Die tödliche Krankheit des Kapitalismus

Nicht die Menschheit ist an einer tödlichen Pandemie erkrankt, sondern unser kapitalistisches Ausbeutungssystem ist tödlich erkrankt

Die tödlichen Nebenwirkungen der Gen-Impfungen werden oft einseitig auf einen Plan der Bevölkerungsreduktion zurückgeführt.

Abgesehen davon, daß nicht alle an den Impfungen sterben, ist dies ist nur die eine Seite des Plans, der mit den Impfungen verfolgt wird. Die Frage warum die Machtelite 85% der Menschheit beseitigen will, wird nicht gestellt und nicht beantwortet. Das soll hier geschehen indem den Ursachen dafür und für die technokratische Transformation, das ist die andere Seite des Plans, nachgegangen wird. Der Kapitalismus, der über den freien Markt funktioniert, soll mit einer technokratisch regulierten Produktion ersetzt werden. Deren Kern ist die Schaffung einer weltweiten Zentralbank- Kryptowährung , die Abschaffung des Marktes und des Geldes, an dessen Stelle ein völlig neues AI- gesteuertes Transaktionssystem eingeführt werden soll.

Nicht mehr der freie Wille und die Bedürfnisse der Menschen entscheiden über die Konsumtion. In der neuen regulierten Produktion entscheiden die Besitzer allen Reichtums und der Produktion, was die Menschen brauchen.

Sie haben sich von den Bedürfnissen der Menschen unabhängig gemacht und produzieren nur noch das, was ihren Herrschafts-Bedürfnissen entspricht (Gen-food, 5G, Internet of things , Internet of Bio-nanothings, Smart Cities ).

Sie entscheiden darüber , wer überhaupt berechtigt ist zu konsumieren , was wer konsumieren darf- entsprechend der „social credit points“ kann der Konsum zugeteilt werden- und entsprechend auch wieviel jemand von beliebten und wenig beliebten Gütern erhält.

Es wird ein Herrschaftssystem , ähnlich einem digitalen Kastensystem, eingeführt , das auf Erpressung basiert. Je nachdem, wie willfährig sich die Menschen gegenüber den Reichen und Mächtigen zeigen, werden sie belohnt oder bestraft , denn die ganze Existenz des Menschen ist unmittelbar in ihrer Hand.

Die gegenwärtige Erpressung zur Impfung ist ein Vorspiel davon. Sie erpressen uns zu der gefährlichen Impfung , indem sie uns die Freiheiten zurückgeben , die sie uns vorher genommen haben.

Aber sie wollen uns nicht nur unsere Freiheiten nehmen. Ihr Plan ist , uns alles zu nehmen, uns komplett zu enteignen. Das haben sie angekündigt und mit den Lockdowns auch schon damit begonnen. „You will own nothing“, so das WEF.

Diese Gewalt-Herrschaft bis in die letzte Faser unseres Lebens funktioniert nur mit einer digitalen Identität , die in unserem Körper eingebrannt ist, derer man sich nicht entledigen kann. Das ist erst vollbracht ist, wenn diese in unserem Körper implantiert oder injiziert ist.

Die Injektion einer digitalen Identität für alle Menschen der Welt ist ein Meilenstein der technokratischen Transformation , mit der sie uns zu digitalen Sklaven machen wollen.

Dieser umfassende Krieg gegen die Menschheit ist eine Antwort auf die Bedrohung, der sie ihre Herrschaft ausgesetzt sehen. Das Ausmaß der Entmündigung, die sie den Menschen aufoktroyieren, korrespondiert mit dem Ausmaß der Bedrohung, die sie für ihre Herrschaft ausgemacht haben.

Die Bedrohung, die sie sehen , ist kein Phantom. Die Herrschaft der Ausbeuterklasse , insbesondere des Finanzkapitals mit seinem wachsenden Hunger nach Profitsteigerung, damit seine Zinsen und Zinseszinsen bezahlt werden können, ist tödlich bedroht.

Die Technokraten haben ein klares Bewußtsein von dieser Bedrohung, die mit der Einführung der technokratischen Transformation abgewendet werden soll. Hören wir dazu einen technokratischen Theoretiker selbst:

Es macht Sinn , sich den Film anzusehen, der des Verhältnisses von Energieverausgabung durch menschlicher Arbeit und externer Energieverausgabung durch Technologie die Menschheitsgeschichte hindurch skizziert. Die Gleichsetzung von menschlicher Arbeit und Maschinenarbeit als Formen der Energieverausgabung ist eine falsche Abstraktion, die seiner technokratischen Sichtweise geschuldet ist.

