Alle Beiträge von mimikaru

Demo am 3.12.22 für den Frieden mit Landwirten in Frankfurt

Wir begrüßen , daß diese Demo , die wir in Kooperation mit den Bad Homburgern durchführten, mit dem Hauptredner Torsten Schulte eine klare Kritik an der westlichen Eskalationspolitik in der Ukraine formulierte. Das ist eine erfreuliche Entwicklung und scheint eine Kehrtwende zu sein, verglichen mit der letzten Demo mit Torsten Schulte und Landwirten , die wir hier kommentiert haben.

https://www.ruptly.tv/en/videos/20221204-005-germany-tractors-drive-through-frankfurt-streets-as-farmers-protest-over-govt-policies-energy-prices

https://www.youtube.com/watch?v=dlNayW-yLB8

Die Ruinierung der Landwirtschaft

Leider ist das Thema der Ruinierung der Landwirte dabei zu kurz gekommen.

Da entgegen dem ursprünglichen Aufstellungsplan, nach dem die Traktoren vorne fahren sollten, diese durch die Polizei nach hinten beordert wurden und die Position unseres Lautsprecherfahrzeugs hinten war, konnten wir diese Lücke ausgleichen und eine Rede zu der Ruinierung der Landwirtschaft während des Zuges halten . Wir hoffen, das hat den Unmut der Bauern , die bei keiner der 6 Reden vom großen Lautsprecherwagen berücksichtigt wurden, gemildert.

Text der Rede mit Links:

Die ständige Ausweitung der „roten Gebiete“ in Deutschland ist Teil eines weltweiten Krieges gegen die Landwirte. Diese sollen mit immer stengeren EU Verordnungen in den Ruin getrieben werden. Der Ruin der Landwirte schadet uns Konsumenten.
Kürzlich wurden in Deutschland die „roten Gebiete“, in denen die Düngung des Bodens um 20% eingeschränkt ist, verdreifacht. Die Fläche der roten Gebiete  wächst um bis zu 45 %. Man rechnet mit der Vernichtung vieler herkömmlicher bäuerlicher Betriebe. Die lokale landwirtschaftliche Produktion wird zerstört.–
Die Biobauern sind hier genauso betroffen , denn nicht nur chemischer Stickstoff gehört zu den angeblichen Übeltätern, sondern auch Gülle.
Das geschieht nicht nur in Deutschland sondern weltweit.

Die drakonischen Stickstoffsenkungen , die weltweit durchgesetzt werden, werden nicht nur den Agrarsektor der Länder zerstören , sondern werden auch schlimme Folgen für die Verfügbarkeit von Nahrungsmitteln und die Lebensmittelkosten weltweit haben.

Der Stickstoff-Hoax

Es wird so getan, als ginge es um den Schutz des Grundwassers vor zu hohem Nitratgehalt.
Ein zu hoher Nitratgehalt des Grundwassers ist genauso ein Schimäre, wie das Märchen ,die angeblich bevorstehende Klimakatastrophe würde durch das Furzen der Kühe und zu hohe CO2 Emissionen verursacht.
Der Stickstoffexperte Dr. Jaap Hanekamp societe Professor an der Universität van Middelburg hat gezeigt daß das HorrorSzenario der Stickstoff-Krise auf genauso fragwürdigen Modellrechnungen beruht , wie die Klimakatastrophe durch CO2 Emissionen.

Der wirkliche Grund für den Ruin der Landwirtschaft

Der wirkliche Grund, warum die Bauern zur Aufgabe gezwungen werden, ist nicht der Umweltschutz. Die Landwirtschaft soll von globalen Finanzinteressen übernommen und durch Megafarmen zu ersetzt werden.

In den letzten Wochen hat ein koordinierter, umfassender Angriff auf unsere Landwirtschaft – begonnen. Das jüngste G20-Regierungstreffen in Bali, das UN-Agenda-2030-Cop27-Treffen in Ägypten, das Davos World Economic Forum und Bill Gates sind alle mitschuldig. 
Beim G20 Treffen in Bali eröffneten die einflussreichsten Akteure im globalen Finanzwesen, darunter BlackRock, JP Morgan Asset Management, Allianz AG Deutschland, Swiss Re, HSBC Bank, Fidelity Investments, Edmond de Rothschild Asset Management, Credit Suisse, Rockefeller Asset Management einen neuen Krieg gegen die Landwirtschaft.
Die Übernahme der weltweiten Landwirtschaft nennen sie „beschleunigte Transformation hin zu nachhaltiger und widerstandsfähiger Landwirtschaft und Ernährungssystemen und Lieferketten“
Eine neue Initiative der Vereinten Nationen für Ernährung und Landwirtschaft für nachhaltige Transformation (FAST) wurde gestartet.
Sie überschwemmen die Welt mit unbestätigten Behauptungen, dass unsere Landwirtschaftssysteme eine Hauptursache für die globale Erwärmung sind. Nicht nur für CO2, sondern Methan und Stickstoff. 
„fast ein Drittel der globalen Methanemissionen würden iin Form von Rinderrülpsen, Dung und dem Anbau von Futterpflanzen freigesetzt.
In Wirklichkeit geht es den globalen Konzernen um neue Felder für gigantische Profite, wenn sie weltweit die Landwirtschaft übernehmen.

Wir Konsumenten müssen aufstehen und ihre menschenverachtenden Pläne verhindern.
Sie wollen gefälschtes Fleisch einführen, im Labor gezüchtete Fleischalternativen, wie z.B.die von Bill Gates finanzierten Impossible Burgers . Außerdem haben sie alternative Proteine ​​​​wie gesalzene Ameisen oder gegrillte Würmer , Insektenprotein-Alternativen als Ersatz für Huhn, Rind oder Lamm auf unseren Speisezettel gesetzt.

Boykottiert das krankmachende Essen aus dem Labor, das sie uns vorsetzen wollen!

Laßt uns der weltweiten Kampagne für Ernährungsfreiheit von Vandava Shiva anschließen!


Steht auf gegen die Enteignung der Bauern!


Der Kampf zur Erhaltung unserer Landwirtschaft ist identisch mit unserem Kampf als Konsumenten um menschenwürdige, gesunde natürliche Nahrung

Zu den Irandemonstrationen

Frankfurts Straßen sind voll von Irandemonstrationen.

Wir sind solidarisch mit dem Befreiungskampf der Frauen.
Im Hijab manifestiert sich ein barbarisches Verhältnis der Geschlechter. In diesem Weltbild wird die Frau auf ein willen -und identitäsloses Sexualobjekt reduziert, das erbeutet werden kann, wenn sie sich ungezwungen und frei kleidet. Das Kopftuch ist nur der Anfang und das Ende ist Steinigung und Ehrenmord. Haare zu zeigen wird als anstößig gebrandmarkt und in diesem Weltbild, zeigt die Frau mit ihren Haaren angeblich, daß sie sich selbst als Freiwild deklariert. Mit dem Hijab signalisiert die Trägerin, daß sie dieses frauenfeindliche Weltbild teilt und innerhalb dessen anständig sein will. Es ist das archaische Weltbild des Patriarchats, in dem Frauen Eigentum des Mannes sind.
Der Aufstand der Frauen gegen diese Erniedrigung, ist von fundamentaler Wichtigkeit.
Sie können nur erfolgreich sein, wenn sie das ganze Bild und insbesondere ihre eigene Geschichte sehen und sich von falschen Freúnden trennen. Denn leider geht es bei den mächtigen Freunden und Förderenrn der Demonstrationen nur zum Schein um die Befreiung der Frauen.
Die USA waren noch nie ein Freund des iranischen Volkes und schon gar nicht der Frauen.
Wie kann man der im Iran einflußreichen Frauenrechtlerin Masih Alinejad, angesichts ihrer engen Beziehung zur US-Regierung, Vertrauen schenken?

Hier bei ihrem jünsten Treffen mit dem ehemaligen US-Außenminister Mike Pompeo .
Hat sie vergessen oder jemals gewußt , wer im Iran die Mullahs an die Macht gebracht hat und so für die barbarische Unterdrückung der Frauen gesorgt hat?

Die USA haben die Mullahs an die Macht gebracht

„Wir wissen, daß Khomeini jahrelang vom britischen Geheimdienst gehätschelt wurde, besonders während seines Aufenthalts in Paris, bevor er plötzlich als der Retter Irans auf der Bühne erschien. Es wird unsere Leser überraschen, daß Khomeini aus Afghanistan stammt, wo sein Vater viele Jahre als britischer M16 Agent arbeitete.“S.112
“ Es gilt festzuhalten daß Ayatollah Khomeini in seiner späteren politischen Funktion eine Schöpfung der British Military Intelligence Division6 war, im allgemeinen bekannt als M16 , wie ich das in meinem Buch „What really happened in Iran“ 1985 berichtete. Dieses detallierte Werk zeigt Schritt für Schritt den Prozeß auf, durch den die Regierung der Vereinigten Staaten Khomeini an die Macht brachte.“ S.76

Dr. John Kolemann , Das Komitee der 300

Die Verhinderung einer Machtübernahme durch Linke und die Disziplinierung einer Befreiungsbewegung waren die Gründe für die Etablierung des Mullah-Regimes durch die USA.

„Die USA und ihre Verbündeten sahen ihre Interessen durch den wahrscheinlichen Aufstieg der Linken an die Macht „in großer Gefahr“. Und es gab keine andere geeigneteMöglichkeit , als die Regierung von Shah Reza durch ein fundamentalistisches Regime unter der Führung von Khomeini zu ersetzen. Die Intervention der USA beim iranischen Regimewechsel im Jahr 1979 wurde durch einige Legitimationen gestärkt, darunter das Verbot der Machtübernahme durch Linke und Revolutionäre, die Rentabilität des Ölexports, die Bekämpfung des sowjetischen Vormarsches und die Vermeidung der Fragmentierung der iranischen Armee.“

https://www.globalresearch.ca/history-of-us-iran-relations-regime-change-and-the-islamic-state-in-1979-ayatollah-khomeini-an-instrument-of-u-s/5625574

Heute sind es wieder die USA, die sich in die inneren Angelegenheiten des Iran einmischen und dieses Mal die Mullahs entmachten wollen.

Biden sagte: „Wir werden Iran befreien“ und fügt hinzu, die Iraner werden das selbst tun.

Die erste „Hilfe“ für die Iraner sind Waffen.

Sie wollen einen „Regime-Change“ . Davon sprach der ehemalige Sicherheitsberater des Weißen Hauses Bolton, als er offenbarte, wie die Demonstranten bewaffnet wurden.

