Archiv der Kategorie: Impfnebenwirkungen

Zum Aufklärungsmerkblatt des RKI

Die notwendigen Illusionen, um zum digitalen Sklaven zu werden

Im folgenden kommentiere ich das offizielle Aufklärungsmerkblatt des RKI, (Fassung vom 19.August, hier zum Downloaden) das von den Impfteams den Impflingen ausgehändigt wird und auch von den Schulen zur Aufklärung über die Covid19 Impfungen verteilt wird.

Eine informierte freie Impfentscheidung , wie das vom Nürnberger Kodex gefordert wird, ist mit dieser Fake-Aufklärung nicht möglich.
Jeder Arzt, der auf der Grundlage dieser Pseudoaufklärung impft, macht sich strafbar.
Es enthält skandalöse Lügen und stellt einen weiteren Versuch des Betrugs dar, der nach dem Nürnberger Kodex sowie von der Deklaration von Helsinki (1964), und ICH-GCP ausgeschlossen werden sollte.

Ärzte machen sich strafbar
Die Impfung wird als hocheffektive und beste Immunisierung mit vernachlässigbaren Nebenwirkungen dargestellt. Nichts ist von der Wahrheit weiter entfernt.

„Krieg ist Frieden; Freiheit ist Sklaverei; Unwissenheit ist Stärke“
-George Orwell-

1.) Lüge: Impfung ist der bestmögliche Schutz

„Neben dem Vermeiden einer Infektion durch Beachtung der AHA + A + L-Regeln (Abstand halten, Hygiene beachten, Alltag mit Maske, Corona-Warn-App herunterladen, regelmäßiges Lüften) bietet die Impfung den bestmöglichen Schutz vor einer Erkrankung.“ S.1

Das ist eine Lüge. Covid 19 ist behandelbar. Dafür bedarf es keiner Impfung. 9 Staaten in Indien wurden corona-frei, dank Ivermectin und Hydroxychloquin. https://tkp.at/2021/09/19/indischer-bundesstaat-uttar-prahdesch-covid-frei-dank-ivermectin/

2.) Lüge über die Todeszahlen

Als einzige Aussage über Tote infolge der Covid 19-Impfung seit deren Einführung lesen wir auf Seite 5 :

„Einige ältere Personen bzw Personen mit Vorerkrankungen verstarben“, S.5

Es waren nicht „einige ältere Personen“, sondern viele Zehn-bis Hunderttausende jeden Alters, die infolge der Impfung seit deren Einführung verstarben. In den USA wurden bis zum15.Sept 2021 15.386 Tote bei VAERS gemeldet und in Europa bei der Datenbank der Europäischen Union EudraVigilance bis 11.Sept 24.526 Todesfälle.

In den USA sieht es ähnlich aus.

(Weitere Ausführungen über des Verhältnis der Anzahl der Impfungen und Todesfälle siehe hier).

In nur 9 Monaten bis zum 15.Sept 2021 gab es in den USA 3,5 mal so viele Impftote (Covid 19- Impfungen) wie in 30 Jahren Tote aller Impfungen zusammen. Es handelt sich um 94 Impfstoffe , deren Tote zusammenaddiert wurden. Tödliche Reaktionen kommen bei Impfungen normalerweise sehr selten vor.
Bei der Schweinegrippe wurde das Impfprogramm bei 53 Toten abgebrochen. Damals hafteten die Impfhersteller noch für die Schäden. Das ist heute nicht mehr der Fall.

Bis zum 15.Sept 2021 ergeben sich für die EU, UK und USA zusammen

40,666 von Gen-Impfungen gemeldete und registrierte Tote und 6.6 Millionen gemeldete “adverse events”. https://www.globalresearch.ca/the-covid-19-vaccine-and-the-nuremberg-code-crimes-against-humanity/5755776?print=1

Selbst diese hohen Zahlen zeigen nur die Spitze des Eisbergs der wirklichen Todeszahlen, da bei weitem nicht alle Toten gemeldet werden. Basierend auf historischen Daten muß man die gemeldeten Fälle mindestens mit dem Faktor 10 multiplizieren, um die wirklichen Todeszahlen abzuschätzen. Bis zum 15.Sept ergeben sich:

MINDESTENS 410.000 Todesfälle und 63 Millionen „unerwünschte Ereignisse“ bei einer Gesamtbevölkerung von etwa 850 Millionen (UK, EU, USA).“

Quelle

Diese „Impfung“ ist eine Killer-Impfung

https://www.bitchute.com/video/uBzx3eYozeXz/

3.) Lüge über die Zulassung und Langzeitrisiken

Es wird suggeriert, als hätten die Covid19-Impfungen eine reguläre Impfzulassung und es seien umfangreiche Studien dazu gemacht worden.

