Distanzierung von Henryk Stöckl

Nachdem unsere Kundgebung am 23.5. an der alten Oper von der Antifa unter den Augen der tatenlosen Polizei gesprengt worden war, wurden wir eine Woche später am 30.5. von der Gegenseite angegriffen.

Aber dieses mal nicht durch Störung und Verhinderung der Kundgebung, sondern durch Vereinnahmung. Mehrere Leute des nationalistischen Islamhassers Henryk Stöckl traten mit verteilten Rollen auf, deren Aktionen in seinem Video als „Live Bericht“ vom 30.5. von der Alten Oper zusammengefaßt wurden. Durch die Popularität seines Kanals wurde dieses Video im Netz verbreitet, was uns sehr geschaded hat. Unser politisches Image wurde beschädigt und es wurde ermöglicht, unsere Kundgebung in die rechte Ecke zu stellen.

Der Youtube Kanal von Henryk Stöckl

In den Aufnahmen vereinnahmt er die ganze Veranstaltung für sich. Er setzt sich beständig, sein Gesicht in Großaufnahme zeigend, in Szene, kommentiert das Geschehen mit seinen Interpretationen und verbreitet Falschinformationen.

Von dieser in dem Video suggerierten Einheit mit den Stöckl Leuten distanzieren wir uns in aller Schärfe.
Wir distanzieren uns von seiner Hetze gegen alle Linken. Er wirft die gewaltsam auftretende Antifa mit „allen Gewerkschaften und Linken“ in einen Topf. Wir sind auch Linke. Ihm ist entgangen, dass die Antifa schon lange nichts mehr mit links zu tun hat.

Wir bedauern, daß wir Henryk Stöckl’s Leute an das Mikrophon gelassen haben. Sie haben nicht mit offenen Karten gespielt, sondern sich uns als 2 Frauen aus Wiesbaden vorgestellt. So wußten wir nicht, wer sie waren und was sie im Schilde führten.
Diesen Fehler, werden wir nicht noch einmal wiederholen. Wir werden in Zukunft solchen rechten Kundgebungsschnorrern keine Bühne mehr geben.

Daß die Polizei dieses Mal auf Seiten des Corona Protests stand, war für ihn nicht Resultat unseres öffentlichen Druckes, sondern eine Sensation, mit der er für sich werben konnte, was mit Sicherheit seine Zugriffszahlen erhöhen wird.

Die Poizei drängt die Antifa hinter den Brunnen

Von unserem erfolgreichen Kampf, der das überhaupt ermöglicht hat, erfahren wir nichts. Nach der Sprengung unserer Kundgebung am 23. 5. durch die Antifa haben wir mit einem offenen Brief an den Polizeipräsidenten die Polizei unter öffentlichen Druck gesetzt, ihre gesetzliche Aufgabe, das Versammlungsrecht abzusichern, wahrzunehmen.
Henryk Stöckl tut so als sei das veränderte Vorgehen der Polizei vom Himmel gefallen. Seine Truppe kommt mit Blumen an , um diese der Polizei zu überreichen.

Stöckls Mitstreiterin

Die Mitstreiterin von H.S. behauptet,

„ich bin eine intuitive Frau und ich wußte, die werden uns heute beschützen. Das ist rein intuitiv und ich übergebe diese Blumen zum Schluß als Dank. „

timecode 4;10

Rein intuitiv ? Wir hatten den Aufruf zu dieser Kundgebung im Telegramm Kanal „Demo-Termine & Kontakte“ gepostet . In diesem stand klar und deutlich: „Die Polizei wird die Veranstaltung absichern.“

Dieser Aufruf wurde auf dem Telegramm Kanal „Demo-Termine & Kontakte“ am 29.5. gepostet

Darunter stand auch unsere webseite frankfurt5gfrei.home.blog mit Informationen , wie es dazu kam.
Unser Druck auf die Polizei, das Versammlungsrecht abzusichern und wie es dazu kam, wird von Stöckl unterschlagen. Warum diese Falschinformation? Weil er der Star der Veranstaltung sein wollte.

Wir geben mit dieser Distanzierung in keiner Weise der Antifa recht.
Unsere Kritik an Stöckl geht anders:

Stöckl ist Islamhasser vom Standpunkt des Christentums. Das ist die Ideologie des Glaubenskrieges, eine Ablenkung von den eigentlichen Ursachen des Elends, der Ausbeutung durch die Herrschenden.
Die Menschen unterschiedlichen Glaubens werden aufeinandergehetzt.

In der Bevölkerung im Westen ist, im Unterschied zu islamischen Ländern, die Säkularisierung durchgeführt, aber die herrschende Klasse, die Jesuiten, die Zionisten stehen in Menschenverachtung den Islamisten in nichts nach. Die westlichen Regierungen arbeiten z.B. im „Greater Middle East Project“ mit Islamisten zusammen und deshalb wird die Tabuisierung der Kritik an Islamisten zur Staatsdoktrin.

Dies spiegelt sich in der Ideologie der Antifa, die man als verlängerten Arm der Herrschenden ( Nicht umsonst fordert Künast unbefristete Arbeitsverträge für die Antifa) betrachten kann, für die jede Kritik am Islamismus rassistisch ist.
Unsere Kritik an den Islamisten geschieht vom Standpunkt der Befreiung von Herrschaft, Ausbeutung und Krieg.

Stöckl ist nationalistischer Feind von Flüchtlingen. Wir teilen seine Kritik an islamistischen Gewalttaten. Diese wird jedoch falsch, wenn er so tut, als ob alle Flüchtlinge Islamisten wären.

Die ZERSTÖRUNG der Sea Watch 3

Stöckl feiert die Verhaftung der Kapitänin von SeaWatch 3 „Rakete“.

wenn es diese Schlepperboote nicht geben würde, müßten diese Menschen im Mittelmeer nicht ertrinken,

sagt Stöckl

Das Elend, warum die Menschen dieses Risiko eingehen, interessiert ihn nicht.

Genausowenig, wie die Flüchtlingsfreunde auf der Seite der Antifa die Gründe angreifen, warum Menschen zu Flüchtlingen werden, das sind die Kriege und der Imperialismus, der die Existenz der Menschen zerstört, genausowenig kämpfen die Nationalisten vom Standpunkt der internationalen Klasse der 99% gegen diese Ursachen und statt dessen gegen die Flüchtlinge.
Die Globalisten (Antifa) kämpfen gegen rechts, die Nationalisten kämpfen gegen links und gegen Flüchtlinge.
Ihre Gemeinsamkeit ist, daß sie gegeneinander kämpfen, anstatt gegen die 1% aufstehen.

Für Nationalisten und Globalisten kann es eine Welt ohne Kriege nicht geben.
Die Antifa bekämpft den Nationalismus und dient dabei unbewußt dem globalen Faschismus, weil die Existenz einer globalen Machtelite als Verschwörungstheorie und Antisemitismus in jahrelanger Gehirnwäsche aus ihrem Bewußtsein verbannt wurde.
Gewaltsam wollen sie ihre Denktabus gegen die Corona-Protestbewegung durchsetzen und nennen diesen Kampf antifaschistisch. Der gewaltsame Kampf gegen eine Bewegung, die sich für den Erhalt der Grundrechte einsetzt und gegen das Vordringen einer globalen Diktatur aufsteht, ist Linksfaschismus.

Die Einheit der 99% kann nur hergestellt werden, wenn wir die kriegerischen Ideologien auf allen Seiten und den Krieg untereinander überwinden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s