Die „Impf“-Schäden müssen in den öffentlichen Focus

„Ich wünschte, ich wäre ein Verschwörungstheoretiker gewesen, anstatt mich impfen zu lassen“ bedauert einer, der durch die Impfung nun für immer an Herzinsuffizienz leidet und dessen Tweet von Millionen geteilt wurde.

Jeder konnte sehen, wie viele junge Hochleistungs-Sportler auf dem Sportplatz plötzlich zusammenbrachen . Laut einer Studie starben in einem Jahr mit Gen-Impfung mehr Sportler, als in den fast 40 zuvor beobachteten Jahren! https://t.me/Widerstand4_0/3428

Die Erfindung einer neuen Krankheit des „Sudden Death“ Syndroms ist der Versuch, diese Impffolgen zu vertuschen.

Aber jetzt, wo die verheerenden Impfschäden solche Ausmaße angenommen haben und jeder entweder in der Familie oder in der Nachbarschaft ein Impfopfer kennt

bricht sich die große Welle der Wahrheit ihre Bahn

ganz zum Trotz der Verrenkungen der korrumpierten Medizin, die die Impfschäden als LongCovid umdichtet.

„Plötzlich und unerwarted“ ist der Titel eines DokumentarFilms , den mehrere Millionen gesehen haben und der von EU-Parlamentariern weiterempfohlen wurde. Eine Übersterblickeit von 25% im Jahr 2022 spricht eine deutliche Sprache.

Inzwischen kommen auch die Mainstream-Medien nicht mehr daran vorbei, und zeigen unter der Bezeichung Post-Vac Syndrom , wie z.B. junge gesunde Frauen durch die Gen-Injektion zu Schwerbehinderten wurden.

Allen Verleugnungen zum Trotz kann der Zusammenhangs von schweren Erkrankungen und sogenannter Impfung nicht mehr unter den Teppich gekehrt werden.

Selbst Lauterbach und Gates kommen nicht mehr darum herum.

Karl Lauterbach spricht heute vom post-Vac Syndrom und gibt damit zu , daß die Impfung schwere Nebenwirkungen hat. Auch Bill Gates sagt :Die mRNA Impfung schützt nicht vor Infektion und nicht vor Varianten . Wenn solche Leute das sagen, können wir das nicht als eine Meinungsänderung stehen lassen.

Wenn diese Hauptverantwortlichen jetzt eingestehen, daß sie uns jahrelang belogen haben, müssen Konsequenzen folgen.

Unter der folgenschweren Lüge, daß die sogenannte Corona-Impfung die einzige Rettung vor Corona sei, die uns vor Ansteckung und schweren Krankheitsverläufen schützt, haben sie in den letzten Jahren Zwangsmaßnahmen erlassen, die jetzt aufgehoben werden müssen.

Die Impfpflicht in den Gesundheitsberufen muß fallen

Der Impfpass und das Impfzertifikat müssen abgeschafft bzw dürfen nicht eingeführt werden , denn diese beruhen auf der Lüge, daß sie unserer Gesundheit dienen würden.

Die Verantwortlichen müssen zur Rechenschaft gezogen werden.

Sie haben die Menschen unter diesen Falschangaben mit 3G und 2G zur Impfung erpresst und damit Millionen von Menschen in den Tod oder lebenslange schwere Krankheit geschickt. Das muß als kriminelle Handlung , die nicht nur den Nürnberger Kodex verletzt, geahndet werden.

Dafür müssen sie bestraft werden.

Gegenwärtig ist an der Front der Corona-Maßnahmen Ruhe eingekehrt. Doch diese Ruhe täuscht. Es ist die Ruhe vor dem StuViele Demonstranten glauben mit den großen Erfolgen unserer Demonstrationen, nämlich dem Scheitern der allgemeinen Impfpflicht in unserem Parlament sei alles vorüber . Doch nichts ist falscher als das.

Von ihrem Vorhaben, jeden Menschen alle 3 -6 Monate zu impfen haben die Mächtigen keineswegs abgelassen . Dieses Ziel, ohne das die Einführung des Transhumanismus nicht möglich wäre, verfolgen sie nun mit einem anderen Weg, mit der totalitären globalen Ermächtigung der WHO .

Die Demonstranten müssen wieder zurück auf die Straße.

Ein globaler Staatsstreich durch die Änderungen der Internationalen Gesundheitsvorschriften (IGV) ist auf dem Weg. Das IHRRC, ein im Geheimen tagendes Komitee der Weltgesundheitsorganisation (WHO), hat diese Änderungen am 15. Januar 2023 eingereicht, die im Mai 2023 beschlossen werden sollen

Uns bleibt wenig Zeit, um zu verhindern, daß sämtliche Entscheidungsbefugnisse der nationalen Regierungen über alle Pandemie- Maßnahmen komplett an die WHO übergehen.

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) soll zu einer globalen totalitären Diktatur ausgebaut wird.

Sämtliche Pandemie-Maßnahmen, wie wir sie bei Corona erlebt haben, wie Lockdowns, Quarantäne, Einschränkungen der Reisefreiheit, 2G und 3G, Test- und Maskenpflicht, Impfzertifikate, Kontaktverfolgung, Einschränkungen der Versammlungsfreiheit sollen nach den neuen Vorschriften alleine im Entscheidungsbereich der WHO liegen.

Die vorgeschlagenen Änderungen der IGV sollen bei der 76. Weltgesundheitsversammlung vom 21. bis 30. Mai 2023 beschlossen und damit zu rechtsverbindlichem Völkerrecht werden. Eine einfache Mehrhheit der 194 Mitglieder der WHO reichen auf dieser Versammlung aus, um diese Änderungen zu beschließen.

Dem müssen wir mit aller Macht entgegentreten.

Letztes Jahr waren wir in Frankfurt 15.000 auf der Straße. Heute nach dem großen Desaster der Impfschäden ist unser Potential um ein Vielfaches größer.

Nach den verheerenden Folgen der Gen-injektion ist die Glaubwürdigkeit der Mächtigen erschüttert und eine Mehrheit könnte sich aus deren Schlepptau verabschieden. Es ist unsere Aufgabe, diese Unzufriedenheit für den Protest auf der Straße zu mobilisieren.

Jetzt wo die Verleumdung als Verschwörungstheoretiker nicht mehr zieht und jederman klar werden könnte, daß wir die Wahrheit gesagt haben, können und müssen wir noch mehr werden.

Wir müssen die globale Ermächtigung der WHO verhindern, die uns in den globalen Faschismus führt.

Sie wollen eine totalitäre Diktatur einführen , um uns auch gegen unseren Willen immer wieder zu impfen.

Mit euren Gen-injektionen geht ihr über Leichen und habt das Leben von Milionen Menschen zerstört .

Euer Impfpass und Impf-Zertifikate dienen nur dazu uns in eurem digitalen Gefängnis zu versklaven.

Das werden wir nicht zulassen.

Wir werden die globale Machtergreifung der WHO verhindern.

Die Verantwortlichen für die kriminellen Impfungen müssen zur Rechenschaft gezogen und bestraft werden.

Demonstration für die Impfopfer in Turin https://t.me/Widerstand4_0/3494

Die „Impf“-Schäden müssen in den öffentlichen Focus

Heute wo die massiven Impfschäden ins Mainstream-Bewußtsein dringen und sich mehr und mehr herausstellt, daß wir, die damals verleumdeten Verschwörungstheoretiker, die Wahrheit gesagt haben, müssen wir als Coronaprotest stolz unser Haupt erheben.

Obwohl in der Zwischenzeit mehr Themen dazugekommen sind, wie Preissteigerungen und Krieg, dürfen wir auf keinen Fall die Wurzeln unserer Bewegung verraten und das Thema der Impfung verlassen.

Wir müssen vielmehr als Coronaprotest in die Offensive gehen und die Diffamierung und Lügenpropaganda in Sachen Impfung zu Fall bringen. Diejenigen, die der Regierung geglaubt haben, sich impfen ließen und jetzt den Schaden davontragen, sind unsere Adressaten.

Letztes Jahr waren wir in Frankfurt 15.000 auf der Straße. Heute nach dem großen Desaster der Impfschäden ist unser Potential um ein Vielfaches größer. Es ist unsere Aufgabe, diese Unzufriedenheit für den Protest auf der Straße zu mobilisieren.

In dieser Situation das Thema Impfung zu streichen, ist ein gefährlicher Fehler. Es ist offensichtlich welche Interessen damit bedient werden. Die Herrschenden wissen ganz genau, daß die verheerenden Folgen der Gen-injektion ihre Glaubwürdigkeit erschüttern und eine Mehrheit sich aus ihrem Schlepptau verabschieden könnte.

Sie tun alles dafür , daß das Thema Impfung im Coronaprotest gestrichen wird. Jetzt wo die Verleumdung als Verschwörungstheoretiker nicht mehr zieht und jederman klar werden könnte, daß wir die Wahheit gesagt haben, sollen wir auf keinen Fall die wirklichen Verschwörer beim Namen nennen. Das wird damit erreicht, daß die Impfung nicht mehr thematisiert wird.

Nicht „Raus aus der Blase“ sondern die Blase mobilisieren , damit diese ihr Haupt erhebt und die Impfgeschädigten in den Protest einreiht.

Stopp das globale Ermächtigungsgesetz der WHO !

Ein globaler Staatsstreich durch die Änderungen der Internationalen Gesundheitsvorschriften (IGV) ist auf dem Weg. Das IHRRC, ein Komitee der Weltgesundheitsorganisation (WHO), hat diese Änderungen vom 9. bis 13. Januar 2023 erarbeitet. Damit sollen sämtliche Entscheidungsbefugnisse der nationalen Regierungen über alle Pandemie- Maßnahmen an die WHO übergehen.

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) soll zu einer globalen totalitären Diktatur ausgebaut werden.

Sämtliche Pandemie-Maßnahmen, wie wir sie bei Corona erlebt haben, wie Lockdowns, Quarantäne, Einschränkungen der Reisefreiheit, 2G und 3G, Test- und Maskenpflicht, Impfzertifikate, Kontaktverfolgung, Einschränkungen der Versammlungsfreiheit und weit darüber hinausgehende, wie aus dem 46 Seiten umfassenden Dokument deutlich wird, lägen damit alleine im Entscheidungsbereich der WHO.

„Die vorgeschlagenen Änderungen würden : den allgemeinen Charakter der Weltgesundheitsorganisation von einer beratenden Organisation, die lediglich Empfehlungen abgibt, zu einem Leitungsgremium, dessen Proklamationen rechtsverbindlich wären, ändern. (Artikel 1)
den Anwendungsbereich der Internationalen Gesundheitsvorschriften erheblich erweitern, .
Sie streben danach, „die Achtung der Würde, der Menschenrechte und der Grundfreiheiten der Menschen“ zu beseitigen. (Artikel 3)
Sie geben dem Generaldirektor der WHO die Kontrolle über die Produktionsmittel durch einen „Zuteilungsplan für Gesundheitsprodukte“, um von den entwickelten Vertragsstaaten zu verlangen, Produkte zur Pandemiebekämpfung wie angewiesen zu liefern. (Artikel 13a)
Sie geben der WHO die Befugnis, medizinische Untersuchungen, Prophylaxenachweise, Impfnachweise zu verlangen und Kontaktnachverfolgung, Quarantäne und BEHANDLUNG durchzuführen. (Artikel 18)
Sie richten ein System globaler Gesundheitsbescheinigungen in digitalem oder Papierformat ein, einschließlich Testbescheinigungen, Impfbescheinigungen, Prophylaxebescheinigungen, Genesungsbescheinigungen, Formulare zur Passagierlokalisierung und eine Gesundheitserklärung für Reisende. (Artikel 18, 23, 24, 27, 28, 31, 35, 36 und 44 und Anhänge 6, 7 und 8)
Sie leiten nicht näher bezeichnete Milliarden von Dollar ohne Rechenschaftspflicht an den Emergency Industrial Complex des Pharmaceutical Hospital um. (Artikel 44a)
Sie erlauben die Offenlegung von persönlichen Gesundheitsdaten. (Artikel 45)
Sie erweitern die Kapazität der Weltgesundheitsorganisation zur Zensur dessen, was sie als Fehlinformationen und Desinformationen betrachtet (Anlage 1, Seite 36)
Sie schaffen eine Verpflichtung zum Aufbau, zur Bereitstellung und Wartung der IHR-Infrastruktur an den Eingangspunkten. (Anlage 10)“

übersetzt aus: https://jamesroguski.substack.com/p/100-reasons

Die vorgeschlagenen Änderungen der IGV sollen bei der 76. Weltgesundheitsversammlung vom 21. bis 30. Mai 2023 beschlossen und damit zu rechtsverbindlichem Völkerrecht werden.
Eine einfache Mehrhheit der 194 Mitglieder der WHO reichen auf dieser Versammlung aus, um diese Änderungen zu beschließen.

Weitere Informationen gibt es hier.

Die Finalisierung des Pandemievertrags

Neben den Änderungen der Internationalen Gesundheitsvorschriften (IGV) wird zugleich an der Konkretisierung des Pandemievertrags gearbeitet. Dort gibt es ebenfalls ein geheim tagendes Gremium, das aufbauend auf dem 32 Seiten umfassenden “Conceptual Zero Draft” die weiteren Bestimmungen des Pandemievertrags erarbeitet. Dieser soll im Mai 24 fertigestellt werden.