„Die iranische Opposition wird jetzt bewaffnet, mit Waffen, die von den Basij beschlagnahmt wurden, oder Waffen, die aus dem irakischen Kurdistan in den Iran gelangen. Dies offenbart die Perspektive, dass die systematische Anstrengung der Opposition nicht nur protestiert, sondern auch Zwangsgewalt gegen die Regierung anwendet, mit der Botschaft, dass wir nicht länger unbewaffnet sind und gegen das IRGC kämpfen können. …… „Nun, lassen Sie mich nur sagen, es gibt Social-Media-Berichte und Videos aus dem Iran, die zeigen, dass die Opposition Waffen hat, die zeigen, dass Sicherheitskräfte vor der Opposition davonlaufen. und es gab sogar Feuergefechte. ….An anderer Stelle in seiner Bemerkung drückte Bolton die Hoffnung aus, dass die anhaltenden Unruhen im Iran zu einem „Regimewechsel“ führen würden…“

https://english.almayadeen.net/news/politics/bolton:-opposition-in-iran-is-armed

Welche westlichen Main-Stream Medien berichten über diese Bewaffnung?
Wenn das Vorgehen von Demonstrantengruppen mit Waffengewalt gegen die Polizei verschwiegen wird, entsteht ein völlig falsches Bild über die Brutalität der iranischen Polizei.

Das Gesicht der Fremdbestimmug

Ein „Regima-Change“ ist das Zauberwort, mit dem die Demonstrant/innen für die Interessen der USA eingefangen werden. Regime-Change war das Ziel aller farbigen Revolutionen in Libyen, Tunesien, Ägypten, Syrien und so weiter, wo mit Cia Operationen der Umsturz herbeigeführt wurde oder werden sollte.


Indem die Demonstranten sagen „Wir werden erst aufhören zu demonstrieren , wenn das Regime gestürzt ist“ haben sie sich dem Ziel des Regime-Vhange der USA verschrieben und ihre ursprünglichen eigenen Interessen vergessen.

Wie weit wollt ihr denn gehen? Wenn die USA dann eine „humanitäre Intervention“ , starten dh. eine „No Fly Zone“ einrichten, wie in Libyen, und sich dabei auf angebliche Forderungen der Massen berufen, wollt ihr das?
In Libyen war der Regimechange identisch mit der Zerstörung des Staates . Das Gold wurde von den USA geraubt und das Öl von westlichen Öl-Multis privatisiert. Der Staat ist zerfallen . Gesetzlosigkeit herrscht im Land mit sich gegenseitig bekriegenden Clans. Eine vormals wohlhabende Bevölkerung wurde in die bitterste Armut gestürzt. Woher nehmen die Demonstranten , deren oberstes Ziel der Sturz des Regimes ist, die Gewißheit, daß die USA mit dem Iran nicht dasselbe vorhaben, wie mit Libyen?
Eine Befreiungsbewegung kann ihre Ziele nur erreichen, wenn sie selbstbestimmt ist. Darum schert sich die USA jedoch nicht.
Man fühlt sich erinnert an die bewaffneten Angriffe gegen die Polizei auf dem Maidan in der Ukraine 2014 , mit denen die USA den faschistischen Putsch gegen den gewählten Präsidenten Janukovitch inszenierten.
Die Bewaffnung der Demonstranten zielt auf einen Regime-Change und hat mit den Interessen der Demonstranten zur Befreiung der Frauen nichts zu tun.
Die iranische Befreiungsbewegung muß sich dieser Bewaffnung widersetzen, sonst unterstützt sie den Mißbrauch der Demonstranten für die Interessen der USA .
Diese brauchen eine Schwächung Irans bzw Regime-Change in ihrem Krieg um die Weltherrchaft, den sie in der Ukraine gegen Russland führen und weswegen sie China in Taiwan provozieren.
Es geht bei allen Aggressionen der USA darum, die aufkommende Gegenmacht der BRICS zu brechen, die die Weltherrschaft der USA bedrohen.

Glaubt nicht den westlichen Medien !

Denn viele Informationen stammen aus dunklen Quellen.

„NED: Was wir jetzt im offen Rahmen einer NGO tun, wurde vor 25 Jahren geheim vom CIA gemacht“

Im Spiegel lesen wir:

Bei den landesweiten Protesten in Iran sind nach Einschätzungen von Menschenrechtsaktivisten mindestens 314 Menschen getötet worden. Unter den Toten seien auch 47 Minderjährige und 38 Sicherheitskräfte, berichtete die Organisation Human Rights Activists News Agency (HRANA) mit Sitz in den USA.

https://www.spiegel.de/ausland/ira42-206n-mehr-als-300-tote-laut-menschenrechtsorganisation-bei-protesten-a-273cb38f-8fb2-4746-a0847923db3

Der Spiegel ist die Referenzquelle , von der alle unserer gleichgeschalteten Mainstream-Medien ihre Informationen beziehen.
HRANA wird finanziert vom berüchtigten NED National Endowment for Democracy

Financial Resources
„HRAI receives donations from individuals and non-profit entities only. ……HRAI has also been accepting donations from National Endowment for Democracy, a non-profit, non-governmental organization in the United States of America.!

https://www.en-hrana.org/

Wer ist das NED ?

NED: Was wir jetzt im offen Rahmen einer NGO tun, wurde vor 25 Jahren geheim vom CIA gemacht

„The NED, along with Freedom House, has been at the center of all major US State Department-financed ‘color revolutions’ in the world since 2000 when it was used to topple Milosevic in Serbia. The NED was created during the Reagan Administration to function as a de facto CIA, privatized so as to allow more freedom of action.  Allen Weinstein, who helped draft the legislation establishing NED, said in a Washington Post interview in 1991, “A lot of what we do today was done covertly 25 years ago by the CIA.”

https://www.globalresearch.ca/the-national-endowment-for-democracy-ned-is-now-officially-undesirable-in-russia/5468215

Nutzung sozialer Netzwerke

Soziale Netzwerke sind ein wesentliches Instrument zur Mobilisierung und Kontrolle von Protestbewegungen im Dienste imperialistischer Interessen.

Prosieben Moderatoren Joco und Klaas haben deswegen ihren Instagramm Account mit 1 Million Followern an ausgesuchte iranische Aktivistinnen übergeben.

Die Heinrich-Böllstiftung mit jahrelangen Erfahrungen in der Initiierung von „Manufactured Dissent“ist auch heute wieder involviert.

Mit hochrangigen Vertretern in diesem Bereich hat sie öffentlich in einer online Live-Konferenz über die Öffnung des Internets im Iran nachgedacht

„Mit:

Mahsa Alimardani, Senior Researcher zum Thema Meinungsfreiheit im Internet in der MENA-Region bei ARTICLE19

Gissou Nia, Direktorin des Strategic Litigation Project beim Atlantic Council

Felicia Anthonio, Kampagnenmanagerin für die #KeepItOn-Kampagne bei Access Now

Jan Philipp Albrecht, Vorstand der Heinrich-Böll-Stiftung „

https://www.boell.de/de/2022/11/07/online-zensur-im-iran-wie-koennen-digitale-rechte-von-aktivistinnen-vor-ort-gestaerkt

Die Agenda des Westens ist das Gegenteil der Befreiung der Frau

Wollt ihr tatsächlich die Unterdrückung der Sexualität unter dem Hijab mit einer Zerstörung sexueller Freuden durch Geschlechtsumwandlung austauschen ?
Denn dahin führt die Ideologie der Selbstbestimmung des Geschlechts , mit der Kinder und Jugendliche hierzulande verleitet werden, ihre natürlichen Fortpflanzugsorgane umzupolen und sich der Hybris der technologischen künstlichen Umwandlung des Geschlechts zu unterwerfen.
Die Zerstörung ihrer Fortpflanzungsfähigkeit ist das beabsichtigte Resultat , genauso wie das bei der Hirnwäsche westlicher Frauen der Fall ist, unter der sie in einen Geburtstreik eintreten, um das Klima zu retten. In Deutschland ist es neuerdings gesetzlich erlaubt, das Geschlecht jährlich zu wechseln. Diese gesetzlich und amtlich garantierten Verirrungen der Geschlechterpolitik folgen der westlichen , verbrecherischen Agenda der Bevölkerungsreduktion.
Haben sich die iranischen Frauen die Perversion der westlichen Agenda von angeblicher Gleichberechtigung der Geschlechter vor Augen geführt, die die tiefste Erniedrigung der Mutter und die darstellt?

Diese angebliche Frauen-Befreiung der westlichen Welt ist nur ein anderes Gesicht des extremsten Patriarchats, das die Geschichte je gesehen hat.

Insofern der Weg zur Befreiung der Frau untrennbar mit dem Kampf um die Heiligung des Lebens verbunden ist, führt die westliche angebliche Frauenbefreiung in genau die entgegengesetzte Richtung.

Die iranischen Frauen haben wie alle islamischen Frauen einen Schatz, nämlich den der Frauengemeinschaft, der unter der Knute des archaischen Patriarchats erhalten geblieben ist.
Diese Frauengemeinschaft ist der Ausgangspunkt , die Frauen aus dem Eigentum der Männer zu befreien, die Heiligung des Lebens als oberstes Prinzip zu etablieren und das Patriarchat zu besiegen.
Voraussetzung dafür ist, daß die Frauen-Bewegung sich von externen Einflüssen befreit und selbstbestimmt wird.

Schließt euch zusammen mit anderen Bewegungen, die gegen die westlich- globale Agenda der Bevölkerungsreduktion und der globalen Versklavung aufstehen !

Zentralbankryptowährung >Digitale Sklaverei

Kundgebung 12.11.22

Demonstrations-Situation in der City

Die Irandemos überfluten die Stadt und drängen andere Demonstrationen in den Hintergrund. Das erlebten wir am 12.11.22 am Rathenauplatz.

