Steht auf gegen die Grüne Deindustriealisierung

Arbeiter sind von massiven Entlassungen bedroht , weil ganze Industrien zerstört werden sollen.
Das Ziel der Grünen Agenda ist der industrielle Kollaps
Bill Gates hat Anfang 2021 gesagt: Wenn ihr glaubt, daß die Corona- Maßnahmen schlimm sind, dann wartet erst mal auf die Klima-Erwärmungs-Maßnahmen.

Die EU-Kommission ist gerade dabei, unter dem Namen „EU- Green Deal“ oder „Fit for 55“ die drakonischsten Maßnahmen zu oktroyieren, die wir je erlebt haben, die die moderne Industrie zerstören und eine Arbeitslosigkeit ungeahnten Ausmaßes verursachen wird.
Die Automobil -Transport und Stahlindustrie sind dabei, geschlachtet zu werden.

Im April 2021 hat die EU-Kommission neue Klima-Ziele angekündigt, die sie nun am 14. Juli präsentiert hat.
Als erstes Land der Welt will die EU „Zero“ Emmissionen im Jahr 2050 erreichen . Dafür ist der nächste Schritt 55% Reduktion bis 2030.

Die neuen Strafmaßnahmen bei Übertretung den neuen CO2 Emmissions-Richtlinien bedeuten für die Autoindustrie, daß 2030, wenn nicht früher, kein Benzin-oder Diesel Fahrzeug mehr auf der Straße sein wird.
Der neue Plan sieht eine massive Verschärfung des jetzigen Ziels der Reduzierung der Emmissionen von Fahrzeugen bis 2030 von derzeit 37,5% vor , wobei noch nicht ganz klar ist, um wie viel. Zur Diskussioen steht, für diesen Bereich das Ziel von 0 Emmissioen von 2050 auf 2035 vorzuverlegen und bis 2030 auf 60% Reduzierung zu gehen.

Die Europäische Automobilindustrie, darunter auch die Europäischen Gewerkschaften: https://www.etuc.org/ https://www.ituc-csi.org/ https://www.ceemet.org/ https://news.industriall-europe.eu/

haben dazu am 7.Juli 2021 einen Brief an den Zuständigen der EU-Kommission Frans Timmermans verfaßt. Sie stellen darin fest :

„Neben den höheren Klima Ambitionen, wollen wir eine industirelle Transformation und Innovation in Europa sehen, anstatt Deindustrialisierung und soziale Zerrüttung.“

Sie fordern eine „Gerechte Transition“. Gerechtigkeit ist aber auf der Basis der „höheren Klimaambitionen“, d.h. der Klimaziele nicht zu haben.

Die Klimaziele bzw Global warming Theorien haben keine wissenschaftliche Grundlage und sind nur ein Vehikel für die globale Machtelite eine teifgreifende Transformation des Kapitalismus in einen technokratischen Totalitarismus durchzuführen. Dieser wurde mit der Agenda21, der Agenda2030 jahrezehnte lang vorbereitet und wird jetzt mit dem Great Reset umgesetzt.

Angesichts dessen, daß diese Transformation die Abschaffung der Lohnarbeit, des Marktes und des Geldes beinhaltet und wir mit der Einführung einer Zentralbankkryptowährung mit digitaler Identität zu digitalen Sklaven werden sollen, ist es eine Augenwischerei wenn die Gewerkschaften bei dieser „Transition „, von Innovation reden.

Die 4. industrielle Revolution ist das Gegenteil von Innovation

Die Gewerkschaften haben allen Grund, diese sogenannte „Innovation“ zu bekämpfen, denn sie unterscheidet sich grundlegend von den vorangegangenen Industrialisierungen.

In der vorangegangenen Entwicklung des Kapitalismus gab es Innovation, aber nur unter dem Aspekt, daß der Einsatz von Maschinen die Produktion einer vermehrte Menge an Waren in kürzerer Zeit ermöglichte.

Für die Produzenten war das nie eine Innovation, im Gegenteil, denn diese wurden entlassen.

Die Gewerkschaften antworteten darauf mit der Forderung nach Arbeitszeitverkürzung, die sie jedoch nie durchsetzen konnten.

Arbeitszeitverkürzung, die den Segen der Technologieentwicklung den Produzenten zukommen läßt – diese arbeiten entsprechend weniger bei gleichem Lohn, ist im Kapitalismus gar nicht möglich.

Unter der Prämisse der Profitproduktion ist Technologieentwicklung gleichbedeutend mit der Freisetzung von Arbeitern.