Kommentare zu einigen Abschnitten des “Conceptual Zero Draft”

  1. Ausweitung der Zensur
    Artikel 16 des Conceptual Zero Draft würde im Wesentlichen ein Wahrheitsministerium einrichten, das der WHO die Befugnis geben würde, die Verhaltensbarrieren und Treiber der Einhaltung von Maßnahmen im Bereich der öffentlichen Gesundheit zu untersuchen. Die WHO wäre ermächtigt, soziale Medien zu analysieren, um Fehlinformationen und Desinformationen zu identifizieren, um ihnen mit ihrer eigenen Propaganda entgegenzuwirken. Sie wollen Milliarden von Dollar, damit sie die Rede-, Presse- und Meinungsfreiheit unterdrücken können, weil sie wissen, dass ihre Empfehlungen und Richtlinien dem wahren Test der wissenschaftlichen Untersuchung nicht standhalten können, und sie wollen nicht, dass eines ihrer Diktate öffentlich kritisiert wird.
  2. Beschleunigung der Zulassung von Arzneimitteln und Injektionen
    In Artikel 7(2)(b) wird sehr deutlich, dass sie wollen, dass Regulierungsbehörden in Ländern auf der ganzen Welt die Geschwindigkeit beschleunigen, mit der neue Arzneimittel und Injektionsmittel zugelassen werden. Als ob die Katastrophe, die durch die schnelle Genehmigung der COVID-19-Injektionen verursacht wurde, nicht schlimm genug wäre, versuchen sie, den Prozess, durch den Produkte zugelassen und auf den Markt gebracht werden, drastisch zu beschleunigen.
  3. Unterstützung der Gain-Of-Function-Forschung
    Anstatt die möglicherweise größte Bedrohung für das Überleben der Menschheit auf dem Planeten Erde zu verbieten, versucht Artikel 8 des Conceptual Zero Draft tatsächlich sicherzustellen, dass administrative Hürden für die Gain-Of-Function-Forschung beseitigt werden. Wir müssen die Gain-of-Function-Forschung sofort vollständig und vollständig verbieten und sie nicht vor „unnötigen administrativen Hürden“ schützen…..
  4. Streben nach Umsetzung des One-Health-Konzepts
    Artikel 17 des Conceptual Zero Draft würde ein komplexes System namens One-Health implementieren, in dem die Kontrolle über die menschliche Gesundheit, die Gesundheit von Haustieren, Nutztieren und Wildtieren sowie die Gesundheit von landwirtschaftlichen Pflanzen und die allgemeine Gesundheit der natürlichen Umwelt streng kontrolliert wäre. Kurz gesagt, sie wollen die Kontrolle über jeden Aspekt des Lebens aller haben.
  5. Gesamtstaatlicher, gesamtgesellschaftlicher Ansatz
    Der gesamtstaatliche und gesamtgesellschaftliche Ansatz würde jeder Regierungsbehörde und jeder Nichtregierungsorganisation die Befugnis geben, an der Kontrolle jedes einzelnen Aspekts des Lebens aller beteiligt zu sein. Ihr langfristiges Ziel ist die vollständige totalitäre diktatorische Kontrolle über jeden Aspekt des Lebens auf dem Planeten.
  6. Globales Überprüfungssystem zur Überwachung von Gesundheitssystemen
    In Artikel 12 und in Artikel 20 des Conceptual Zero Draft des vorgeschlagenen „Pandemievertrags“ fordern sie einen globalen Überprüfungsmechanismus, bei dem die WHO aktiv ihre Nase in die Art und Weise stecken würde, wie einzelne souveräne Nationen ihre öffentlichen Gesundheitssysteme unterstützen und strukturieren . Die Aufsichtsmechanismen in Artikel 20 definieren die Metriken und anderen Kriterien nicht klar, auf denen eine Überprüfung der Einhaltung beruhen würde. Diese Einzelheiten würden der ersten Sitzung der Konferenz der Vertragsparteien überlassen bleiben, die lange nach Annahme, Ratifizierung und Inkrafttreten des vorgeschlagenen „Pandemievertrags“ stattfinden würde. Dies würde die Möglichkeit beinhalten, die Fortschritte der Nation bei der Einhaltung des Vertrags zu überwachen, und würde die Vorlage regelmäßiger Berichte und Überprüfungen erfordern, um Abhilfemaßnahmen und Maßnahmen sowie Beratung und Unterstützung vorzuschlagen. Wirtschaftssanktionen werden zwar nicht ausdrücklich erwähnt, aber auch nicht ausgeschlossen.
übersetzt aus: https://jamesroguski.substack.com/p/100-reasons

Durch den Pandemievertrag soll eine totalitäre Diktatur geschaffen werden, die darauf abzielt, jeden Menschen in einem digitalen Gefängnis zu versklaven, das mit Gesundheitszertifikaten und kontinuierlicher Überwachung ausgekleidet ist.
Über die „One Health“ Agenda soll die totale Enteignung der Menschen von ihren Körpern durchgesetzt werden, die den globalen Machthabern ermöglicht sich so die gesamte Natur und alle Aspekte des Lebens anzueignen.

Mit den von der WHO verordneten Gen-Manipulationen gehen die Körper der Menschen in das Eigentum der Patentinhaber von künstlicher DNA über. Das verschafft der Machelite die Kontrolle über die Gehirne und Körper der Menschen, die über Internet of Bodies mit dem Internet verbunden und der Steuerung durch die KI zugänglich werden.

Nachdem die Einführung einer allgemeinen Impfpflicht bei uns 2 mal im Parlament scheiterte und sich nicht mehr als 80% der Menschen impfen ließen, will die globale Machtelite jetzt die Berücksichtigung demokratischer Willensbildung ein für alle Mal beenden.
Ihr Vorhaben, jeden Menschen alle 3 -6 Monate zu impfen, ohne das ihr großes Ziel der Einführung des Transhumanismus nicht möglich wäre, soll mit der totalitären globalen Ermächtigung der WHO nun Wirklichkeit werden.
Der neue Pandemievertrag soll im Mai 2024 beschlossen werden.

Durch die Änderung der Internationalen Gesundheitsvorschriften und des Pandemievertrags
würden alle Erfolge unserer Demonstrationen zunichte gemacht.

Das dürfen wir auf keinen Fall zulassen !

Keine Änderung der Internationalen Gesundheitsvorschriften !
Kein Pandemievertrag!
Austritt aus der WHO!

Weitere Informationen über den Pandemievertrag, die IGV, https://cutt.ly/P2MuREt
https://live.childrenshealthdefense.org/chd-tv/shows/good-morning-chd/who-sneak-attack-with-james-corbett/

Die geschlechtliche Selbstbestimmung zur Zerstörung der natürlichen Fortpflanzung

Kundgebung am 17.12.2022

https://www.bitchute.com/video/Krdl5D1siaKv/

Eine gekürzte Fassung der Rede findest du hier.

Transscript der Rede:

Wir sind Widerstand4.0, eine lokale Frankfurter Aktionsgruppe gegen die 4. industrielle Revolution. Diese beinhaltet Transhumanismus, die künstliche Neuerschaffung allen Lebens, inclusive des Menschen, die totale Digitalisierung und Roboterisierung der Wirtschaft sowie die Vernichtung der Menschheit, bzw die Reduzierung derselben auf 500 Millionen.

Dagegen organisieren wir Widerstand.

Die Gender-Agenda ist wichtiger Teil der Umsetzung dieses Programms im Rahmen des Aktionsplans der Agenda21 oder Agenda2030.

Die 4. industrielle Revolution ist im Unterschied zur 3. industriellen Revolution kein Fortschritt, sondern genau das Gegenteil. Es ist ein Krieg gegen die Menschheit, der die Menschheit zahlenmäßig reduziert und in die tiefste Barbarei, die digitale Sklaverei, führt.

Wir lehnen Diskriminierungen von anders geschlechtlichen Orientierungen, wie Lesbierinnen oder Schwulen sowie von Intersexuellen oder Transsexuellen ab. Diese Diskriminierungen gibt es und müssen bekämpft werden.

Bei der globalen staatlichen Gender- Kampagne geht es darum jedoch nicht. Der Kampf gegen Diskriminierung ist nur ein Deckmantel , hinter dem sich etwas ganz anderes verbirgt.

Das neue „Selbstbestimmungsgesetz“

Im Juni 2022 wurde in Deutschland das neue Selbstbestimmungsgesetz, das das Transsexuellengesetz ablöst, auf den Weg gebracht, wonach jeder Bürger jährlich sein Geschlecht ändern kann. Dieses Gesetz soll 2023 in Kraft treten. Dazu ist jetzt kein medizinisches Attest mehr nötig, weil das angeblich unwürdig wäre.

Die Bildzeitung titelt:

„Die Bundesregierung will mit einem historischen Gesetz die Biologie aushebeln: Ab Mitte 2023 soll jeder Bürger jährlich ab 14 Jahren Geschlecht und Vornamen auf dem Standesamt wechseln können.“

Damit ist die offenkundig widernatürliche Perversion, das Geschlecht zu wechseln wie das Hemd, gesetzlich fixiert.

Die totale Ablösung des Geschlechts von der Natur, dieser Frevel an der Schöpfung und historisch beispiellose Verirrung wird damit in Gesetz gegossen. Was als Selbstbestimmung des Geschlechts daherkommt, ist in Wahrheit die dreisteste und weitestgehendste staatliche Einmischung in die menschliche Intimssphäre, die es je gab.

Es ist die staatlich verordnete Hybris, die geschlechtliche Natur des Menschen selbst bestimmen, bzw schaffen zu können. So etwas Selbstbestimmung zu nennen, ist eine dystopische Verkehrung, wie sie im Buche steht.

Kinder ab 14 Jahren können demnach über ihr Geschlecht selbst entscheiden. Das Gesetz erlaubt ihnen, die obligatorische Zustimmung der Eltern zu umgehen, indem sie das Familiengericht anrufen. Gleichzeitig wurde beschlossen, daß die Krankenkassen geschlechtsumwandelnde Therapien und Operationen zu 100% übernehmen.

In den USA gibt es ähnliche Gesetzesvorstöße:

„USA wollen Geschlechtsumwandlung bei Jugendlichen forcieren Offenbar geht auch die Biden-Regierung davon aus, dass Kinder über die notwendige Reife verfügen, Entscheidungen dieser Tragweite treffen zu können.Zu den „nicht-medizinischen Dienstleistungen“, die das HHS vermeintlich transsexuellen Kindern und Jugendlichen in den USA anbieten will, gehört unter anderem der Entzug des elterlichen Sorgerechts, wenn diese den Wunsch ihres Nachwuchses nicht respektierten.“

https://reitschuster.de/post/usa-wollen-geschlechtsumwandlung-bei-jugendlichen-forcieren/

UN-Konferenz über Frauen 1995 in Peking

Diese widerrnatürlichen perversen Gesetze sind heute möglich, weil die Gender-Ideologie nach 30 Jahren so tief im allgemeinen Bewußtsein etabliert ist, daß sie tatsächlich zum Mainstream geworden ist. Dafür hat die Gehirnwäsche in unserem Erziehungswesen seit der UN-Konferenz über Frauen in Peking 1995 gesorgt , die den Startschuß für diese Verirrung gegeben hat.

Die Ziele der UN-Konferenz über Frauen in Peking 1995 wurden seitdem weltweit umgesetzt. Bei dieser Konferenz ( Dale O’Leary ), wurde die weibliche und männliche Identität von der Natur abgetrennt und als soziale Rolle definiert. Die soziale Geschlechtsidentität, die sie Gender nannten, sollte mit den natürlichen Geschlechtsorganen, die uns durch die Geburt gegeben sind, nichts mehr zu tun haben.

Diese Falschdefinition von Geschlecht wurde mit dem Selbstbestimmungsgesetz 2022 in Deutschland gesetzlich festgeschrieben. Die heilige natürliche Fähigkeit der Frau, neues Leben zu gebären, wird damit in den Dreck getreten. Eine weibliche Identität soll jemand haben, der sich nur als Frau fühlt, es aber nicht ist. Dies ist ein Frevel an der natürlichen Schöpfung.

UN-Konferenz über Frauen in Peking 1995

Auf dieser Konferenz in Peking 1995 wurde ganz offen das Ziel der Bevölkerungsreduktion propagiert. In jeder Maßnahme, die dort beschlossen wurde, zeigt sich die menschenfeindliche Fratze der Bevölkerungsreduktion.

Zu diesem Zweck sollte die Homosexualität gefördert werden, denn gleichgeschlechtliche Partnerschaften verhindern die Fortpflanzung.

Die tiefste Entwürdigung der Mutter

Vollzeit-Mütter soll es nicht mehr geben. Statt Mutter zu sein, sollen die Frauen arbeiten gehen. Eine 50/50 Quote wurde verabschiedet. Wenn Frauen arbeiten, können sie weniger Kinder gebären. Dann haben sie weniger Zeit für Kinder und müssen die Sorge für die Kinder dem Staat überlassen. Das ist ein offener Angriff auf die Mutter , die sowieso schon benachteiligt ist, weil sie für ihre Arbeit als Mutter kein Geld erhält. Die Frau wird nur anerkannt , wenn sie berufstätig ist , d.h. die ursprüngliche Männerrolle übernimmt. Das Verbot als Vollzeitmutter ist die unverblümte Negation ihrer ihrer Weiblichkeit. Die UN-Konferenz, die sich Un-Konferenz über Frauen nannte, hat die Benachteiligung der Frau nicht aufgehoben, sondern ausgeweitet. Hier ging es um das Gegenteil von Frauenbefreiung. Es ging um die tiefste Erniedrigung der Mutter, die es in der Geschichte je gegeben hat.

In den Kindergärten sollen Sexualerziehungskurse stattfinden, die Kinder zu sexuellen Experimenten anregen. Die elterlichen Rechte werden abgeschafft, damit Eltern Kinder nicht daran hindern können, Sex zu haben.

Der Staat mischt sich hier in Bereiche ein, die ihn nichts angehen.

Die Gender-Agenda im Bildungswesen

Zum Zweck, die natürliche Keimzelle des Lebens, die in der Vereinigung von Mann und Frau besteht, zu entwerten und außer Kraft zu setzen, wurden neben Mann und Frau noch weitere Geschlechter erfunden. Abweichungen von der Norm, die sich zahlenmäßig im Mikrobereich bewegen, wurden zu neuen Geschlechtern hochgejubelt und als gleichberechtigt hingestellt wurden.

„Geschlecht im biologischen Sinn unterliegt definitiv dieser Binarität: Es gibt ein männliches und ein weibliches, weil es nur zwei Typen von Keimzellen gibt, zwei ‚Gametentypen‘. Und dieser Dimorphismus ist die Grundlage allen Lebens, auch im Pflanzen- und Tierreich. Die Mechanismen, mit denen ein Organismus die jeweiligen Keimzellen produziert, die sind durchaus störanfällig. Deshalb gibt es sogenannte Intersex-Formen. Die sind aber kein Beleg dafür, dass es mehrere Geschlechter gibt.“

Dr. Alexander Korte

Mit der Inkraftretung des Kinder- und Jugendstärkungsgesetz (KJSG) im Juni 2021 sind 5 Geschlechter: Männlich, weiblich, transident, nichtbinär und inter gesetzlich anerkannt .

