeit in Kraft treten wird am 9.Nov 2020,“

Rede Lenz

Der wirkliche Aufbau einer Gegenmacht durch Organiserung und Selbstermächtugung der 99% wird hier ersetzt durch Verleugnung der Realität und der illusionären Abschaffung der Macht durch die Kraft der Einbildung.

Der wirkliche Kampf wird ersetzt durch ein Theaterspiel. Diese öffentliche Vorführung eines politischen Theaterspiels, die Inszenierung einer Paralellwelt jenseits der Realität, die nach den Träumen von einer besseren Welt funktioniert, dirigiert von dem Dramaturgen Anselm Lenz , soll verhindern, daran zu arbeiten, daß wir wirklich stark werden.

Dieses Füttern mit Illusionen dient nur dazu, daß wir vom Widerstand ablassen. Auf diese Art werden Menschen, die aufgewacht sind, zurückgestoßen in die Herde von Schafen, die Visionen von einer besseren Welt anhängen, aber abgekoppelt sind von dem Weg, diese in die Realität umzusetzen.

Wir bewegen uns damit in den Bahnen der Transformation des Widerstands in eine religiöse Bewegung , die die Beherrscher der Welt mit dem Earth Charter für die unterworfenen Schafe vorgesehen haben: nämlich als Forderungen deren Realisierung nicht vorgesehen ist. Es geht nur noch um eine Vision der Hoffnung, die irgendwie in eine Aktion umgesetzt wird.

„It is a vision of hope and a call to action.“

https://earthcharter.org/read-the-earth-charter/

So heißt es im Earth Charter: Diese politischen Forderungen werden als ewige Hoffnung, wie die 10 Gebote in einer Arc of Hope aufbewahrt.

siehe weitere Ausführungen dazu: https://widerstand4-0.net/2020/10/19/anselm-lenz-teil-ii-so-wird-der-widerstand-zu-grabe-getragen/

Die Antwort auf die Entlarvung des Führers des verdeckten Netzwerks

Es ist klar, wenn man den Führer eines verdeckten Netzwerks entlarvt, bleibt das nicht folgenlos.

In der Vergangenheit: Spaltung und Infiltration

Die Antwort auf unsere Entlarvung von Anselm Lenz war der Versuch, Widerstand4.0 von dem Frankfurter Corona-Protest zu isolieren. Es wurde erstmals ein Organisationskommittee aller Frankfurter Initiativen zur Vorbereitung einer gemeinsamen Aktion am 14.11. 2020 einberufen, aus der dann Widerstand 4.0 ausgeschlossen und das Rederecht verweigert wurde, weil unsere Kritik an der technokratischen Transformation und am Great Reset nicht erwünscht war.

Es wurde ein Propagandist der globalen technokratischen Agenda in die Führung von Querdenken eingeschleust, der Sprecher des Frankfurter Chapters von TZM (The ZeitgeistMovement). Er bekennt sich zum Great Reset und hat bei Querdenken69 einen derartig großenEinfluß, daß er uns in der ursprünglich geplanten gemeinsamen Aktion am 14.11. verbieten konnte über die NWO, Great Reset und den Zusammenhang von Impfen mit der ID2020 zu reden. Wir wurden von der Rednerliste entfernt.

weitere Ausführungen : https://widerstand4-0.net/2020/12/12/corona-protest-am-scheideweg-teil2/#Infspaltung

Die widerwärtigen Attacken, die Gruppe Widerstand4.0 von innen zu zerstören, sollen hier nicht ausgeführt werden.

Aktuell:

Verbot der Teilnahme am WWD. Hier haben wir die Erklärung dafür , daß uns in Frankfurt die Teilnahme am WWD am 24.7. 2021 untersagt wurde.

Antwort auf Nicht-Befolgen der Linie von Anselm Lenz:

Demontage von Querdenken

Als die von der Berliner Zentrale aufgebaute Führungsfigur des deutschen Coronaprotests, Michael Ballweg von Querdenken711, sich der illusionären politischen Linie von Anselm Lenz widersetzte , kam ihm das teuer zu stehen. Ballweg hat den Plan von Anselm Lenz am 3. Oktober 2020 , dem Tag der Deutschen Einheit, die Übergangsverfassung in Berlin auszurufen, abgelehnt und statt dessen für diesen Tag an den Bodensee nach Konstanz mobilisiert.

Die Konsequenz war die Demontage von Querdenken. Während bei den großen Demonstrationen im August 2020 in Berlin mit den Reichsbürgern eine distanzierte Kooperation praktiziert wurde, reagierte die Berliner Zentrale auf eine Annäherung Ballwegs an die Reichsbürger mit einer scharfen grundlegenden Distanzierung von allen Querdenkern, ganz so als ob die zahlreichen deutschlandweiten Querdenken-Initiativen von Ballweg zu seinem Ausflug befragt worden wären und diese dafür gestimmt hätten.

weitere Ausführungen : https://widerstand4-0.net/2020/12/12/corona-protest-am-scheideweg-teil-1/

Kapitulation und Unterwerfung: Schweigemärsche

Ein neues Demonstrationsformat wurde eingeführt, das Querdenken ablösen sollte : Die Schweigemärsche.

Mit den Schweigemärschen sollen alle Banner und Reden von den Demonstrationen verschwinden. Ein einziges Motto soll mit einem einzigen zentral aus Berlin vorgedruckten riesengroßen Transparent verkündet werden: Wir müssen reden!

Schweigemärsche mit der einzigen Message : „Wir müssen reden“ ist die Zurücknahme aller Forderungen. Das ist Kapitulation. Es ist eine Gleichschaltung für die Unterwerfung unter die Maßnahmen. Deswegen werden auch die Masken getragen, gegen die man vorher aufgestanden war. Das verdeckte Netzwerk erfüllt seinen Auftrag.

siehe auch: https://widerstand4-0.net/2020/12/12/corona-protest-am-scheideweg-teil2/#schweigeM

Diese Schweigemärsche wurden anfangs in mehreren Städten durchgeführt , haben sich aber nicht durchgesetzt. Widerständige Menschen lassen sich nicht so leicht manipulieren.

Dennoch steuern nach wie vor die „Nicht ohne uns“- Dirigenten den Weg des deutschen Corona Protests.

Verbreitung grüner Ideologie

Die Verbreitung grüner Ideologie im deutschen Corona-Widerstand wurde durch die Einsetzung ehemals grüner Parteipolitiker als Redner bei den großen Demonstrationen im August2020 vorangetrieben (neben anderen z.B. Clemens Kuby (siehe dazu Was-will-clemens-kuby-in-der-basispartei/ ).

So geht Manipulation: Man setzt den hunderttausenden Demonstranten Redner aus der grünen Ecke vor, damit diese als Führer des Widerstands anerkannt werden.

Die grüne Ideologie hat sich im Rahmenprogramm der Coronaprotest-Partei „Die Basis“ niedergeschlagen, die dort das Ziel der Klimaneutralität vertreten.

„Wir unterstützen die Umstellung der Energiewirtschaft auf Klimaneutralität und ökologische Nachhaltigkeit.“

Klimaneutralität ist wesentlicher Bestandteil des technokratischen Umsturzes, des Great Reset und der Agenda 2030. So wird dafür gesorgt, daß die widerständigen Menschen auf die Ziele des Great Reset, die im Widerspruch zu ihrem Widerstand stehen, eingeschworen werden.

Transformation des Widerstands in eine religiöse Bewegung

Die Linie der Führung des deutschen Coronaprotests , die auf Transformation des Widerstands in eine religiöse Bewegung abzielt, hat eine Vielzahl von religiös und esoterisch ausgerichteten Initiativen entstehen lassen, die die Menschen von politischen Aktionen abhalten wollen. Die Selbstveränderung wird als Veränderung der Welt identifiziert. Der Great Reset wird in eine große Chance verwandelt . Es gibt unzählige Heilsbringer , die gesondert abzuhandeln wären.

Eine Strömung der religiösen Feier der technokratischen Transformation, die auch im Widerstand Fuß gefaßt hat, ist der Jerusalema Tanz.

Fremdbestimmung verhindert Widerstand

Es gibt viele zersplitterte Protestgruppen in vielen Städten, die isoliert nebeneinander ihre lokalen Aktionen machen.„Nicht ohne uns“ wird als die Zentrale nach wie vor anerkannt.

Grundlage dafür ist die Beschränkung auf die Minimalforderungen: Die Erhaltung unserer Freiheitsrechte und die Abschaffung der Corona-maßnahmen.

Wir werden diese Forderungen niemals erreichen, wenn wir nicht eine Strategie entwickeln , wie wir die Ursachen und die Verursacher adressieren können.

Die Begründung für diese Beschränkung , die normalerweise vorgebracht wird, daß man die Menschen nicht überfordern könne, die Menschen nicht mehr verstehen würden, ist ein Vorwand. Denn warum werden diejenigen, die sich nicht beschränken und über den großen Plan und den Great Reset reden, bekämpft?

Der wirkliche Grund ist der Auftrag, den das verdeckte Netzwerk erfüllt: Die Ursachen und die Verursacher der Coronamaßnahmen sollen nicht beim Namen genannt und nicht bekämpft werden.

Wer sich nicht daran hält wird isoliert und ausgeschlossen. Dafür zu sorgen ist genau die Aufgabe des verdeckt arbeitenden Netzwerks hinter „Nicht ohne uns“

Der geköpfte Widerstand

Solange das verdeckte Netzwerk den Widerstand anführt, werden die vielen lokalen Initiativen keinen Erfolg haben, bestenfalls ins Leere laufen.

Es ist eine bekannte Strategie der Kaperer des Widerstands , die zentrale Führung der lokalen Aktionsgruppen zu usurpieren.

