Die Tests an den Schulen und das Gift der Technokratie

Die Tests offenbaren die grundlegende Entmündigung, die allen Coroa-Maßnahmen zugrunde liegt. Gesunde Menschen werden grundsätzlich als krank unterstellt, sie werden zu einem Test gezwungen, um ihre Gesundheit zu beweisen.

In diesem Regime der Gesundheitsentmündigung wird den Menschen abgesprochen , selbst zu bestimmen, ob sie gesund sind .

Ob sich ein Mensch krank oder gesund fühlt , ob er Symptome hat, spielt keine Rolle mehr . Diese natürliche Bestimmung der Gesundheit aus dem Menschen selbst wird nach außen verlagert und zwangsweise auf einen Test übertragen. Die Absurdität der Ausschaltung des Körpergefühls wird in diesem Vergleich deutlich:

„Wer sich ohne jegliche Symptome testen läßt, um zu schauen ob er krank ist, der könnte dann auch einmal in der Woche auf den Friedhof gehen und gucken, ob er schon gestorben ist.“

Diese Trennung vom eigenen Körpergefühl ist eine Amputation, die nur durch Zwang möglich ist. Die Schüler werden erpresst, sie dürfen nur dann am Präsenzunterricht teilnehmen , wenn sie sich testen lassen.

Die Tests in den Schulen sind die Zwangsveranstaltung , in denen diese Amputation des Körpergefühls eingeübt wird. Die Aufgabe der Schule , die Menschen zu bilden, wird für einen globalen Plan instrumentalisiert.

Die Enteignung der Gesundheit

Die globale Doktrin , den Menschen die Gesundheit abzusprechen , alle als krank und ansteckend zu behandeln, ist der Ausgangspunkt , den Menschen ihre Gesundheit zu enteignen, alle medizinischen Erfahrungen und Verfahren außer Kraft zu setzen und einen globalen staatlichen Plan mit ganz neuen Verfahren als neuen Garanten der Gesundheit zu installieren. Das Programm für diese gigantische Instrumentalisierung der Gesundheit für die Interessen der globalen Machthaber ist die WHO Global Influenza Strategy 2019-2030.

Hier finden wir den Masterplan für die globalen Corona-Maßnahmen zur Bekämpfung der Pandemie , die an die Stelle der jahrhunderte alten medizinischen Erfahrungen und Wissenschaft gesetzt wurden. Diese nennen sich dort :

„Nonpharmaceutical interventions NPI : Intergriere Nicht-Pharmazeutische-Interventionen in die Prevention- und Kontroll Programme. Engagiere lokale Gesundheitsbehörden und Kommunen, um auf der lokalen Ebene Nicht-Pharmazeutische-Interventionen zu entfalten, z.B. Schulschließungen , Maßnahmen zum Abstandhalten für Schulen , Arbeitsplätzen und Massenveranstatungen. S.13“

Es werden dort auch die Ziele benannt, die mit diesen Maßnahmen erreicht werden sollen, nämlich die Ziele der Agenda21. Das heißt, es geht um die technokratische Transformation der Gesellschaft. Diese beinhalten Bevölkerungsreduktion und einen epochalen Umsturz der Weltwirtschaft in ein neues dunkles Zeitalter, in eine digitale Sklaverei.

„Im technokratischen Verständnis ist die Gesellschaft wie eine Maschine zu betrachten und zu steuern. Die menschliche Natur und die gesellschaftlichen Beziehungen sind Bestandteile dieser Maschine und unterliegen denselben physikalischen Gesetzen. Ingenieure stehen deshalb an der Spitze und steuern die Gesellschaft mittels „social engineering“.

Quelle

Die Coronamaßnahmen haben die Aufgabe, den Menschen die Körperlichkeit und emotionale und soziale Beziehungen zu enteignen und diese in einen technischen Apparat zu verlagern. Diese Konditionierung zu digitalen Sklaven geht einher mit der zunehmenden technologischen Steuerung der Gesellschaft, wie z.B. die Auslagerung der Bestimmung, ob der Mensch krank ist in einen Test , der von Symptomen unabhängig ist.

Dies hat der Manipulation der Krankheitszahlen Tür und Tor geöffnet. Wieviele Leute krank sind, wird von politischen Interessen bestimmt und hat mit der Realität, wieviele wirklich krank nichts mehr zu tun.