Damit ist die Indoktrination der Kinder mit der Abwertung und Diskriminierung der natürlichen Fortpflanzung und von Mann und Frau gesetzlich festgeschrieben. Mit der Falschinformation es gäbe 5 gleichwertige Geschlechter, die im Juni 21 Gesetzesrang erhalten hat, begeht der Staat einen Frevel an der heiligen Schöpfung. Denn nur in der Vereinigung von Mann und Frau wird natürliches neues Leben geschaffen. Geschlechter , die nicht in der Lage sind, neues Leben zu schaffen, können nicht gleichwertig sein.

Die zusätzlichen Geschlechter neben Mann und Frau sind keine

Was hier als gleichwertige Geschlechter staatlich definiert wird, sind Abweichungen von der Norm, die nur einen geringen Prozentsatz ausmachen.

Transidente, die sich dem anderen/entgegengesetzten Geschlecht zugehörig fühlen, entgegen dem biologischen, das der eigene Körper zeigt, machen zwischen 0,1 % und 0,6% der Bevölkerung aus.

Bei Intersexuellen , die einen Mix aus männlichen und weiblichen Geschlechtsmerkmalen besitzen, beträgt der Prozentsatz 0,018% Abweichungen von der Norm können kein eigenes Geschlecht sein. Diese Abweichungen als gleichwertig zu Mann und Frau aufzublasen , ist eine Herabwürdigung bzw Diskriminierung der natürlichen fruchtbaren Geschlechter Mann und Frau.

Viele Geschlechter im Lehrplan

Diese Herabwürdigung der fruchtbaren Geschlechter ist im Lehrplan festgeschrieben: In allen Alterstufen stehen die gesetzlich definierten Geschlechter als Thema im Lehrplan.

Schüler dürfen in der Schule nicht die natürliche Schöpfung, Mann und Frau als die normalen Geschlechter hochhalten und bestreiten, daß Trans-Leute ein eigenes gleichberechtigtes Geschlecht sind.

Nach diesem Lehrplan ist das Diskriminierung. Der Lehrplan, sieht Regelungen vor, wie sexuell diskriminierende Äußerungen und Verhaltensweisen bestraft werden können.

Das ist totalitäre Indoktrination mit einer Ideologie, die Mann und Frau, die einzig fruchtbaren Geschlechter entwürdigt und diskriminiert. In der Altersstufe 10-12 Jahren erfahren sie , daß Hetero-, Bi-Homo-und Transsexualität normale sexuelle Betätigungen sind.

Abwertung der herkömmlichen Familie

Unter dem Thema

„unterschiedliche Familiensituationen (z.B. Patchworkfamilien, Alleinerziehende, Pflegefamilien, gleichgeschlechtliche Partnerschaften)“

Lehrplan S.5

wird die herkömmliche Familie mit Mutter und Vater gar nicht genannt und statt dessen die neuen „Rechtsinstituten“ wie „soziale Eltern“ und „Verantwortungsgemeinschaften“ als die neue Norm bzw als erstrebenswert hingestellt.

Die heutige Situation der zerstörten Familien, das Drama der Alleinerziehenden, die hohe Scheidungsrate, Patchworkfamilien, Pflegefamilien, einschließlich der gleichgeschlechtliche Partnerschaften, die als Eltern auftreten, allesamt Situationen zu Lasten der Kinder , die für deren Entwurzelung sorgen, werden im Lehrplan als normale „Lebenssituationen“legitimiert.

Die Hybris der Selbstbestimmung des Geschlechts

In den Altersstufen 13-19 kommt die Hybris der Selbstbestimmung des Geschlechts als Wahrnehmung des Rechts auf sexuelle Selbstbestimmung zum Zuge.

Lehrer haben laut Lehrplan die Aufgabe Schüle-rinnen und Schüler beim Coming Out, d.h bei der öffentlichen Zur-Schau-Stellung ihrer neuen geschlechtlichen Orientierung , zu unterstützen.

Dies geschieht oft auf dem Christopher Street Day .

Das öffentliche Zur-Schau-Stellen einer LGBTQ Orientierung hat nichts mit Verhinderung von Diskriminierung von LGBTQI zu tun, sondern hier wird das Anderssein gefeiert. LGBTQI zu sein ist ein Erfolg und beweist , daß sich die Schüler selbst bestimmt haben, d.h. sie sich von ihrem natürlichen Geschlecht emanzipiert haben.

Die Selbstnegation der eigenen Natur ist ein Erziehungsziel. Den Kindern wird von der Institution Schule die Frage vorgelegt: „Welcher Körper passt zu mir.“ Sie sollen Nachdenken, um dann darüber entscheiden, welches Geschlecht sie haben wollen.

Die Kinder mit der Hybris zu konfrontieren, sie könnten ihr Geschlecht ganz unabhängig von ihrem Körper, selbst bestimmen und ihnen dies als Unterrichts-Aufgabe, die sie lösen sollen, vorzulegen, ist ein Mißbrauch des Erziehungs- und Bildungswesens.

Die Hybris der Selbstbestimmung ist in Wahrheit Fremdbestimmung

In der öffentlicher Feier ihrer sexuellen Orientierung wird den Schülern glauben gemacht , hier wären sie akzeptiert als jemand, der sie wirklich sind. Dieses schulische und öffentliche Interesse an ihrer Intimsspäre ist aber alles andere , es ist die Instrumentaliserung ihrer Intimspäre für globale staatliche Ziele, die extremste Fremdsteuerung.

Das Coming out ist die erfolgreiche Demonstration dieser angeblichen Selbstbestimmung indem sich Kinder öffentlich zum „Anderssein“bekennen.

Das Erreichen des Erziehungsziels, die Bekenntnis zu LBGTQ, wird öffentlich bei den CSD Tagen gefeiert.

https://t.me/StopGenderAgenda/45

Von den Medien und von den Kommunen werden solche öffentlichen Zur-Schaustellungen der erfolgreichen geschlechtlichen Umpolung gefördert. In manchen Orten treten ganze Schulen mit ihren „Coming Outs“ auf und veranstalten eine Konkurrenz, welche Schule am weitesten mit der Manipulation fortgeschritten ist.

Identitätszerstörung

Die Lösung der Aufgabe, welches Geschlecht sie haben wollen, ist für die Schüler ein schier unlösliches Unterfangen, denn sie haben von Natur aus ein Geschlecht und können es gar nicht aussuchen. Die Unterrichts-Aufgabe , die nichts als die Negation ihrer natürlichen Geschlechts-Identität ist , stürzt die Schüler in tiefste Identitätskrisen .

Beim Christopher Street Day in Wuppertal, bei dem sich die Schüler die Identität eines Tieres ausgesucht haben, demonstrierten sie ihre Selbstverachtung als Menschen.

https://t.me/StopGenderAgenda/47

Diese Erziehung zur sogenannten Selbstbestimmung zielt auf die Zerstörung der Identität der Jugendlichen ab. Das Resultat ist eine tiefe Verwirrung, die totale Verwahrlosung des menschlichen Selbstbewußtsein . Diese Identitätszerstörung macht sie reif für die transhumanistische Agenda , in denen die Menschen zu hackable Animals degradiert werden. Die Menschen zu programmierbaren Tieren zu machen ist die Quintessens des Transhumanismus , wie es Yuval Harari ausgesprochen hat.

https://youtu.be/oxfZacFtAtU

Pubertätsblocker

Wenn die Schüler nicht so einfach mit dieser komplizierten Aufgabe der Selbstbestimmung des Geschlechts klarkommen, hat das Regenbogenportal ( eine Webseite des Familienministeriums) ihnen eine Hilfe empfohlen, die es in sich hat , nämlich Pubertätsblocker damit sie länger Zeit zum Überlegen haben.

https://youtu.be/erHvwr8T63Q?t=32

Pubertätsblocker sind nach den Worten des Frankfurter Heilpraktikers Camue Chemische Kastrationen. Es ist unfaßbar, ein ethisch und moralischer Supergau. Sie empfehlen den Kindern Mittel, die die menschliche Fruchtbarkeit zerstören . Das Familienministerium ist nicht alleine auf diese Idee gekommen, sondern macht das was andere Länder auch machen , d.h.setzt die globale Agenda der Bevölkerungsreduktion unverfroren um, nur gibt es in anderen Ländern mehr Widerstand dagegen.

Vom Standpunkt der kriminellen Machtelite ist das homosexuelle „Coming out“ in Bezug auf die Vernichtung der menschlichen Fruchtbarkeit nur der Kleinwagen und die Geschlechtsumwandlung der Porsche. Denn letztere ist irreversibel.

Geschlechtsumwandlung ist ein Massenphänomen geworden

Diese ist inzwischen zu einem Massenphänomen geworden. Zu 85% sind Mädchen davon betroffen. Minderjährigen Mädchen werden chirurgisch Brüste, Gebärmutter und Eierstöcke entfernt, und dass mit wachsender Zahl bereits bei 14-, 15- und 16-Jährigen.

Insgesamt ist die Zahl der Operationen an 15- bis 20-Jährigen in deutschen Krankenhäusern in nur 15 Jahren um das Fünfzehnfache angestiegen.

„Die Zahl solcher jungen Mädchen in der ganzen westlichen Welt (ist) um 4.000 Prozent gestiegen …– dass in manchen Klassen inzwischen 4-5 Mädchen sitzen, die sagen, sie wollen trans sein – ich will ein Junge werden!“….Es geht also nicht um ein paar hundert verwirrte Teenager, sondern um viele Tausende junge Menschen, vor allem in Europa und Nordamerika, die von Politik und Medien zunehmend ermutigt werden, eine völlig irreversible Entscheidung treffen.

Denn: Nicht nur in Deutschland schafft man sukzessive alle Hürden ab, um den Geschlechtswechsel nicht nur bürokratisch, sondern auch per Skalpell zu ermöglichen.“

https://www.tichyseinblick.de/meinungen/eckpunkte-selbstbestimmungsgesetz

Die Selbstbestimmungsideologie forciert die Geschlechtsumwandlung

Eine klare Krankheitsdiagnose als transident wird durch die Selbstbestimmungsideologie verhindert. Die Feststellung, ob jemand trans ist, unterliegt nicht mehr einer medizinischen Diagnose, wie das bis vor kurzem noch der Fall war. Diese Zeiten , wo man eindeutig die Krankheit Transident (bzw Geschlechtsdysphorie), die bei der WHO klar definiert war, dignostizieren konnte, sind vorbei. Seit Transident nicht mehr als Krankheit, sondern als eigenes Geschlecht gilt, für das man sich entscheiden muß, sind die Kriterien , was trans ist , aufgeweicht und unbestimmt, ein reines Gefühl.

Bin ich transgeschlechtlich , woher weiß ich das? Probier es aus. Fühlst du dich als Mädchen wohler oder fühlst du dich als Junge wohler.“ Hier wird dem Jugendlichen weisgemacht, Je nach dem, wie man sich fühlt ,ein solches Geschlecht hat man. Und wenn dieses Gefühl nicht mit der eigenen Natur übereinstimmt , dann ist man eben Trans.

Das steht auf dem Regenbogenportal, einer Webseite des Familienministeriums für junge Leute.

Trans wird zu einem großen Gefühlscontainer , in den jede Unzufriedenheit mit dem eigenen Geschlecht fallen kann. Da das Alter vor und während der Pubertät, – „ das „Coming out“ steht zwischen 13 und 19 Jahren im Lehrplan- zur entscheidenden Phase der Selbstbestimmung erkoren wurde, fällt darunter insbesondere das Hadern mit dem eigenen Geschlecht während der Pubertät.

Exemplarisch sei hier Chloe Cole genammt , die sich mit 13 Jahren auf einen „Gender-Trip“ einließ, den sie nun bereut.

„Ich werde nie ein Kind stillen können“ Sie spricht sich deshalb gegen ein Gesetz aus, das Kindern erlaubt, sich ohne elterliche Zustimmung das Geschlecht umwandeln zu lassen.

Auch psychische Krankheiten können so als Unzufriedenheit mit dem eigenen Geschlecht dargestellt werden , weil dieses Problem die allgemeine Anerkennung erfährt.

Der Experte für Geschlechtsdysphorie Dr. Alexander Korte sagt:

Es ist hip, trans zu sein…..Trans ist offensichtlich eine neuartige Identifika­tionsschablone, für die es einen gesellschaftlichen Empfangsraum gibt“

https://taz.de/Jugendpsychiater-ueber-Transidentitaet/!5845336/

Irrtümliche Geschlechtsumwandlungen werden lanciert

Es ist kriminell, einen solch tiefgreifenden und irreversiblen Eingriff einer operativen Geschlechtsumwandlung der jugendlichen Selbstbestimmung zu überlassen und auf eine felsenfeste medizinische Diagnose zu verzichten.

„Bei ausgeprägter Transsexualität ist dieser Eingriff nicht nur lebenserhaltend sondern auch ein Leben spendendes Wunder. Bei denen, die einem irrtümlichen Drang folgen, hat eine komplette Umformung der Genitalien aber schreckliche emotionale und psychische Konsequenzen für den Rest ihres Lebens.“

https://ai.eecs.umich.edu/people/conway/TS/DE/SRS-DE.html

Hier ein Beispiel für den Albtraum, in den die große Mehrheit, die ihr Geschlecht umwandeln ließen, gestürzt werden.