Das Institut Solidarische Moderne ISM plaudert aus, wie man den Widerstand kapert und eine „Hegemonie über die Köpfe“ erreicht :

Ein wesentlicher Ausgangspunkt dafür sind die Debatten um eine „Mosaik-Linke“, die nicht zuletzt auf einen anderen Politikstil zielen. Eine Mosaiklinke anerkennt, dass die politische wie die gesellschaftliche Linke ein fragiles Gefüge heterogener Gruppen und Personen ist, die unter zum Teil sehr verschiedenen Handlungsbedingungen arbeiten.“

http://www.solidarische-moderne.de/de/article/132.was-will-das-ism.html

Die vielen kleinen Grüppchen „die Mosaiklinke“ müssen anerkennen, daß sie nur kleine Grüppchen sind und sich nicht anmaßen, den Gesamtzusammenhang mitzubestimmen, an der Definition der großen Ziele mitzuwirken und eine starke Organisation aufzubauen.

Das machen andere: Das verdeckt operierende Netzwerk. Die Manipulateure an der Spitze können ihre wahren Ziele nicht offenbaren, weil es darum geht die Visionen der widerständigen Menschen umzudeuten und für Positionen zu vereinnahmen, die in diametralen Gegensatz zu deren Zielen stehen. ( aus https://regenbogen-krieger.net/2017/03/28/die-farbigen-von-der-elite-kontrollierten-revolutionaere-in-deutschland/ )

Wenn wir die selbsternannten Führer gewähren lassen und uns nicht von unten zusammenschließen , gemeinsam über eine Strategie debattieren und Ziele für unseren Widerstand definieren, können wir mit unseren lokalen Aktionen nichts erreichen. Aber die Manipulateure werden davon profitieren, indem wir ihnen neue Zuhörer bzw neue Anhänger für ihre Unterwerfungsbewegung unter die Technokratische Transformation zuspielen.

Ohne Aufklärung über den technokratischen Plan kein Widerstand

Wir können uns heute nicht mehr darauf beschränken, unsere Freiheiten zurückzufordern. Freiheit hat viele Wege. Für viele Menschen ist der Weg, ihre Freiheiten zurück zu erhalten , sich impfen zu lassen.

Deswegen ist Aufklärung über den Plan , dem sich die Menschen mit den sogenannten Impfungen unterwerfen, unabdingbar. Mit den Gen-Injektionen, sind sie auf einem Weg der sie in alles andere als ihre Freiheit führt, nämlich direkt in ihre digitale Sklaverei.

Wenn wir über den Plan schweigen und das als Widerstand ausgeben, machen wir uns zu Erfüllungsgehilfen dieses Plans.

„Die inszenierte Pandemie ist ein verdeckter Staatsstreich zur Einführung einer globalen digitalen Sklaverei.

Wie setzt man ein System durch, das die Menschen niemals akzeptieren würden, wenn sie es verstünden.

Wenn einige Wenige über die Menschheit herrschen wollen: Wie führt man die Herde Schafe zur Schlachtbank, ohne daß sie es merken?“

Catherine Austin Fitts

Die Menschen wissen nicht, daß es keine Impfungen sind sondern Gen-injektionen , daß es dabei nicht um ihre Gesundheit, sondern um Transhumanismus , die Einführung einer CBDC und der digitalen Identität,der technokratischen Transformation, der Umsetzung der Agenda2030 geht.

Die Täuschung der Bevölkerung über die wirklichen Ziele der Gen-Injektionen ist fundamentale Bedingung für das Gelingen des Plans.

Nur wenn die Mehrheit der Menschen den Plan durchschauen, kann er zu Fall gebracht werden.

Angesichts der Tausenden von Impftoten und dem Vorhaben unsere Kinder zu impfen, kann man nicht auf die Forderung , das Impfprogramm sofort zu beenden, verzichten.

Man kann sich nicht auf die Forderungen

Freedom of Speech. Freedom of Movement. Freedom of Choice. Freedom of Assembly. Freedom of Health.

die 5 Forderungen des WWD, beschränken .

Zusammenschluß von unten !

Es wird allerhöchste Zeit, daß sich die vielen verschiedenen Initiativen von unten zusammenschließen , selbstbestimmt eine Strategie bestimmen, eine demokratische Organisation aufbauen, ihre Führer wählen und sich von den selbsternannten Führern befreien.

Der Jerusalema Tanz

Die ideologie der Apokalypse. Was ist das Himmelreich auf Erden? Gibt es ein Ende der Geschichte?

Während des weltweiten Lockdowns 2020 ging ein Hit bzw Gebetstanz um die Welt: Jerusalema, auch genannt die Jerusalema Challenge: Der Jerusalem Wettbewerb. Dieser wurde von ganz oben in Verbindung mit den Corona-Maßnahmen initiiert. Weltweit unzählige Firmen forderten ihre Abteilungen auf, an diesem „Wettbewerb“ teilzunehmen. D.h. die institutionellen Befehlsstrukturen sorgten für die Verbreitung dieses Tanzes unter Einhaltung der Auflagen,wie Masken und Abstandhalten, d.h. Unterwerfung unter die Maßnahmen. Das südafrikanische Tanz-Anbetungslied „Jerusalema“ hat weltweit 124 Millionen Aufrufe und zahlreiche internationale Copy-Dance-Videos erreicht.

Die Tanzherausforderung begann im Februar 2020, als Covid-19 in afrikanischen Ländern wie in den meisten Teilen der Welt zu Sperrungen führte. Gesundheitshelfer, Bauarbeiter, Nonnen und Priester in Italien, Polizisten in Uniformen und Flashmobs in verschiedenen Teilen der Welt haben an der Tanzherausforderung teilgenommen, Masken getragen und soziale Distanz bewahrt…… Übersetzt aus: https://indianexpress.com/article/explained/jerusalema-challenge-south-africans-heritage-day-6609450/

https://www.youtube.com/watch?v=LJWlszCkYB0

https://www.youtube.com/watch?v=UBXkj2BJJes

https://www.youtube.com/watch?v=X2umPQ_cgCU

https://www.youtube.com/watch?v=4Ac4g1lSrsI#t=25s

https://www.youtube.com/watch?v=92WKbtocEA0#t=1m2s

Jerusalema ikhaya lami(Jerusalem is my home)

Ngilondoloze(Guard me),

Uhambe nami(Walk with me)

Zungangishiyi lana(Do not leave me here)

Jerusalema ikhaya lami(Jerusalem is my home)

Ngilondoloze(Guard me),

Uhambe nami(Walk with me)

Zungangishiyi lana(Do not leave me here)

Ndawo yami ayikho lana(My place is not here)

Mbuso wami awukho lana(My kingdom is not here)

Ngilondoloze(Guard me)

Zuhambe nami(Walk with me)

Jerusalema ikhaya lami(Jerusalem is my home)

Ngilondoloze(Guard me)

Uhambe nami(Walk with me)

Zungangishiyi lana(Do not leave me here)

Jerusalema ikhaya lami(Jerusalem is my home)„

„Das Verstehen der Texte kann Ihnen helfen, Gott mit dem Lied anzubeten sowie die Melodie und den Tanz zu genießen. Im Kontext spricht die Sängerin von „Jerusalem“ als der himmlischen Stadt, die ihre wahre Heimat ist, auf die sie sich freut. Sie bittet Gott, mit ihr zu gehen und sie zu beschützen, bis er sie nach Hause in den Himmel bringt. Covid19 erinnert uns an die Zerbrechlichkeit unseres Lebens, die jederzeit enden kann. Diejenigen, die an Jesus glauben, haben das Vertrauen eines ewigen Hauses im Himmel, weil er an unserer Stelle als Strafe für unsere Sünden gegen Gott gestorben ist. Wir haben also Hoffnung im Himmel, die wir nicht verdienen, anstatt ewiges Feuer, das wir verdienen.“https://joynews.co.za/what-do-the-lyrics-of-sa-hit-dance-worship-song-jerusalema-mean/

Falsche Versprechungen damit die Ofper das Leiden erdulden und sich nicht wehren

Hier wird entsprechend der Prophezeiung in der Bibel, der Offenbarung Johannes, Jerusalem mit dem Himmel gleichgesetzt.Demnach sollen wir also das nie dagewesene Elend für die ganze Menschheit , das mit den Coronamaßnahmen eingeleitet wurde und das noch lange kein Ende hat, als Apokalypse begrüßen, geht diese doch der Befreiung der Menschheit im Reich Gottes , dem neuen Jerusalem , voraus.

„Das Neue Jerusalem (auch Himmlisches Jerusalem genannt) entspringt einer Vision aus dem neutestamentlichen Buch der Offenbarung des Johannes, Kapitel 21, wonach am Ende der Apokalypse eine neue Stadt, ein neues Jerusalem, entstehen wird. Dies geschieht, nachdem der alte Himmel und die alte Erde vergangen sind. So beschreibt Offb 21,1–2 EU, dass bei der Apokalypse, dem letzten Gericht und dem Endkampf zwischen Gott und dem Teufel, letzten Endes Gott als Sieger aus diesem Kampf hervorgehen wird. Daraufhin werden die Erde und der Himmel erneuert und eine Stadt wird aus dem Himmel herabfahren: das neue Jerusalem.“ https://de.wikipedia.org/wiki/Neues_Jerusalem

Die Huldigung und Anbetung von Jerusalem als dem kommenden Reich Gottes beinhaltet die freudige Erduldung allen Elends , weil das der Weg der Befreiung im Reich Gottes ist. Das Verständnis des gegenwärtigen Umsturzes vom Kapitalismus in die digitale Sklaverei als biblischen Apokalypse gibt dem ganzen den Anstrich eines schicksalhaften Ereignisses, das als automatischer Lauf der Geschichte schon lange prophezeit wurde und dem man sich nicht entziehen und nur fügen kann. Ganz so als wären es nicht die Menschen, die diese „Apokalypse“ veranstalten.

Der lineare Verlauf der Geschichte mit einer Endzeit ist eine Erfindung

Dabei ist die Idee eines linearen Verlaufs der Geschichte mit einer vorher feststehenden Endzeit eine offensichtliche Erfindung. Wieso sollte die Geschichte zu einem bestimmten Zeitpunkt enden? Diese lineare Geschichtsbetrachtung ist Kennzeichen der Kriegsgesellschaft (Patriarchat).