Beschneidung unserer Freiheiten mittels systematisch gefälschter Zahlen

Die Gefahrenlage der Pandemie wird inszeniert, indem durch massive Tests die Anzahl der Fälle hochgetrieben wird. Je mehr ich teste, um so mehr „Fälle“ erhalte ich, da der PCR -Test immer falsch Positive zum Resultat hat.

PCR-Tests können eine wirkliche Erkrankung gar nicht feststellen , sondern diagnostizieren nur einen Bruchstück eines Virus. Gemessen wird weder eine Erkrankung, noch eine Infektion, noch eine Kontamination mit einem Virusbruchstück, sondern nur der Verdacht einer Kontamination. Ein Verdacht deshalb , weil mit einem CT-Wert von 45 (von Drosten empfohlen) kein Nachweis, selbst eines Virusbruchstücks mehr möglich ist.

KI-kontrollierte PCR-Testauswertung – Verbindung zur globalen zentralen Cloud

Die Auswertung der PCR-Tests in den Laboren erfolgt softwaregestüzt. z.B. mit dem „Siemens Healthineers Releases Test Kit for Coronavirus COVID-19“, das im Sommer 2020 auf den Markt kam.

„The FTD SARS-CoV-2 Assay has been optimized on the Biomerieux EasyMag Extraction System and the Applied Biosystems 7500 Real-time PCR Thermocycler* and utilizes the same workflow, including PCR profile, as other FTD Respiratory Disease kits from Siemens Healthineers.“

https://www.corporate.siemens-healthineers.com/press/releases/confirmatory-test-kit-for-coronavirus-covid-19.html

Der „ Thermocycler und dazugehörige KI-basierte Interpretationssoftware“ den Siemens zusammen mit UgenTec auf den Markt bachte, ist

„eine vollautomatisierte Plattform für Echtzeit-PCR-Interpretation, die mit allen Mulitplexing-Kits von Fast Track Diagnostics, einem Siemens Healthineers-Unternehmen, kompatibel ist. …….FastFinder nutzt die integrierten statistischen Modelle für maschinelles Lernen, um jede Amplifikationskurve zu analysieren und dann die Ergebnisse automatisch zusammenzuführen und anhand eines assayspezifischen Entscheidungsbaumes zu verarbeiten.“

https://www.corporate.siemens-healthineers.com/de/press/releases/pr-20180419013hc.html

Mit dieser KI könnte man z.B. herausfinden, wieviel Falschpositive man bei einer bestimmten „Amplifikationskurve“ (CT-Wert ) erhält und den im Rahmen des „Entscheidungsbaums“ gewünschten, auswählen. Technisch machbar ist die Anwendung unterschiedlicher Auswertungsverfahren für verschiedene Testgruppen.

Mit Fast Track Diagnistics ist es auch möglich Virus Mutationen von Cov19 zu diagnostizieren, die dann auch in entsprechende Entscheidungsbäume einfließen. Auszuschließen wäre z.B. nicht, daẞ geimpfte Coronapatienten eine Diagnose erhalten , daß sie mit einer Mutation infiziert sind.

Wie weit die Entscheidungsbäume dieser KI reichen, läßt sich nur erahnen. Jedenfalls finden diese alle in derselben Cloud statt, nämlich in der Microsoft Cloud „Azure“.

Siemens Heathineers ist eine große Konzernabteilung, die 2017 einen 5-Jahresauftrag vom Pentagon über 4,1 Milliarden Dollar erhielt. Das Pentagon hat 2019 mit Microsoft einen Vertrag über Cloud Services „Azure“ von 10 Milliarden Dollar abgeschlossen.

Ugen Tec hostet seine Services der PCR-Test auswertung ebenfalls auf „Azure“

„UgenTec hosts data on Microsoft Azure, a leading hosting provider trusted by governments, banks and hundreds of Fortune 500 companies…..

https://www.ugentec.com/fastfinder/technology

Da ist man ja gleich richtig im Klub derjenigen , die die Plandemie steuern und deren globalen zentralen KI.

Mit der Software von Siemens und UgenTec wird ein Labor zum :

connected lab, In the age of IoT, connectivity is key.“

https://www.ugentec.com/fastfinder/technology

Das 4. Bevölkerungsschutzgesetz gießt Technokratie in Gesetzesform

Die Trennung der Entscheidung über Corona-Maßnahmen (Schulschließungen Lockdowns usw. ), die unsere Grundrechte massiv beschneiden, von der wirklichen Anzahl von Erkrankten und die Manipulation der Anzahl der Erkrankten mit Inzidenzwerten wird mit dem 4. Bevölkerungsschutzgesetz in Gesetzesform gegossen. Laut Gesetz entscheiden Inzidenzwerte , die auf PCR -Tests beruhen, über die Gefahrenlage der Pandemie.