„Es sind mehrere Impfstoffe gegen COVID-19 zugelassen“, S.1 „In den umfangreichen klinischen Prüfungen vor der Zulassung“S.5

Mit keinem Wort wird die tatsächlich erfolgte Notzulassung erwähnt mit den extrem verkürzten Studienzeiten. Von „umfangreichen klinischen Prüfungen“ zu reden , ist eine schamlose Verschleierung.

Normalerweise dauern Studien zwischen 10 und 12 Jahren , mindestens aber 5 Jahre , um eine Zulassung zu erhalten.
Die Studien der Covid19-Impfungen dauerten nur wenige Monate . Das hat zur Folge , daß die Massenimpfung selbst der letzte Teil der Studie ist, die bis 2023 andauert, wo die Notzulassung in eine reguläre Zulassung umgewandelt werden soll .

Jeder, der sich impfen läßt, nimmt an einem extrem gefährlichen Experiment teil. Die Menschen wurden zu Laborratten.

Da die Vorgaben des Nürnberger Kodex , die zur Sicherstellung der Freiwilligkeit der Teilnahme an einem medizinischen Experiment nach dem schändlichen Mißbrauch von Menschen während der Nazidiktatur entwickelt wurden, gerade hier zum Zuge kommen müßten, ist die Verschleierung dieses Tatbestands und die Suggestion, daß die üblichen umfangreichen Studien erfolgt seinen und es sich hier um eine übliche Zulassung der Covid19-Impfstoffe handele, eine kriminelle Täuschung.
Das zeigt, wir sind wieder auf dem Weg in den Faschismus, diesmal in den globalen.

a) Unterschlagung von tödlichen Langzeitrisiken

Es wird die Information unterschlagen, daß die gentechnische Injektion 20 Jahre lang nie in den Rang einer Impfung kam.

Bei der Erklärung der Funktionsweise der mRNA „Impfungen“ (Seite 1) dürfen die Gründe, warum diese Technologie bisher nicht zugelassen wurde, nicht fehlen.

Wie die früheren Tierversuche mit mRNA-Injektionen gezeigt haben, treten tödliche Reaktionen auf die Injektion viele Monate oder Jahre später bei Kontakt mit dem Wildvirus auf. Wegen diesem „antibody dependend response“, „cytocinstorm“ oder „immune superpriming“ (unterschiedliche Namen für dasselbe Ereignis) wurden mRNA- Injektionen nie ( über 20 Jahre lang) als Impfung zugelassen.

https://www.youtube.com/watch?v=iAJd5owgHbQ

Dieses enorm tödliche Risiko in der Langzeitfolge wird in dem Aufklärungsblatt vollständig unterschlagen.
https://journals.plos.org/plosone/article?id=10.1371/journal.pone.0035421.
Angesichts dessen wiegt das Fehlen der gesetzlichen Voraussetzungen selbst für eine Notzulassung, nämlich präklinische Studien, besonders schwer. Präklinische Studien an Tieren stellen normalerweise sicher, daß beim Experiment am Menschen kein schwerwiegender Schaden entsteht. https://www.youtube.com/watch?v=fBtPbyvAgFI&t=11047s

b) Mögliche Langzeitfolge: Veränderung des menschlichen Erbguts wird negiert

Nach dem Aufklärungsblatt kann es keine Veränderung der DNA geben

„Die in den Impfstoffen enthaltene mRNA wird nach der Impfung nicht ins menschliche Erbgut eingebaut,“ S.1

Luc Montagnier, ein französicher Virologe und Nobelpreisträger in Medizin (2008) fordert den Verzicht auf die Impfung wegen des Risikos der Veränderung des menschlichen Erbguts als Langzeitfolge.