Rede zur europäischen Zentralbankkryptiwährung

Der Bundesfinanzminister Christian Lindner ist letzte Woche in ungewöhnlich offensiver Art vorgeprescht. Die europäische Zentralbankkryptowährung, der digitale Euro müsse jetzt so schnell wie möglich eingeführt werden.
Zentralbankkryptowährungen sind ein Kernelement der globalen Agenda zur Transformation der Welt-Gesellschaft in eine technokratische Diktatur.
Christian Lindner ist Young Global Leader des World Economik Forum. Das World Economik Forum ist ein Club der reichsten Banker, Konzernchefs und Regierungschefs der westlichen Welt. Einmal jährlich treffen sie sich öffentlich in Davos, sonst hinter verschlossenen Türen . Von hier aus wird diese globale Agenda gesteuert.
Mit seiner Offensive für eine europäische Zentralbankkryptowährung ist er als Abgesandter der globalen Steuerungsbehörde des WEF in Aktion getreten.
Dabei hat er sich mit Lügen, wie vorteilhaft die Zentralbankkyptowährung für die Bürger wäre, fast überschlagen.
Ich zitiere:

„Es ist keine Rede davon, das Bargeld abzuschaffen. Im Gegenteil, wir arbeiten daran, dass der geplante digitale Euro in Sachen Privatheit dieselben Eigenschaften hat wie der gedruckte und geprägte Euro.“

Quelle

„in Sachen Privatheit dieselben Eigenschaften wie der gedruckte und geprägte Euro“- das will er uns weismachen. Für wie dumm hält er die Menschen eigentlich?
Beim Bargeld weiß man nicht , wer einen 100 Euro Schein hat, woher er ihn hat, wer den Schein vorher gehabt hat , wofür er ihn ausgibt. d.h. wohin der Schein geht. Das alles kann man dem Schein nicht ansehen.

Ganz anders beim digitalen Euro.
Beim Zentralbank-Euro ist Schluß mit der Anonymität. Jede Transaktion woher und wohin, ist nachverfolgbar . Es ist der Sargnagel unserer Freiheit. Und noch viel mehr . Der digitale Euro ist programmierbar .Er ist das Instrument für unsere digitale Sklaverei.
Jeder braucht dafür eine digitale Identität und mit dieser unverwechselbaren persönlichen Identität soll jeder ein Konto, nicht bei einer Bank, sondern direkt bei der Zentralbank haben.

Über dieses digitale Zentralbankkonto sollen alle Aktivitäten zusammengeführt werden:
Alle finanziellen Transaktionen; alle Bankleistungen, Kauf und Verkauf von Waren, Steuern zahlen, Kredite aufnehmen und bedienen , Gesundheitsdienste und Krankenversicherung, staatliche Unterstützungsleistungen . Für all das soll zuküntig dieZentralbank zuständig sein.
Das ist dann keine Zentralbank mehr, sondern ein totalitärer Moloch, ein Zusammenschluß von Zentralbank , Staaten und Digitalkonzernen.

Digitales Zentralbankgeld ist programmierbares Geld.
Programmierbares Geld heißt : Mittels einer künstlichen Intelligenz , die alle verfügbaren Informationen über eine Person abgreift, können die Auszahlungen an Bedingungen geknüpft werden oder Strafgebühren erhoben werden.

Fortsetzung des Films:
Diese Informationen werden über unser Kaufverhalten gesammelt . Mit der Überwachung sozialer Netzwerke werden Daten über unser Denken und unsere Gewohnheiten generiert. Mit Smart Homes Daten über unseren Stromverbrauch und unser gesamtes Leben gesammelt.
Dann ist Schluß mit garantierten Gehaltszahlungen und der freien Verfügung über unser Geld . Abhängig vom Gehorsam gegenüber Verhaltensmaßregeln werden wir bestraft oder belohnt.
Die Zentralbank hätte dann eine nie dagewesene Macht und Kontrolle über jeden Einzelnen. Ein Sozialkreditsystem wie in China steht uns bevor.

Das ist digitale Sklaverei.

Wenn wir nicht aufstehen, um das zu verhindern , wird es so kommen.
Wollen wir das? Wir sagen Nein . Wir sagen Nein zur digitalen Sklaverei.

Schritt für schritt bereiten sie das vor.


In Bayern machen sie ein Pilotprojekt, das sogenannte „Ökotoken“ wo „umweltfreundliches “ Verhalten belohnt wird. Also ein erster Schritt zu einem Sozialkreditsystem , wie in China.
An allen Ecken machen sie Pilotprojekte und ein Gesetz nach dem anderen , die sie dann wenn es soweit ist, zusammenfügen. Jedes Einzelne scheint harmlos und wir sollen den Zusammenhang nicht verstehen. Schritt für schritt gehen sie vor, bis sie uns , wenn alles installiert ist, die Kehle zuschnüren.

EU-Gesetzesinitiative für Zentralbankkryptowährung

Für die Zentralbankryprowährung hat die EU Kommission Anfang 22 eine Gesetzesinitiative eingebracht , die dann ab 2023 die Gesetzesgrundlage für digitalen Zahlungen werden soll . In diesem Kontext ist der Vorstoß von Christian Lindner zu sehen. Ab 2023 wollen sie mit digitalen Zahlungen ernst machen.

Digitale Identität: European Digital Identity wallet

Eine weitere Voraussetzung der Zentralbankkryptowährung ist die Digitale Identität
Im Juni 21 wurde in der EU eine zentrales einheitliches digitales Identitätssystem : die European Digital Identity wallet eingeführt , bis September 2023 müssen alle europäischen Länder das umgesetzt haben.

In Deutschland erfüllt diese Aufgabe das RegisterModernisierungsgesetz. Dadurch wird ausgehend von der Steueridentifikatinsnummer eine digitale ID für alle deutschen Behörden geschaffen.
Damit kann man dann Steuern zahlen, ein Fahrrad Mieten, die Bürgen können sich damit überall ausweisen, in Behörden , öffentlichen Einrichtungen, beim Abschluß eines Bankdarlehens, in der Apotheke und beim Onlineshopping. Der Identity Provider sammelt alle Daten. Wer ist der Identity -Provider? Zuerst die EU, dann sollen alle Identities zusammengeführt werden.

Bisher mußte man sich nicht ausweisen, um einzukaufen. Das ändert sich dann. Die EU-Wallet erlaubt es, Digitalkonzernen ein profiling jedes einzelnen Kunden zu machen. Es ist offenkundig , daß das ein Meilenstein zur Einführung der digitalen Zentralbankkryptowährung ist.

Bis 2030 sollen alle digitalen Identitäten weltweit zusammengeführt werden zu der globalen ID2020. Das ist ihr globaler Plan. Jeder Erdenbürger soll eine weltweit eindeutige digitale Identität haben.

Bei dem Ukraine Krieg geht es darum, daß der Westen die weltweite globale Zentralbankkryptowährung stellt.
Wir sehen, mit Riesenschritten wird hier die globale Agenda 2030 Schritt für Schritt umgesetzt.

EU-Privacy Verordnung,

Im Juli 2022 verabschiedete das EU-Parlament, die EU-Privacy Verordnung, Sie zwingt die Anbieter von Email-Diensten, sozialen Netzwerken, Video-konfernez tools und Betriebssystemen, ihre Plattformen auf verdächtige Inhalte zu prüfen, dazu soll ein neues EU-Zentrum geschaffen werden, das festlegem soll , welche Inhalte auf der schwarzen Liste landen. Damit soll ein mächtiges Zensursystem geschaffen werden, das alle bisherige Zensur wie ein Kinderspiel erscheinen läßt. Denn verbunden mit der Zentralbankkryptowährung, kann die EU Strafen verhängen und unliebsame Meinungen und politische Kritik sanktionieren . Das ist Digitaler Totalitarismus.

Sie istallieren ein System nach dem anderen, das die Menschen ausspioniert und für ihren Überwachunsstaat Daten sammelt und beteuern gleichzeitig scheinheilig das genaue Gegenteil, daß die Privatshäre gewahrt bliebe und keine Daten gesammelt würden.

Covid ImpfCertifikat

Wir haben im Jahr 2020 erlebt, wie unsere Reisefreiheit beschränkt wurde und wir in Quarantäne geschickt wurden . Unsere Bewegungsfreiheit wurde eingeschränkt.
Ende Juni 2021 führte die EU das Covid ImpfCertifikat ein. Im Juni 2022 wurde dieses um eine Jahr verlängert , obwohl Covid vorbei ist. Sie haben ihr Vorhaben noch lange nich aufgegeben, daß wir uns regelmäßig impfen lassen sollen. Die Impffplicht kam in diesem Jahr nicht durch das Parlament. Aber wenn es die Zentralbankkryptowährung und ein Sozialkreditsystem gibt , haben die Machthaber eine ganz andere Handhabe, diese durchzusetzen. Die Beschlüsse von Parlamenten sind dann nur noch Schall und Rauch.

Ermächtigungsgesetze zum globalen Faschismus

Bei allen Gesetzen, die das Parlament im Sinne der globalen Agenda beschließt, entmachtet sich das Parlament Schritt für Schritt selbst. Die vollumfängliche Einführung der Zentralbankkryptowährung ist die Etablierung des technokratischen Faschismus. Die Verabschiedung der Gesetzesinitiativen sind Ermächtigungsgesetze zum globalen Faschismus, mit denen sich die Parlamentarier selbst überflüssig machen.

Noch ist dieses Sklavensystem nicht durchgesetzt. Es bleibt uns nur ein kleines Zeitfenster um es zu verhindern. Wir müssen so viele Menschen wie möglich aufklären , damit sie aufstehen.

Nein zur digitalen Sklaverei! Sie versuchen den Great Reset.Wir machen den Great Resist!

Weitere Informationen zum Stand der Einführung der CBDC in Europa:

https://odysee.com/@norberthaering:8/digitale-kontrolle-und-die-soziale:8

und zum Stand der Einführung weltweit: https://www.globalresearch.ca/examining-the-sinister-growth-of-digital-currencies-around-the-world-james-corbett/5798471

P.S. Demosituation in Frankfurt

Tatsächlich haben wir uns immer auf dem Goetheplatz versammelt, obwohl wir immer Rathenauplatz angemeldet hatten. Auf dem Goetheplatz fand zur selben Zeit von 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr eine große Irankundgebung statt. Es war klar, daß eine so große laute Veranstaltung unsere Veranstaltung behindert, bzw fast unsichtbar macht. Wir wurden von den Massen der Irandemonstranten, zur Seite gedrängt, die am Goetheplatz standen , wo wir uns sonst immer versammelten, so daß viele glaubten , unsere Veranstaltung fällt aus- obwohl wir natürlich da waren. Wir mußten mit verminderter Teilnehmerzahl auf den nördlichen Teil des Rathenau-Platzes ausweichen.

Am 19.11. wird der Platz gar nicht mehr verfügbar sein. Es finden am 19:11. alleine 4 Irandemonstrationen in Frankfurt statt. Außerdem sind viele Pätze in der Innenstadt nicht mehr möglich, weil der Weihnachtsmarkt aufgebaut wird. Uns wurde für den 19. der abgelegene Börseplatz angeboten, obwohl wir bereits am 10. angemeldet hatten. Das Ordnungsamt sagte: 80% aller Demonstrationsanmeldungen sind Irandemos.