Die Inzidenzwerte sind eine perfekte Verschleierung. In den Inzidenzwerten ist weder die Anzahl der Tests noch der CT Wert, mit dem die Anzahl der Falsch-Positiven manipuliert werden kann, enthalten. Insofern sind Inzidenzwerte das perfekte Aushängeschild zur Täuschung der Menschen , denen vorgegaukelt werden soll, es ginge bei den Coronamaßnahmen um den Kampf für ihre Gesundheit.

Wir befinden uns mitten in der technokratischen Transformation der Gesellschaft.

Vom Infektionsschutzgesetz zum technokratischen Bevölkerungsschutzgesetz.

Schrittweise wurde aus dem untergeordnete Infektionsschutzgesetz, das jetzt Bevölkerungsschutzgesetz heißt, ein Gesetz mit dem höchsten Rang, das über dem Grundgesetz und den Menschenrechten steht, weil es die globalen technokratischen Prinzipien beinhaltet.

Mit ihm wird ein Automatismus zum Gesetz , der die Entscheidung über den Einsatz von Corona-Maßnahmen aus der Hand von Behörden und Politikern nimmt und direkt von den Inzidenzwerten abhängig macht. Das hat der Fachanwalt für Medizinrecht Carlos A. Gebauer in dem Interview über seine Verfassungsbeschwerde gegen das 4. Bevölkerungsschutzgesetz auf den Punkt gebracht:

„Jetzt mit dem 4. Bevölkerungsschutzgesetz hat der Bund die Autorität an sich gerissen.Wir lösen den Föderalismus auf und wir schaffen etwas viel giftigeres, wir schaffen einen Automatismus, dieser Automatismus ist das giftigste in diesem ganzen Gesetz überhaupt:Das Robert Koch Institut legt die sogenannte Inzidenz fest und automatisch , mit dem Erreichen einer bestimmen Inzidenzschwelle greifen Grundrechtsverkürzungen, Menschenrechtseinschränkungen,da ist keine Behörde mehr dazwischen , kein Beamter, kein Staatsbediensteter, der guckt, sind die Voraussetzungen der Norm erfüllt, im Einzelfall, in meiner Region, in meiner Stadt, und sind die Maßnahmen, die ergriffen werden geeignet , erforderlich oder angemessen,sondern es ist ein starres algorythmisches System, wo sie und ich und alle zu Spielern eines gigantischen Computerspiels werden.“

https://www.youtube.com/watch?v=BRudXRLyPto#t=9m20s

Das Gift, von dem Herr Gebauer redet, ist Technokratie.

„Technocracy is the science of social engineering, the scientific operation of the entire social mechanism to produce and distribute goods and services to the entire population of this continent. For the first time in human history it will be done as a scientific, technical, engineering problem. There will be no place for Politics or Politicians, Finance or Financiers, Rackets or Racketeers.“

https://archive.org/details/TheTechnocrat-September1937/page/n1

Das 4. Bevölkerungsschutzgesetz hat die politischen Entscheidungen zur Erlassung von Maßnahmmen in ein technisches Problem, in einen Computeralgorythmus verwandelt und Politiker und Behörden überflüssig gemacht.

Erpressung zu Impfungen und die Meilensteine zur technokratischen Transformation

Mit der massivn Beschneidung unserer Freiheiten durch die Coronamaßnahmen, die gegen die inszenierte Pandmie ergriffen wurden, werden wir zu Impfungen erpresst. Erpressung zur Impfung ist der Sinn der „Erleichterungen für Geimpfte und Genesene“ die kurz nach Verabschiedung des 4. Bevölkerungsschutzgesetzes Anfang Mai Bundestag und direkt danach durch den Bundesrat passierten.

Wir befinden uns mitten in der technokratischen Transformation der Gesellschaft.

Der krönende Abschluß der Corona-Maßnahmen sind die Gen- Impfungen. Nach der WHO Global Influenza Strategie haben wir in den nächsten 10 Jahren mit Pandemien zu rechnen, die in Impfungen enden sollen. Mit den Gen-Impfungen wollen die globalen Machthaber direkt Besitz von uns nehmen.