Imperien werden durch Kriege geschaffen. Die Barbarei des Patriarchats , die in der gängigen Geschichtsschreibung fälschlicherweise als Zivilisation bezeichnet wird, folgt dem Motto:

Wer die meisten Menschen umbringen kann, hat die meiste Macht.

Die siegreichen Kriegsherren werden verehrt. Das ist die Umkehrung der menschlichen Moral in ihr Gegenteil. Unsere Geschichtsbücher sind voll davon.

Der Gang der Geschichte dreht sich im Patriarchat um die Erlangung der Vorherrschaft durch Krieg und zielt auf Weltherrschaft. .

Das Reich Gottes auf Erden ist die Herrschaft der siegreichen Klasse in der Weltregierung

Heute am Vorabend der Installation einer Weltregierung sind alle Religionen des Patriarchats, Hinduismus, Buddhismus, Konfuzianismus und monotheistischen Religionen zu einer einzigen globalen Religion vereint. Der Krieg wird heute gegen die ganze Menschheit geführt. Die Erlangung der Weltherrschaft ist das Ende der Geschichte und markiert angeblich den Anbruch des Reiches Gottes (nach Lesart der führenden monotheistischen Religionen). Das Reich Gottes auf Erden ist die Herrschaft der siegreichen Klasse in der Weltregierung. Jerusalem ist ein Synonym für das Reich Gottes auf Erden.

Genau an diesem Punkt sind wir heute angelangt. Der Great Reset dient der Etablierung der Einen Weltregierung. Mit den Technologien des Transhumanismus soll diese Herrschaft unsterblich werden.

Der Great Reset ist die künstliche Aufrechterhaltung eines Zombies am Leben

Dabei ist das kapitalistische Ausbeutungssystem längst am Ende. Ein System, das die Menschen nicht mehr ernähren kann, ist dem Tode geweiht. Die Aufrechterhaltung eines solchen Systems bedeutet, einen Zombie am Leben zu erhalten. Genau darum geht es beim Great Reset.

Wenn die bisherigen, kapitalistischen Regeln der Ausbeutung , die auf der Reproduktion der Menschen, sprich der Arbeitswerttheorie basierten – wieviel Arbeit brauche ich , um ein nützliches Produkt für die Menschen herzustellen- durch die Technologieentwicklung zum Schwund ihres Profits führten (das ist die Marx‘sche Theorie vom tendenziellen Fall der Profitrate), dann mǘssen diese Regeln über Bord geworfen werden.

Es wird ein künstliches Berechnungssystem für den Profit eingeführt , die CO2 Reduktion. Die herrschende Machtelite reißt die kapitalistischen Regelungen nieder, unter denen sie bisher ihre Bereicherung am Reproduktionssystem (Wirtschaftssystem) betrieben hat. Jetzt bereichert sie sich nicht mehr an der Reproduktion der Menschen -nützliche Waren spielen für den Profit keine Rolle mehr- jetzt basiert der Profit auf der Einsparung von CO2.

Vandana Shiva sagte:

„But all of this is now being reduced to carbon in the soil, „You’ll get 0% for what you grow, you can get no needs of yours met through food and fodder, but we will allow you to trade in the global market on the carbon in your soil,“ and that’s what will keep you alive“ https://www.globalresearch.ca/bill-gates-global-agenda-how-we-can-resist-war-life/5736577

Wenn die Wirtschaft weltweit um die Reduktion von CO2 konkurriert, eines Stoffes, der unabdingbar für das Leben aller Pflanzen, Tiere, Menschen ist, dann wird dieser Wahn zur Strangulierung allen Lebens auf der Erde führen.

Da das bestehende Ausbeutungssystem, die Menschen selbst in den Metropolen nicht mehr ernähren kann, sollen 85% der Menschheit ihr Leben lassen, damit das Ausbeutungssystem und die Herrschaft der 0,01% am Leben bleibt. Mit Transhumanismus wollen sie sich der Gehirne und des Willens der Menschen bemächtigen, die diesen Krieg gegen die Menschheit sonst nicht mitmachen würden. Zur Aufrechterhaltung ihrer Herrschaft flüchtet sich die herrschenden 0,01 % zu Genozid und Biozid (Verwandlung der Menschen zu Robotern). Nur so kann sie ihr Reich Gottes auf Erden unsterblich machen.

Der Traum von der künstlichen Erschaffung des Menschen ist so alt wie das Patriarchat.

Die Fiktion der Geburt der Athene aus dem Kopf des Zeus findet ihre moderne Entsprechung im Transhumanismus . Der Plan mittels KI künstliche Menschen zu schaffen, ist die höchste Form der patriarchalen Hybris, gepaart mit einem Abgrund an Menschenverachtung und Respektlosigkeit vor dem Leben.

Die mit der Realisierung dieses Traums einhergehende Zerstörung des Lebens war noch nie so umfassend wie heute. Die vollständige Verwirklichung dieses Plans läuft auf die Auslöschung der Menschheit hinaus.

Denn man kann keinen Menschen klonen. Dieser Klon hat kein Ich, keinen freien Willen, keine Gefühle , keine Verantwortung und kennt keine Schuld.

Die gefühllosen Cyborgs sitzen ungerührt beim Anblick einer Ertrinkenden.

Er macht das , was ihm einprogrammiert wurde. Die schrittweise Ersetzung von Organen eines alternden Menschen führt zur schrittweisen Auslöschung des Ich dieses Menschen. Resultat ist nicht die Unsterblichkeit sondern ein Roboter und kein Mensch. (Joseph Weizenbaum: KI – Vision und Wirklichkeit 2 / 5 https://www.youtube.com/watch?v=r5a2fF-LUV8)

Ihren menschenverachtenden Plan der totalen Entmündigung, Enteignung und Transformation der ausgebeuteten Klasse zu digitalen Sklaven haben sie hinter der angeblichen Corona Pandemie versteckt. Ohne die Pandemie-Panik wären die Menschen nicht bereit, diese Gen-Impfungen , die ihr Gehirn mit der KI Neuen Weltregierung verbindet, über sich ergehen zu lassen.

Mit diesen Gen-Impfungen wird uns ein Betriebssystem injiziert mit dem das Finanzkapital direkten Zugriff auf unser Gehirn und unseren Körper erhält. Mittels Kryptowährung, totaler Enteignung und existentieller Angewiesenheit auf Zuwendungen der neuen Weltregierung, wären wir dann den globalen Machthabern vollständig ausgeliefert. Sie können uns das Geld entziehen, unsere Existenz vernichten, wie es ihnen beliebt.Wenn unser Gehirn mit der KI verbunden ist, sind wir die digitalen Sklaven der Neuen Weltregierung. Dann wäre die Weltherrschaft der globalen Machelite vollendet und für sie beginnt das Reich Gottes auf Erden.

Der Plan kann zu Fall gebracht werden

Damit ist der Vernichtungsfeldzug des Patriarchats gegen die Menschheit auf der höchsten Stufe angelangt. Es gibt heute nur einen Ausweg für die Menschheit, nämlich das Ausbeutungs-und und Kriegsystem zu beenden. Die Machtelite wird ihren Krieg gegen die Menschheit nicht gewinnen. Sie wissen ganz genau, daß die Menschheit ihren Plan , sie zu digitalen Sklaven zu machen niemals akzeptieren würden, wenn sie diesen offen propagieren würden. Die inszenierte Corona-Pandemie ist der unsichtbare Feind hinter dem sie sich verstecken, damit die Menschen den Maßnahmen der Regierung folgen, die diese angeblich vor diesem Feind schützt. So wollen sie uns wie eine Herde dummer Schafe zur Schlachtbank führen. Wenn die Menschen verstehen, daß es nicht um ihre Gesundheit geht, sondern, daß das Ziel eine historische Transformation der Weltgesellschaft hin zu einem neuen technokratischen Sklavensystem ist, das mittels Impfungen eingeführt werden soll, kann der Plan zu Fall gebracht werden.

Schon haben in den USA 5 Länder alle Maßnahmen zu 100% aufgehoben.

  • Texas,
  • Florida
  • Tennessee
  • Mississippi
  • South Dakota

Damit fällt die Erpressung zu den Impfungen, ohne die sie eine implantierte digitale Identität und ihre Transhumanismus-Agenda, die Kontrolle unseres Gehirns, nicht umsetzen können, in sich zusammen.

Je unverschämter sie ihre Ausplünderungspolitik betreiben, jedes Privateigentum abschaffen, unsere Freiheiten abschaffen, um so mehr entlarven sie, wer sie wirklich sind und erzeugen Widerstand. Für wie dumm halten sie uns eigentlich, daß sie es wagen unsere totale Enteignung anzukündigen und zu glauben wir würden uns dann glücklich fühlen? Das ist an Dreistheit und Arroganz kaum zu überbieten.

Israel als Zugpferd in den technokratischen Faschismus

Während sie den Jerusalema Tanz inszenieren um die Menschen weltweit zu Anbetern der Neuen Weltregierung zu manipulieren, wird Israel zum Vorbild der Umsetzung des technokratischen Faschismus. Jahrzehntelang geübt in einer mörderischen Apartheitspolitik gegenüber den Palästinensern setzen sie jetzt rücksichtslos die medizinische Apartheit durch. Mit Hochgeschwindigkeit werden die Menschen Gen-Impfungen unterzogen und der Impfpass eingeführt..

Dieser Hilferuf aus Isreal gibt Zeugnis von dem äußerst brutalen Vorgehen.

https://www.facebook.com/exsuscitatidiealternative/videos/231013172057141

Death Rates Skyrocket in Israel Following Pfizer Experimental COVID “Vaccines”

Stand 1.März https://medicalkidnap.com/2021/03/01/death-rates-skyrocket-in-israel-following-pfizer-experimental-covid-vaccines/

Israel wird zum Beschleuniger des technokratischen Faschismus und bringt die übrigen Länder in Zugzwang.