„Contrary to the claims of the manufacturers of messenger RNA vaccines, there is a risk of integration of viral RNA into the human genome. Indeed, each of our cells has endogenous retroviruses with the ability to reverse transcriptase from RNA into DNA. Although this is a rare event, its passage through the DNA of germ cells and its transmission to future generations cannot be excluded. “Faced with an unpredictable future, it is better to abstain.”  

https://www.technocracy.news/nobel-prize-winner-covid-variants-are-a-production-and-result-from-the-vaccination/
c) Mögliche Langzeitfolge Unfruchtbarkeit wird unterschlagen

Dr.Wodarg warnt vor dem Risiko der Unfruchtbarkeit von Frauen, das durch die fehlenden Studien nicht ausgeschlossen wurde. https://widerstand4-0.net/2020/12/02/corona-impfung-kriminelles-gen-experiment-an-der-menschheit/#steril
Der Pathologe Dr. Roger Hodkinson warnt vor der möglichen Unfruchtbarkeit bei Männern und Frauen. https://www.eutimes.net/2021/05/uk-pathologist-warns-spike-proteins-will-cause-all-men-to-lose-their-reproductive-capacity/

4.) Lüge über schwerwiegende Erkrankungen

Bezüglich schwerwiegender Erkrankungen lautet der verharmlosende Tenor des Aufklärungsmerkblatts „sehr selten und vorübergehend“.

„Die bisher an das Paul-Ehrlich-Institut gemeldeten unerwünschten Reaktionen nach Impfung mit mRNA-Impfstoffen waren vor allem vorübergehende Lokal- und Allgemeinreaktionen. Seit Einführung der Impfung wurden in sehr seltenen Fällen anaphylaktische Reaktionen (allergische Sofort-reaktionen) berichtet. Diese traten kurz nach der Impfung auf und mussten ärztlich behandelt werden. Ebenfalls seit Einführung der Impfung wurden nach Gabe der mRNA-Impfstoffe sehr selten Fälle von Herzmuskel- und Herzbeutelentzündungen (Myokar-ditis und Perikarditis) beobachtet. S.5

Diese Aussage ist in dreierlei Hinsicht falsch:

a) Schwerwiegende Erkrankungen auf Grund der Impfung sind alles andere als selten

Von seltenen Fällen kann bei 2.465.687 schweren Erkrankungen in Europa bis zum 11.9.2021.keine Rede sein.
In den USA gab es laut VAERS 99.410 schwere Erkrankungen bis zum 17. Sept 21
(die große Differenz in den Daten ist vermutlich auf die unterschiedliche Meldehäufigkeit in USA und Europa zurückzuführen).

b) Unterschlagung von sehr vielen Arten schwerer Erkrankungen

Die wenigen „Impfkomplikationen“, die auf Seite 5 genannt werden

  • Gesichtslähmung (Nicht dauerhaft)
  • Nesselsucht
  • Gesichtsschwellung
  • Anaphylaktische Reaktionen (ärztlich behandelbar)
  • Myokarditis und Perikarditis (Sehr selten tödlich)

stellen eine gigantische Verharmlosung und Leugnung der Vielzahl an schweren Komplikationen dar.

z.B. Myokarditis

Herzmuskelentzündungen , die vor allem junge Männer heimsuchen , sind keineswegs selten, Die Wahrscheinlichkeit daran zu erkranken ist für Geimpfte Jugendliche 40 mal höher als normal. Die Betroffenen werden nie mehr ihre alte Leistungsfähigkeit erreichen, da geschädigte Herzmuskel sich nicht regenieren können. https://childrenshealthdefense.eu/children-health/risk-of-myocarditis-increased-up-to-forty-fold-in-adolescents/

Die folgende Tabelle über die Impfreaktionen auf die Covid 19 Impfungen aus der Europäischen Datenbank EudraVigilance bis 11.Sept gibt Aufschluß über die vielen Arten von schweren Nebenwirkungen:

https://dap.ema.europa.eu/analytics/saw.dll?Dashboard

Es sind 27 Reaktionsgruppen, unter denen wiederum eine Vielzahl von Erkrankungen zusammengefaßt sind.
Unter der Reaktionsgruppe Blood and lymphomatic system disorders sind z.B. über 100 Erkrankungen aufgeführt.
Unter Nervous system disorders sind 290 Erkrankungen aufgeführt. Schätzungsweise haben wir es mit der Größenordenung zwischen 2000 und 4000 Erkrankungen zu tun.

Diese Tabelle zeigt, daß die Impfung jedes Organ schädigen kann. In dem Video von Prof. Bhakdi, werden die Gründe dafür erklärt .