Frankfurt scheint ein Zentrum der Irandemos zu sein. Liegt es an der neuen iranischen Bürgermeisterin? Die Irandemonstrationen werden gepuscht und dominieren immer mehr das Bild in der Innenstadt.

Ist das nicht eine günstige Methode, den Protest gegen die Preisexplosionen und die Energieknappheit gar nicht erst entstehen zu lassen?

Demonstration am 5.11.22 Rathenauplatz

https://www.bitchute.com/video/rnqf4DvtEL6W/

Rede zu Entlastungspaket, Energiepreisexplosion und Green Deal

https://www.bitchute.com/video/FoA5RMlbjkCN/

Die Bundesregierung hat am 2, November ein sogenanntes „Entlastungspaket“ zu den Energiepreisen und eine „Gaspreisbremse“ beschlossen

Dafür nimmt die Regierung 200Milliarden in die Hand.

Dieses Paket ist von vorne bis hinten ein reiner Betrug.

Der Staat subventioniert mit 200 Milliarden völlig überhöhte Preise, für die er zuvor selbst gesorgt hat.

1) Weder kann eine Einmalzahlung eine Entlastung sein. Bei der „Sofort hilfe“ soll der Dezember Abschlag bei der Stromrechnung entfallen ( Die übernimmt der Staat). Die Strompreise für die anderen Monate bleiben für viele weiterhin unbezahlbar.

2. ) Was Gaspreisbremse genannt wird, ist keine, denn die Abzocker können weiter astronomische Gaspreise verlangen. Das Problem sind die Explosionen der Gaspreise. Aber daran wird nichts geändert. Die können weiterhin steigen, wie sie wollen.

Wenn die Verbraucher bei den Gaspreisen nur zwölf Cent pro Kilowattstunde bezahlen, und beim Strompreis maximal 40 Cent, übernimmt der Staat die Differenz.

Das heißt , die Preise selbst bleiben so hoch und steigen noch. Da wird also gar nichts gedeckelt.

Nein in den angeblich freien Markt kann der Staat nicht eingreifen . Der Profit ist eine heilige Kuh, die darf nicht angetastet werden

Aber in den Markt mit Dergulierungsvorschriften eingreifen, damit die Spekulanten und erst so richtig zugreifen können , das geht, daran hat die EU-Kommission seit Jahren gearbeitet

So ewas als Gaspreisdeckel zu verkaufen, ist Täuschung der Bevölkerung. Damit die Verbraucher und die Wirtschaft diese unverschämte Abzocke der Gasverkäufer und Stromproduzenten nicht so hart spüren , beteiligt sich der Staat an der Bezahlung der hohen Preise . Das ist nichts als eine Subventionierung von Spekulationsgewinnen mit unseren Steuergeldern.

Daß es dabei nicht um die Rettung der Wirtschaft vor dem Ruin geht, zeigt sich auch darin, daß dieser sogenannte Deckel erst im März23 kommen soll. Wir wissen die Pleitewelle rollt schon seit Monaten und große Unternehmen sind bereits nach USA oder China wegen der hohen Energiepreise ausgewandert und werden weiter auswandern.

Diese Maßnahmen retten nicht unsere Wirtschaft vor dem Ruin und ändern nichts an der zubnehmenden Verelendung der Leute , die ihre Energiekosten nicht mehr bezahlen können.

Die Regierung will sich damit lediglich den Anschein geben, als täte sie etwas für die Verbraucher.

In Wirklichkeit ist genau das Gegenteil der Fall. Denn sie selbst ist zusammen mit der EU und den G7 verantwortlich für die hohen Preise.

Sie geben vor , Putin sei schuld an der Gaskrise und den hohen Energiekosten.

Aber nichts ist falscher als das.

Den Wirtschaftskrieg gegen Rußland haben die G7 begonnen. Heute ist klarer denn je, das Ziel mit den Wirtschaftssanktionen Rußland zu ruinieren, wurde verfehlt.

Stattdessen wurden die Europäer und insbesondere Deutschland ruiniert. Aber der Westen denkt nicht daran, die Sanktionen aufzugeben. Offenbar haben die G7 ein eigenes Interesse an der europäischen Gaskrise.

Sie haben auch des Angebot Putins abgelehnt, nach der Sprengung von Nordtsrema 2 und 1 ,wieder Gas durch eine noch funktionierende sowie reparierte Pipeline zu liefern.

Das soll man sich mal vorstellen. Putin will billiges PipelineGas liefern, wir haben zu wenig Gas , die Wirtschaft steht vor dem Ruin, weil sie die Energiepreise nicht mehr bezahlen kann und wandert ab, die Bevölkerung verelendet und kann ihre Rechnungen nicht mehr bezahlen und die deutsche Regierung lehnt dieses Angebot von Putin ab. Das ist unfaßbar. In den Medien wird dieses Angebot verschwiegen., weil es zeigen würde, um was es hier geht.

Der Green Deal ist der Grund für die hohen Gaspreise

Sie haben billiges Pipelinegas abgelehnt, weil sie die Energiewende wollen. Die Interessen der USA ihr teures LNG an Europa zu verkaufen und von einer ruinierten deutschen Wirtschaft zu profitieren spielen dabei eine große Rolle.

Diese gehen Hand in Hand mit der politischen Entscheidung für die güne Agenda , den Grean Deal . Hier will Europa und Deutschland Musterknabe sein , denn due EU Kommission hat entschieden die Wirtschaft bis 2050 vollständig zu CO2 neutral zu machen.

Der Grund ist nicht die Dummheit der Politiker wie Scholz und habeck, die zu blöd sind um die Wirtschaft zu führen. Der Grund ist, daß sie Handlanger eine Agenda sind, in der die Ruinierung der Wirtschaft , die Deindustrielisierung vorgesehen sind. Die Profite werden in der neuen Wirtschaftsordnung nämlich jetzt woanders gemacht. Dafür braucht man keine gesunde Wirtschaft mehr.

Das sehen wir sehr deutlich , wenn wir uns anschauen, wie es dazu kam, daß die Gas-Preise so hoch sind. Denn diese sind schon explodiert, lange bevor der heiße Krieg in der Ukraine begann.

Die EU-Kommission, unterstützt von Megabanken wie JP MorganChase oder großen spekulativen Hedgefonds, haben die Grundlagen für die heute vollständige Deregulierung des Erdgasmarktes gelegt. Heute gibt es einen unregulierten spekulativen Handel, wo die Gaspreise in Echtzeit festgelegt werden . Bis 2010 waren die Gaspreise in festen langfristigen Verträgen für die Pipelinelieferung festgelegt.

Dieser Pipeline Gasmarkt wurde nicht von den Großbanken und Energiekonzernen kontrolliert . Das mußte geändert werden und das haben sie geändert. Nämlich mit der Deregulierung des Gaspreismarketes durch die EU-Kommission.

Unter dem Vorzeichen des Green Deal haben die Wall-Street-Banken, angeführt von Goldman Sachs, einen neuen Markt für „Papiergas“ oder Futures- und Derivatehandel mit zukünftigen LNG- Lieferungen geschaffen. Dieser von der EU-Kommission initiierte Papiergasmarkt soll ein riesiges Casino mit Spekulationsgewinnen, das von einer Handvoll riesiger Banken in New York und der City of London kontrolliert wird, werden, wie das bereits beim Papier-ölmarkt der Fall ist,

Wirtschaftssanktionen gegen Rußland im Dienste des Green Deal

Dazu mußte der Pipelinegasmarkt mit Langzeitverträgen von billigem Gas zerstört werden.

Im Schatten des Ukrainekrieges wurde dieses Werk vollbracht. Die Wirtschaftssanktionen gegen Rußland waren ein Meilenstein um dieses Ziel zu erreichen. Der Ukraine-Krieg erlaubte es Russland für die Energiekrise verantwortlich zu machen.

Aber es fing schon früher an.

Bereits im Jahr 2021 zahlten die EU-Staaten geschätzte rund 30 Milliarden US-Dollar mehr für Erdgas , als wenn sie sich an die Ölpreisbindung von Gazprom gehalten hätten.

Systematisch wurde eine Gas-Pipeline nach der anderen , die billiges Gas nach Europa transportiert, geschlossen:

Die Maghreb-Europe (MGE) Pipeline aus Algerien mußte am 31. Oktober 2021 ihren Betrieb einstellen.

Nordstream2, die im September 21 fertig war, durfte nicht in Betrieb gehen

Die Sojus Pipeline aus Russland, die durch die Ukraine geht, wurde im Mai 22 geschlossen.

Die Jamal-Gaspipeline durch Weißrussland und durch Polen nach Deutschland wurde im Dezember 2021 geschlossen.

Nur durch die Zerstörung des russischen Gasmarktes in der EU konnten finanzielle Interessen und die Befürworter des Green Deal ihre LNG-Marktkontrolle schaffen.

Das ist der Grund für die Blockade von Nordstream2 durch die EU-Kommission , es ist der Grund für das Öl-und Gas-embargo, das die G7 gleich zu Beginn des Krieges erlassen haben, für die Wirtschaftssanktionen, die Sprengung der Nordstream-pipelines duch England und für die Ablehnung von Putins Angebot billiges Pipelinegas nach Deutschland zu liefern.

Am 22. August notierte der börsengehandelte Marktpreis für Erdgas am deutschen Gasknotenpunkt THE (Trading Hub Europe) um mehr als 1000 % höher als vor einem Jahr.

Daß die Wirtschaft unter solchen Preisen kaputtgeht , ist Absicht. Die totale Verelendung der Bevölkerung ist gewollt.

Aber die Gaspreisexplosion für Spekulationsgewinne ist ihnen nicht genug. Durch eine EU-Regulierung sind die Strompreise an die Explosion der Gaspreise gekoppelt. Der Strompreis richtet sich demnach nach dem höchsten Preis aller Kraftwerke. Wenn der Strompreis von Gasstromkragftwerken steiget, steigen automatisch auch die Preise der aller anderen Stromerzeuger.

Diese irrsinnige Regelung läßt die Wirtschaft und die Normalverbraucher für die Extraprofite der Energiekonzerne ausbluten.

Das Ziel der Agenda 2030 ist Deindustrialisierung.

Das Ziel der Agenda 2030 ist Deindustrialisierung. Die Großbanken und Energiekonzerne machen ihre Profite nicht mehr mit, sondern gegen die Wirtschaft.

Die Bedürfnisse der Bevölkerung spielen in dieser grünen Wirtschaft keine Rolle mehr .