„Israel, ein Vorbild? …Wundersame Wandlung: Der vormals viel kritisierte Premierminister Benjamin Netanjahu wurde zur Lichtgestalt. Noch nie genoss Israel so uneingeschränkte Bewunderung wie in den letzten Tagen. Und das aus einem einzigen Grund: Israel ist dabei, sich zur führenden Impfnation zu entwickeln.“ https://www.fuw.ch/article/israel-ein-vorbild/

Die Regierungen werden mit dem israelischen Vorbild unter Druck gesetzt. Die EU -Prasidentin hat die Einführung des Impfpasses für Juni angekündigt und wir sehen einem 3. Lockdown über Ostern entgegen.

Jerusalema Gebetstanz bei den Querdenkern

Es ist an Zynismus kaum zu übertreffen, wenn in dieser Situation Querdenken 615 an dem occulten zionistischen Denkmal in Benseim den Anbetungstanz Jerusalema zelebrierte.

Diejenigen die zum Widerstand gegen die Coronamaßnahmen angetreten sind, wurden von Chris, dem Querdenken615 Chef zur Unterwerfung unter diese manipuliert.

Mit seiner Rede gegen Antisemitismus zeigte Chris, daß er im Unterschied zu den gedankenlosen Tänzern des Jerusalema Tanzes genau wußte, was er tat, indem er in die Israel Euphorie einstimmte und jede Kritik an Israel als antisemitisch brandmarkte.

Dies ist nichts anderes als ein Kritikverbot an der führenden Rolle Israels bei der Durchsetzung des Impfterrors, sowie an der brutalen Unterdrückung und Enteignungspolitik Israels an den Palästinensern und der militärischen Aggression im Nahen Osten.

Wenn man sich die Frage beantworten will, woher diese merkwürdigen Gestalten kommen, die scheinbar aus dem Nichts auftauchend, sich an die Spitze des Widerstands gestellt haben , um diesen der Agenda der Globalisten zu unterwerfen, sollte man den Spuren folgen, die diese im Verborgenen operierenden Kräfte selbst hinterlassen. Denn der Jerusalema Tanz ist der Tanz von Chabad Lubawitch.

Chabad Lubawitch ist eine jüdische Geheimorganisation, die seit Jahrhunderten operiert, verflochten ist mit Königshäusern, Bankmagnaten und Regierungen und steuernd am Lauf Geschichte beteiligt war, wie z.B. an der Schaffung von Zentralbanken.

Die Beschwörung der Liebe als Weg der Veränderung der Welt, diese religiöse Botschaft des Denkmals, stimmen mit der Querdenken-Liebes-und-Unterwerfungspropaganda fast wörtlich überein:

„Tatsächlich können Frieden und Freiheit nur von innen her kommen und so fängt der Frieden bei einem selbst an“ https://friedensmal.de/

Das Liebesherz, das Wahrzeichen von Querdenken Darmstadt

Überall dieselbe Ideologie: Der Kampf des Bösen gegen das Gute

Die religiöse Umdeutung der gegenwärtigen Attacke der globalen Machtelite auf die Menschheit als Kampf des Bösen gegen das Gute, als Angriff des Antichristen , oder der Satanisten (angefangen von den Q-Anons bis hin zum Kulturstudio ) ist eine gefährliche Ablenkung von den wirklichen Verursachern. Mit dem Zeichen der Liebe teilen sie dieses verfehlte Konzept und ordnen sich auf der Seite der Guten ein. Der Kampf des Bösen gegen das Gute oder vice versa, wie auch in der Bibel, ist die dem Patriarchat immanente Erklärung des Geschehens.

Diese stellt sicher, daß es aus dem System des Patriarchats kein Entrinnen gibt und der Widerstand in eine Affirmation verwandelt wird, mögen Teilsapekte der Analyse noch so treffend sein (wie z.b. beim Kultutstudio.)

Eine grundsätzliche Kritik am Krieg , am System der Herrschaft und Ausbeutung wird damit verhindert. Es sind immer nur böse Menschen, oder der Satan selbst, die uns ins Unglück stoßen. Da das Gute und das Böse angeblich der menschlichen Natur angehören, ist der Krieg unausweichlich.

Die Beschwörung der Apokalypse haben wir bereits bei der Querdenken-Demo am 1.August 2020 in Berlin durch den Redner Torsten Schultze erlebt. Dieser marschierte vor das Kanzleramt, klagte die Regierung als Satanisten an und rief die Apokalypse aus.

https://frankfurt5gfrei.home.blog/2020/08/06/gegen-religiose-irrationalitat/

Die Esotericbewegung schwelgt in transhumanistischen Mythen

Die im Coronaprotest sich ausbreitende Esotericbewegung feiert den Great Reset unumwunden als Beginn der Befreiung ( z.b. in der Bezeichnung „Neustart jetzt). Hier wird das Elend , das wir ertragen müssen , das in der biblischen Überlieferung auch Armageddon , die große Schlacht genannt wird, bevor das Reich Gottes anbricht, vollständig ignoriert .

Die Schrecken der Transformation werden realitäts-entrückt als Anbruch der Befreiung imaginiert. Die transhumanistischen Technologien werden als Befreiung von allen Krankheiten, als Eintritt der Menschheit in die Ära der Unsterblichkeit gefeiert.

„TRUMP ON JUNE 14 SAID TO THE NATION, “WITHIN A YEAR’S TIME OR SO ALMOST ALL HOSPITAL PROCEDURES WILL BE OBSOLETE.

” EVERY CITY WILL HAVE MANY MEDICAL BEDS AND TESLA CHAMBERS CAPABLE OF HEALING AND REPAIRING DNA ALONG WITH CURING ALL AILMENTS. AGE REGRESSION (up to 30 years) NO MORE CANCER NO MORE AUTISM NO MORE FIBERMIALGA NO NEED FOR VACCINES NO MORE ALSHIMERS NO MORE JOINT PAIN NO MORE DEFICIENCIES“ https://goldenageofgaia.com/2020/10/11/the-med-bed/

Mit der Vision der Med Beds sollen wir die transhumanistische Manipulation unserer DNA als die Befreiung der Menschheit von allen Kranheiten und als das Tor zur Unsterblichkeit begrǘßen.

Die Kaiserin des neuen digitalen Feudal-Faschismus

Mit dem Jrusalema-Tanz wird der tief verwurzelte abrahamitische Glaube für die globalistische Agenda eingespannt. Das ist auch der Sinn des “Council for Inclusive Capitalism with the Vatican.” Eine Vertreterin der Rothschild Familie, der reichsten Familie der Welt tritt in das Rampenlicht der Öffentlichkeit . In dem neuen digitalen Feudalismus darf der Kaiser nicht fehlen, der schon immer zusammen mit dem Papst an der Spitze stand.

“Holy Moly! The most globalist and interventionist Pope since the Crusades of the 12th Century has formalized an alliance with the largest figures in global finance led by none other than that noble banking family, Rothschild. The new alliance is a joint venture they call “Council for Inclusive Capitalism with the Vatican.” The venture is one of the more cynical and given the actors, most dangerous frauds being promoted since Davos WEF guru and Henry Kissinger protégé, Klaus Schwab, began to promote the Great Reset of the world capitalist order. “ William Engdahl https://journal-neo.org/2020/12/22/the-dangerous-alliance-of-rothschild-and-the-vatican-of-francis/

Es ist and der Zeit , daß alle Gläubigen sehen, wer die wirklichen Schuldigen der Verbrechen an der Schüpfung sind. Es ist nicht “Das Böse” es ist nicht der Antichrist oder der Satan. Die normalen Gläubigen dürfen nicht länger hinter ihren Glaubensfürsten hinterherlaufen, die sich mit den Globalisten in der einen Weltreligion verbrüdert haben und sich an der Auslöschung der Menschheit beteiligen. Die Spaltung der Religionen nach dem “Einzig wahren Gott” ist nach der Vereinigung aller Religionen sowieso passe. Dem sollten wir nicht nachtrauern. Jetzt gibt es nur noch eine Spaltung, die Klassenspaltung in Herrscher , die die Lebensvernichtung heiligen und Beherrschte, die die Schöpfung heiligen. Die Klasse der Unterworfenen, der Normalgläubigen aller unterschiedlichen Religionen muß gemeinsam aufstehen und für die universale Geltung der Gebote “Du sollst nicht töten”, “Du sollst nicht stehlen” eintreten. Diese Gebote müssen bedingungslos auf die Kriegstreiber und Ausbeuter, auch der Glaubensvorsteher angewendet werden. (Siehe auch : Kriege dauerhaft beenden)

Die Anbeter der Lebensvernichtung müssen abtreten

Die Rettung der Menschheit ist nur möglich, wenn die Anbeter der Lebensvernichtung abtreten. Es darf nicht sein, daß sie weiter über die Entwicklung und den Einsatz der Technologien bestimmen. Diese mächtigen digitalen Technologien können nicht weiter in der Hand von Leuten bleiben, deren immenser Reichtum nur noch übertroffen wird durch das Ausmaß ihrer moralischen Verdorbenheit.

Das System der Ausbeutung ist am Ende. Der Einsatz dieser mächtigen Technologien dient nur noch zur Aufrechterhaltung der Herrschaft der Rockefellers, Bill Gates , der Familie Rotschild und wie sie alle heißen, das globale Finanzkapital und Chefs der internationalen Konzerne. Er führt zur Auslöschung der Menschheit zum Genozid, den sie offen propagieren und zur der transhumanistischen Transformation des Menschen in Cyborgs (Maschinenmenschen).

Sie haben jede Legitimation verspielt. Sie müssen den Reichtum, den sie uns gestohlen haben, zurückgeben. Damit würde dem jahrtausende alten Prinzip der Geschenkökonomie Gültigkeit verschafft. In Ausgleichsgesellschaften (oder Matriarchat) gilt es als eine gesellschaftliche Ehre, wenn wirtschaftlich besonders Erfolgreiche ihren erworbenen Reichtum an die anderen Gesellschaftsmitglieder verteilen. Das ist das Prinzip der Ausgleichsökonomie, die das Leben heiligt, keinen Krieg, keine Herrschaft und keine Klassen kennt. Diese Gesellschaftsform existierte viele Jahrzehntausende bis der Krieg es vor 5000 Jahren zunichte machte. Jetzt hat die Lebensvernichtung eine Stufe erreicht, daß es für die Menschheit keinen anderen Weg gibt, als das System der Ausbeutung und des Krieges ein für alle Mal zu beenden.