„Ritchie Herron, ein 35 Jahre alter Beamter aus Newcastle, hat sein Schweigen jetzt gebrochen und den Weg an die breite Öffentlichkeit gesucht. Der Brite gehört zu einer stark wachsenden Zahl von Menschen, die ihre Geschlechtsumwandlung zutiefst bereuen und inzwischen wieder in ihrem biologischen Geschlecht leben. Bemerkenswert: Als Herron seine Leidensgeschichte im Juni via Twitter erstmals öffentlich machte, wurde sein Tweet wegen angeblich „transphober“ Inhalte zunächst gelöscht und erst nach Protesten, unter anderem von Harry-Potter-Autorin Joanne K. Rowling, wieder als freie Meinungsäußerung zugelassen. Wer es wagt, gegen das Narrativ der glücksbringenden und alle Probleme lösenden Geschlechtsumwandlung anzugehen, braucht offenbar sehr prominente Fürsprecher.“ „Ich möchte nie wieder in die Nähe eines Skalpells kommen“Aus dem Interview mit der „Welt“: „Sie haben sich kürzlich auf Twitter einen „sexlosen schwulen Eunuchen“ genannt und Ihre Leidensgeschichte veröffentlicht, ich zitiere mal daraus: „Ich möchte allen mitteilen, was sie uns genommen haben, was irreversibel wirklich bedeutet und wie diese Realität für uns aussieht (…) Ich habe überhaupt kein Gefühl in meiner Genitalregion. Man könnte mich mit einem Messer stechen, und ich würde es nicht merken. Der ganze Bereich ist gefühllos, als ob er unter Schock steht und nicht begreifen kann, was passiert ist, selbst 4 Jahre danach noch (…)”

https://www.unsere-grundrechte.de/wenn-die-geschlechtsumwandlung-zum-albtraum-wird

Kriminalisierung von Therapien für Jugendliche mit Trans-Wunsch

Die Bestimmungen des neuen Selbstbestimmungsgesetzes erschweren eine klare Diagnose noch mehr als bisher. Nach diesem werden

„geschlechtsangleichende Behandlungen künftig vollständig von der GKV übernommen …. Bislang übernahm die Krankenkasse die Kosten für eine Geschlechtsumwandlung nur, wenn sich der Betroffene mindestens sechs Monate und mindestens 12 Sitzungen à 50 Minuten psychotherapeutisch behandeln lässt. Nur wenn der Leidensdruck auch durch die Therapie nicht gelindert werden konnte, übernahm die KV die Kosten der Behandlung – wobei allein die Operation zwischen 5.000 und 15.000 Euro kostet.“

Das fällt nach dem neuen Gesetz jetzt weg. Die Krankenkasse übernimmt ohne Vorbedingungen die Kosten. Mehr noch eine therapeutische Behandlung von Jugendlichen mit Trans-Wunsch ist sogar verboten, „ weil jede Infragestellung des Transwunsches als sogenannte Konversionstherapie ausgelegt werden konnte. Konversionstherapien sind Behandlungen, die auf die Änderung homosexueller Neigungen oder der Geschlechtsidentität abzielen und seit Mai letzten Jahres für unter 18-Jährige verboten sind. Ein Therapeut, der den Gründen für den Geschlechtswechsel seines kleinen Patienten nachgehen will, sitzt also schon mit einem Bein im Knast.“„Ein Therapeut darf die Transidentität oder Homosexualität bei seinem Patienten dann nicht mal mehr in Frage stellen, geschweige denn therapieren, wenn der Betroffene sich eine Behandlung ausdrücklich wünscht.“

https://www.tichyseinblick.de/meinungen/transsexuellengesetz-ampel/

Die Kriminalisierung von Therapien für Homosexuell -und TransJugendliche ist vergleichbar mit dem Verbot von Ivermectin und anderen wirksamen Medikamenten gegen Covid19. Denn Therapien könnten irreversible Operationen überflüssig machen, da Studien zeigen, daß dem Wunsch nach Geschlechtsumwandlung meistens ganz andere psychische Probleme zugrunde liegen.

Dabei versuchen die meisten Menschen – und hier allen voran Kinder und Jugendliche – mit vermeintlicher Transidentität wohl in Wirklichkeit nur verzweifelt, einen Ausweg aus ihren psychischen Problemen zu finden. ……darauf weisen auch Untersuchungen an amerikanischen Jugendlichen mit Trans-Wunsch hin, bei denen über 62 Prozent eine oder mehrere psychische Erkrankungen aufwiesen.

https://www.tichyseinblick.de/meinungen/transsexuellengesetz-ampel/

Als Beispiel hier eine Borderline -Kranke, die durch Geschlechtsumwandlung ihr ganzes Leben ruiniert hat. https://t.me/StopGenderAgenda/29

Die Medizinerin Dr. Lisa Littmann stellte damals die These auf, dass es sich bei der Geschlechtsdysphorie um einen Bewältigungsversuch handelt – also ein Versuch, psychischem Leid, Depressionen, Pubertäts-typischen Rollenkonflikten oder sonstigen Nöten zu entkommen.

Es geht um die staatliche Übernahme der Produktion neuen Lebens

Die staatliche Forcierung von Geschlechtsumwandlung, die zahllosen jungen Menschen das ganze Leben ruiniert, ist kriminell. Sie wollen die natürliche Fruchtbarkeit vernichten , um den Bedarf an künstlich erzeugten Menschen zu schaffen. Der Staat will die Produktion neuen Lebens in seine Regie übernehmen um ein weiteres Feld in die Profitmaschinerie einzuverleiben. Wie zum Beispiel in dieser Fabrik von künstlich ausgetragenen Babies.

Warum wollen hauptsächlich Mädchen ihr Geschlecht umwandeln lassen?

Warum sind es aber zu 85% Mädchen , bei denen die staatliche Manipulation verfängt und die sich mit 14, 15 oder 16 Jahren die Brüste amputieren und Gebärmutter sowie Eierstöcke herausnehmen lassen?

Diese Mädchen haben den totalen Angriff der Weltgesellschaft auf ihre Weiblichkeit verstanden und vollziehen diesen an sich selbst, indem sie ihre weiblichen Geschlechtsorgane abschneiden lassen.

Die UN-Konferenz on Woman in Peking 1995 hat verkündet, daß eine Frau nur dann anerkannt ist, wenn sie wie ein Mann ist, d.h. wenn sie berufstätig ist. Die Vollmutter wurde verboten.

Diese abgrundtiefe Entehrung der Mutter haben sich diese Mädchen zu Herzen genommen und wollen lieber ein Mann sein. Zu diesen Paria , zu der fast alle Länder der Welt das Muttersein, das Allerheiligste, nämlich neues Leben zu gebären, herabgewürdigt haben, wollen sie nicht gehören.

Es ist der Haß des Patriarchats auf die Schöpfung, die nicht zufällig ein weibliches Pronomen hat, der bei diesen Mädchen zum Selbsthaß geworden ist.

Bei den Völkern, wo das Matriarchat noch lebendig ist, werden die Mädchen in diesem Alter bei Initiationsfesten gefeiert. Diese Mädchen werden geehrt, weil sie das Geheimnis des Lebens in sich tragen und neues Leben gebären werden.

https://www.bitchute.com/video/GLU79MRyl5QH/

Das ist der natürliche Umgang einer menschlichen Gesellschaft mit Mädchen in diesem Alter, der vor 5000Jahren auf der ganzen Welt verbreitet war.

Die patriarchale Gesellschaft im tiefsten moralischen Sumpf

So unendlich tief ist diese patriarchale Gesellschaft gesunken und hat jegliche Ethik , sämtliche menschliche Werte in den Abgrund gerissen und alles, was heilig ist, zertrümmert , daß sie eine Massenbewegung junger Mädchen von 12- 16 Jahren hervorgebracht hat , die sich freiwillig die Brüste amputieren und Gebärmutter sowie Eierstöcke herausnehmen lassen.

So weit hat es also die globale Machtelite bei ihren Bemühungen, die Kontrolle über die Fortpflanzung zu gewinnen gebracht. Die Übernahme der Fortpflanzung ist das verbindende Ziel der Gender-agenda, der Coronamaßnahmen , der Impfagenda , des Transhumanismus, und des Great Reset, wie es Stefan Magnet ausgeführt hat.

Die Fortpflanzung der Menschen zu übernehmen, ist das uralte Ziel des Patriarchats. Hier die Geburt der Athene aus dem Kopf des Zeus.

Das Patriarchat ist eine weltgeschichtliche Epoche , die die Epoche des Matriarchats ablöste. Die Matriarchatstheoretikerin Heide-Göttner Abendroth hat dies in ihren Büchern , die die matriarchale Vorgeschichte aller Kontinente beweisen, gezeigt:

Die Verachtung des Lebens, die Erniedrigung der Frauen, die extreme Form von Herrschaft, die atomare Bedrohung und die extreme Ungleichheit , die wir heute erleben sind alle Ausgeburten des Patriarchats, die heute bis zur extremsten Perversion entwickelt sind.

Die Abschaffung des Matriarchats vor 5000 Jahren war die einschneidenste Revolution in der Menschheitsgeschichte.

Die Menschheit trat ein in das Zeitalter des Krieges.

Das Gemeinschaftseigentum , das die Frauen verwalteten, wurde zum Eigentum der siegreichen Kriegsherren, die das überfallene Volk versklavten. Die Frauen wurden versklavt und zum Eigentum des Mannes.

Das war die Geburtsstunde von Herrschaft, Staat, Ausbeutung und Klassen.

Krieg ist seither durch den immerwährenden Kampf um Vorherrschaft die treibende Kraft der Geschichte, mit dem ultimativen Ziel der Erlangung der Weltherrschaft .

Diese Geschichte der sogenannten „Zivilisation“ ist die des Patriarchats mit einem Anfang und Ende.

Heute, am Vorabend der Erlangung der Weltherrschaft, sind wir am Ende der Geschichte angelangt.

Unter dem Damoklesschwert der atomaren Auslöschung, ist die Fortführung des Kampfes um Vorherrschaft die buchstäbliche Beendigung der Geschichte. Bei dem gegenwärtigen Krieg der G7 um die Weltherrschaft in der Ukraine, dem Krieg gegen Russland und womöglich China, geht es zugleich um die Durchsetzung der totalen Herrschaft über die ganze Menschheit.

Die Ausbeutung hat so gigantische Ausmaße angenommen, daß heute wenige Personen, 0,01 % 30 % des gesamten Reichtums der Welt besitzen. Mit diesem ungeheuren Reichtum in der Hand weniger Personen , haben diese eine derart unfaßbar große Macht, daß sie heute dazu übergegangen sind, mit der Übernahme der Fortpflanzung, der Auslöschung von 85% der Menschheit und Züchtung von künstlichen Menschen ihre globale Herrschaft für alle Zeiten verewigen zu wollen.

Sie betreiben die Vernichtung von 85% der Menschheit, schaffen den Kapitalismus mit allen seinen Formen freie Lohnarbeit , freier Markt und Rechtsstaat ab und deindustrialisieren die herkömmliche Wirtschaft, weil das kapitalistische Ausbeutungssystem die Menschheit nicht mehr ernähren kann und es nicht mehr zur Steigerung ihres Profits dient.

Sie glauben mit Transhumanismus , Bevölkerungsreduktion und technokratischen Totalitarismus ihr Herrschafts und Ausbeutungssystem zu retten.

Sie wollen sich die gesamte Natur und den Menschen selbst mit digitalen Bio-Nano technologien aneignen, mit künstlicher Intelligenz neu erschaffen und so eine digitale totalitäre Herrschaft etablieren. Mit diesen neuen Profitfeldern wollen sie ihren Reichtum vergrößern.

Ihr neues Wirtschaftssystem der digitalen Sklaverei und des Transhumanismus dient nicht mehr den Bedürfnissen der Bevölkerung, sondern nur noch ihren Herrschaftsbedürfnissen.

Mit einer gigantischen Lüge spiegeln sie den Menschen vor, es ginge um ihre Interessen und selbst die Bevölkerungsreduktion sei nur zu ihrem Besten, nämlich sie vor der angeblichen Klimakatastrophe zu retten.

Sie werden ihr Ziel nicht erreichen, denn sie können nicht verhindern, daß die Menschen hinter ihren Betrug kommen und merken , daß sie sich nur selbst schaden, wenn sie ihren Zielen folgen.

Das Wesen ihrer Ziele ist Hybris , ihre Taten sind nichts als Zerstörung

Sie werden ihr Ziel der Weltherrschaft, wie alle anderen Ziele, niemals erreichen. Denn je bombastischer ihre Ziele, um so katastrophaler ist die Vernichtung, die sie anrichten. Das Wesen ihrer Ziele ist Hybris , ihre Taten sind nichts als Zerstörung.

Was wollen sie mit der Weltherrschaft, wenn die Menschheit nuklear ausgelöscht oder der Krieg endlos und allgegenwärtig ist?

Ihre neue Stufe des Menschseins der Homo deus (Yuval Harari), der angeblich die nächste höhere Entwicklungsstufe des Menschen darstellen soll, ist die extremste Entmenschlichung des Menschen, die Vernichtung des freien Willens, das Bewußtseins, jedes Gefühls und jeder Spiritualität und die weitestgehende Degradierung des Menschen , der zum programmierbaren Tier wird , das tiefer steht als eine Maschine.

Die Hybris des Patriarchats besteht darin, daß es seine eigene Grundlage zerstört. Es hat vergessen, wo es herstammt.

Es ist der weltumspannende gigantische Muttermord.

Jetzt ist der Punkt der Umkehr erreicht !

Diese Zustände sind nicht länger tragbar !

Es gibt nur einen Ausweg :

Die Völker, die 99% müssen aufstehen und die Kriegsgesellschaft beenden ! Das bedeutet die Beendigung von Herrschaft auf allen Ebenen. Die Beendigung der Herrschaft des Menschen über andere Menschen:
  • Auf der Ebene der Geschlechter , die Beendigung der Entwürdigung der Mutter,
  • auf der Ebene des Staates die Beendigung des Krieges und Vorherrschaftsstrebens und
  • auf der Ebene der Gesellschaft die Beendigung der Herrschaft einer Klasse über die andere und
  • die Beendigung der Ausbeutung.

Aufruf zur Kundgebung am 17.12.2022

Die Gender-Agenda ist ein wichtiger Grundpfeiler der 4. industriellen Revolution oder Agenda2030, deren umfassendes Ziel Stefan Magnet so zusammengefaßt hat: Es geht um die Übernahme der Produktion des Menschen:

„„Europa wird 2045 unfruchtbar sein! Die vorgefertigte Lösung der Transhumanisten: Menschen-Produktion im Gen-Labor!

https://auf1.tv/stefan-magnet-auf1/toedliche-agenda-der-plan-ist-durchschaut/

Voraussetzung dafür ist, die natürliche Fortpflanzung des Menschen zu unterbinden.

Die Corona Gen-Injektionen zerstören die Fruchtbarkeit des Menschen. Die Gender-Agenda arbeitet seit 30 Jahren daran, die Sexualutät von der Zeugung neuen Lebens abzukoppeln.
Wenn wir den Plan zu Fall bringen wollen, ist es höchste Zeit , daß wir den Widerstand dagegen wieder aufnehmen und diesen Zusammenhang in das allgemeine Bewußtsein bringen.