Ein Wirtschaftssystem, in dem es nicht mehr um die Reproduktion der Menschen geht, hat seine Legitimation verloren und muß abtreten.

Der Verzicht, den ihr uns im Namen des Klimawandels abverlangt , ist in Wahrheit nichts als Abzocke um euer Spekulationskasino und die horrenden Profite der Großbanken von New York und der City of London am Laufen zu halten und zu füttern.

Es ist auch nicht Putin und der Ukraine Krieg, der uns in diese Energiekrise und Verelendung gestürzt hat.

Wir sollen hungern , frieren und krepieren damit die Superreichen noch reicher werden.

Das werden wir nicht tun. Ihr seid nur wenige , aber wir sind die 99%

Widerstand , Widerstand !

Erfolgfreiche Großdemo in Aschaffenburg am 30.10.22

„Wir sagen Nein“ hat seine Mobilisierungskraft bewiesen.

Die Großdemo in Aschaffenburg am 30.10.22 war ein überwätigender Erfolg.
Angesichts der sehr enttäuschenden Anzahl der Demonstrationsteilnehmer in Frankfurt, die in den letzten Wochen nicht über 250 ( beide Samtagsdemos zusammengenommen ) hinauskam, waren in Aschaffenburg gut 1000 Menschen gekommen.

Wenn man diese Teilnehmerzahl mit der von Europeans United am 22.10.22 vergleicht, wird der Unterschied noch gravierender.

Damit wurde die Mobilisierungskraft der „Wir sagen Nein“ Strategie unter Beweis gestellt.
Die Theorie von der „Anschlußfähigkeit “ des „Für-Dogmas „wurde eindrucksvoll widerlegt.

Die Kehrtwende des Corona-Protests zu „Wir sagen Nein“, der von Rhein-Main-steht- auf begonnen wurde und mit den folgenden Argumenten eingeleitet wurde, hat ihren Siegeszug angetreten.

Es gab 6 Fahrzeuge mit Lautsprechern, die entweder live oder vom Band Durchsagen machten. Hier hat man im Unterschied zu Europeans United nicht vergessen, wie wichtig Aufklärung ist.
Wir hoffen, daß diese Strategie in ganz Deutschland ihre Nachahmer findet.
Das ist der Anfang , echten unabhängigen Widerstand von unten aufzubauen. Die Top-Downstrukturen , die erklärtermaßen kein Widerstand sein wollen, haben ausgedient.

Widerstand4.0 war dabei

Widerstand4.0 war mit 2 Transparenten- „No to Nato“, „Stop Agenda 2030“ und einem Lautsprecherfahrzeug vertreten.

Dies sind die Lautsprecherdurchsagen, die wir auf der ganzen Strecke abspielten:

https://www.bitchute.com/video/4GUhfZelY2yI/

Mit unserem Mobilisierungsflyer für diese Demo haben wir 3400 Leute erreicht.

Demonstration am 29.10.22 Rathenauplatz

Bevor die Filmaufnahmen eintreffen, hier schon mal der Text der Rede über

Die Gefahr eines Atomkriegs

Die Lage ist brandgefährlich:

Rußland hat den UN-Sicherheitsrat angerufen und Kiew beschuldigt, eine schmutzige Bombe zu bauen. Es lägen ihnen Beweise darüber vor.

Eine schmutzige Bombe ist eine Bombe , bei der atomares Material beigemischt ist. Je nachdem, wieviel Material das ist, kann dieses sehr große Regionen radioaktiv verseuchen.

Der Westen bestreitet das. Rußland würde selbst eine schmutzige Bombe bauen, um den Krieg zu eskalieren.

Nach dem Bericht einer Ukrainische Journalistin , die von anderen Geheimdiensten bestätigt wurde , wird an einer Russische Iskander Missile – auf der Basis von Tochka-U gearbeitet. Diese soll mit radioaktivem Matrerieal gefüllt werden und über Tschernobyl niedergehen, um dann Russland und Belarus dafür verantwortlich zu machen.
Das Kiewer Regime wird diese Missile abschießen und dann dem westlichen Medien zeigen, schaut her, es ist In Russland gefertigt.

Diese Behauptung wurde von westlichen Regierungen nicht ernst genommen und als Mißinformation bezeichnet, als Vorwand Rußlands, den Krieg zu eskalieren,

Zelensky sagte, die Beschuldigungen zeigen, Russland plant eine Attacke mit nuklearem Matereial und will es Kiew in die Schuh schieben , Auch Biden sagte wenn sie das tun , würde das ein unglaublich großer Fehler sein.
Putin hat gesagt, sie würden mit Nuklear Waffen antworten, wenn sie eine Dirty Bomb zünden würden
Zeitgleich macht Rußland ihre Militärübung mit Nuklearwaffe und Putin warnte , sie würden mit Nuklearwaffen antworten und die Gefahr eines Nuklearkriegs ist sehr hoch.
Biden sagte: Wenn Rußland Nuklearwaffen einsetzt , werden sie mit Nuklearwaffen antworten

Es geht hier nur noch um die Frage, wer zuerst die ganze Menschheit in den Abgrund reißt.
Es ist höchste Zeit aufzuwachen. Nur wenn die Völker aufstehen, können diese Wahnsinnigen gestoppt werden. Wir , die Völker können uns nicht auf eine Seite dieser Atommonster stellen. Wir stehen auf der Seite des Lebens und kämpfen um unser Überleben.

Es ist selbstmörderisch die Kriegstreiberei des Westens zu unterstützen. Wir fordern Verhandlungen und den Stopp aller Waffenlieferungen.

Kissinger der Oberstratege aller westlichen Verbrechen, hat im Kontext des Ukraine-Kriegs eine neue Ära ausgerufen, die Ära der Nuklearwaffen, die sich dadurch auszeichnet , daß im Unterschied zu den letzten 70 Jahren Nuklearwaffen tatsächlich eingesetzt werden.
Diese neue Ära beruht darauf, daß jetzt die USA meinen, sie können einen Atomkrieg gewinnen. Bisher galt, das Gleichgewicht des Schreckens . Dasjenige Land, das eine Atombombe wirft, wird ebenfalls zerstört. Der Angriff des Feindes wird in jedem Fall mit einem Vergeltungsschlag beantwortet.
Aber jetzt meinen die Vereinigten Staaten , sie hätten die Möglichkeit innerhalb weniger Minuten Rußland zu entwaffnen , ohne daß diese die Möglichkeit haben, mit einem Atomschlag zu antworten.

Sie führen 2 Gründe dafür an:
1.) Ihre militärische Überlegenheit

2,)Die angebliche Unschädlichkeit der neuen Atomwaffen für die Menschen

1.) Die militärische Überkegenheit der USA

Es wird die Überlegenheit der Atom-ubootflotte genannt

Am Donnerstag, dem 20. Oktober, fand im Arabischen Meer ein außergewöhnliches Ereignis statt.
Es wurde öffentlich bekannt gegeben, dass Michael Kurilla, Kommandant des US-Zentralkommandos der US Atom-Uboote öffentlich die Militärübung im Arabischen Meer begleitete . Das war eine dreiste Demonstration der Fähigkeit, Rußland aus nächster Nähemit strategischen Atomwaffen zu beschießen. Zitat:

„Dieses U-Boot ist wie alle seine „Schwestern“ mit 24 ballistischen Trident II-Raketen bewaffnet.
Jeder von ihnen kann im Limit 10 Sprengköpfe tragen, was dem Boot insgesamt eine Munition gibtLadung von 240 strategischen Nuklearladungen
.“

https://www.youtube.com/watch?v=CopyYoQfyPI

Eine Nuklearladung hat eine Sprengkraft von 100 Kilotonnen. Im Vergleich , die Hiroschima Bombe hatte 13 Kilitonnen. Eine U-Boot hat eine Nuklearladung von 24000 Kilotonnen.

Die USA können von der nördlichen, norwegischen, Barents-, Mittelmeer- und arabischen See aus operieren.

Rußlands Atom-Ubootflotte ist demgegenüber kleiner als die japanische . Deswegen rechnen sie sich Chancen aus, erfolgreich einen Enthauptungsschlag zu führen.

2. ) Die angebliche Unschädlichkeit der neuen Atomwaffen für die Menschen

Ich zitiere:

„Die Zahl der Träger von Atomwaffen ist auf ein solches Niveau gesunken, dass sogar nach einem massiven Angriff aller Streitkräfte der nördlichen Hemisphäre, wild lebende Tiere, Städte und Gemeinden, und Menschen unberührt bleiben werden.
Ein Atomkrieg ohne den Tod aller Beteiligten ist möglich geworden.“

https://www.youtube.com/watch?v=CopyYoQfyPI

Die Zahl der Träger von Atomwaffen, soll also die Atomwaffen für die Menschen und Tiere ungefährlich machen , das ist der absolute Unsinn, ein Märchen sondergleichen.

Hinter dieser Lüge scheint eher die Absicht der Bevölkerungsreduktion zu stehen. Der Westen will die Bevölkerung von 7 Milliarden Menschen auf 1 Milliarde reduzieren. Die angloamerikanische Machtelite plant die Vernichtung von 80% der Menschheit. Das hören wir seit 50 Jahren auf den KLimagipfeln.

Das Geschäft mit privaten Atombunkern hat Hochkonjunktur. Die Reichen wollen sich in Sicherheit bringen.

Die neue nukleare Ära bedroht die ganze Menschheit

Die neue nukeare Ära , markiert den extremsten Punkt des Systems der Kriegsgesellschaft, weil es die Existenz des Planeten und der ganzen Menschheit bedroht.
In diesem System konkurrieren die Staaten mit immer gefährlicheren Massenvernichtungswaffen um die Macht . Seit Jahrtausenden kämpfen die Staaten um Vorherrschaft. Imperien wurden errichtet und gingen nieder. Weltherrschaft war immer das Ziel, aber wurde nie erreicht.

Heute scheint die Weltherrschaft zum Greifen nahe. Das Vernichtungspotenzial der Waffen macht es heute zu einer Frage der Existenz der ganzen Menschheit , dieses System des Krieges zu beseitigen.
Das System des Krieges kann nicht mit militärischen Mitteln beseitigt werden.
Die Völker selbst, die 99% müssen sich erheben und diesen Kriminellen an der Spitze der Macht das Handwerk legen. Wir die Menschen müssen aufstehen und dieses Monster der militärischen Machtkonkurrenz besiegen . Der Krieg darf nicht länger die Gesellschaft dominieren.

Es gab in der Geschichte schon mal andere Zeiten ohne Krieg. Den Krieg gibt es erst seit 5000 Jahren.