Alle ausgebeuteten und entrechteten Menschen der Welt müssen aufstehen und sich gemeninsam die Reichtümer zurückholen, die ihnen genommen wurden. Vandana Shiva sagte:

„I think if there’s one project we should have, ……is strategies to get rid of the robber barons, whatever it take……….We must integrate that and we begin with food. It’s not by accident I worked so much on agriculture andfood, because it is the place to begin. It is literally the place where the Earth and we areconnected, where our bodies and our minds are one, where freedom and life become one………There is a growing awareness that we have to grow our own food or we have to know the farmer, who grew our food and we have to create food communities, which we can call, Communities of Hope and Communities of Resistance.“

https://www.globalresearch.ca/bill-gates-global-agenda-how-we-can-resist-war-life/5736577

Wenn sie beginnen uns mit der absoluten Armut zu erpressen, indem sie uns die Lebensmittel entziehen, dann müssen wir unabhängig von ihrem Geld sein und uns selbst ernähren. Substistenzwirtschaft ist der Anfang der Freiheit.

Corona-Protest am Scheideweg Teil2

Für oder gegen den Great Reset ?

Widerstand oder Unterwerfung

Der Great Reset bringt die Agenda 21 (Agenda 2030) in der Transformation der Weltgesellschaft hin zu einem technokratischen Faschismus zur Vollendung. Dieser Zusammenhang vom medizinischen Kriegsrecht der Corona-Maßnahmen und Agenda 21 ist hier ausgeführt. Mit den Corona Maßnahmen werden alle Regungen der menschlichen Natur kastriert, um uns zu digital gesteuerten Sklaven zu machen. Der Maskenzwang, das Abstandhalten, die Vorschriften zum Feiern, die Reisebeschränkungen, die Unterwerfung unter gesundheitsschädliche Gen-impfungen greifen tief in die menschliche Natur ein und berauben uns unserer Freiheitsrechte.

So sollen wir für den technokratischen Faschismus konditioniert werden, eine Entmenschlichung, die uns zu digital gesteuerten Zombies macht, wie es die Geschichte noch nicht gesehen hat.

Querdenken steht für den Widerstand gegen die mit den Corona-Maßnahmen vollzogene Einschränkung unserer Grundrechte. Das ist der kleinste gemeinsame Nenner für alle Widerstandsgruppen. Die seit 50 Jahren vorbereiteten Ursachen dieser Maßnahmen, die Agenda 21 und der Great Reset, der seit Mitte 2020 auf die Weltbühne getreten ist, wurden dabei ausgeblendet. Das hat unseren Widerstand schwach und angreifbar gemacht.

Wenn sich die deutsche Corona-Protestbewegung nicht unmißverständlich gegen den Great Reset stellt, wird sie ihren Charakter als Widerstandsbewegung verlieren.

Starke Kräfte in der deutschen Corona-Protestbewegung arbeiten genau daran, den Widerstand zu zersetzen. Mit Anselm Lenz stand von Anfang an ein Vertreter der Ideologie der Klimakatasprophe – das ist nichts anderes als die Agenda 21, an deren Spitze. Wenn man die Agenda21 vertritt , ist man naturgemäß Gegner des Widerstands gegen deren Umsetzung. Die illisionäre Ausrufung der Übergangsverfassung war ein entsprechender Versuch den Widerstand umzulenken.

Seit Michael Ballweg diesen Weg nicht mehr mitgegegangen ist, indem er Ende August der Ausrufung der Übergangsverfassung am 3. Oktober eine Absage erteilt hat, geht man in Berlin dazu über, Querdenken zu demontieren, zu unterwandern und zu ersetzen. Seit September 2020 wird ein neues, alternatives Format der bundesweiten Demonstrationen propagiert : Die Schweigemärsche

Dieses neue Demoformat ist die Manifestation der Unterwerfung.

Infiltration und Spaltung

Zugleich werden weitere Vertreter der globalen technokratischenAgenda in die Führung von Querdenken eingeschleust, wie hier in Frankfurt TZM (The ZeitgeistMovement). Er bekennt sich offen zum Great Reset und hat bei Querdenken69 einen derartig großenEinfluß, daß er uns in der ursprünglich geplanten gemeinsamen Aktion am 14.11. verbieten konnte über die NWO und den Zusammenhang von Impfen mit der ID2020 zu reden, weswegen der Redner von Widerstand 4.0 als Redner ausgeschlossen wurde. Wir als Widerstand4.0 haben mit allen Protest-Initiativen bis Anfang November kooperativ in Frankfurt zusammen gearbeitet.

Seit dieser Infiltration in die Führung von Querdenken69 wurde die Einheit des Frankfurter Corona-Protests gespalten, persönliche Diffamierungen hielten Einzug und die Zusammenarbeit von Querdenken69 mit uns wurde aufgekündigt. Gleichzeitig stieg ein seit Monaten in der Versenkung verschwundener – weil er sich einer offenen Auseinandersetzung über seinen Flirt mit der Antifa entzogen hatte – über Querdenken69 wieder in die Führung des Frankfurter Corona Protests auf. Dieser zuverlässige Mauschler mit Anselm Lenz*1) Hajo Köhn übernahm in Frankfurt die Organisation des Schweigemarschs.

Mit ihrer Unterstützung dieses Aufstiegs und der Unterstützung der Schweigemärsche bezeugt die Führung von Querdenken69 ihre Charkterlosigkeit und politische Ahnungslosigkeit, wenn sie nicht merken, dass die Querdenken- Demonstrationen durch die Schweigemärsche abgelöst werden sollen. Sie machen Querdenken zum Instrument für diese Politik und Querdenken wird jeden politischen Inhalts entleert und fungiert nur noch als Label.

Schweigemärsche

Mit den Schweigemärschen sollen alle Banner und Reden von den Demonstrationen verschwinden. Ein einziges Motto soll mit einem einzigen zentral aus Berlin vorgedruckten riesengroßen Transparent verkündet werden: Wir müssen reden

Wieso soll auf politische Banner und Reden verzichtet werden?

„Seit Ende März die ersten Spaziergänge auf dem Rosa-Luxemburg begannen und wir unser Demonstrationsrecht vor Gericht wieder erstritten, folgten eine Vielzahl von Demonstrationen auf Bühnen mit Reden von Menschen die direkt von den Maßnahmen betroffen sind, sowie von Ärzten, Wissenschaftlern, Anwälten und sogar Polizisten. Wir haben unsere Sorgen so oft dargelegt! Wurden wir erhört? Nein! Wir wurden verspottet, unsere Demonstrationen wurden von den Behörden und der Polizei stark eingeschränkt bis hin zu brutalen rechtswidrigen Abbrüchen.“ https://www.der-schweigemarsch.de/

Querdenken stand für die Zurücknahme der Corona- Maßnahmen, die Wiederherstellung der Grundrechte. Wenn wir nichts erreicht haben, liegt das daran, dass wir noch nicht genug sind. Deswegen ist unsere wichtigste Aufgabe Aufklärungsarbeit, um die desinformierte, in Panik versetzte Bevölkerung aus dieser Angsthaltung herauszuholen und zum Widerstand zu bewegen, damit wir mehr werden.

Schweigemärsche mit der einzigen Message : „Wir müssen reden“ ist die Zurücknahme aller Forderungen.

Das ist Kapitulation.

Das ist die Aufforderung zur Aufgabe des Widerstands. Das ist Unterwerfung

Wir sind noch viel zu wenige, um etwas gegen diese Maßnahmen zu erreichen. Aufklärungsarbeit durch Reden auf den Demonstrationen soll unterbunden werden.

Das ist Gleichschaltung.

Alle Initiativen in ganz Deutschland sollen auf ihre Forderungen verzichten. Die Schweigemärsche sind ein gleichgeschalteter Verzicht auf jede Forderung.

In ganz Deutschland werden diese in vielen Städten wie auf Kommando durchgeführt. Hier manifestiert sich eine zentrale Steuerung , die von den zuverlässigen Agenten eines verdeckten Netzwerkes ausgeführt wird.

Es ist eine Gleichschaltung für die Unterwerfung unter die Maßnahmen.

Deswegen werden auch die Masken getragen.

Die Weiterführung des Widerstands ist nur möglich, wenn wir diese Fremdsteuerung mit Entschiedenheit zurückweisen und die Apologeten des Great Reset entlarven.

Fußnote:

1)Als Querdenken69 im Entstehen begriffen war, wurde der selbsternannte Führer des Frankfurter Corona-Protests Hajo Köhn nerwös und es kam zu einem geheimen Treffen am 12.7.20 zwischen Ballweg, Anselm Lenz und Hajo Köhn in Frankfurt, wie Jan Veil, der stolz war, daran teilnehmen zu dürfen, ausplauderte.

Corona-Protest am Scheideweg Teil 1

Gelenkte Opposition oder basisdemokratische Bewegung ?

Tausende von Aktivisten, Ärzte, Rechtsanwälte, Eltern und Lehrer arbeiten seit vielen Monaten an der Aufklärung der Bevölkerung. Ihnen allen geht es darum, möglichst breiten Widerstand gegen die Corona-Maßnahmen, die Zerstörung unserer Grundrechte und den dahinter stehenden Plan auf die Beine zu stellen. Eine beachtliche Bewegung ist entstanden, die von Querdenken 711 angeführt wird und die sich im August in Berlin mit weit mehr als 1 Million Demonstranten manifestierte. Querdenken hat sich stets von der Reichsbürgerszene distanziert und die Mainstream-Medien, die die Bewegung in die rechte Ecke drängen wollten, Lügen gestraft.
Am 15. Nov hat Michael Ballweg diese Distanzierung durchbrochen und mit einem berüchtigten Reichsbürger Peter Fitzek, dem selbsternannten König von Deutschland, ein Strategietreffen veranstaltet, über das Markus Fiedler eine ausführliche Analyse verfaßt hat. Damit hat er der gesamten Corona-Protestbewegung schweren Schaden zugefügt.