Das zeigt, die Gen-Injektion verteilt sich im ganzen Körper, auch im Gehirn, und kann alle Organe schädigen. Damit ist die Aussage widerlegt :

„Die in den Impfstoffen enthaltene mRNA wird nach der Impfung ….. nach Eintritt in die Zellen (vor allem in Muskelzellen an der Impfstelle und in bestimmten Abwehrzellen) „abgelesen“, woraufhin diese Zellen dann das Spikeprotein selbst herstellen.“ S.1


Das Immunsystem wird schwer schwer geschädigt: Massiver Anstieg der Krebsgefahr

„Wenn man Tumor-Kontrollzellen zerstört, entstehen nach der Impfung alle möglichen Krebszellen oder bereits vorhandene haben freien Lauf“

Prof. Bhakdi

Berichte mehren sich nun, dass Krebserkrankungen, die unter Kontrolle waren, nach der Impfung vermehrt wieder aufflammen.
In dem Film von TheHighWire wird gezeigt, daß im Pfizer Impfstoff natürliche Abwehrmechanismen des Immunsystems gegen fremde Eindringliche , die „Toll like Receptors“ TLR außer Kraft gesetzt wurden, damit die fremden mRNA des Impfstoffs nicht zerstört werden. Diese Änderung des Immunsystems könnte zu dem vermehrten Auftreten von Krebs führen.


https://thehighwire.com/videos/is-there-a-covid-vaccine-cancer-connection/
Das Risiko der tödlichen Thrombosen oder: Aus Scheiße Gold machen

Zu den am meisten gefährlichen Nebenwirkungen gehören Blutgerinnsel und Thrombosen. Blutgerinnsel stellen auch eine Langzeitfolge dar, weil man besonders kleine Mikroblutgerinnsel , die nach Aussage von Dr. Hoffe bei 60% der Geimpften vorkommen, zunächst nicht bemerkt. Ganz anders bei den großen Thrombosen, die mit AstraZeneka sogar im Mainstream ins Gerede gekommen sind und in Dänemark AstraZeneka deswegen gestoppt wurde.

Diese sehr häufigen Erkrankungen werden in dem Aufklärungsblatt unterschlagen.

Mehr noch. Was eigentlich einen Grund darstellt , die Covid19- Impfstoffe allesamt aus dem Verkehr zu ziehen, denn dieses Risiko haben alle Impfstoffe https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/nebenwirkung-biontech-moderna-hirnvenenthrombose-bei-mrna-impfstoff-fast-so-haeufig-wie-bei-astrazeneca-10020692 wird mit dem Hokuspokus der „heterologen Impfserie“ in einen Vorteil verwandelt.

„überlegene Immunantwort nach dieser sogenannten heterologen Impfserie (1. Impfung mit Vaxzevria® gefolgt von 2. Impfung mit Comirnaty® oder Spikevax®) „S.2

So wird das tödliche Risiko unter den Tisch gekehrt und daraus eine „überlegene Immunantwort“ gezaubert , wobei man darauf aufbaut, daß nur AstraZeneka ins Gerede gekommen ist und dieselbe Gefahr bei den anderen im Mainstream unerkannt geblieben ist.

c) Leugung dauerhafter Behinderungen

Den hohen Anteil dauerhafter Behinderungen zeigt die Tabelle aus den USA vom 27.8.2021

https://www.globalresearch.ca/650000-injuries-reported-after-covid-vaccines-biden-fda-spar-over-boosters/5755249

2,78 % permanent Behinderte widerlegen die Behauptung der vorübergehenden Natur der schweren Erkrankung.

So ist z.B .die Gesichtslähmung zu 80% dauerhaft.

In dem Aufklärungsmerkblatt heißt es:

„In allen Fällen bildete sich die Gesichtslähmung nach einigen Wochen zurück. “ S.5

Europäische Daten zeigen
Bells Palsy (Gesichtslähmung) ist zu 80% dauerhaft.

Aus der europäischen Datenbank EMA aus den Daten von Moderna am 11.9. abgerufen. Die einzelnen Erkrankungen nur für die einzelnen Hersteller abrufbar. D.h. die Summe der gemeldeten Gesichtslähmungen liegen nicht bei 1247 sondern bei ca 3000-5000.

5.) Lügen über die Wirksamkeit

„Nach derzeitigem Kenntnisstand bietet eine vollständige Impfung mit COVID-19-mRNA-Impfstoffen bei Personen ab 16 Jahren (Comirnaty®) bzw. bei Personen ab 18 Jahren (Spikevax®) eine hohe Wirksamkeit von etwa 95 %. Das bedeutet: Die Wahrscheinlichkeit, an COVID-19 zu erkranken, war bei den vollständig gegen COVID-19 geimpften Personen um etwa 95 % geringer als bei den nicht geimpften Personen.“ S.1

Nichts liegt weiter von der Wahrheit entfernt als diese Behauptung.