Hier ist das Zentrum der technokratischen Theorie dargestellt: Das Ungleichgewicht von Konsumtion , PurchasingPower -orange Kurve- und Produktion -grüne Kurve .

In dem Verlauf der orangen Kurve ist das ganze Verbrechen des Kapitalismus enthalten, das Marx analysiert hat: Die kapitalistische Ausbeutung .

Der Kapitalist führt nur deswegen neue Technologien ein, um seinen Profit zu steigern. Das geschieht dadurch, daß er die Arbeiter entläßt . Aus diesem Grund kommt es zum Absinken der Purchasing Power bei gleichzeitigem Anstieg der Produktion.

Das Problem wäre ganz einfach gelöst , wenn die Arbeiter bei gleichem Lohn weniger arbeiten würden.

Dann würde die Purchasing Power nicht abfallen . Die Ersetzung menschlicher Arbeit durch Maschinen käme den Arbeitern zugute .

pinke Kurve – purchasing Power ohne Ausbeutung- nachträglich durch die Autorin eingefügt.

Dann gäbe es kein Ungleichgewicht zwischen Purchasing Power und Produktion d.h. die Arbeiter erhalten denselben Lohn, würden nicht entlassen und müßten immer weniger arbeiten.

Die Technologieentwicklung wäre ein Segen für die Gesellschaft und es gäbe keine Armut und „gesellschaftliche Instabilitäten“.

Die Purchasing Power des Arbeiters sinkt nicht wegen der Technologieentwicklung ab , sondern wegen des Profits, dessen Steigerung nur möglich ist, wenn die Arbeiter entlassen werden.

Was für den einzelnen Kapitalisten eine kurzfristige Profitsteigerung bedeutet , läuft gesamtgesellschaftlich auf Dauer auf eine Verklenierung des Profits hinaus.

Marx hat das als „Gesetz des tendenziellen Falls der Profitrate“ beschrieben. Das ist das unausweichliche Schicksal des Kapitalismus, weil die Technologisierung zur Folge hat, daß immer weniger Arbeiter beschäftigt werden und die Investitionen in die Maschinen im Verhältnis immer größer werden.

Der Kapitalismus ist sein eigener Totengräber. Die Jagd nach Profiten endet darin, daß der Profit immer geringer wird. Der Kapitalismus hat die Ausbeutung mit der schrankenlosen Technologieentwicklung soweit auf die Spitze getrieben, daß er sich selbst auffrißt.

Der Kapitalismus ist am Ende. Er kann die Menschen nicht mehr ernähren. Deswegen muß er abtreten!

Die Technologieentwicklung bedroht den Profit und damit die Herrschaft der Ausbeuterklasse.

Nur wegen der kapitalistischen Ausbeutung gibt es das Auseinanderklaffen von Produktion und Konsumtion. Nur die Ausbeutung ist ein Problem für die Gesellschaft und erzeugt Krisen, Hunger und „Instabilitäten“ (Klassenkämpfe).

Radikale Arbeistzeitverkürzung ist die einzige Lösung des Problems. Die Abschaffung des Ausbeutungssystems ist damit auf die Tagesordnung der Weltgeschichte gesetzt.

Aber das will Technocracy unbedingt verhindern.

Was wir jetzt mit der Durchsetzung des technokratischen Programms erleben, ist die Antwort der globalen Herrscher auf die tödliche Bedrohung ihres Herrschaftssystems.

Krieg gegen die Menschheit

Zur Rettung des Ausbeutungssystems wird ein Krieg gegen die Menschheit entfacht. Klaus Schwab über den Great Reset: „Es ist wie ein Weltkrieg“

1. Bevölkerungsreduktion

Anstatt das Ausbeutungssystem abzuschaffen werden die Menschen abgeschafft. Sie führen Bevölkerungsreduktion durch, weil sie die Menschen nicht mehr ernähren können.

2. Erfindung eines fiktiven Produkts: CO2-Reduktion

Das Problem der mangelnden purchasing power (zahlungkräftiger Nachfrage ) steht kurz vor seiner Lösung: Seit 50 Jahren haben sie mit den UN-Klima-Konferenzen an der Schaffung eines neuen fiktiven Produkts, das keinem nützt, die Reduktion von CO2 gearbeitet.