Dieses Treffen war nicht im Sinne der Tausenden von Aktivisten, die die Bewegung auf die Beine gestellt haben. Dieser Alleingang wiegt deswegen so schwer, weil Michael Ballweg Querdenken-Deutschland repräsentierte. Von seiner Entscheidung war bisher abhängig, wohin Querdenken und damit die deutsche Corona-Protestbewegung ging.
Diese extrem vertikalen undemokratischen Strukturen müssen unbedingt verändert werden.
Wir stimmen deshalb nicht Hermann Ploppa zu, der auf seiner Facebook-Seite sagt :

„Aber wir müssen uns in Berlin KLAR UND DEUTLICH erkennbar von den Reichsbürgern und vom Königreich Deutschland distanzieren, …. Und wenn nicht von Querdenken wider Erwarten noch ein klärendes Wort kommen sollte, das den Medien den Wind aus den Segeln nehmen könnte, dann wars das mit Querdenken“.

Querdenken ist für Ihn identisch mit Michael Ballweg und die Medien haben eine solche Macht, daß sie eine Bewegung zerstören können. Und wenn Ballweg sich nicht äußert, ist Querdenken erledigt. Das sagt ein prominentes Mitglied der Berliner Szene um den „Demokratischen Widerstand“

Die vielen Querdenken Initiativen haben sich immer von den Reichsbürgern distanziert und werden das auch weiterhin tun. Deswegen kann es nicht sein, daß Querdenken erledigt ist, wenn Ballweg das nicht tut.


Die Identifikation von Querdenken mit einer Person hat sich erledigt !

Aber offenbar nicht für Hermann Ploppa: Er geht sogar soweit zu sagen:

„Unser „Glück“ ist, dass Querdenken nicht zur Berliner Kundgebung am Mittwoch aufgerufen hat.“

Er distanziert sich also nicht nur von den Reichsbürgern, sondern von Querdenken insgesamt.

Das ist Spaltung und schadet der deutschen Corona-Protestbewegung.
Querdenken wird in der Öffentlichkeit mit dem deutschen Corona-Protest identifiziert und es sind die Initiativen vor Ort, die das Bild prägen. Querdenken hatte bisher immer noch das größte Mobilisierungspotenzial. Was interessiert die Menschen, die nach Berlin im August gekommen sind, ob Michael Ballweg, der König von Querdenken, aufgerufen hat oder ob Querdenken von einem Team angeführt wird?
Hat Berlin ein Interesse, das Mobilisierungspotenzial von Querdenken zu zerstören?
Wir als Widerstand4.0 haben mit Querdenken bis Anfang November kooperativ in Frankfurt zusammen gearbeitet und erlebten auch hier seit Mitte November Spaltungstendenzen. Sprich: Nach einer Infiltration von TZM (The ZeitgeistMovement) in die Führung von Querdenken69 wurde die Zusammenarbeit mit uns aufgekündigt. Wie bei den vorherrschenden undemokratischen Strukturen üblich, wurden die Frankfurter Querdenken- Aktivisten nicht gefragt. Das muß sich ändern.
In der Analyse des Alleingangs von Michael Ballweg stimmen wir der Schlußfolgerung von Markus Fiedler zu

„Handelt es sich bei Querdenken eventuell um eine gelenkte Opposition, die sich jetzt wie eine voreingestellte Zeitbombe von der Führungsebene aus selbst in die Luft sprengt?“

Nur vertikal strukturierte Bewegungen lassen sich lenken. Daß Michael Ballweg die Entscheidungsinstanz für alle Querdenken-Initiativen war, wäre die Bedingung einer Steuerung. Nach Anselm Lenz gab es 2 Phasen der Corona Protestbewegung in Stuttgart, ein Aufstand

„in einer ungeordneten Art und Weise, wie es kurz mal in Stuttgart aufschien“ https://kenfm.de/positionen-24/ time-code 2:05:45

der dann nach Lenz später geordnet wurde.
Was meint Anselm Lenz, wenn er von „ungeordnetem Aufstand“ redet? „Ungeordneter Aufstand“ ist die Sprache der Herrschenden, die in jedem Aufstand eine Gefahr sehen, solange dieser nicht in ihrem Sinne gesteuert wird. Lenz bezieht sich mit der Rede von einem ungeordneten Aufstand womöglich auf die erste Phase der Stuttgarter Bewegung .
Die Dynamik der Stuttgarter Bewegung , die Anfang Mai 2020 über 10.000 Menschen auf die Beine brachte, strahlte auf ganz Deutschland aus und Querdenken711 beflüǵelte die Corona-Protest- Bewegung in allen deutschen Städten. Dieser Erfolg war mit Sicherheit nicht alleine das Verdienst von Michael Ballweg.
Welche Rolle spielten bei dieser Hierarchisierung der Stuttgarter Bewegung die Attentate der Antifa, bei denen 3 Stuttgarter Arbeiter krankenhausreif geschlagen wurden und und Ballwegs LKW in Flammen aufging?
Es gab seit Mitte Mai nach diesem Vorfall eine intensive Zusammenarbeit zwischen „Nicht ohne uns“ in Berlin und Querdenken711. War das die Umwandlung des Stuttgarter Aufstands in eine geordnete Bewegung?
Tatsache ist, daß „Nicht ohne uns“ niemals ohne Querdenken hätten so stark werden können.
Wurden die Bedingungen dieser Zusammenarbeit demokratisch ausgehandelt ?

Oder erleben wir jetzt die Berliner Reaktion auf die Absage von Michael Ballweg vom 29.8. am 3. Oktober nicht, wie gemeinsam geplant, zur Ausrufung der Übergangsverfassung nach Berlin zu mobilisieren?
Wir können Michael Ballweg zu dieser Absage, am Tag der Deutschen Einheit die Übergangsverfassung auszurufen, nur gratulieren. Denn dieser von Anselm Lenz, dem „Demokratischen Widerstand“ und „Nicht ohne uns“ eingeschlagene Weg ist ein Abweg, der den Widerstand in eine illusionäre Bewegung im Sinne von Earth Charter verwandelt.
Die Bahnen des Earth Charter, in denen nach den Vorgaben der globalen Herrscher „Widerstandsbewegungen“ verlaufen sollen, verlangen, sich von der Umsetzung der Forderungen zu verabschieden, stattdessen die Vorstellungen von einer besseren Welt als ewige Hoffnung, wie in einer Religion, zu zelebrieren.
In dem Film „Anselm Lenz Teil II, so wird der Widerstand zu Grabe getragen“ haben wir gezeigt, wie mit der Ausrufung einer Übergangsverfassung der Widerstand in diese Bahnen gelenkt werden sollte.

Statt Demontage von Querdenken
Demokratisierung der Corona-Protest-Bewegung !

Anselm Lenz Teil II, so wird der Widerstand zu Grabe getragen

Dieser Film Anselm Lenz Teil 2 „Wie der Widerstand in ein politisches Theater verwandelt und zu Grabe getragen wird“ ist die Fortsetzung des Videos „Anselm Lenz und seine grüne Agenda“ in dem ich gezeigt habe, daß der selbsternannte Führer der deutschen Corona Protestbewegung den Lockdown begrüßt und mit seiner grünen Agenda auf der Seite unserer Gegner steht.

Hier werde ich zeigen, wie sich diese Gegnerschaft in der Steuerung des Widerstands im Interesse unserer Gegner ausdrückt.

Dabei knüpfe ich direkt an die Stelle an, in der Anselm Lenz die Ausrufung einer Übergangsverfassung proklamiert. Angesichts des offenen Angriffs der globalen Machtelite auf die Menschen der ganzen Welt, soll für eine neue deutsche Verfassung gekämpft werden und werden Volksentscheide als Allheilmittel zu verkündet.

Wieso soll ausgerechnet die Ausrufung einer Republik den Totalitarismus der vom internationalen Finanzkapital seit mehr als 50 Jahren vorbereitet wurde, verhindern ?

Ernst wolf hat in seinem Beitrag bei der Stiftung Corona Ausschuß Termin 20 gesagt, daß die Verfassungen der Nationalstaaten vom Finanzkapital definiert wurden. Ernst Wolf:

Die Nationalstaaten sind nicht gegründet worden und anschließend sind Nationalbanken geschaffen worden, 54:24 umgekehrt es haben sich nationale Währungen entwickelt und darauf sind dann die Nationalstaaten entstanden, und so sind die Zentralbanken von den Banken gegründet worden, 54:39 Zentralbanken sind die Speerspitze des Bankensystems, die obersten Interessensvertreter der Banken, von wem, das waren alles Gauner und Verbrecher, es waren nie Organe des Staates Die Staaten sind nicht Organe zur Vertretung der Interessen der Mehrheit, Geld regiert die Welt über die Staaten, über die Zentralbanken, die Staaten sind so konstruiert von Anfang an, weil sie immer von den Mächtigen ins Leben gerufen wurden und die Mächtigen das waren immer die Reichen, die das meiste Vermögen hatten und die meiste Macht, die haben die Staaten so konstruiert, dass sie ihnen nutzen 55:30 Man muß über die Verfassungen nachdenken, Man sagt, das Grundgesetz müßte wieder zur Geltung kommen, Man muß das in dieser Krise sagen, weil das Grundgesetz angegriffen wird, Man muß sich fragen, was denn beim Grundgesetz nicht in Ordnung ist und was an allen Verfassungen der Welt nicht in Ordnung ist: In keiner Verfassung der Welt ist die Geldschöpfung drin, in Keiner Verfassung der Welt steht drin, wer denn Geld herstellen darf und sich das in die eigene Tasche wirtschaften darf, und dann stehen da so hehre Worte „Alle Menschen sind gleich“ Eine Verfassung müßte damit anfangen, alle menschen sind ungleich, weil sie nicht gleich viel geld haben.