a) Die natürliche Immunität ist 13 mal besser als die „Impfung“

Eine Großstudie der Crème-de-la-Crème der israelischen Medizin-Elite mit Gesundheitsdaten von 2,5 Millionen Personen von Juni -August 21, also während die Delta-Variante grassierte, beweist: Die natürliche Immunität ist 13 mal effektiver als die Immunität durch Impfung. Die natürliche Immunität kann nicht nur das Spikeprotein abwehren, sondern auch alle anderen Proteine.
Video dazu von Dr. Moran

https://www.youtube.com/watch?v=_vxe9pJRQcs

Die am 10.8.2021 im Fachjournal „The Lancet“ veröffentlichte Studie der Oxford University Clinical Research Group in einem Krankenhaus in Vietnam kommt zu dem Ergebnis:
Geimpfte Personen hatten bei Infektion mit der Delta-Variante eine 251-mal höhere Virenlast als Ungeimpfte.

Der Nutzen der Gen-Injektionen strebt jedoch gegen 0.

b) Die Wahrscheinlichkeit, weniger zu erkranken, beträgt nicht 95%, sondern 0%

Mehrere Studien zeigen: In den Ländern mit der höchsten Impfquote in Island, Israel und Hawaii – weit davon entfernt, eine Herdenimmunität zu erreichen – hat sich die Situation nach den Impfungen verschlimmert, anstatt sich zu verbessern.

Die Luzerner Zeitung berichtet: Bei den Impfvorreitern Israel und Island explodieren die Coronazahlen.

Der Bundesstaat Hawai , wo 99% geimpft sind, berichtet : Die Fälle für Personen über 65 in Hawaii bleiben auf einem Allzeitrekord und wachsen „exponentiell“.

c) Die Gen-Injektionen bieten keinen Schutz davor, schwer zu erkranken

Folgende Behauptung im Aufklärungsmerkblatt ist falsch.

„Die Wirksamkeit in Bezug auf die Verhinderung einer schweren COVID-19-Erkrankung (also zum Beispiel einer Behandlung im Krankenhaus) war etwa 85 %. S.3

Der Bericht des CDC vom 6.8.2021 widerlegt diese Behauptung : 80% COVID-19-Patienten, die ins Krankenhaus eingeliefert wurden, waren vollständig geimpft.

d) Es ist ein Märchen, daß Geimpfte nicht ansteckend seien

„Die COVID-19-mRNA-Impfstoffe enthalten keine vermehrungs-fähigen Impfviren, d. h. geimpfte Personen können auch keine Impfviren auf andere Personen übertragen.“S.1

Die jüngste Veröffentlichung der englischen Gesundheitsbehörde Public Health England zeigt: Geimpfte und Ungeimpfte sind gleich ansteckend.

Diese Studien beweisen, daß die vom RKI beschworene Wirksamkeit der Impfungen nicht existiert. Die Zahlen über die Wirksamkeit stammen aus den Zahlen der dürftigen Zulassungsstudien der Hersteller, die durch die Realität widerlegt sind.

Die Verleugung der massenhaften Toten sowie die bodenlosen Verharmlosungen der desaströsen Gesundheitsschädigungen und die Lügen über den angeblichen Nutzen der Geninjektionen im sogenannten Aufklärungsmerkblatt sind die notwendigen Bewußtseins-manipulationen, ohne die die Impferpressung mittels 3G-Regel und Impfpass nicht funktionieren würde.

6.) Lüge zu Nutzen und Risiko der Impfung bei Kindern

Besonders dreist ist die Lüge, daß der Nutzen der Impfung von Kindern die Risiken überwiegen:

„Die STIKO empfiehlt die Impfung mit mRNA-Impf-stoffen inzwischen allgemein für Kinder und Jugend-liche ab 12 Jahren, also nicht mehr im Wesentlichen beschränkt auf Kinder und Jugendliche mit bestimmten Vorerkrankungen, da der Nutzen der Impfung die Risiken überwiegt.“ S.3

Der ehemalige Viezpräsident von Pfizer Mike Yeadon sagt dazu:

„Es wird vermeidbare Todesfälle von vollkommen gesunden Kindern geben und zehnmal so viele werden schwer krank sein. Und das ohne jeglichen Nutzen.WISSEND, WAS ICH NACH 40 Jahren AUSBILDUNG UND PRAXIS IN TOXIKOLOGIE, BIOCHEMIE UND PHARMAKOLOGIE WEISS, kann die Teilnahme an diesem außergewöhnlichen Missbrauch unschuldiger Kinder in unserer Obhut nicht anders als MORD eingestuft werden.“

https://www.globalresearch.ca/alert-all-children-ages-12-15-injected-covid-19-shots-uk-schools-with-without-parental-consent/5754162