Damit wären sie unabhängig von der Produktion von Gebrauchsgütern und der bisherige Wertmaßstab der Arbeitszeit, der den Profit zu Fall gebracht hat, könnte ersetzt werden mit einem neuen Maßstab: Klimaneutralität.

3. Zentralbank-Kryptowährung

Die Etablierung von Klimaneutralität als Steuerungsinstrument der neuen regulierten Wirtschaft setzt eine weltweite Zentralbank- Kryptowährung voraus. Damit wird der Profit von den Bedürfnissen der Konsumenten unabhängig.

Die Herschaftsbedürfnisse der globalen Machthaber bestimmen dann, welche Menschen existieren dürfen und welche Konsumtion ihnen zusteht.

4. Globale digitale Identität

Mit Hochdruck wird an der Voraussetzung der weltweiten Kryptowährung , einer globalen digitalen Identität , die letztlich über Gen-Impfungen implantiert werden soll, mit der gegenwärtig stattfinden Impferpressung gearbeitet. Die Menschen wären dann direkt mit ihrem Körper über die zentrale Cloud mit dem Finanzkapital verbunden.

5. Transhumanistische Transformation zu Cyborgs

Mit der über Gen-Impfungen vollzogenen transhumanistischen Transformation der Menschen zu Cyborgs soll eine direkte digitale Bewußtseinssteuerung sichergestellt werden, damit die Menschen ihre Existenz als digitale Sklaven begrüßen und Widerstand unterbleibt . „You will own nothing and you will be happy“

Reale Verschwörung und Ausbeutung bis zum Exzess

Sich in der Sicherheit wähnend, mit diesem dystopischen technokratischen Plan, den sie seit 50 Jahren im Verborgenen vorbereitet haben (Agenda21), ihre Herrschaft zu retten –die reale Verschwörung- haben sie gleichzeitig ihre maßlose Bereicherung und Verarmung der Menschen nach allen Regeln der Kunst auf die Spitze getrieben. Mit jahrzehnte langer Schaffung von künstlicher Nachfrage durch Schulden -Machen und immer neuem Geld-Drucken haben sie das Welt-Finanzsystem total zerrüttet und die Ausbeutung , die eigene Selbstbereicherung mit ihren Finanzprodukten, die Enteignung und Verarmung der Menschen zuletzt mit den Lockdowns bis zum Exzess verschärft.

Amoklauf in den technokratischen Umsturz

Jetzt wo sich die dunklen Wolken einer Hyperinflation zusammen ziehen , der Kollaps des Finanzsystems kurz bevor steht , drängen sie dazu, den technokratischen Umsturz zu vollenden. Die totale Enteigung der Menschen steht uns noch bevor und wäre der letzte Meilenstein zur Errichtung der technokratischen Diktatur.

Die globale Macht ist ein Papiertiger

Es ist Zeit , daß die Menschheit erkennt, daß die angebliche Stärke der globalen Macht , nichts anderes ist als ein Amoklauf, bei dem es nur darum geht ihre tödlich bedrohte eigene Herrschaft zu retten, wofür sie die Menschheit in eine digitale Sklaverei stoßen wollen.

Wenn die Menschen erkennen , daß es bei der Impferpressung nicht um ihre Gesundheit geht kann ihr Plan zu Fall gebracht werden. Denn die globalen Impfungen sind ein wesentlicher Pfeiler für diesen Plans. Es wird immer offensichtlicher , daß mehr Menschen durch die Impfungen sterben als durch Corona.

Das Verbot des Impfpasses in 24 US Staaten sowie die Verweigerung der Impfungen in mehreren afrikanischen Staaten, zeigt , daß der Widerstand wächst.

Während Deutschland den Impfpass gerade einführt, hat Israel, das Zugpferd und Vorbild bei den Impfungen, diesen nach 3 Monaten wieder abgeschafft. Es konnten nur 55% aller Bürger geimpft werden. Die Hotels, Restaurants, Veranstaltungsstätten und andere Einrichtungen, die bis dahin nur mit Impfpass zugänglich waren, dürfen ab 1. Juni 21 auch wieder von Ungeimpften besucht werden. Man wollte auf die Wirtschaftskraft der Ungeimpften nicht verzichten. Es gibt Hoffnung.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s