Ernst Wolf, Stiftung Corona Ausschuß Termin 20

Aus diesem Grund ist der Artikel, der in unserer Verfassung steht : „Alle Macht geht vom Volke aus“ eine Fiktion. Der wirkliche Souverän ist das Finanzkapital. Das internationale Finanzkapital steht auch hinter der Agenda21, die heute im Great Reset zur Vollendung gebracht wird. (Siehe auch meinen Artikel „Zur Klassenanalyse der UN Umweltorganisationen“

Man kann nicht die Verfassung , in der die Geldschöpfungshoheit der Banken – die wesentliche Ursache für die Zerrüttung des Finanzsystems und der ganzen Ökonomie, gar nicht vorkommt und in der die reale Ungleichheit verschleiert wird, zum Instrument machen , um gegen diese zu kämpfen. Ein solcher Kampf läuft von vornherein ins Leere.

Die Ausrufung einer neuen Verfassung , die die Grundrechte wieder zur Geltung bringen soll, läßt den Verursacher des zerrütteten Finanzsystems und der Verwerfungen der Coronakrise ungeschoren. Der Angriff der globalen Machtelite durch das Coronaregime ist global und erfordert eine globale Antwort.

Eine internationale Solidarität aller Menschen wird durch die Fokussierung auf die Nation verhindert. Alle Macht geht vom Volke aus, ist eine Fiktion weil diejenigen , die den Reichtum besitzen auch die Macht haben . Im Begriff des Volkes ist dieser Klassen-Unterschied ausgelöscht. Anselm Lenz beläßt es nicht bei diesem fiktionalen Kampf auf der Basis „Alle Macht geht vom Volke aus“ indem er versuchen würde das Volk für diese Strategie hinter sich zu bringen.

Flucht in die Fiktion

Mit seiner Proklamation der Übergangsverfassung am 2. Oktober 2020 treibt er die Fiktion auf die Spitze, indem er sich über die realen Krafteverhältnisse hinwegsetzt.

Wie kann man eine Übergangsverfassung ausrufen , die vom angeblich wirklichen Souverän, dem Volk bestimmt sein soll , ohne daß die Mehrheit des Volkes etwas davon weiß, geschweige denn dieses unterstützt ?

Ihn kümmert es nicht, ob eine Wiederwahl Merkels laut Epoch times durch ihre rigide Corona Politik nicht gefährdet ist, sie hat laut Umfragen keine Stimmen verloren.

Die reale Schwäche der Corona Protestbewegung ist für Anselm Lenz kein Problem. Auch die Tatsache, daß Michael Ballweg im August von dem ursprünglichen Plan von „Nicht ohne uns“ am 3. Oktober, dem Tag der deutschen Einheit, in Berlin die Übergangsverfassung auszurufen, Abstand genommen hat, ficht Anselm Lenz nicht an. Anselm Lenz ruft infolgedessen schon am 2. Oktober die Übergangsverfassung aus. Michael Ballweg ist als Person am 2.10. zu einem Höflichkeitsbesuch gekommen aber in seiner Rede erwähnt er die Übergangsverfassung mit keinem Wort , d.h. er unterstützt diese Strategie nicht mehr und er hat auch nicht mobilisert.

Es sind also am 2. Okt nicht 1 million oder mehr , wie im August, nach Berlin gekommen, um die Ausrufung der Übergangsverfassung zu zelebrieren. Für Anselm Lenz ist es egal ob die Übergangsverfassung vor 1 mill Teilnehmern oder nur 700 ausgerufen wird. Ein illusionäres Unterfangen läßt sich nicht mit realen Zahlen stoppen.

Diese völlig unrealistische Ausrichtung ist kein zufälliger Felhler sondern entspricht der globalen Agenda, wie Widerstandsbewegungen in Zukunft sein sollen , nämlich mit Forderungen deren Realisierung nicht vorgesehen ist. Es geht nur noch um eine Vision der Hoffnung, die irgendwie in eine Aktion umgesetzt wird.

„It is a vision of hope and a call to action.“ So heißt es im Earth Charter:

„The Earth Charter is a document with sixteen principles powering a global movement towards a more just, sustainable and peaceful world.“

https://earthcharter.org/read-the-earth-charter/

Diese „principles“ verstehen sich als religiöse Prinzipien im Rahmen von Interfaith , der neuen globalen Religion. Es sind gleichwohl durch und durch politischen Forderungen , die verglichen werden mit den 10 Geboten.

Sie werden in einer „Ark of Hope“ „Arche der Hoffnung“aufbewahrt. Das bedeutet, die Forderungen sind etwas , auf was man ewig hoffen darf. Die Widersatndsbewegung wird zu einer religiösen Bewegung der Hoffnung auf eine bessere Welt transformiert. Die Corona Protestbewegung reklamiert mit der Verfassungsgebenden Versammlung das Earth Charter Prinzip Nr 3

Build democratic societies that are just, participatory, sustainable, and peaceful. Ensure that communities at all levels guarantee human rights and fundamental freedoms and provide everyone an opportunity to realize his or her full potential.

https://earthcharter.org/read-the-earth-charter/respect-and-care-for-the-community-of-life/#3

Der Ballon der Illusionen wird aufgepumpt

Laut Meldungen der WhatsApp-Gruppe »dpdb« beginnt in diesem Moment die Operation Waldmichel. Ziel sei die Einnahme möglichst vieler Redaktionen und Sendesäle von TV- und Rundfunkstationen in Berlin, Hamburg und Saarbrücken, um die Deligitimität der Bundesregierung und der verfassungswidrigen Corona-Maßnahmen über die Sender gehen zu lassen.

Newsletter Nr 105, news@demokratischerwiderstand.de

Mit der Operation Waldmichel wird der Wahn verbreitet als hätte der Corona Widerstand die Mehrheit des Volkes hinter sich und die Regierung gestürzt und könnte jetzt die Sender übernehmen. Die Sender werden normalerweise von Aufständischen übernommen, wenn diese die Regierungsmacht haben.

Die Realität, in der die große Mehrheit der deutschen Bevölkerung die Coronaprotestbewegung ablehnt wird in einem riesigen politischen Theaterstück geleugnet und das Gegenteil imaginiert.

Es gibt auch einen virtuellen Bundestag:

„Am Freitag 2. Okt hatte die Demokratiebewegung erneut die Delegitimität der Bundesregierung erklärt und eine erste Übergangsverfassung vor 709 ehrenamtlichen Bundestagsabgeordneten aus allen Landesteilen vor dem Bundestag proklamiert„

Rede Lenz 2.Okt2020

Bei dieser imaginierten Proklamation der Übergangsverfassung, die in Wirklichkeit eine relativ schlecht besuchte Kundgebung war, spricht Anselm Lenz den 709 Kundgebungsteilnehmer die Rolle als Bundestagsabgeordnete zu.

Die Rede am 2. Okt von Anselm Lenz, zeigt welche Blüten die Transformation einer Widerstandsbewegung in eine religiöse Vision der Hoffnung treiben kann. Er deklariert, daß die Corona Notverordnungen keine Gültigkeit besitzen .

Alleine dadurch, daß die Teilnehmer „Ja“schreien sei deren Gültigkeit aufgehoben. Wenn man sich derartig über die Realität , wer die Macht in diesem Staate hat, hinwegsetzt, verhindert man die Frage , wie wir zu einer Macht werden können, die der realen Macht in der Wirklichkeit und nicht in unserer Einbildung etwas entgegensetzen kann.

Von nun an sei die Polizei und alle Staatsmitarbeiter dem Rechtsstand von vor dem 25. März von 2020 unterworfen. So einfach ist das. Der Zauberer Anselm Lenz mit seinen 709 Zuschauern kann also bestimmen, welches Recht gilt. Ein größenwahnsinniger Träumer. Wenn die Beamten nicht dem Grundgesetz Folge leisten, sondern sich an die Notverordnungen halten, würden sie sich strafbar machen, sagt der selbsternannte Gesetzgeber Lenz mit seinen 709 realitätsentrückten Gefolgsleuten.

Durch die Zustimmung der Teilnehmer hätte der Bundestag sogar sein Legisltivrecht verwirkt und sei nur noch geschäftsführend im Amt , und hätte keine Kompetenz mehr, weitere Notverordnungen zu erlassen. So einfach ist das . Man braucht sich nur einzubilden das Volk hätte die Macht und schon ist die Regierung abgesetzt. Der wirkliche Aufbau einer Gegenmacht durch Organiserung und Selbstermächtugung der 99% wird hier ersetzt durch Verleugnung der Realität und der illusionären Abschaffung der Macht durch die Kraft der Einbildung. Der wirkliche Kampf wird ersetzt durch ein Theaterspiel.

Das größte Problem, die Sache mit der Währung ist auch ganz einfach gelöst. Über

„das Geldmonopol und die Wirtschaftsrahmengesetzgebung , die vom Souverän selbst zumindest eine Abstimmung in verschiedene Möglichkeiten vorgelegt werden soll.“ „Wir bestehen darauf , daß wir das Geldmonopol erhalten…. “

Rede Lenz ebd

Daß weder des Volk noch unser Staat des Geldmonopol hatte und hat , spielt dabei keine Rolle.

„Daß wir darüber entscheiden welche Währung in welcher Art, Bargeld ja nein, und daß wir darüber gebieten , wie das gemacht wird.“

Rede Lenz ebd

Qua Einbildungskraft sind wir so stark, daß wir von den Herrschern der Welt , dem Finanzkapital , die über ihre seit Jahrhunderten ausgeübte private Geldschöpfunghoheit die Welt ausgeraubt, Kriege gesteuert und sich unendlich bereichert haben, verlangen können, daß sie uns ihr Geldmonopol und die Art der Währung zur Abstimmung vorlegen.

Diese Herren werden schon so freundlich sein und sich daran halten, daß das Volk der Souverän ist, wenn wir das verlangen. Zur Herausforderung dieser Weltmacht, die seit Jahrhunderten der wirkliche Souverän über den Staaten ist, ist es nicht nötig, eine reale Gegenmacht aufzubauen. Wir schaffen das nur mit unserer Einbildung.