7.) Auffrischungsimpfung, die endlose Erpressung

„Personen, bei denen nach einer vollständigen Impfung möglicherweise keine ausreichende oder eine schnell nachlassende Immunantwort vorliegt, wird eine Auffrischimpfung bzw. eine weitere Impfung im Sinne einer gesundheitlichen Vorsorge angeboten.“ S.1

Wenn die Immunantwort nicht ausreicht, liegt das nicht an der generellen Unwirksamkeit der Impfung, sondern an der Person, bei der die Wirkung angeblich nachgelassen hat.

Mit dem Trick, das allgemeine Problem, das eins der Impfung ist, in ein Problem der Person zu verwandeln- bei ihnen hat die Impfwirkung nachgelassen und sie brauchen eine Auffrischungsimpfung -, wird die allgemeine Wirkungslosigkeit der Impfung, die ein Grund ist, das ganze Impfprogramm abzublasen, ins Gegenteil verkehrt und die Agenda der endlosen Auffrischungsimpfungen aus der Taufe gehoben.

Im Kontext der 3G-Impferpressung entlarvt sich dieses „Angebot“ der Auffrischungsimpfung schnell als endloser Zwang, weil sein wahrer Gehalt darin besteht, den Geimpften schnell alle Vergünstigungen wieder zu entziehen und sie im Handumdrehen wieder zu Ungeimpften zu erklären, damit sie sich wieder impfen lassen – ein unendliches Unterfangen.

Wieso müssen 7 Milliarden Menschen geimpft werden? Wieso werden diese Impfungen nicht abgeblasen , obwohl sie so viele Todesopfer und schwere Erkrankungen zur Folge haben? Wieso werden die Menschen dazu erpresst, sich immer und immer wieder impfen zu lassen?

Welcher Plan steckt dahinter?

Für die transhumanistische Agenda der globalen Machtelite sollen wir alle zu Impf-Junkies werden

Nicht die Menschen, sondern die globalen Machthaber brauchen die regelmäßige Spritze, die die Menschen zu Impf-Junkies macht, um sie komplett zu beherrschen.
Klaus Schwab , der Leiter des World Economic Forum sagt, worum es geht:

„Der„Great Reset“ wird zur Verschmelzung unserer physischen, digitalen und biologischen Identität führen.“ Quelle

Diese transhumanistische Agenda ist nur mit Impfungen umzusetzen.
Unter dem Titel“Deep_Shift_Software_Transform_Society“ schreibt das World Economic Forum , was sie vorhaben:

„Die entscheidende Wende: Die ersten implantierbaren mobilen Telefone werden zwischen 2023 und 2025 kommerziell verfügbar sein: 82% der Befragten erwarten das. Leute werden mehr und mehr verbunden mit Geräten und diese Geräte werden vermehrt mit ihrem Körper verbunden. Diese Geräte werden nicht einfach getragen, sondern werden in ihren Körper implantiert……. Implantierte chips können wahrscheinlich auch helfen der Kommunikation von Gedanken zu dienen , die normalerweise verbal ausgedrückt werden, durch ein „eingebautes“ Smartphone, und möglicherweise unausgedrückte Gedanken und Gefühle durch das Lesen von Gehirmwellen und anderen Signalen.Source „Smart Dust (Smarter Staub), eine große Anzahl von Coputern mit Antennen, jeder Einzelne viel kleiner als ein Sandkorn, können sich nun innerhalb des Körpers selbst zu Netzwerken organisieren um eine ganze Reihe von komplexen internen Prozessen anzutreiben. ” Source „Mit Smart dust werden Ärzte befähigt innerhalb des Körpers zu operieren ohne ihn zu öffnen und Informationen können in dir gespeichert werden, hoch verschlüsselt bis du diese freigibst von deinem persönlichen Nanonetwork. ” Source

http://www3.weforum.org/docs/WEF_GAC15_Deep_Shift_Software_Transform_Society.pdf

Für diese Implantierung der „Nano-Devices“, die unausgesprochene Gedanken oder Gefühle lesen können und wie Smartphones als Sender und Empfänger dienen können und die einen Smart Dust deines persönlichen Nano-Networks in deinem Körper bilden, bedarf es Gen-Injektionen, die auf der Nano-Technologie basieren.
Mit Impfungen soll uns auch die digitale Identität implantiert werden. Diese braucht man für die Abschaffung des Bargeldes und den Übergang in eine globale technokratisch gesteuerte Wirtschaft mit Zentralbank-Cryptowährung.
Bei den regelmäßigen Auffrischungsimpfungen geht es darum, Schritt für Schritt das Nano-Netzwerk in unseren Körpern aufzubauen, um die Macht der herrschenden Elite in unseren Körpern mittels Nanonodes zu verankern.