Demo am 3.12.22 für den Frieden mit Landwirten in Frankfurt

Wir begrüßen , daß diese Demo , die wir in Kooperation mit den Bad Homburgern durchführten, mit dem Hauptredner Torsten Schulte eine klare Kritik an der westlichen Eskalationspolitik in der Ukraine formulierte. Das ist eine erfreuliche Entwicklung und scheint eine Kehrtwende zu sein, verglichen mit der letzten Demo mit Torsten Schulte und Landwirten , die wir hier kommentiert haben.

https://www.ruptly.tv/en/videos/20221204-005-germany-tractors-drive-through-frankfurt-streets-as-farmers-protest-over-govt-policies-energy-prices

https://www.youtube.com/watch?v=dlNayW-yLB8

Die Ruinierung der Landwirtschaft

Leider ist das Thema der Ruinierung der Landwirte dabei zu kurz gekommen.

Da entgegen dem ursprünglichen Aufstellungsplan, nach dem die Traktoren vorne fahren sollten, diese durch die Polizei nach hinten beordert wurden und die Position unseres Lautsprecherfahrzeugs hinten war, konnten wir diese Lücke ausgleichen und eine Rede zu der Ruinierung der Landwirtschaft während des Zuges halten . Wir hoffen, das hat den Unmut der Bauern , die bei keiner der 6 Reden vom großen Lautsprecherwagen berücksichtigt wurden, gemildert.

Text der Rede mit Links:

Die ständige Ausweitung der „roten Gebiete“ in Deutschland ist Teil eines weltweiten Krieges gegen die Landwirte. Diese sollen mit immer stengeren EU Verordnungen in den Ruin getrieben werden. Der Ruin der Landwirte schadet uns Konsumenten.
Kürzlich wurden in Deutschland die „roten Gebiete“, in denen die Düngung des Bodens um 20% eingeschränkt ist, verdreifacht. Die Fläche der roten Gebiete  wächst um bis zu 45 %. Man rechnet mit der Vernichtung vieler herkömmlicher bäuerlicher Betriebe. Die lokale landwirtschaftliche Produktion wird zerstört.–
Die Biobauern sind hier genauso betroffen , denn nicht nur chemischer Stickstoff gehört zu den angeblichen Übeltätern, sondern auch Gülle.
Das geschieht nicht nur in Deutschland sondern weltweit.

Die drakonischen Stickstoffsenkungen , die weltweit durchgesetzt werden, werden nicht nur den Agrarsektor der Länder zerstören , sondern werden auch schlimme Folgen für die Verfügbarkeit von Nahrungsmitteln und die Lebensmittelkosten weltweit haben.

Der Stickstoff-Hoax

Es wird so getan, als ginge es um den Schutz des Grundwassers vor zu hohem Nitratgehalt.
Ein zu hoher Nitratgehalt des Grundwassers ist genauso ein Schimäre, wie das Märchen ,die angeblich bevorstehende Klimakatastrophe würde durch das Furzen der Kühe und zu hohe CO2 Emissionen verursacht.
Der Stickstoffexperte Dr. Jaap Hanekamp societe Professor an der Universität van Middelburg hat gezeigt daß das HorrorSzenario der Stickstoff-Krise auf genauso fragwürdigen Modellrechnungen beruht , wie die Klimakatastrophe durch CO2 Emissionen.

Der wirkliche Grund für den Ruin der Landwirtschaft

Der wirkliche Grund, warum die Bauern zur Aufgabe gezwungen werden, ist nicht der Umweltschutz. Die Landwirtschaft soll von globalen Finanzinteressen übernommen und durch Megafarmen ersetzt werden.

In den letzten Wochen hat ein koordinierter, umfassender Angriff auf unsere Landwirtschaft – begonnen. Das jüngste G20-Regierungstreffen in Bali, das UN-Agenda-2030-Cop27-Treffen in Ägypten, das Davos World Economic Forum und Bill Gates sind alle mitschuldig. 
Beim G20 Treffen in Bali eröffneten die einflussreichsten Akteure im globalen Finanzwesen, darunter BlackRock, JP Morgan Asset Management, Allianz AG Deutschland, Swiss Re, HSBC Bank, Fidelity Investments, Edmond de Rothschild Asset Management, Credit Suisse, Rockefeller Asset Management einen neuen Krieg gegen die Landwirtschaft.
Die Übernahme der weltweiten Landwirtschaft nennen sie „beschleunigte Transformation hin zu nachhaltiger und widerstandsfähiger Landwirtschaft und Ernährungssystemen und Lieferketten“
Eine neue Initiative der Vereinten Nationen für Ernährung und Landwirtschaft für nachhaltige Transformation (FAST) wurde gestartet.
Sie überschwemmen die Welt mit unbestätigten Behauptungen, dass unsere Landwirtschaftssysteme eine Hauptursache für die globale Erwärmung sind. Nicht nur für CO2, sondern Methan und Stickstoff. 
„fast ein Drittel der globalen Methanemissionen würden in Form von Rinderrülpsen, Dung und dem Anbau von Futterpflanzen freigesetzt.“
In Wirklichkeit geht es den globalen Konzernen um neue Felder für gigantische Profite, wenn sie weltweit die Landwirtschaft übernehmen.

Wir Konsumenten müssen aufstehen und ihre menschenverachtenden Pläne verhindern.
Sie wollen gefälschtes Fleisch einführen, im Labor gezüchtete Fleischalternativen, wie z.B.die von Bill Gates finanzierten Impossible Burgers . Außerdem haben sie alternative Proteine ​​​​wie gesalzene Ameisen oder gegrillte Würmer , Insektenprotein-Alternativen als Ersatz für Huhn, Rind oder Lamm auf unseren Speisezettel gesetzt.


Boykottiert das krankmachende Essen aus dem Labor, das sie uns vorsetzen wollen!

Laßt uns der weltweiten Kampagne für Ernährungsfreiheit von Vandava Shiva anschließen!


Steht auf gegen die Enteignung der Bauern!


Der Kampf zur Erhaltung unserer Landwirtschaft ist identisch mit unserem Kampf als Konsumenten um menschenwürdige, gesunde, natürliche Nahrung!

Zu den Irandemonstrationen

Frankfurts Straßen sind voll von Irandemonstrationen.

Wir sind solidarisch mit dem Befreiungskampf der Frauen.
Im Hijab manifestiert sich ein barbarisches Verhältnis der Geschlechter. In diesem Weltbild wird die Frau auf ein willen -und identitäsloses Sexualobjekt reduziert, das erbeutet werden kann, wenn sie sich ungezwungen und frei kleidet. Das Kopftuch ist nur der Anfang und das Ende ist Steinigung und Ehrenmord. Haare zu zeigen wird als anstößig gebrandmarkt und in diesem Weltbild, zeigt die Frau mit ihren Haaren angeblich, daß sie sich selbst als Freiwild deklariert. Mit dem Hijab signalisiert die Trägerin, daß sie dieses frauenfeindliche Weltbild teilt und innerhalb dessen anständig sein will. Es ist das archaische Weltbild des Patriarchats, in dem Frauen Eigentum des Mannes sind.
Der Aufstand der Frauen gegen diese Erniedrigung, ist von fundamentaler Wichtigkeit.
Sie können nur erfolgreich sein, wenn sie das ganze Bild und insbesondere ihre eigene Geschichte sehen und sich von falschen Freúnden trennen. Denn leider geht es bei den mächtigen Freunden und Förderenrn der Demonstrationen nur zum Schein um die Befreiung der Frauen.
Die USA waren noch nie ein Freund des iranischen Volkes und schon gar nicht der Frauen.
Wie kann man der im Iran einflußreichen Frauenrechtlerin Masih Alinejad, angesichts ihrer engen Beziehung zur US-Regierung, Vertrauen schenken?

Hier bei ihrem jünsten Treffen mit dem ehemaligen US-Außenminister Mike Pompeo .
Hat sie vergessen oder jemals gewußt , wer im Iran die Mullahs an die Macht gebracht hat und so für die barbarische Unterdrückung der Frauen gesorgt hat?

Die USA haben die Mullahs an die Macht gebracht

„Wir wissen, daß Khomeini jahrelang vom britischen Geheimdienst gehätschelt wurde, besonders während seines Aufenthalts in Paris, bevor er plötzlich als der Retter Irans auf der Bühne erschien. Es wird unsere Leser überraschen, daß Khomeini aus Afghanistan stammt, wo sein Vater viele Jahre als britischer M16 Agent arbeitete.“S.112
“ Es gilt festzuhalten daß Ayatollah Khomeini in seiner späteren politischen Funktion eine Schöpfung der British Military Intelligence Division6 war, im allgemeinen bekannt als M16 , wie ich das in meinem Buch „What really happened in Iran“ 1985 berichtete. Dieses detallierte Werk zeigt Schritt für Schritt den Prozeß auf, durch den die Regierung der Vereinigten Staaten Khomeini an die Macht brachte.“ S.76

Dr. John Kolemann , Das Komitee der 300

Die Verhinderung einer Machtübernahme durch Linke und die Disziplinierung einer Befreiungsbewegung waren die Gründe für die Etablierung des Mullah-Regimes durch die USA.

„Die USA und ihre Verbündeten sahen ihre Interessen durch den wahrscheinlichen Aufstieg der Linken an die Macht „in großer Gefahr“. Und es gab keine andere geeigneteMöglichkeit , als die Regierung von Shah Reza durch ein fundamentalistisches Regime unter der Führung von Khomeini zu ersetzen. Die Intervention der USA beim iranischen Regimewechsel im Jahr 1979 wurde durch einige Legitimationen gestärkt, darunter das Verbot der Machtübernahme durch Linke und Revolutionäre, die Rentabilität des Ölexports, die Bekämpfung des sowjetischen Vormarsches und die Vermeidung der Fragmentierung der iranischen Armee.“

https://www.globalresearch.ca/history-of-us-iran-relations-regime-change-and-the-islamic-state-in-1979-ayatollah-khomeini-an-instrument-of-u-s/5625574

Heute sind es wieder die USA, die sich in die inneren Angelegenheiten des Iran einmischen und dieses Mal die Mullahs entmachten wollen.

Biden sagte: „Wir werden Iran befreien“ und fügt hinzu, die Iraner werden das selbst tun.

Die erste „Hilfe“ für die Iraner sind Waffen.

Sie wollen einen „Regime-Change“ . Davon sprach der ehemalige Sicherheitsberater des Weißen Hauses Bolton, als er offenbarte, wie die Demonstranten bewaffnet wurden.

„Die iranische Opposition wird jetzt bewaffnet, mit Waffen, die von den Basij beschlagnahmt wurden, oder Waffen, die aus dem irakischen Kurdistan in den Iran gelangen. Dies offenbart die Perspektive, dass die systematische Anstrengung der Opposition nicht nur protestiert, sondern auch Zwangsgewalt gegen die Regierung anwendet, mit der Botschaft, dass wir nicht länger unbewaffnet sind und gegen das IRGC kämpfen können. …… „Nun, lassen Sie mich nur sagen, es gibt Social-Media-Berichte und Videos aus dem Iran, die zeigen, dass die Opposition Waffen hat, die zeigen, dass Sicherheitskräfte vor der Opposition davonlaufen. und es gab sogar Feuergefechte. ….An anderer Stelle in seiner Bemerkung drückte Bolton die Hoffnung aus, dass die anhaltenden Unruhen im Iran zu einem „Regimewechsel“ führen würden…“

https://english.almayadeen.net/news/politics/bolton:-opposition-in-iran-is-armed

Welche westlichen Main-Stream Medien berichten über diese Bewaffnung?
Wenn das Vorgehen von Demonstrantengruppen mit Waffengewalt gegen die Polizei verschwiegen wird, entsteht ein völlig falsches Bild über die Brutalität der iranischen Polizei.

Das Gesicht der Fremdbestimmug

Ein „Regima-Change“ ist das Zauberwort, mit dem die Demonstrant/innen für die Interessen der USA eingefangen werden. Regime-Change war das Ziel aller farbigen Revolutionen in Libyen, Tunesien, Ägypten, Syrien und so weiter, wo mit Cia Operationen der Umsturz herbeigeführt wurde oder werden sollte.


Indem die Demonstranten sagen „Wir werden erst aufhören zu demonstrieren , wenn das Regime gestürzt ist“ haben sie sich dem Ziel des Regime-Vhange der USA verschrieben und ihre ursprünglichen eigenen Interessen vergessen.

Wie weit wollt ihr denn gehen? Wenn die USA dann eine „humanitäre Intervention“ , starten dh. eine „No Fly Zone“ einrichten, wie in Libyen, und sich dabei auf angebliche Forderungen der Massen berufen, wollt ihr das?
In Libyen war der Regimechange identisch mit der Zerstörung des Staates . Das Gold wurde von den USA geraubt und das Öl von westlichen Öl-Multis privatisiert. Der Staat ist zerfallen . Gesetzlosigkeit herrscht im Land mit sich gegenseitig bekriegenden Clans. Eine vormals wohlhabende Bevölkerung wurde in die bitterste Armut gestürzt. Woher nehmen die Demonstranten , deren oberstes Ziel der Sturz des Regimes ist, die Gewißheit, daß die USA mit dem Iran nicht dasselbe vorhaben, wie mit Libyen?
Eine Befreiungsbewegung kann ihre Ziele nur erreichen, wenn sie selbstbestimmt ist. Darum schert sich die USA jedoch nicht.
Man fühlt sich erinnert an die bewaffneten Angriffe gegen die Polizei auf dem Maidan in der Ukraine 2014 , mit denen die USA den faschistischen Putsch gegen den gewählten Präsidenten Janukovitch inszenierten.
Die Bewaffnung der Demonstranten zielt auf einen Regime-Change und hat mit den Interessen der Demonstranten zur Befreiung der Frauen nichts zu tun.
Die iranische Befreiungsbewegung muß sich dieser Bewaffnung widersetzen, sonst unterstützt sie den Mißbrauch der Demonstranten für die Interessen der USA .
Diese brauchen eine Schwächung Irans bzw Regime-Change in ihrem Krieg um die Weltherrchaft, den sie in der Ukraine gegen Russland führen und weswegen sie China in Taiwan provozieren.
Es geht bei allen Aggressionen der USA darum, die aufkommende Gegenmacht der BRICS zu brechen, die die Weltherrschaft der USA bedrohen.

Glaubt nicht den westlichen Medien !

Denn viele Informationen stammen aus dunklen Quellen.