Die Technologieentwicklung hat ganz unabhängig davon die Profitproduktion obsolet gemacht, weil nur die menschliche Arbeitskraft Profit generiert. Je mehr Maschinen eingesetzt werden, um so weniger steigt der Profit.

Die Herrschaft der Ausbeuterklasse, insbesondere des Finanzkapitals mit seinem wachsenden Hunger nach Profitsteigerung, damit seine Zinsen und Zinseszinsen bezahlt werden können, ist tödlich bedroht. Das wird genauer ausgeführt in dem Artikel : Die tödliche Krankheit des Kapitalismus
Die Technologieentwicklung (tendenzieller Fall der Profitrate) bedroht den Profit und damit die Herrschaft der Ausbeuter

Was wir jetzt mit der Durchsetzung des technokratischen Programms erleben, ist die Antwort der globalen Herrscher auf die tödliche Bedrohung ihres Herrschaftssystems.
So wie das Finanzkapital für die Generierung von Profit und die Bezahlung der Zinseszinsen die Industrialisierung der Produktion in die Wege geleitet hat, so treibt es jetzt unter dem Vorwand von Global Warming die Deindustrialisierung voran, weil durch die immer weiter voranschreitende Technologisierung die Profitrate sinkt und deshalb die Industrie diesem Zweck nicht mehr gerecht werden kann.

Die technokratische Transformation steht auf 3 Säulen:

  1. Deindustrialisierung : Wenn bisher die Profitproduktion auf der Herstellung nützlicher Produkte zur Befriedigung von Bedürfnissen basierte, die immer weiter ausgedehnt werden mußte, so hat sie sich jetzt davon befreit. An die Stelle der Nützlichkeit tritt CO2 Reduktion.
  2. Bevölkerungsreduktion: Der Kapitalimus entledigt sich der freigesetzten Menschen, die er nicht mehr ernähren kann, indem er sie umbringt und ihre Reproduktion verhindert.
  3. Digitale Sklaverei: Abschaffung jeglicher Freiheiten und totale Entmündigung durch Zentralbankkryptowährung. Die Kapitalisten bemächtigen sich mit den Gen-Injektionen unserer Körper und wollen das Gehirn mit derzentralen Cloud verbinden(Transhumanismus).

Die sogenannte 4. industrielle Revolution, „Verschmelzung von biologischer und digitaler Identität“ , die die Menschen zu gelenkten Robotern macht, ist die tiefste Barbarei , die Entmenschlichung der Menschheit, die wir auf jeden Fall verhindern müssen.

Die Gewerkschaften müssen aufstehen gegen die Gen-Injektionen, die mit dem Impfpass aufgezwungen werden und die uns zu Cyborgs machen sollen.

Unsere Enteignung von allen Mitteln der Existenz hat uns von den Besitzern der Produktionsmittel abhängig gemacht. Wir müssen unsere Arbeitskraft verkaufen um zu existieren.
Sie haben uns zu lange arbeiten lassen, uns entlassen und den Lohn gedrückt. Wir haben darauf mit Streik geantwortet.

Aber jetzt gehen sie zu weit !

Jetzt wollen sie sich unsere Körper aneignen, uns zu digitalen Sklaven machen und einen großen Teil der Menschheit umbringen, weil sie mit ihrem Ausbeutungssystem die Menschheit nicht mehr ernähren können. Der erste Schritt dazu ist der Impfzwang .

Unser Körper gehört uns und wir werden ihn mit allen Mitteln verteidigen.


Auf den Impfzwang gibt es nur eine Antwort: Streik und Organisierung zur Abschaffung des Ausbeutungssystems.

Folgen wir dem Beispiel der französischen Beschäftigten, die auf den Impfzwang mit Streik geantwortet haben.

Gegen die wachsenden Entlassungen durch die Digitalisierung und Deindustrialisierung müssen wir unseren Kampf um Arbeitszeitverkürzungen verfünffachen.

Den Kampf gegen Entlassungen durch Digitalisierung und den Kampf um Arbeitszeitverkürzung müssen wir so weit treiben, bis die Ausbeutung abgeschafft ist.

Wenn sie Betriebe stilllegen, weil die CO2 Abgaben zu hoch sind , müssen diese von den Arbeitern übernommen werden.

Die digitalen – und Gen- Technologien sind Waffen der Herrschenden im Krieg gegen die Menschheit. Diejenigen, die an der Produktion dieser Sklaventechnologien beteiligt sind, sind aufgerufen, sich zu verweigern.

Ethik hat Priorität vor dem Profit.

Sie führen Krieg gegen die Menschheit, um das Profitsystem aufrecht zu erhalten. Die Menschheit kann sich nur retten, wenn sie die Herrschaft des Profits abschafft.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s