Dieses Bild aus dem Jahr 2016 zeigt ein Intrabody-Nano-Netzwerk von Bio-Nanothings. Die Verbindung zum Internet ist veraltet, da diese über ein Smartphone hergestellt wird.
Mit der Entdeckung von Graphenoxid in den Gen-Injektionen sind wir heute weiter. Spanische Forscher

„fanden heraus, dass Graphenoxid-Nanopartikel tatsächlich mit Neuronen und anderen Gehirnzellen kompatibel sind. Nanoröhrchen aus Graphenoxid suchen die Synapsen und heften sich an sie….
Probanden, die mit Graphenoxid-Nanopartikeln geimpft wurden, können mental manipuliert werden, indem sie sich auf verschiedene Frequenzen innerhalb der 5G-Bereiche einstellen. Sie können Gefühle, Gedanken oder Dinge fühlen, denken und sehen, die eigentlich gar nicht existieren. Sie können gefälschte Erinnerungen entwickeln oder real existierende Erinnerungen löschen.“

https://int.artloft.co/de/do-vaccines-deliver-graphene-oxide-nanoparticles-for-5g-mind-control/

Jede Menge Nano-Nodes , ein Nano-Microinterface , mehrere Nano-Router , die über Nano-Links und Gateways miteinander und mit dem Internet kommunizieren, sollen Bestandteil unseres Körpers werden.

Den Code des Lebens neu schreiben:

Ausschnitt aus WEF Promo-Clip „3 Futuristen teilen ihre Visionen, wie Technologie unsere Welt verändern wird“

Die Genom-Editierung Technologie wird es uns ermöglichen, den gesamten Organismus…
neu zu gestalten. …..
Es wird uns nicht nur erlauben, Genome zu editieren, sondern auch und vor allem, einen neuen Code für das Leben zu schreiben.
Wir werden „Schreibberechtigungen“ haben. Wir haben in diesem Jahr bereits damit begonnen, etwas davon zu sehen: Bei den COVID-19-Impfstoffen wird ein manipulierter Code in Form von Boten-RNA verwendet.“

Zitat: Amy Webb, Prof. an der Stern School of Business University NY


Wir haben nur eine kleine Zeitspanne zu entscheiden, ob wir uns impfen lassen.

Dem Geimpften wird über kurz oder lang die Entscheidung, ob er sich nochmal impfen läßt, abgenommen, da das dann die KI bestimmt, mit der sein Gehirn verbunden sein wird.

Jeder, der sich impfen läßt, sollte wissen, auf was er/sie sich hier einläßt.

Die Gen-Impfung ist der erste Schritt, seinen freien Willen abzugeben und sich auf den Weg der Transformation zum digitalen Sklaven zu machen.
Der Preis für die Annehmlichkeiten in diesem Erpressungsspiel ist zu hoch. Sie werden den kleinen Finger, den du ihnen in deiner Unterwerfung unter ihr teuflisches Spiel gegeben hast, nehmen und dich in den Schlund der totalen digitalen Entmündigung und Entmenschlichung reißen.
Jeder, der sich erpressen und impfen läßt, wechselt in diesem Krieg gegen die Menschheit auf die andere Seite.
Du wirst, wenn dein Nanonetzwerk weit genug entwickelt ist, ob du dann willst oder nicht, zum digitalen, willenlosen Werkzeug in diesem Krieg.

Es ist ein Klassenkrieg der 0,1% gegen die Enteigneten und Ausgebeuteten. Mit den Lockdowns wurde diese Ausbeutung zynischerweise unter dem Vorwand des Kampfes gegen die Pandemie schamlos in nie dagewesene Dimensionen getrieben.

Und sie haben noch viel vor. Ihr Programm lautet: You‘ ll own nothing and you’ll be happy.

https://www.youtube.com/watch?v=lBBxWtKKQiA

Diese totale Enteignung, um sich selbst alles anzueignen, werden sie nur erreichen , wenn es ihnen gelingt, unser Bewußtsein in Besitz zu nehmen. Nur Menschen, deren Gehirn den Mächtigen gehört, werden glücklich über ihre totale Enteignung sein. Das ist der Sinn der permanenten Impfungen.