„NED: Was wir jetzt im offen Rahmen einer NGO tun, wurde vor 25 Jahren geheim vom CIA gemacht“

Im Spiegel lesen wir:

Bei den landesweiten Protesten in Iran sind nach Einschätzungen von Menschenrechtsaktivisten mindestens 314 Menschen getötet worden. Unter den Toten seien auch 47 Minderjährige und 38 Sicherheitskräfte, berichtete die Organisation Human Rights Activists News Agency (HRANA) mit Sitz in den USA.

https://www.spiegel.de/ausland/ira42-206n-mehr-als-300-tote-laut-menschenrechtsorganisation-bei-protesten-a-273cb38f-8fb2-4746-a0847923db3

Der Spiegel ist die Referenzquelle , von der alle unserer gleichgeschalteten Mainstream-Medien ihre Informationen beziehen.
HRANA wird finanziert vom berüchtigten NED National Endowment for Democracy

Financial Resources
„HRAI receives donations from individuals and non-profit entities only. ……HRAI has also been accepting donations from National Endowment for Democracy, a non-profit, non-governmental organization in the United States of America.!

https://www.en-hrana.org/

Wer ist das NED ?

NED: Was wir jetzt im offen Rahmen einer NGO tun, wurde vor 25 Jahren geheim vom CIA gemacht

„The NED, along with Freedom House, has been at the center of all major US State Department-financed ‘color revolutions’ in the world since 2000 when it was used to topple Milosevic in Serbia. The NED was created during the Reagan Administration to function as a de facto CIA, privatized so as to allow more freedom of action.  Allen Weinstein, who helped draft the legislation establishing NED, said in a Washington Post interview in 1991, “A lot of what we do today was done covertly 25 years ago by the CIA.”

https://www.globalresearch.ca/the-national-endowment-for-democracy-ned-is-now-officially-undesirable-in-russia/5468215

Nutzung sozialer Netzwerke

Soziale Netzwerke sind ein wesentliches Instrument zur Mobilisierung und Kontrolle von Protestbewegungen im Dienste imperialistischer Interessen.

Prosieben Moderatoren Joco und Klaas haben deswegen ihren Instagramm Account mit 1 Million Followern an ausgesuchte iranische Aktivistinnen übergeben.

Die Heinrich-Böllstiftung mit jahrelangen Erfahrungen in der Initiierung von „Manufactured Dissent“ist auch heute wieder involviert.

Mit hochrangigen Vertretern in diesem Bereich hat sie öffentlich in einer online Live-Konferenz über die Öffnung des Internets im Iran nachgedacht

„Mit:

Mahsa Alimardani, Senior Researcher zum Thema Meinungsfreiheit im Internet in der MENA-Region bei ARTICLE19

Gissou Nia, Direktorin des Strategic Litigation Project beim Atlantic Council

Felicia Anthonio, Kampagnenmanagerin für die #KeepItOn-Kampagne bei Access Now

Jan Philipp Albrecht, Vorstand der Heinrich-Böll-Stiftung „

https://www.boell.de/de/2022/11/07/online-zensur-im-iran-wie-koennen-digitale-rechte-von-aktivistinnen-vor-ort-gestaerkt

Die Agenda des Westens ist das Gegenteil der Befreiung der Frau

Wollt ihr tatsächlich die Unterdrückung der Sexualität unter dem Hijab mit einer Zerstörung sexueller Freuden durch Geschlechtsumwandlung austauschen ?
Denn dahin führt die Ideologie der Selbstbestimmung des Geschlechts , mit der Kinder und Jugendliche hierzulande verleitet werden, ihre natürlichen Fortpflanzugsorgane umzupolen und sich der Hybris der technologischen künstlichen Umwandlung des Geschlechts zu unterwerfen.
Die Zerstörung ihrer Fortpflanzungsfähigkeit ist das beabsichtigte Resultat , genauso wie das bei der Hirnwäsche westlicher Frauen der Fall ist, unter der sie in einen Geburtstreik eintreten, um das Klima zu retten. In Deutschland ist es neuerdings gesetzlich erlaubt, das Geschlecht jährlich zu wechseln. Diese gesetzlich und amtlich garantierten Verirrungen der Geschlechterpolitik folgen der westlichen , verbrecherischen Agenda der Bevölkerungsreduktion.
Haben sich die iranischen Frauen die Perversion der westlichen Agenda von angeblicher Gleichberechtigung der Geschlechter vor Augen geführt, die die tiefste Erniedrigung der Mutter und die darstellt?

Diese angebliche Frauen-Befreiung der westlichen Welt ist nur ein anderes Gesicht des extremsten Patriarchats, das die Geschichte je gesehen hat.

Insofern der Weg zur Befreiung der Frau untrennbar mit dem Kampf um die Heiligung des Lebens verbunden ist, führt die westliche angebliche Frauenbefreiung in genau die entgegengesetzte Richtung.

Die iranischen Frauen haben wie alle islamischen Frauen einen Schatz, nämlich den der Frauengemeinschaft, der unter der Knute des archaischen Patriarchats erhalten geblieben ist.
Diese Frauengemeinschaft ist der Ausgangspunkt , die Frauen aus dem Eigentum der Männer zu befreien, die Heiligung des Lebens als oberstes Prinzip zu etablieren und das Patriarchat zu besiegen.
Voraussetzung dafür ist, daß die Frauen-Bewegung sich von externen Einflüssen befreit und selbstbestimmt wird.

Schließt euch zusammen mit anderen Bewegungen, die gegen die westlich- globale Agenda der Bevölkerungsreduktion und der globalen Versklavung aufstehen !

Zentralbankryptowährung >Digitale Sklaverei

Kundgebung 12.11.22

Demonstrations-Situation in der City

Die Irandemos überfluten die Stadt und drängen andere Demonstrationen in den Hintergrund. Das erlebten wir am 12.11.22 am Rathenauplatz.

Rede zur europäischen Zentralbankkryptiwährung

Der Bundesfinanzminister Christian Lindner ist letzte Woche in ungewöhnlich offensiver Art vorgeprescht. Die europäische Zentralbankkryptowährung, der digitale Euro müsse jetzt so schnell wie möglich eingeführt werden.
Zentralbankkryptowährungen sind ein Kernelement der globalen Agenda zur Transformation der Welt-Gesellschaft in eine technokratische Diktatur.
Christian Lindner ist Young Global Leader des World Economik Forum. Das World Economik Forum ist ein Club der reichsten Banker, Konzernchefs und Regierungschefs der westlichen Welt. Einmal jährlich treffen sie sich öffentlich in Davos, sonst hinter verschlossenen Türen . Von hier aus wird diese globale Agenda gesteuert.
Mit seiner Offensive für eine europäische Zentralbankkryptowährung ist er als Abgesandter der globalen Steuerungsbehörde des WEF in Aktion getreten.
Dabei hat er sich mit Lügen, wie vorteilhaft die Zentralbankkyptowährung für die Bürger wäre, fast überschlagen.
Ich zitiere:

„Es ist keine Rede davon, das Bargeld abzuschaffen. Im Gegenteil, wir arbeiten daran, dass der geplante digitale Euro in Sachen Privatheit dieselben Eigenschaften hat wie der gedruckte und geprägte Euro.“

Quelle

„in Sachen Privatheit dieselben Eigenschaften wie der gedruckte und geprägte Euro“- das will er uns weismachen. Für wie dumm hält er die Menschen eigentlich?
Beim Bargeld weiß man nicht , wer einen 100 Euro Schein hat, woher er ihn hat, wer den Schein vorher gehabt hat , wofür er ihn ausgibt. d.h. wohin der Schein geht. Das alles kann man dem Schein nicht ansehen.

Ganz anders beim digitalen Euro.
Beim Zentralbank-Euro ist Schluß mit der Anonymität. Jede Transaktion woher und wohin, ist nachverfolgbar . Es ist der Sargnagel unserer Freiheit. Und noch viel mehr . Der digitale Euro ist programmierbar .Er ist das Instrument für unsere digitale Sklaverei.
Jeder braucht dafür eine digitale Identität und mit dieser unverwechselbaren persönlichen Identität soll jeder ein Konto, nicht bei einer Bank, sondern direkt bei der Zentralbank haben.

Über dieses digitale Zentralbankkonto sollen alle Aktivitäten zusammengeführt werden:
Alle finanziellen Transaktionen; alle Bankleistungen, Kauf und Verkauf von Waren, Steuern zahlen, Kredite aufnehmen und bedienen , Gesundheitsdienste und Krankenversicherung, staatliche Unterstützungsleistungen . Für all das soll zuküntig dieZentralbank zuständig sein.
Das ist dann keine Zentralbank mehr, sondern ein totalitärer Moloch, ein Zusammenschluß von Zentralbank , Staaten und Digitalkonzernen.

Digitales Zentralbankgeld ist programmierbares Geld.
Programmierbares Geld heißt : Mittels einer künstlichen Intelligenz , die alle verfügbaren Informationen über eine Person abgreift, können die Auszahlungen an Bedingungen geknüpft werden oder Strafgebühren erhoben werden.

Fortsetzung des Films:
Diese Informationen werden über unser Kaufverhalten gesammelt . Mit der Überwachung sozialer Netzwerke werden Daten über unser Denken und unsere Gewohnheiten generiert. Mit Smart Homes Daten über unseren Stromverbrauch und unser gesamtes Leben gesammelt.
Dann ist Schluß mit garantierten Gehaltszahlungen und der freien Verfügung über unser Geld . Abhängig vom Gehorsam gegenüber Verhaltensmaßregeln werden wir bestraft oder belohnt.
Die Zentralbank hätte dann eine nie dagewesene Macht und Kontrolle über jeden Einzelnen. Ein Sozialkreditsystem wie in China steht uns bevor.

Das ist digitale Sklaverei.

Wenn wir nicht aufstehen, um das zu verhindern , wird es so kommen.
Wollen wir das? Wir sagen Nein . Wir sagen Nein zur digitalen Sklaverei.

Schritt für schritt bereiten sie das vor.


In Bayern machen sie ein Pilotprojekt, das sogenannte „Ökotoken“ wo „umweltfreundliches “ Verhalten belohnt wird. Also ein erster Schritt zu einem Sozialkreditsystem , wie in China.
An allen Ecken machen sie Pilotprojekte und ein Gesetz nach dem anderen , die sie dann wenn es soweit ist, zusammenfügen. Jedes Einzelne scheint harmlos und wir sollen den Zusammenhang nicht verstehen. Schritt für schritt gehen sie vor, bis sie uns , wenn alles installiert ist, die Kehle zuschnüren.

EU-Gesetzesinitiative für Zentralbankkryptowährung

Für die Zentralbankryprowährung hat die EU Kommission Anfang 22 eine Gesetzesinitiative eingebracht , die dann ab 2023 die Gesetzesgrundlage für digitalen Zahlungen werden soll . In diesem Kontext ist der Vorstoß von Christian Lindner zu sehen. Ab 2023 wollen sie mit digitalen Zahlungen ernst machen.

Digitale Identität: European Digital Identity wallet

Eine weitere Voraussetzung der Zentralbankkryptowährung ist die Digitale Identität
Im Juni 21 wurde in der EU eine zentrales einheitliches digitales Identitätssystem : die European Digital Identity wallet eingeführt , bis September 2023 müssen alle europäischen Länder das umgesetzt haben.

In Deutschland erfüllt diese Aufgabe das RegisterModernisierungsgesetz. Dadurch wird ausgehend von der Steueridentifikatinsnummer eine digitale ID für alle deutschen Behörden geschaffen.
Damit kann man dann Steuern zahlen, ein Fahrrad Mieten, die Bürgen können sich damit überall ausweisen, in Behörden , öffentlichen Einrichtungen, beim Abschluß eines Bankdarlehens, in der Apotheke und beim Onlineshopping. Der Identity Provider sammelt alle Daten. Wer ist der Identity -Provider? Zuerst die EU, dann sollen alle Identities zusammengeführt werden.

Bisher mußte man sich nicht ausweisen, um einzukaufen. Das ändert sich dann. Die EU-Wallet erlaubt es, Digitalkonzernen ein profiling jedes einzelnen Kunden zu machen. Es ist offenkundig , daß das ein Meilenstein zur Einführung der digitalen Zentralbankkryptowährung ist.

Bis 2030 sollen alle digitalen Identitäten weltweit zusammengeführt werden zu der globalen ID2020. Das ist ihr globaler Plan. Jeder Erdenbürger soll eine weltweit eindeutige digitale Identität haben.

Bei dem Ukraine Krieg geht es darum, daß der Westen die weltweite globale Zentralbankkryptowährung stellt.
Wir sehen, mit Riesenschritten wird hier die globale Agenda 2030 Schritt für Schritt umgesetzt.

EU-Privacy Verordnung,

Im Juli 2022 verabschiedete das EU-Parlament, die EU-Privacy Verordnung, Sie zwingt die Anbieter von Email-Diensten, sozialen Netzwerken, Video-konfernez tools und Betriebssystemen, ihre Plattformen auf verdächtige Inhalte zu prüfen, dazu soll ein neues EU-Zentrum geschaffen werden, das festlegem soll , welche Inhalte auf der schwarzen Liste landen. Damit soll ein mächtiges Zensursystem geschaffen werden, das alle bisherige Zensur wie ein Kinderspiel erscheinen läßt. Denn verbunden mit der Zentralbankkryptowährung, kann die EU Strafen verhängen und unliebsame Meinungen und politische Kritik sanktionieren . Das ist Digitaler Totalitarismus.

Sie istallieren ein System nach dem anderen, das die Menschen ausspioniert und für ihren Überwachunsstaat Daten sammelt und beteuern gleichzeitig scheinheilig das genaue Gegenteil, daß die Privatshäre gewahrt bliebe und keine Daten gesammelt würden.

Covid ImpfCertifikat

Wir haben im Jahr 2020 erlebt, wie unsere Reisefreiheit beschränkt wurde und wir in Quarantäne geschickt wurden . Unsere Bewegungsfreiheit wurde eingeschränkt.
Ende Juni 2021 führte die EU das Covid ImpfCertifikat ein. Im Juni 2022 wurde dieses um eine Jahr verlängert , obwohl Covid vorbei ist. Sie haben ihr Vorhaben noch lange nich aufgegeben, daß wir uns regelmäßig impfen lassen sollen. Die Impffplicht kam in diesem Jahr nicht durch das Parlament. Aber wenn es die Zentralbankkryptowährung und ein Sozialkreditsystem gibt , haben die Machthaber eine ganz andere Handhabe, diese durchzusetzen. Die Beschlüsse von Parlamenten sind dann nur noch Schall und Rauch.