In dieser Welt der Imagination hat eine Analyse über die realen Machtverhältnisse nichts zu suchen. Menschen, die vom Widerstand abgehalten werden sollen, bleiben besser dumm und verstehen nicht was passiert. Mit dieser Forderung setzt er sich selbst über das Wissen des Alltagsverstands hinweg und fällt unter das Niveau der Kenntnisse über die Macht der Finanzelite , die selbst in den Mainstreammedien verbreitet werden, zurück. Das ist Volksverdummung.

„ Wie wehren uns dagegen, daß hier Paralellwährungen auch innerhalb des Internets, die dann dazu führen würden, daß dann ganze Bevölkerungsteile direkt abgekoppelt werden von der Agrarproduktion, Industrieproduktion und dienstleistungen auf dem Wege der Hintertür und des fadenscheinigen Krisenregimes durchgesetzt werden.“

Rede Lenz

Während die Einführung einer globalen Zentralbank-Kryptowährung (CBDC) und die Abschaffung des Bargelds von den großen Playern mit aller Macht vorangetrieben wird , redet er von „Paralellwährung auch innerhalb des Internets“ womit suggeriert wird , daß das Bargeld bestehen bleibt.

Redet er jetzt von Bitcoin der ja eine demokratische Variante von Kryptowährung ist oder was soll diese Paralellwährung sein.

Für Lenz spielt der Unterschied zu einer globalen Zentralbank-Kryptowährung (CBDC) und der damit verbundenen totalitären Kontrolle keine Rolle. Bloß nicht zu viel wissen.

Wir haben nur ein einziges Konto bei der Zentralbank und sind vollständig unter der Kontrolle der globalen Machtelite. Diese kontrolliert damit alle Menschen der Welt , hat alle Informationen über uns aus allen unseren Käufen, Transaktionen jeglicher Art , Gesundheitsdaten, Daten aus sozialen Netzwerken, aus der totalen Überwachung auf Schritt und Tritt. Sie zieht Steuern ein, und kontrolliert unseren Konsum, bestimmt, was und wieviel wir kaufen können. Mit unserem CO2 Footprint wird uns das zugeteilt, was uns zusteht, das ist die schöne Welt der klimaschonenden Produktionsweise , die Anselm Lenz propagiert , wo endlich die verrückten Konsumenten unter Kontrolle gebracht wurden. Diese globale Macht kann uns mit den social credit points, die ja schon in China existieren, bestrafen , wenn wir uns nicht ihren Wünschen entsprechend verhalten . Politisch unbotmäßssige Menschen kriegen schlechtere oder gar keine Wohnungen, schlechtere Jobs, ihre Kinder kommen in schlechtere Schulen, kommen nicht ins Theater, können nicht reisen usw.

Gegen diesen technokratsichen Horror müssen wir alle Kräfte mobilisieren um dagegen Widerstand aufzubauen und womöglich zu verhindern. Die Aufklärung über diese kommende totalitäre Transformation , die Voraussetzung jeden Widerstands ist, wird durch die Lenzsche Inszenierung einer organisierten Traumwelt ad absurdum gerführt. Von einem notorischen Leugner der realen Macht und Gewalt und einem Propagandisten Bedingungslosen Grundeinkommens,

„Die Krise geht vorüber. Es wird ein Bedingungsloses Grundeinkommen eingeführt werden, was die Entwicklung der Produktivkräfte bereits seit Langem hergibt (55).“

Lenz https://www.rubikon.news/artikel/das-notstands-regime

kann man keinen Widerstand erwarten ,wenn die Kryptowährung gewaltsam eingeführt wird, Seit 50 jahren haben sie das vorbereitet und es passiert womöglich in der Weise , daß die durch die bevorstehende Explosion der Arbeitslosigkeit , wenn die Zombiefirmen dem offiziellen Bankrott überführt werden und ein unermeßliches Heer von Arbeitslosen entsteht , die dem Hunger ausgeliefert sein werden und die dann ohne digitales Konto keine staatliche Hilfe erhalten. Das wäre dann die brutale Realität der Einführung des mit den schönfärberischen Ideologien umrankten bedingunglosen Grundeinkommens, der den Horror der globalen Kryptowährung einleitet.

Ablassen vom Widerstand , Verdummung und Füttern mit illusionären Aktionen , das ist die Art, wie Menschen, die aufgewacht sind, zurückgestoßen werden in die Herde von Schafen, die Visionen haben, wie eine bessere Welt aussehen könnte aber abgekoppelt sind von dem Weg, diese in die Realität umzusetzen. Die Proklamation einer Übergangsverfassung ist die Art und Weise , wie diese Abkopplung in die Praxis umgesetzt wird.

„Eine Übergangsverfassung harrt seiner Ausarbeitung, wir aklamieren hier schon Grundsätze, die Rechtsgrundsätze sind und von denen wir davon ausgehen, daß sie qua Willen des Volkes in seiner ganzen Vielgestaltigkeit auch in den Institutionen Gültigkeit erlangen, zumindest beachtet werden, daß sich hier ein demokratischer Wille formiert hat, der keine Partikularmeinung mehr ist,“

Rede Lenz ebd

Mit der Akklammation der Forderungen auf einer Kundgebung mit 709 Menschen würde sich also der Wille des Volkes artikulieren und das sei keine Partikularmeinung. Dazu ist keine deutschlandweite Petition oder Abstimmung notwendig. Bei Anselm Lenz geht das ohne. Und diese würden in den Institutionen Gültigkeit erlangen oder zumindest beachtet werden , was ja nach Lenz so ungefähr dasselbe ist. Diese kleinen Unterschiede , ob sie rechtsgültig sind oder nur irgendwie beachtet werden sind ja eigentlich ein und dasselbe.

Wenn Lemz mit seinen Anhängern das will, sind das Rechtsgrundsätze , die den Willen das ganzen Volkes repräsentieren..

„ sondern der, selbst wenn er die zum Teil gefälschten Zahlen in den Qualitätsmedien nur sich darin ausdruck Finden würde ,dann auch eine kritische masse bedeutet, die ebenfalls erheblichen Einfluß hat und hier eine einfache Mehrheit oder auch eine knappe 2/3 Mehrheit nicht beachtung findet , sondern dies Gültigkeit besitzt.“

Rede Lenz ebd

Das wäre auch schon eine kritische Masse von einer knappen 2/3 Mehrhheit, selbst wenn wir die Gefälschtten Zahlen der Qualitätsmedien zugunde legen würden, so biegt er sich die Realität zurecht, daß wir weit davon entfernt sind, eine Mehrheit darzustellen. Einer Wahrheitsbewegung stehen solche Falschmeldungen schlecht an. Will hier Anselm Lenz die Mainstreammedien von der anderen Seite überholen? Diese rechnen 1 mill Demonstraten am 1. August auf 30.000 herunter. Anselm Lenz macht aus 709 Kundgebungsteilnehmer eine knappe 2/3 Mehrheit des deutschen Volkes.

Die Realität unserer vergleichsweisen Schwäche – Merkel hat durch die Durchsetzung der Corona-Maßnahmen keine Wählerstimmen verloren, wird geleugnet und damit brauchen wir auch keinen Gedanken darauf verschwenden, wie wir stärker werden können und auch keine entsprechende Praxis daraus ableiten, die unseren Widerstand verbreitert. Das ist alles unnötig , weil wir schon so stark seien , daß wir eine Übergangsverfassung am 9.Nov 2020 ausrufen können.

„ Die Finale Übergangsverfassung, deren vollständige Gültigkeit in Kraft treten wird am 9.Nov 2020,“

Rede Lenz ebd

Wie lange wollen wir noch vor aller Welt , den Widerstand der Lächerlichkeit preisgegeben und sicherstellen, daß wir zum allgemeinen Gespött werden. Diese öffentliche Vorführung eines bundesweiten politischen Theaterspiels, die Inszenierung einer Paralellwelt jenseits der Realität, die nach den Träumen von einer besseren Welt funktioniert, dirigiert von dem Dramturgen Anselm Lenz , würde nur eins beweisen, daß wir uns selbst nicht ernst nehmen und daß wir vor der Übermacht unseres Gegners kapituliert haben.

Wir bewegen uns damit in den Bahnen, die die Beherrscher der Welt mit dem Earth Charter als Widerstand der unterworfenen Schafe vorgesehen haben, die die gegebene Ordnung und die bevorstende Transformation in einen technokrtatischen Totalitarismus für unausweichlich halten und den Widerstand in einer Arche der Hoffung begraben haben. Auf dieser Basis werden die Vorstellungen von einer besseren Welt als ewige Hoffnung in einem politischen Theaterstück zelebriert.

Quellen zum Film:

https://frankfurt5gfrei.home.blog/2020/10/02/anselm-lenz-und-seine-grune-agenda-aufruf-zu-einer-neuausrichtung/

Ernst Wolf in Stiftung Corona Ausschuß Termin 20 – Finanzsystem und Hartz IV-Regime https://www.youtube.com/watch?v=d8YRM5bi5tY

„Zur Klassenanalyse der UN Umweltorganisationen“ https://regenbogen-krieger.net/2019/05/05/zur-klassenanalyse-der-un-umweltorganisationen/

https://earthcharter.org/read-the-earth-charter/

https://earthcharter.org/get-involved/interfaith-dialogue/

https://earthcharter.org/read-the-earth-charter/respect-and-care-for-the-community-of-life/#3

Operation Waldmichel im

Newsletter Nr 105, news@demokratischerwiderstand.de

2.Okt., Vor dem Bundestag, Anselm Lenz

https://www.youtube.com/watch?v=h8-IG3nSapo

Corbett Report Bill Gates und der totale Bevölkerungskontrolle Grid

https://www.youtube.com/watch?v=pZigzEirvhg&feature=emb_logo

https://www.rubikon.news/artikel/das-notstands-regime

https://frankfurt5gfrei.home.blog/2020/10/13/kundgebung-am-10-10-20/