„Wir leben in einem „5000 Jahre währenden Alptraum, aus dem es für diesen Planeten Zeit ist zu erwachen«.

James Joyce S.18

Das Paradigma, nachdem demjenigen die größte Macht und Anerkennung gebührt, der die meisten Menschen umbringen kann, muss beendet werden.
Siegreiche Kriegsherren dürfen nicht verherrlicht (unsere Schulbücher sind voll davon), sondern müssen verachtet werden. Sie haben die meisten Menschen umgebracht. Die Vernichtung von Leben muss geächtet werden.

Die Situation in Deutschland

Wir hier in Deutschland spielen eine wichtige Rolle auf dem Schachbrett des angeblich führbaren Nuklearkrieges .
In Büchel wird die Verbesserung der Atomsprengköpfe auf die B61-12, die ursprünglich für das nächste Frühjahr geplant war, schon für diesen Dezember realisiert, teilten US-Beamte den NATO-Verbündeten während eines Treffens hinter verschlossenen Türen in Brüssel in diesem Monat mit.
Das 10 Milliarden US-Dollar schwere B61-12 Life Extension Program wird vom US-Energieministerium verwaltet und soll mehrere frühere Versionen ersetzen, darunter etwa 100 Bomben, die auf Luftwaffenstützpunkten in Deutschland, Italien, Belgien, den Niederlanden und der Türkei gelagert werden.

Die neueste B61-12 „Mini -Atombombe “ soll in Westeuropa stationiert werden und auf Russland und den Nahen Osten abzielen . Die B-61-12 wird als „besser verwendbare“, „schadstoffarme“, „humanitäre Bombe“, „für Zivilisten harmlos“ dargestellt.
Die B61-12 hat eine maximale Sprengkraft von 50 Kilotonnen , was mehr als dreimal so hoch ist wie die einer  Hiroshima-Bombe (15 Kilotonnen) , die innerhalb weniger Minuten zu über 100.000 Toten führte.

https://www.globalresearch.ca/preemptive-nuclear-war-a-third-world-war-spells-the-end-of-humanity-as-we-know-it/5772695

„Die B61-12 fügt ein neues Maß an Präzisionszielen hinzu und konsolidiert mehrere verschiedene Arten von Angriffsoptionen in einer einzigen Waffe. Anstatt separate Varianten der Waffe für verschiedene Funktionen zu benötigen, kann die B61-12 erddurchdringende Angriffe, Schläge mit geringer Sprengkraft, Angriffe mit hoher Sprengkraft, Detonation über der Oberfläche und Bunker-Buster-Optionen in einer einzigen Waffe ausführen.“

https://nationalinterest.org/blog/buzz/air-dropped-b61-12-nuclear-bomb-can-totally-destroy-any-target-204501


Diese Bomben, die von B2 und B21 Bombern abgeworfen werden , sind in dem Enthauptungsschlag-Szenario für die 2. Welle vorgesehen , die die Überreste des ersten Rakentenangriffs , säubern sollen, die diesen überlebt haben.
Damit werden wir hier in Deutschland zum Angriffsziel für die russische Antwort.
Wir fordern:

Raus aus der Nato! Nato raus aus Deutschland!
Schließung aller amerikanischen Militärstützpunkte in Deutschland!

Nur die Solidarität der Völker kann die Menschheit retten.
Damit müssen wir hier anfangen . Die Waffenlieferungen in die Ukraine müssen gestoppt werden.
Wir können eure menschenverachtenden Lügen nicht mehr hören! .Waffenlieferungen wären ein Akt der Solidarität mit der Ukraine. Was hat die ukrainische Bevölkerung von der weiteren Eskalation und Verlängerung des Krieges durch beständige Waffenlieferungen? Das soll Solidarität sein? Die G7 machen die ukrainische Bevölkerung zum Kanonen-futter für ihren Krieg um die Weltherrschaft. Eure widerliche Verlogenheit stinkt zum Himmel.

Wer darauf hereinfällt, daß das Solidarität wäre , mact sich zum Büttel für die eigene Vernichtung. Es ist eine Solidarität mit den Kriegstreibern , die die Vernichtung von 80% der Menschheit planen.

Das ist Gehirnwäsche der Völker , um diese in den Schlepptau zu nehmen. Die Dämonisierung von Russland sorgt dafür , daß die Völker den Kriegstreibern in den Armageddon folgen.

Wir, die Völker brauchen keinen Krieg. Die Völker müssen aufstehen und den Kriegsherren das Handwerk legen.
Bei diesem Krieg geht es um die Weltherrschaft der USA. Mit dem Wirtschaftskrieg treiben sie die deutsche Wirtschaft in den Ruin. Ihre Strategie zur Erlangung der Weltherrschaft, den sie seit hundert Jahren vorhaben, nämlich eine Zusammenarbeit des rohstoffreichen Rußland mit dem hochtechnisierten Deutschland zu verhindern, setzen sie jetzt um.

Wirkliche Solidaritat der Völker verlangt

Stoppt die Waffenlieferungen in die Ukraine.

Wir wollen Verhandlungen .

Stopp den Krieg

Kommentar zum Aufruf für den „Millions March“ am 22. Oktober 22

Warum sind wir auf der Straße?
🔷Für mehr Demokratie: Mehr Kontrolle für die Bürger, weniger Macht in den Händen von Regierungen.
🔹Gegen die verfehlte Geldpolitik der EZB:
➡️Wir, die Bürger, sollten die Kontrolle haben über unser Geld. Nicht die undemokratische EZB, die unbegrenzt Geld druckt und die Inflation anheizt.
🔹Gegen den WHO-Pandemievertrag:
➡️Die WHO ist keine demokratische legitimierte Institution. https://youtu.be/NHvxbyuy2Ps?t
🔹Für volle Transparenz in der öffentlichen Verwaltung: Wir fordern ein Verbot von verdecktem Lobbyismus.
➡️Der Einfluss großer Konzerne auf unsere Regierung sorgt für immer höhere Energiekosten, Steuern und Inflation.
🔷Für Meinungsfreiheit und ein Recht auf politische Information.
🔹Wir fordern ein Ende der Zensur in den sozialen Medien
🔹eine offene Debatte zur Information der Öffentlichkeit.“

https://t.me/EuropeansUnitedDeutschland/528

Keine Forderung: Stoppt die Waffenlieferungen in die Ukraine

Man findet bei den Forderungen zum „Millions March“ noch nicht einmal die Minimalforderung : Stoppt die Waffenlieferungen in die Ukraine. Wenn man diese Forderung wegläßt, hat man nichts gegen die Eskalation des Krieges.
Die französische Bevölkerung sowie die italienische , tschechische, und anderer Länder gingen zu hundert Tausenden auf die Straße und forderten : Raus aus der Nato

Noch nicht einmal die Forderung nach Stopp der Waffenleiferungen zu erheben, fällt dem Kampf der europäischen Völker in den Rücken. Das ist nicht Europeans United, sondern Europeans devided.
Forderungen gegen die Kriegseskalation, bei der die USA den Atomkrieg vorbereiten ( durch Waffenlieferungen und Manöver), wegzulassen, zeigt , auf welcher Seite Europeans United steht.

Sie stehen auf der Seite der G7 und nicht auf der Seite der Völker. Torsten Schulte hat in seiner Rede am 8.10.22 zum Zusammenschluß der Völker aufgerufen, damit „Die Völker auf die Straßen und Plätze gehen und den Regierungen sagen, beendet die Eskalation, beendet den Krieg“, um die atomare Katastrophe abzuwenden.

Der unbedingt notwendige Zusammenschluß der Völker wird mit diesem Aufruf von Europeans United gespalten.

Das hat mit Widerstand nichts mehr zu tun.

Keine Forderung : Stoppt die Sanktionen gegen Russland

Die G7 und die EU haben uns mit ihrem Wirtschaftskrieg gegen Russland den Ruin der deutschen Wirtschaft und unsere totale Verelendung beschert. Dieser Wirtschaftskrieg des Westens ruiniert unser Land und dient den Interessen der USA.

Wer nicht dagegen aufsteht, zeigt, daß er auf der anderen Seite steht.

Zur Inflation: Einem Wunschtraum frönen, anstatt für konkrete materielle Forderungen zu kämpfen.

„Wir, die Bürger, sollten die Kontrolle haben über unser Geld. Nicht die undemokratische EZB, die unbegrenzt Geld druckt und die Inflation anheizt.“

https://t.me/EuropeansUnitedDeutschland/528

Eine solche politische Forderung ersetzt konkrete materielle Forderungen gegen die erhöhten Lebenshaltungskosten gegen die in anderen Ländern gekämpft wird. Wenn man diese ausklammert , werden solche politische Forderungen zum frommen Wunsch. Denn woher soll denn die Macht kommen, die die EZB herausfordern kann , außer aus den Kämpfen der Bevölkerung gegen die Ausbeutung durch Inflation .

Der Kampf gegen die Sanktionen gegen Russland und die Forderung “ Öffnet Nordstream 2″ gehören hier hin , weil mit der Energiepreisexplosion die Inflation angeheizt wird.
Weitere Forderungen:

  • Forderung nach Energiepreisdeckel
  • Forderung nach echtem Inflationsausgleich
  • Solidarität mit dem Kampf der französischen Raffineriearbeiter ,

die einen Inflationsausgleich fordern plus einen Anteil an der unverschämten Bereicherung der Energiekonzerne von der Energiekrise. Diese werden jetzt von Macron zwangsverpflichtet zu arbeiten , weswegen die Gewerkschaften einen Generalstreik ausrufen wollen.

Aber mit solchen Kämpfen will Europeans United nichts zu tun haben. Das wäre ja echter Widerstand.

Statt Widerstand gegen die globale Agenda 2030 – Forderung nach Verbot von Lobbyismus

Die Agenda 2030 wird nicht als Ursache der geplanten Verelenung durch Sanktionen gegen Rußland und Inflation , sowie der Enteigungen der Landwirte genannt.

Davon hören wir kein Wort, obwohl das von den G7 und der EU beschlossene Gas- und Öl-Embargo gegen Rußland, das zum Ruin der europäischen und insbesondere deutschen Wirtschaft führte, ganz offen als Energiewende hin zu den Erneuerbaren begründet wurde . Die unfassbare Ablehung von Putins Angebot , Nordstream 2 zu öffnen, durch die EU und Deutschland, ist der offenkundigste Ausdruck davon.

Das EU-Parlament hat für ein dauerhaftes AUS von Nord Stream 1 und Nord Stream 2 gestimmt. Auf den Straßen Frankreichs wird deswegen der Frexit, der Austritt Frankreichs aus der EU gefordert.