Es sind Gen-Impfungen und keine herkömmlichen Impfungen, weil das mittelfristige Ziel ist, uns mit Impfungen ein Betriebssystem zu injizieren, das uns mit der Cloud verbindet. So hätte das „Finanzkapital direkten Zugriff auf unseren KörperCatherine Austin Fitts.

Die bevorstehende weltweite Einführung einer Zentralbank-Kryptowährung – das Herzstück der technokratischen Transformation – basiert auf einer digitalen Identität, die mittels Impfungen implantiert werden sollen . Mittels Kryptowährung, der Überwachung auf Schritt und Tritt können sie uns dann das Geld entziehen, unsere Existenz vernichten, wenn wir uns nicht wunschgemäß verhalten. Dann wären wir digitale Slkaven. Das gigantische Gen-Experiment, 7 Milliarden Menschen zu impfen, wird naturgemäß nicht als klinische Studie durchgeführt, sondern an der realen Menschheit, da es insbesondere darum geht, die Machbarkeit der anderen nicht-gesundheitlichen Ziele, z.B. das einer globalen digitalen Identität über Impfung sicherzustellen.

Die fehlenden medizinischen Langzeit-Tests der neuartigen Gen-impfungen, die Rücksichtslosigkeit gegen die tödlichen Folgen sind ebenfalls Bestandteil des langfristigen technokratischen Plans nämlich der Bevölkerungsreduktion.

Inwiefern die Impfungen und der Impfpass wesentliche Meilensteine auf dem Weg zur Einführung des Technokratischen Totalitarismus darstellen, wird in diesem Artikel https://widerstand4-0.net/2021/05/07/impferpressung-beschlossen-mit-volldampf-in-die-digitale-sklaverei/ ausgeführt.

Die gegenwärtige globale technockratische Transformation, die die globalen Machthaber als übermächtig erscheinen läßt, täuscht darüber hinweg, daß das Ausbeutungssystem und damit ihre Herrschaft auf dem letzten Loch pfeift.

Technokratische Transformation um einen Zombie am Leben zu erhalten

Wenn ein System die Menschen nicht mehr ernähren kann, muß es abtreten. Die Technokratie wurde erfunden, um diesen Zombie am Leben erhalten. Die Technologieentwicklung ist zum Totengräber des kapitalistischen Ausbeutungssystems geworden. Dieses ist nicht in der Lage, die Segnungen, die die Technologie für die Menschheit bedeuten würde, Wirklichkeit werden zu lassen.

Die Technologieentwicklung ermöglicht radikale Arbeitszeit-verkürzung bei wachsendem Wohlstand sowie die Erhöhung des Produktionsausstoßes so weit, daß der Hunger in der Welt beseitigt werden kann.

Der Kapitalismus kann die Technologie nur in der Weise weiterentwickeln, daß er die arbeitenden Menschen entläßt. Das führt dazu, daß er die Menschen selbst in den Metropolen nicht mehr ernähren kann.

Die Maßnahmen und Technologien der technokratischen Transformation dienen ausschließlich der Herrschaftssicherung der kriminellen globalen Elite und haben keinen Nutzen für die Menschen.

Größenwahnsinnige Psychopathen führen einen Krieg gegen die Menschheit

  1. Sie führen Bevölkerungsreduktion durch, weil sie die Menschen nicht mehr ernähren können.
  2. Weil die Produktion von Gebrauchsgütern wegen fehlender zahlungkräftiger Nachfrage den Profit nicht mehr garantieren kann, machen sie sich unabhängig von der Produktion nützlicher Produkte und erfinden ein neues fiktives Produkt, das keinem nützt, Reduktion von CO2.
  3. Sie ersetzen den Wertmaßstab der Arbeitszeit, der den Profit zu Fall gebracht hat, mit einem neuen Maßstab: Klimaneutralität
  4. Sie erfinden menschenfeindliche transhumanistische Technologien , die zu nichts anderem dienen, als ihre Herrschaft über die Menschen zu sichern.
  5. Sie treiben die Enteignung und Verarmung der Menschen und ihre eigene Selbstbereicherung mit ihren Finanzprodukten und der grenzenlosen Geldschöpfung und zuletzt mit den Lockdowns auf die Spitze.
  6. Sie zerrütten das Finanzsystem und wollen mit einem globalen Blackout die totale Enteigung der Menschen herbeiführen und ihre technokratische Diktatur errichten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s