Ermächtigungsgesetze zum globalen Faschismus

Bei allen Gesetzen, die das Parlament im Sinne der globalen Agenda beschließt, entmachtet sich das Parlament Schritt für Schritt selbst. Die vollumfängliche Einführung der Zentralbankkryptowährung ist die Etablierung des technokratischen Faschismus. Die Verabschiedung der Gesetzesinitiativen sind Ermächtigungsgesetze zum globalen Faschismus, mit denen sich die Parlamentarier selbst überflüssig machen.

Noch ist dieses Sklavensystem nicht durchgesetzt. Es bleibt uns nur ein kleines Zeitfenster um es zu verhindern. Wir müssen so viele Menschen wie möglich aufklären , damit sie aufstehen.

Nein zur digitalen Sklaverei! Sie versuchen den Great Reset.Wir machen den Great Resist!

Weitere Informationen zum Stand der Einführung der CBDC in Europa:

https://odysee.com/@norberthaering:8/digitale-kontrolle-und-die-soziale:8

und zum Stand der Einführung weltweit: https://www.globalresearch.ca/examining-the-sinister-growth-of-digital-currencies-around-the-world-james-corbett/5798471

P.S. Demosituation in Frankfurt

Tatsächlich haben wir uns immer auf dem Goetheplatz versammelt, obwohl wir immer Rathenauplatz angemeldet hatten. Auf dem Goetheplatz fand zur selben Zeit von 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr eine große Irankundgebung statt. Es war klar, daß eine so große laute Veranstaltung unsere Veranstaltung behindert, bzw fast unsichtbar macht. Wir wurden von den Massen der Irandemonstranten, zur Seite gedrängt, die am Goetheplatz standen , wo wir uns sonst immer versammelten, so daß viele glaubten , unsere Veranstaltung fällt aus- obwohl wir natürlich da waren. Wir mußten mit verminderter Teilnehmerzahl auf den nördlichen Teil des Rathenau-Platzes ausweichen.

Am 19.11. wird der Platz gar nicht mehr verfügbar sein. Es finden am 19:11. alleine 4 Irandemonstrationen in Frankfurt statt. Außerdem sind viele Pätze in der Innenstadt nicht mehr möglich, weil der Weihnachtsmarkt aufgebaut wird. Uns wurde für den 19. der abgelegene Börseplatz angeboten, obwohl wir bereits am 10. angemeldet hatten. Das Ordnungsamt sagte: 80% aller Demonstrationsanmeldungen sind Irandemos.

Frankfurt scheint ein Zentrum der Irandemos zu sein. Liegt es an der neuen iranischen Bürgermeisterin? Die Irandemonstrationen werden gepuscht und dominieren immer mehr das Bild in der Innenstadt.

Ist das nicht eine günstige Methode, den Protest gegen die Preisexplosionen und die Energieknappheit gar nicht erst entstehen zu lassen?

Demonstration am 5.11.22 Rathenauplatz

https://www.bitchute.com/video/rnqf4DvtEL6W/

Rede zu Entlastungspaket, Energiepreisexplosion und Green Deal

https://www.bitchute.com/video/FoA5RMlbjkCN/

Die Bundesregierung hat am 2, November ein sogenanntes „Entlastungspaket“ zu den Energiepreisen und eine „Gaspreisbremse“ beschlossen

Dafür nimmt die Regierung 200Milliarden in die Hand.

Dieses Paket ist von vorne bis hinten ein reiner Betrug.

Der Staat subventioniert mit 200 Milliarden völlig überhöhte Preise, für die er zuvor selbst gesorgt hat.

1) Weder kann eine Einmalzahlung eine Entlastung sein. Bei der „Sofort hilfe“ soll der Dezember Abschlag bei der Stromrechnung entfallen ( Die übernimmt der Staat). Die Strompreise für die anderen Monate bleiben für viele weiterhin unbezahlbar.

2. ) Was Gaspreisbremse genannt wird, ist keine, denn die Abzocker können weiter astronomische Gaspreise verlangen. Das Problem sind die Explosionen der Gaspreise. Aber daran wird nichts geändert. Die können weiterhin steigen, wie sie wollen.

Wenn die Verbraucher bei den Gaspreisen nur zwölf Cent pro Kilowattstunde bezahlen, und beim Strompreis maximal 40 Cent, übernimmt der Staat die Differenz.

Das heißt , die Preise selbst bleiben so hoch und steigen noch. Da wird also gar nichts gedeckelt.

Nein in den angeblich freien Markt kann der Staat nicht eingreifen . Der Profit ist eine heilige Kuh, die darf nicht angetastet werden

Aber in den Markt mit Dergulierungsvorschriften eingreifen, damit die Spekulanten und erst so richtig zugreifen können , das geht, daran hat die EU-Kommission seit Jahren gearbeitet

So ewas als Gaspreisdeckel zu verkaufen, ist Täuschung der Bevölkerung. Damit die Verbraucher und die Wirtschaft diese unverschämte Abzocke der Gasverkäufer und Stromproduzenten nicht so hart spüren , beteiligt sich der Staat an der Bezahlung der hohen Preise . Das ist nichts als eine Subventionierung von Spekulationsgewinnen mit unseren Steuergeldern.

Daß es dabei nicht um die Rettung der Wirtschaft vor dem Ruin geht, zeigt sich auch darin, daß dieser sogenannte Deckel erst im März23 kommen soll. Wir wissen die Pleitewelle rollt schon seit Monaten und große Unternehmen sind bereits nach USA oder China wegen der hohen Energiepreise ausgewandert und werden weiter auswandern.

Diese Maßnahmen retten nicht unsere Wirtschaft vor dem Ruin und ändern nichts an der zubnehmenden Verelendung der Leute , die ihre Energiekosten nicht mehr bezahlen können.

Die Regierung will sich damit lediglich den Anschein geben, als täte sie etwas für die Verbraucher.

In Wirklichkeit ist genau das Gegenteil der Fall. Denn sie selbst ist zusammen mit der EU und den G7 verantwortlich für die hohen Preise.

Sie geben vor , Putin sei schuld an der Gaskrise und den hohen Energiekosten.

Aber nichts ist falscher als das.

Den Wirtschaftskrieg gegen Rußland haben die G7 begonnen. Heute ist klarer denn je, das Ziel mit den Wirtschaftssanktionen Rußland zu ruinieren, wurde verfehlt.

Stattdessen wurden die Europäer und insbesondere Deutschland ruiniert. Aber der Westen denkt nicht daran, die Sanktionen aufzugeben. Offenbar haben die G7 ein eigenes Interesse an der europäischen Gaskrise.

Sie haben auch des Angebot Putins abgelehnt, nach der Sprengung von Nordtsrema 2 und 1 ,wieder Gas durch eine noch funktionierende sowie reparierte Pipeline zu liefern.

Das soll man sich mal vorstellen. Putin will billiges PipelineGas liefern, wir haben zu wenig Gas , die Wirtschaft steht vor dem Ruin, weil sie die Energiepreise nicht mehr bezahlen kann und wandert ab, die Bevölkerung verelendet und kann ihre Rechnungen nicht mehr bezahlen und die deutsche Regierung lehnt dieses Angebot von Putin ab. Das ist unfaßbar. In den Medien wird dieses Angebot verschwiegen., weil es zeigen würde, um was es hier geht.

Der Green Deal ist der Grund für die hohen Gaspreise

Sie haben billiges Pipelinegas abgelehnt, weil sie die Energiewende wollen. Die Interessen der USA ihr teures LNG an Europa zu verkaufen und von einer ruinierten deutschen Wirtschaft zu profitieren spielen dabei eine große Rolle.

Diese gehen Hand in Hand mit der politischen Entscheidung für die güne Agenda , den Grean Deal . Hier will Europa und Deutschland Musterknabe sein , denn due EU Kommission hat entschieden die Wirtschaft bis 2050 vollständig zu CO2 neutral zu machen.

Der Grund ist nicht die Dummheit der Politiker wie Scholz und habeck, die zu blöd sind um die Wirtschaft zu führen. Der Grund ist, daß sie Handlanger eine Agenda sind, in der die Ruinierung der Wirtschaft , die Deindustrielisierung vorgesehen sind. Die Profite werden in der neuen Wirtschaftsordnung nämlich jetzt woanders gemacht. Dafür braucht man keine gesunde Wirtschaft mehr.

Das sehen wir sehr deutlich , wenn wir uns anschauen, wie es dazu kam, daß die Gas-Preise so hoch sind. Denn diese sind schon explodiert, lange bevor der heiße Krieg in der Ukraine begann.

Die EU-Kommission, unterstützt von Megabanken wie JP MorganChase oder großen spekulativen Hedgefonds, haben die Grundlagen für die heute vollständige Deregulierung des Erdgasmarktes gelegt. Heute gibt es einen unregulierten spekulativen Handel, wo die Gaspreise in Echtzeit festgelegt werden . Bis 2010 waren die Gaspreise in festen langfristigen Verträgen für die Pipelinelieferung festgelegt.

Dieser Pipeline Gasmarkt wurde nicht von den Großbanken und Energiekonzernen kontrolliert . Das mußte geändert werden und das haben sie geändert. Nämlich mit der Deregulierung des Gaspreismarketes durch die EU-Kommission.

Unter dem Vorzeichen des Green Deal haben die Wall-Street-Banken, angeführt von Goldman Sachs, einen neuen Markt für „Papiergas“ oder Futures- und Derivatehandel mit zukünftigen LNG- Lieferungen geschaffen. Dieser von der EU-Kommission initiierte Papiergasmarkt soll ein riesiges Casino mit Spekulationsgewinnen, das von einer Handvoll riesiger Banken in New York und der City of London kontrolliert wird, werden, wie das bereits beim Papier-ölmarkt der Fall ist,

Wirtschaftssanktionen gegen Rußland im Dienste des Green Deal

Dazu mußte der Pipelinegasmarkt mit Langzeitverträgen von billigem Gas zerstört werden.

Im Schatten des Ukrainekrieges wurde dieses Werk vollbracht. Die Wirtschaftssanktionen gegen Rußland waren ein Meilenstein um dieses Ziel zu erreichen. Der Ukraine-Krieg erlaubte es Russland für die Energiekrise verantwortlich zu machen.

Aber es fing schon früher an.

Bereits im Jahr 2021 zahlten die EU-Staaten geschätzte rund 30 Milliarden US-Dollar mehr für Erdgas , als wenn sie sich an die Ölpreisbindung von Gazprom gehalten hätten.

Systematisch wurde eine Gas-Pipeline nach der anderen , die billiges Gas nach Europa transportiert, geschlossen:

Die Maghreb-Europe (MGE) Pipeline aus Algerien mußte am 31. Oktober 2021 ihren Betrieb einstellen.

Nordstream2, die im September 21 fertig war, durfte nicht in Betrieb gehen

Die Sojus Pipeline aus Russland, die durch die Ukraine geht, wurde im Mai 22 geschlossen.

Die Jamal-Gaspipeline durch Weißrussland und durch Polen nach Deutschland wurde im Dezember 2021 geschlossen.

Nur durch die Zerstörung des russischen Gasmarktes in der EU konnten finanzielle Interessen und die Befürworter des Green Deal ihre LNG-Marktkontrolle schaffen.

Das ist der Grund für die Blockade von Nordstream2 durch die EU-Kommission , es ist der Grund für das Öl-und Gas-embargo, das die G7 gleich zu Beginn des Krieges erlassen haben, für die Wirtschaftssanktionen, die Sprengung der Nordstream-pipelines duch England und für die Ablehnung von Putins Angebot billiges Pipelinegas nach Deutschland zu liefern.

Am 22. August notierte der börsengehandelte Marktpreis für Erdgas am deutschen Gasknotenpunkt THE (Trading Hub Europe) um mehr als 1000 % höher als vor einem Jahr.

Daß die Wirtschaft unter solchen Preisen kaputtgeht , ist Absicht. Die totale Verelendung der Bevölkerung ist gewollt.

Aber die Gaspreisexplosion für Spekulationsgewinne ist ihnen nicht genug. Durch eine EU-Regulierung sind die Strompreise an die Explosion der Gaspreise gekoppelt. Der Strompreis richtet sich demnach nach dem höchsten Preis aller Kraftwerke. Wenn der Strompreis von Gasstromkragftwerken steiget, steigen automatisch auch die Preise der aller anderen Stromerzeuger.

Diese irrsinnige Regelung läßt die Wirtschaft und die Normalverbraucher für die Extraprofite der Energiekonzerne ausbluten.

Das Ziel der Agenda 2030 ist Deindustrialisierung.

Das Ziel der Agenda 2030 ist Deindustrialisierung. Die Großbanken und Energiekonzerne machen ihre Profite nicht mehr mit, sondern gegen die Wirtschaft.

Die Bedürfnisse der Bevölkerung spielen in dieser grünen Wirtschaft keine Rolle mehr .

Ein Wirtschaftssystem, in dem es nicht mehr um die Reproduktion der Menschen geht, hat seine Legitimation verloren und muß abtreten.

Der Verzicht, den ihr uns im Namen des Klimawandels abverlangt , ist in Wahrheit nichts als Abzocke um euer Spekulationskasino und die horrenden Profite der Großbanken von New York und der City of London am Laufen zu halten und zu füttern.

Es ist auch nicht Putin und der Ukraine Krieg, der uns in diese Energiekrise und Verelendung gestürzt hat.

Wir sollen hungern , frieren und krepieren damit die Superreichen noch reicher werden.

Das werden wir nicht tun. Ihr seid nur wenige , aber wir sind die 99%

Widerstand , Widerstand !

Erfolgfreiche Großdemo in Aschaffenburg am 30.10.22

„Wir sagen Nein“ hat seine Mobilisierungskraft bewiesen.

Die Großdemo in Aschaffenburg am 30.10.22 war ein überwätigender Erfolg.
Angesichts der sehr enttäuschenden Anzahl der Demonstrationsteilnehmer in Frankfurt, die in den letzten Wochen nicht über 250 ( beide Samtagsdemos zusammengenommen ) hinauskam, waren in Aschaffenburg gut 1000 Menschen gekommen.