Europeans United bringen es fertig, das für jeden Offensichtliche zu verschleiern und statt dessen von

„verdecktem Lobbyismus. Der Einfluss großer Konzerne auf unsere Regierung “

https://t.me/EuropeansUnitedDeutschland/528

zu reden . Statt gegen die Agenda 2030 aufzustehen, fordern sie das „Verbot von Lobbyismus“.

Das hat mit Aufklärung nichts zu tun , sondern ist das Gegenteil von Aufklärung.

Keine Aufklärung – Keine Redner

Wenn man nicht aufklären will , braucht man auch keine Redner. Diese wären für die Verschleierungen dysfunktional. Folgerichtig verzichtet man ganz auf Redner und verkauft das als eine ganz neue Art zu demonstrieren.

Umlenkung des Widerstands

Die globalen Machthaber und deren Agenda werden aus der Schußlinie genommen. Der Widerstand soll umgelenkt werden.
Wenn es ihnen wieder gelingt, Landwirte zum Millions March zu bringen, ist das kein Grund zur Freude , weil diese damit mit Illusionen gefüttert und für echten Widerstand unbrauchbar gemacht werden.

Mit der Verleugnung der globalen Agenda 2030 und des Great Reset als Ursache der Verelendung, der Enteigungen , der Impfungen und der Zentralbankkryptowährung stehen sie im Einklang mit den Anforderungen, die Stakeholder-Widerstand erfüllen muß. Denn dieser ist auf„Sustainability“ verpflichtet. In einen solchen Pseudo-Widerstand wird viel Geld investiert.

Die zentralen Forderungen der Demonstration zeigen die politischen Ziele von Europeans United.

Man sollte sich nicht verwirren lassen, wenn auf den Kanälen der Bad Homburger Organisatoren Kritik an der Agenda 2030 und am Great Reset geteilt wird. Solange diese Kritik nicht zur zentralen Forderung wird, dient sie dazu, das Publikum zu täuschen. Nur die zentralen Forderungen offenbaren die wirklichen Ziele der Organisatoren. Wenn die Organisatoren selbst die Plakate „Nein zu Sanktionen“, „Nein zum Great Reset“ usw drucken ließen, dient das nur dazu, sich ein anderes Image zu geben. Denn Plakate bleiben individuelle Forderungen. Die Demonstranten sollen sich darin wiederfinden und den zentralen Forderungen hinterherlaufen, die das Gegenteil ausdrücken. Das ist üble Manipulation.

Nachlese zur Demo am 8.10. mit Bauernunterstützung

Wir haben zu dieser Demonstration mobilisiert (unser Mobilisierungsflyer hatte 4200 Views) und unsere Differenzen zu den Bad Homburger Organisatoren zurückgestellt , weil wir die Bauern unterstützen wollten.
Aber es war keine Bauerndemonstration.
Was wir dort erlebt haben, ist für uns Grund, das nächste Mal nicht mehr dazu aufzurufen und uns auch nicht mehr um die Überwindung der Spaltung zu bemühen.

In der Frage der Beziehung zu Russland stehen die Bad Homburger Organisatoren auf der anderen Seite

Das zeigte sich in ihrer Forderung nach Autarkie bei der Energieversorgung in ihrem Aufruf zur Demo .

„Frankfurt demonstriert daher am 08.10.2022 für Wohlstandssicherung und mehr Autarkie bei der Nahrungsmittel- sowie Energieversorgung.
Dutzende Landwirte, die mit ihren Traktoren teilnehmen werden, bitten um den Verzicht auf Themen wie Deep State, Pandemie oder die Frage der Ukrainekriegsschuld.“

https://t.me/freie_menschen/336

Die Forderung nach mehr Autarkie bei der Energieversorgung unterstützt die Forderungen der westlichen Regierungen , sich von Rußland unabhängig zu machen, was letztlich den Interessen der USA dient.
Dies steht in klarem Gegensatz zu den Interessen der deutschan Bevölkerung und auch der Mehrheit der Demonstranten, die sich deutlich gegen die Wirtschaftssanktionen und für eine Zusammenarbeit mit Russland aussprechen, wie das auf den Schildern der Demonstranten zu sehen ist.
Torsten Schulte ist eine vehementer Vertreter der Zusammenarbeit zwischen Deutschland und Rußland.
Seine Rede hat uns in dieser Hinsicht enttäuscht , denn dieses Thema kam auf der Demo in seiner Rede nicht vor.

https://www.youtube.com/watch?v=kJHUMqIBz4E#t=3m

Wir hoffen , daß er nicht auf die demagogische Auffforderung der Organisatoren mit Rücksicht auf die Bauern, auf dieses Thema zu verzichten, hereingefallen ist.

Ob das die Position der Bauern ist , wissen wir nicht , aber es ist die Position der Organisatoren, wie sie in ihrer Forderung nach Autarkie in der Energieversorgung gezeigt haben, die auf dem Bekenntnis zur westlichen Ordnung von Europeans United gründet.

Alexander Ehrlich hat das deutlich ausgesprochen.
Er nennt als Ziel von Europeans United die rechtstaatliche westliche Ordnung , d.h. die Ordnung der G7wieder herzustellen.

„Unser Ziel ist Wiederherstellung der freien rechtsstaatlichen westlichen Ordnung.“

https://twitter.com/i/broadcasts/1nAKEYApOyAKL?t=21m30s

Eine Organisation , die die Interessen der deutschen Bevökerung und der Mehrheit der Demonstranten verrät, kann nicht länger die Demonatration anführen.

Der geköpfte Widerstand: Demonstration ohne Redner

Dieses Mal wurde uns die neue Europeans United -Art zu demonstrieren vorgeführt.

Wir haben bei dieser Demo die Umsetzung dieser neuen Kopf-ab Demonstrationsregel von Europeans United erlebt , in der es keine Redner und keine Rednerbühnen mehr gibt.

Davon war Torsten Schulte betroffen, der zu dieser Demonstration aufgerufen hatte. Wir teilen mit ihm den dringenden Aufruf, gegen die Eskalation des Krieges auf die Straße zu gehen.
Wer nicht zufällig an Ort und Stelle war, hat seine brennende Rede gegen den Krieg nicht mitgekriegt.

https://www.bitchute.com/video/Fb0y2ivays1I/

Die neue Demonstrationsregel von Europeans-United ist eine Erniedrigung des Redners und der Demonstrationsteilnehmer, die seinem Aufruf gefolgt waren.

Europeans United wollen nicht Widerstand sein

In ihrem Video von der Demo zeigen die Organisatoren , daß sie von Torstens Aufruf zum Widerstand gegen den Krieg nichts wissen wollen. Seine Brandrede wurde zur emotionslosen Notiz„Wir sind für den Frieden da“ zusammengekürzt.
https://www.bitchute.com/video/WIOVLHgmzE6v/ t=00:30
Sie haben etwas gegen kämpferische Stimmung. Das wundert uns nicht, denn mit Widerstand wollen sie nichts zu tun haben. Widerstand wollen sie erklärtermaßen auch nicht sein.

Da es bei Europeans United auch keine Rednertribüne mehr gibt, mußte der Lautsprecherwagen von „Wir sind vielmehr“ aushelfen, die vermutlich zur Unterstützung von Torsten Schulte bei dieser Demonstration mitgemacht haben. Denn es ist ganz neu, daß sie sich an einer Demonstration von Europeans United beteiligten.

Der Lautsprecherwagen von „Wir sind viel mehr“ mit seinen starken Boxen war den Organisatoren ein Dorn im Auge.

Ich konnte 2 mal beobachten, wie sich die Widerstands- Verhinderungs- Wächter erdreistet haben, den Einsatz der Lautsprecher zu unterbinden .
Gabriel hat mit seinem jugendlichen Elan die Parole „Für die Freiheit auf die Straße“ skandiert und die Demonstranten riefen im Chor mit. Der Fahrer des Lautsprechwagens mußte ihm nach Einschreiten der Ordner das Mikro wieder abnehmen. Eine kämpferische Stimmung sollte nicht aufkommen, ganz wie ihr unterwürfiges Friedensethos es verlangt.
Das andere Mal wurden sie daran gehindert ein Band gegen den Coronapaniker Lauterbach abzuspielen.

Die Organisatoren beanspruchten die Hoheit über die Audiobeschallung

Die Hoheit über die Audio – Durchsagen haben sie so für sich gesichert . Lautsprecherdurchsagen sollten alleine von ihnen kommen . Deswegen haben sie nicht nur dem Lautsprecherwagen , sondern allen anderen ,wie z.B.dem Aktivisten im Arztkittel mit starkem Megaphon verboten, seine Durchsagen zu machen .

Er wurde regelrecht gejagt, um zu verhindern , daß er sein Megaphon benutzt, was ich bezeugen kann.

Ihre Audiobotschaft sollte ungeachtet der vielen Einzelforderungen auf den Schildern Der Demonstranten die bestimmende Aussage der ganzen Demonstration sein:

„Liebe Mitmenschen,
dieser Lauf setzt sich für die Erhaltung des Wohlstands und eine stabile Gesellschaft ein. Alle Menschen , die für verantwortungsvolles Handeln , gesellschaftlichen Zusammenhalt, und wirtschaftliche Sicherheit stehen, sind herzlich eingeladen, sich hier anzuschließen.“

https://www.bitchute.com/video/WIOVLHgmzE6v/
Diese Botschaft wurde am Anfang des Zuges immer wieder abgespielt.
Angesichts der extremen Verarmung durch Inflation , Explosion der Energiepreise usw reden sie von Wohlstand, den es für die 99% schon lange nicht mehr gibt. Das ist keine Interessenvertretung der 99%.

Die Existenzvernichtung und Verelendung durch die Preisexplosionen usw scheuen sie sich in den Mund zu nehmen.
Diese Allgemeinplätze wie stabile Gesellschaft , gesellschaftlicher Zusammenhalt , wirtschaftliche Sicherheit sind allesamt nichtssagende Forderungen und stellen eine Verhöhnung der vielen konkreten Forderungen der Demonstranten dar.

Mit ihren Nonsens-Forderungen , die den Anspruch ausdrücken , die Aussage der ganzen Demonstration zusammenzufassen werden die vielen wichtigen Forderungen der Demonstranten unschädlich gemacht.

Dies ist nur ein Ausschnitt der vielen konkreten Forderungen und Aufklärungsbanner die auf Schildern getragen wurden.

Jede dieser Forderungen oder Aussagen hätte laut durch die Lautsprecher gerufen werden müssen. Da sie das nicht wollten, haben sie mit totalitären Methoden den Einsatz von Lautsprechern durch Demonstranten verhindert. Statt dessen sollten sich alle hinter ihren Nonsense Forderungen scharen.

Diese gaben ganz offentsichtlich nicht die Interessen der Demonstranten wieder.

Wenn es eine allgemeine zusammenfassende Forderung aller Einzelforderung gab, dann war es diese:

Weil wir für eine kämpferische Demonstration sind und die Ursachen der Misere benennen , werden wir als Linksextreme von den Organisatoren diffamiert. Damit wollen sie verhindern , daß die Menschen gegen diese Ursachen und die Verursacher der Agenda 2030 und des Great Reset aufstehen.

War es eine Bauerndemo?

Das war keine Bauerndemo , denn es wurden keine Forderungen , die speziell die Bauern betreffen gestellt . Die Aussage des Landwirts zum Schluß der Demo „Landwirtschaft ist Mittelstand , jeder Betrieb, der seine Forte schließt, der wird sie nicht mehr öffnen.“ ist leider nur ein Fetzen einer Rede. https://www.bitchute.com/video/WIOVLHgmzE6v/ t=2:10
Mehr wollten sie nicht hören.
Es fiel kein Wort zur Ursache der Enteignung der Landwirte , die in der Agenda 2030 liegt .
Die Statements der Bauern wurden wie alle anderen Forderungen der Demonstranten unter das nichtssagende Statement

subsummiert. Die Organisatoren haben die Bauern mit ihren großen Traktoren instrumentalisiert , um den abgewirtschafteten Samstagsdemo von Europeans United ein neues machtvolles Image zu verpassen.
Die Bauern und alle anderen Demonstranten sollten niemals mehr auf eine Demonstration gehen, wo keine Reden erlaubt sind. Denn ihr Anliegen muß der Bevölkerung erklärt werden. Die Entlarvung der wahren Ziele , der überall verherrlichten Agenda 2030, durch die wir alle enteignet werden und noch mehr werden sollen, ist harte Aufklärungsarbeit. Das geht nur mit Reden.

Fazit

Die Organisatoren dieser Demo von Europeans United fassen nicht die Interessen der Demonstranten zusammen bzw stehen im Gegensatz zu diesen.

Für die konkreten Forderungen der Demonstranten ließe sich mit großen Massen auf der Straße Druck aufbauen. Aber solange sie als Schild getragen werden, bleiben diese nur individuelle Forderungen. Um als Massenforderung wahrgenommen zu werden, müßten sie als allgemeine Forderungen laut und deutlich mit dem Lautsprecher und großem Banner formuliert und mit Reden flankiert werden.

Diesen Platz haben die Nonsense Forderungen eingenommen. Damit wurde den Regierenden signalisiert , daß sie von uns nichts zu befürchten haben.

Die Europeans-United-Organisatoren wollen nicht Widerstand sein und gehören daher nicht an die Spitze des Widerstands.
Erteilt diesen Demonstrationsführern, die sich selbst als solche eingesetzt haben, eine Absage.

Gibt es einen Ausweg aus der Spaltung ?

So jedenfalls nicht !
Eine öffentliche Debatte als Verletzung der Privatsphäre

Ich hatte meinen Vorschlag zu Bündnisverhandlungen zwischen den verschiedenen Initiativen zur Überwindung der Spaltung an den Führer der Bad Hombuger Gruppe Christoph, an eine Organisatorin der Demonstration an der Taunusanlage und an ein Mitglied der Orga FFM geschickt.
Die einzige Antwort auf meine Vorschläge , die Spaltung zu überwinden, bekam ich von der Organisatorin der Demonstration an der Taunusanlage, die sich Celine nennt , als vertrauliche persönliche Nachricht geschickt.
Alle anderen haben überhaupt nicht geantwortet.
Ich wurde damit in die mißliche Situation gebracht, die Privatsphäre zu verletzen, wenn ich diese Antwort mit denjenigen teile, denen ich versprochen habe, mich um Überwindung der Spaltung zu bemühen, nämlich denjenigen, die sich abgespalten haben.

Ich sehe das als einen Versuch an, eine öffentliche Debatte zu kriminalisieren, da ich sofort bei Veröffentlichung dieser Nachricht der Verletzung der Privatsphäre bezichtigt werde.

Ein solches Verfahren ist in einer demokratischen politischen Auseinandersetzung inakzeptabel.
Da es sich hier um eine politische Auseinandersetzung und nicht um etwas Persönliches handelt, zitiere ich aus der als „vertraulich“ deklarierten Nachricht:
Dabei beziehe ich mich auf die Passagen, in denen Celine die politische Linie vertritt , die wir von den No Names -No labels Teams kennen, bzw die mit dem praktischen Verhalten der Bad Homburger Organisatoren übereinstimmt.

Die Leugnung der Spaltung

„Doch wenn etwas gar nicht kaputt ist, warum muss man es dann reparieren?“

Antwort von Celine

Es gäbe also gar keine Spaltung. Jeder weiß , daß das nicht wahr ist. https://widerstand4-0.net/2022/10/03/aktion-am-1-10-22-am-rathenauplatz

„Was den Zug von Frank betrifft, hat er das ganz alleine entschieden, ohne mit uns ein Gespräch zu suchen. Wir haben uns nicht von ihm gespalten – er von uns. Jetzt willst du, dass wir eine Spaltung reparieren, die wir gar nicht betrieben haben?“

Antwort von Celine

Diese Spaltung gibt es nicht, weil sie nicht von den Organisatoren ausgegangen ist. Die Spaltung wäre nur eine Spaltung , wenn sie selbst diese betrieben hätten. Das wäre ja nichts anderes, als ein Rausschmiß gewesen.
Wenn Leute mehrmals das Gespräch suchen , um eine Kritik an der Route anzubringen, die nicht gehört wird und sich u.a. deswegen spalten, ist das keine Spaltung und man kann ihnen vorwerfen, daß sie vorher nicht gefragt haben. Das ist an Überheblichkeit und Respektlosigkeit kaum zu überbieten.

Unmißverständlich wird hier ausgedrückt, daß die Bad Homburger kein Problem mit der Spaltung haben und eine Einheit gar nicht wollen.

Weil es angeblich keine Gruppen gibt, kann és auch keine Verhandlungen geben

„Die Frankfurter Demo ist pluralistisch und versucht, für möglichst viele eine Plattform zu sein, um ihren individuellen Protest auf die Straße zu tragen. Sie ist in diesem Sinne ein Dienstleister für alle, denen es wichtig ist, aufzustehen. Sie ist bisher keine feste Gruppe und braucht deshalb auch nicht mit Gruppierungen über irgendetwas zu verhandeln. Gruppierungen führen nur wieder zu Framinggelüsten der derzeitigen Medien.“

Antwort von Celine

Ganz wie bei No Names No Label üblich, vertreten sie die Ideologie, daß es keine Organisationen (Gruppierungen ) mit verschiedenen politischen Richtungen gibt. Gruppen mit einer dezidierten politischen Richtung , wie Widerstand 4.0, erkennen sie nicht an, weil Gruppierungen bei ihnen verpönt sind, diese kämen den „Framinggelüsten der Medien“ entgegen.
Sie selbst seien keine Gruppe. Die Behauptung, sie seinen nur eine Plattform und ein Dienstleister für verschiedene politische Richtungen, leugnet, daß sie sehr wohl eine Richtung vertreten. Sie vertreten dieselben Ziele wie Europeans United , die wir hier einer ausführlichen Kritik unterzogen haben. https://widerstand4-0.net/2022/07/06/podiumsdiskussion-mit-alexander-ehrlich-kundgebung-am-26-6-22/
Von Neutralität und Pluralität gab es im Herbst 21 keine Spur, als Chistoph uns nicht gestattete „Weg mit 2G, Weg mit 3G “ zu rufen, als wir uns ihnen anschließen wollten.
https://widerstand4-0.net/2021/11/29/wie-sich-die-spreu-vom-weizen-trennt/
Das Verbot „Lügenpresse“ zu sagen straft die Neutralität ebenfalls Lügen.
Wenn Initiativen Forderungen vertreten, die bei den Organisatoren nicht vorgesehen sind , kommt die totalitäre Haltung hinter der angeblichen Neutralität zum Vorschein.
Mit dieser No-Names-no Labels Ideologie sollen unterschiedliche politische Ziele und Strategien zur Erreichung derselben aus der Bewegung verbannt werden.
Mit dem Dogma , daß Gruppierungen etwas verwerfliches seien , verleugnet man , daß man selbst eine ist, erkennt existierende Organisationen mit anderen Zielen nicht an und verhindert das urdemokratische Verfahren von Bündnisverhandlungen verschiedener Initiativen bei gemeinsamen Aktionen.
Das Ziel, der Wiederherstellung der Demokratie und der Grundrechte wird als allgemeines gesetzt und mit totalitären Methoden durchgesetzt. Darüber hinausgehende Ziele darf es nicht geben. Das Ziel, die Verursacher des Great Reset bzw Agenda2030 anzugreifen und entsprechende Gruppierungen werden nicht anerkannt und Diskussionen über Strategien dieses Ziel zu erreichen , sollen aus der Bewegung verbannt werden.

Die Verweigerung von Bündnisverhandlungen ist totalitäres Gebaren

Ein solches Verfahren hat Alexander Ehrlich in Concordia statt Unione aufs schärfste kritisiert .

So geht der Ausweg aus der Spaltung

Dieser Beitrag wurde auf manchen Kanälen gelöscht. Alexander Ehrlich hat die Gefahren von Unione(Zusammenschließen), die wir hier mit dem totalitären Gebahren beschrieben haben, auch anderswo gesehen. Er sagt

„Zusammenschließen , wo divergierende Meinungen ausgeschlossen werden , führt dazu, daß wir Leute verlieren“

https://www.bitchute.com/video/bkpUBnoKhIH3/

Die Bad Homburger können nur weiterkommen , wenn sie sich an die Empfehlungen von Alexander Ehrlich halten:

„Wenn sich 2 Organisationen verständigen wollen auf eine gemeinsam Aktion ist die erste Voraussetzung,
den anderen als verhandlungfähig zu akzeptieren,
ihm seine Existenz nicht abzusprechen,
– ihn ernst zu nehmen und
– ihm zuzuhören
und danach sich über die Rahmenbedingungen der Kooperation und gemeinsame Botschaften einigen “

https://www.bitchute.com/video/bkpUBnoKhIH3/ t=8:00