Wenn man diese Teilnehmerzahl mit der von Europeans United am 22.10.22 vergleicht, wird der Unterschied noch gravierender.

Damit wurde die Mobilisierungskraft der „Wir sagen Nein“ Strategie unter Beweis gestellt.
Die Theorie von der „Anschlußfähigkeit “ des „Für-Dogmas „wurde eindrucksvoll widerlegt.

Die Kehrtwende des Corona-Protests zu „Wir sagen Nein“, der von Rhein-Main-steht- auf begonnen wurde und mit den folgenden Argumenten eingeleitet wurde, hat ihren Siegeszug angetreten.

Es gab 6 Fahrzeuge mit Lautsprechern, die entweder live oder vom Band Durchsagen machten. Hier hat man im Unterschied zu Europeans United nicht vergessen, wie wichtig Aufklärung ist.
Wir hoffen, daß diese Strategie in ganz Deutschland ihre Nachahmer findet.
Das ist der Anfang , echten unabhängigen Widerstand von unten aufzubauen. Die Top-Downstrukturen , die erklärtermaßen kein Widerstand sein wollen, haben ausgedient.

Widerstand4.0 war dabei

Widerstand4.0 war mit 2 Transparenten- „No to Nato“, „Stop Agenda 2030“ und einem Lautsprecherfahrzeug vertreten.

Dies sind die Lautsprecherdurchsagen, die wir auf der ganzen Strecke abspielten:

https://www.bitchute.com/video/4GUhfZelY2yI/

Mit unserem Mobilisierungsflyer für diese Demo haben wir 3400 Leute erreicht.

Demonstration am 29.10.22 Rathenauplatz

Bevor die Filmaufnahmen eintreffen, hier schon mal der Text der Rede über

Die Gefahr eines Atomkriegs

Die Lage ist brandgefährlich:

Rußland hat den UN-Sicherheitsrat angerufen und Kiew beschuldigt, eine schmutzige Bombe zu bauen. Es lägen ihnen Beweise darüber vor.

Eine schmutzige Bombe ist eine Bombe , bei der atomares Material beigemischt ist. Je nachdem, wieviel Material das ist, kann dieses sehr große Regionen radioaktiv verseuchen.

Der Westen bestreitet das. Rußland würde selbst eine schmutzige Bombe bauen, um den Krieg zu eskalieren.

Nach dem Bericht einer Ukrainische Journalistin , die von anderen Geheimdiensten bestätigt wurde , wird an einer Russische Iskander Missile – auf der Basis von Tochka-U gearbeitet. Diese soll mit radioaktivem Matrerieal gefüllt werden und über Tschernobyl niedergehen, um dann Russland und Belarus dafür verantwortlich zu machen.
Das Kiewer Regime wird diese Missile abschießen und dann dem westlichen Medien zeigen, schaut her, es ist In Russland gefertigt.

Diese Behauptung wurde von westlichen Regierungen nicht ernst genommen und als Mißinformation bezeichnet, als Vorwand Rußlands, den Krieg zu eskalieren,

Zelensky sagte, die Beschuldigungen zeigen, Russland plant eine Attacke mit nuklearem Matereial und will es Kiew in die Schuh schieben , Auch Biden sagte wenn sie das tun , würde das ein unglaublich großer Fehler sein.
Putin hat gesagt, sie würden mit Nuklear Waffen antworten, wenn sie eine Dirty Bomb zünden würden
Zeitgleich macht Rußland ihre Militärübung mit Nuklearwaffe und Putin warnte , sie würden mit Nuklearwaffen antworten und die Gefahr eines Nuklearkriegs ist sehr hoch.
Biden sagte: Wenn Rußland Nuklearwaffen einsetzt , werden sie mit Nuklearwaffen antworten

Es geht hier nur noch um die Frage, wer zuerst die ganze Menschheit in den Abgrund reißt.
Es ist höchste Zeit aufzuwachen. Nur wenn die Völker aufstehen, können diese Wahnsinnigen gestoppt werden. Wir , die Völker können uns nicht auf eine Seite dieser Atommonster stellen. Wir stehen auf der Seite des Lebens und kämpfen um unser Überleben.

Es ist selbstmörderisch die Kriegstreiberei des Westens zu unterstützen. Wir fordern Verhandlungen und den Stopp aller Waffenlieferungen.

Kissinger der Oberstratege aller westlichen Verbrechen, hat im Kontext des Ukraine-Kriegs eine neue Ära ausgerufen, die Ära der Nuklearwaffen, die sich dadurch auszeichnet , daß im Unterschied zu den letzten 70 Jahren Nuklearwaffen tatsächlich eingesetzt werden.
Diese neue Ära beruht darauf, daß jetzt die USA meinen, sie können einen Atomkrieg gewinnen. Bisher galt, das Gleichgewicht des Schreckens . Dasjenige Land, das eine Atombombe wirft, wird ebenfalls zerstört. Der Angriff des Feindes wird in jedem Fall mit einem Vergeltungsschlag beantwortet.
Aber jetzt meinen die Vereinigten Staaten , sie hätten die Möglichkeit innerhalb weniger Minuten Rußland zu entwaffnen , ohne daß diese die Möglichkeit haben, mit einem Atomschlag zu antworten.

Sie führen 2 Gründe dafür an:
1.) Ihre militärische Überlegenheit

2,)Die angebliche Unschädlichkeit der neuen Atomwaffen für die Menschen

1.) Die militärische Überlegenheit der USA

Es wird die Überlegenheit der Atom-ubootflotte genannt

Am Donnerstag, dem 20. Oktober, fand im Arabischen Meer ein außergewöhnliches Ereignis statt.
Es wurde öffentlich bekannt gegeben, dass Michael Kurilla, Kommandant des US-Zentralkommandos der US Atom-Uboote öffentlich die Militärübung im Arabischen Meer begleitete . Das war eine dreiste Demonstration der Fähigkeit, Rußland aus nächster Nähemit strategischen Atomwaffen zu beschießen. Zitat:

„Dieses U-Boot ist wie alle seine „Schwestern“ mit 24 ballistischen Trident II-Raketen bewaffnet.
Jeder von ihnen kann im Limit 10 Sprengköpfe tragen, was dem Boot insgesamt eine Munition gibtLadung von 240 strategischen Nuklearladungen
.“

https://www.youtube.com/watch?v=CopyYoQfyPI

Eine Nuklearladung hat eine Sprengkraft von 100 Kilotonnen. Im Vergleich , die Hiroschima Bombe hatte 13 Kilitonnen. Eine U-Boot hat eine Nuklearladung von 24000 Kilotonnen.

Die USA können von der nördlichen, norwegischen, Barents-, Mittelmeer- und arabischen See aus operieren.

Rußlands Atom-Ubootflotte ist demgegenüber kleiner als die japanische . Deswegen rechnen sie sich Chancen aus, erfolgreich einen Enthauptungsschlag zu führen.

2. ) Die angebliche Unschädlichkeit der neuen Atomwaffen für die Menschen

Ich zitiere:

„Die Zahl der Träger von Atomwaffen ist auf ein solches Niveau gesunken, dass sogar nach einem massiven Angriff aller Streitkräfte der nördlichen Hemisphäre, wild lebende Tiere, Städte und Gemeinden, und Menschen unberührt bleiben werden.
Ein Atomkrieg ohne den Tod aller Beteiligten ist möglich geworden.“

https://www.youtube.com/watch?v=CopyYoQfyPI

Die Zahl der Träger von Atomwaffen, soll also die Atomwaffen für die Menschen und Tiere ungefährlich machen , das ist der absolute Unsinn, ein Märchen sondergleichen.

Hinter dieser Lüge scheint eher die Absicht der Bevölkerungsreduktion zu stehen. Der Westen will die Bevölkerung von 7 Milliarden Menschen auf 1 Milliarde reduzieren. Die angloamerikanische Machtelite plant die Vernichtung von 80% der Menschheit. Das hören wir seit 50 Jahren auf den KLimagipfeln.

Das Geschäft mit privaten Atombunkern hat Hochkonjunktur. Die Reichen wollen sich in Sicherheit bringen.

Die neue nukleare Ära bedroht die ganze Menschheit

Die neue nukeare Ära , markiert den extremsten Punkt des Systems der Kriegsgesellschaft, weil es die Existenz des Planeten und der ganzen Menschheit bedroht.
In diesem System konkurrieren die Staaten mit immer gefährlicheren Massenvernichtungswaffen um die Macht . Seit Jahrtausenden kämpfen die Staaten um Vorherrschaft. Imperien wurden errichtet und gingen nieder. Weltherrschaft war immer das Ziel, aber wurde nie erreicht.

Heute scheint die Weltherrschaft zum Greifen nahe. Das Vernichtungspotenzial der Waffen macht es heute zu einer Frage der Existenz der ganzen Menschheit , dieses System des Krieges zu beseitigen.
Das System des Krieges kann nicht mit militärischen Mitteln beseitigt werden.
Die Völker selbst, die 99% müssen sich erheben und diesen Kriminellen an der Spitze der Macht das Handwerk legen. Wir die Menschen müssen aufstehen und dieses Monster der militärischen Machtkonkurrenz besiegen . Der Krieg darf nicht länger die Gesellschaft dominieren.

Es gab in der Geschichte schon mal andere Zeiten ohne Krieg. Den Krieg gibt es erst seit 5000 Jahren.

„Wir leben in einem „5000 Jahre währenden Alptraum, aus dem es für diesen Planeten Zeit ist zu erwachen«.

James Joyce S.18

Das Paradigma, nachdem demjenigen die größte Macht und Anerkennung gebührt, der die meisten Menschen umbringen kann, muss beendet werden.
Siegreiche Kriegsherren dürfen nicht verherrlicht (unsere Schulbücher sind voll davon), sondern müssen verachtet werden. Sie haben die meisten Menschen umgebracht. Die Vernichtung von Leben muss geächtet werden.

Die Situation in Deutschland

Wir hier in Deutschland spielen eine wichtige Rolle auf dem Schachbrett des angeblich führbaren Nuklearkrieges .
In Büchel wird die Verbesserung der Atomsprengköpfe auf die B61-12, die ursprünglich für das nächste Frühjahr geplant war, schon für diesen Dezember realisiert, teilten US-Beamte den NATO-Verbündeten während eines Treffens hinter verschlossenen Türen in Brüssel in diesem Monat mit.
Das 10 Milliarden US-Dollar schwere B61-12 Life Extension Program wird vom US-Energieministerium verwaltet und soll mehrere frühere Versionen ersetzen, darunter etwa 100 Bomben, die auf Luftwaffenstützpunkten in Deutschland, Italien, Belgien, den Niederlanden und der Türkei gelagert werden.

Die neueste B61-12 „Mini -Atombombe “ soll in Westeuropa stationiert werden und auf Russland und den Nahen Osten abzielen . Die B-61-12 wird als „besser verwendbare“, „schadstoffarme“, „humanitäre Bombe“, „für Zivilisten harmlos“ dargestellt.
Die B61-12 hat eine maximale Sprengkraft von 50 Kilotonnen , was mehr als dreimal so hoch ist wie die einer  Hiroshima-Bombe (15 Kilotonnen) , die innerhalb weniger Minuten zu über 100.000 Toten führte.

https://www.globalresearch.ca/preemptive-nuclear-war-a-third-world-war-spells-the-end-of-humanity-as-we-know-it/5772695

„Die B61-12 fügt ein neues Maß an Präzisionszielen hinzu und konsolidiert mehrere verschiedene Arten von Angriffsoptionen in einer einzigen Waffe. Anstatt separate Varianten der Waffe für verschiedene Funktionen zu benötigen, kann die B61-12 erddurchdringende Angriffe, Schläge mit geringer Sprengkraft, Angriffe mit hoher Sprengkraft, Detonation über der Oberfläche und Bunker-Buster-Optionen in einer einzigen Waffe ausführen.“

https://nationalinterest.org/blog/buzz/air-dropped-b61-12-nuclear-bomb-can-totally-destroy-any-target-204501


Diese Bomben, die von B2 und B21 Bombern abgeworfen werden , sind in dem Enthauptungsschlag-Szenario für die 2. Welle vorgesehen , die die Überreste des ersten Rakentenangriffs , säubern sollen, die diesen überlebt haben.
Damit werden wir hier in Deutschland zum Angriffsziel für die russische Antwort.
Wir fordern:

Raus aus der Nato! Nato raus aus Deutschland!
Schließung aller amerikanischen Militärstützpunkte in Deutschland!

Nur die Solidarität der Völker kann die Menschheit retten.
Damit müssen wir hier anfangen . Die Waffenlieferungen in die Ukraine müssen gestoppt werden.
Wir können eure menschenverachtenden Lügen nicht mehr hören! .Waffenlieferungen wären ein Akt der Solidarität mit der Ukraine. Was hat die ukrainische Bevölkerung von der weiteren Eskalation und Verlängerung des Krieges durch beständige Waffenlieferungen? Das soll Solidarität sein? Die G7 machen die ukrainische Bevölkerung zum Kanonen-futter für ihren Krieg um die Weltherrschaft. Eure widerliche Verlogenheit stinkt zum Himmel.

Wer darauf hereinfällt, daß das Solidarität wäre , mact sich zum Büttel für die eigene Vernichtung. Es ist eine Solidarität mit den Kriegstreibern , die die Vernichtung von 80% der Menschheit planen.

Das ist Gehirnwäsche der Völker , um diese in den Schlepptau zu nehmen. Die Dämonisierung von Russland sorgt dafür , daß die Völker den Kriegstreibern in den Armageddon folgen.

Wir, die Völker brauchen keinen Krieg. Die Völker müssen aufstehen und den Kriegsherren das Handwerk legen.
Bei diesem Krieg geht es um die Weltherrschaft der USA. Mit dem Wirtschaftskrieg treiben sie die deutsche Wirtschaft in den Ruin. Ihre Strategie zur Erlangung der Weltherrschaft, den sie seit hundert Jahren vorhaben, nämlich eine Zusammenarbeit des rohstoffreichen Rußland mit dem hochtechnisierten Deutschland zu verhindern, setzen sie jetzt um.

Wirkliche Solidaritat der Völker verlangt

Stoppt die Waffenlieferungen in die Ukraine.

Wir wollen Verhandlungen .

Stopp den Krieg

Aktionsgruppe gegen die technokratische Diktatur, Industrie 4.0 und Transhumanismus