Die transhumanistische Agenda, nach der wir zu digitalen Sklaven werden sollen, ist auch der Grund, warum sie so großen Wert auf die Impfung von Kindern legen.

Es wird jetzt ein Kampf gegen die Ungeimpften geführt , d.h. gegen diejenigen, die sich widersetzen und freie Menschen bleiben wollen.

Wenn du dir jetzt als Geimpfter einbildest, etwas Besseres zu sein und dich von diesem „unsozialen Pack“ der Ungeimpften abgrenzt, hast du schon verloren. Es wird der letzte Akt deines freien Willens sein, denn du hast dich dazu entschieden, diesen auszulöschen und an die KI abzutreten.
Die Zerstörung der Freiheit und die Verwandlung zu digitialen Sklaven ist unabdingbare Voraussetzung zur Aufrechterhaltung der Herrschaft der Ausbeuter.

Ohne Freiheit gibt es keinen Widerstand gegen die Ausbeuter.

Die Impfung ist das letzte abgrundtief verlogene Geschütz der Herrschenden in ihrem Ausbeutungsfeldzug gegen die Menschheit, der die totale Entmenschlichung und digitale Beherrschung der Unterworfenen zum Ziel hat.

Jeder an der Gen-Injektion Beteiligte steht in der Verantwortung

Wir fordern Alle auf, die Grundsätze des Nürnberger Kodex zu befolgen.

Der Nürnberger Kodex ist anzuwenden, weil es sich bei den experimentellen Covid 19 Geninjektionen um ein gigantisches Experiment an der Menschheit handelt. Dieser wurde während des Nürnberger Ärzteprozesses formuliert, um sicherzustellen, dass Menschen nie wieder unfreiwilligen medizinischen Experimenten und Verfahren ausgesetzt werden.

Es handelt sich um ein Experiment am Menschen, wie im Hitler-Faschismus , da die Covid-19 „Impfstoffe“ nur eine bedingte oder Not-Zulassung haben.
Die „Impfung“ der Weltbevölkerung selbst ist identisch mit der klinischen Studie Phase 3, die noch bis 2023 andauert.

Lesen Sie dazu auch den Brief von Überlebenden des Holocaust an die europäische Zulassungsbehörde EMA
Die 10 ethischen Grundsätze stellen einen grundlegenden medizinethischen Kodex dar, in dessen Zentrum die Pflicht zur umfassenden Aufklärung der Versuchsperson über alle Risiken des Eingriffs steht, um eine freiwillige Einwilligung sicherzustellen.

Die INFORMIERTE Einwilligung ist international auch nach der Deklaration von Helsinki (1964), und ICH-GCP gefordert, die auf dem Nürnberger Kodex basieren.

Aber es wird nicht aufgeklärt. Das Aufklärungsmerkblatt, das jeder Impfling erhält, ist eine Ansammlung von Falschinformationen.

Als Beteiligter an der Ausführung der Impfung stehen Sie in voller Verantwortung, auch wenn Sie der Meinung sind, nur Anweisungen von „Oben“ zu befolgen. Das formuliert der Nürnberger Kodex:

„Die Pflicht und Verantwortung für die Feststellung der Qualität der Einwilligung liegt bei jedem Einzelnen, der das Experiment initiiert, leitet oder durchführt. Es ist eine persönliche Pflicht und Verantwortung, die nicht ungestraft an andere delegiert werden darf“

Nürnberger Kodex

Grundsatz 1 des Nürnberger Kodex:

(a) „ Die freiwillige Einwilligung des Menschen ist zwingend erforderlich.
Dies bedeutet, dass die betroffene Person zur Einwilligung
in einer Situation sein sollte, dass sie in der Lage ist, eine freie Wahl ausüben zu können, ohne das Eingreifen jeglicher Elemente von Gewalt, Betrug, Täuschung, Nötigung, Übervorteilung oder anderen sonstigen Formen von Zwang oder Nötigung;
und sollte über ausreichende Kenntnisse und Verständnis der Elemente des betreffenden Themas verfügen, die es ihm zu ermöglichen, den Sachverhalt zu verstehen und eine aufgeklärte Entscheidung zu treffen

Nürnberger Kodex

Von einer freien Entscheidung kann nicht die Rede sein. Körperliche Unversehrtheit, Reisefreiheit, Arbeitsfreiheit, die Anerkennung unserer Gesundheit (entmündigende Tests) wurde den Menschen genommen, um sie zur Impfung zu erpressen.

Der Impfpass ist ein unverhohlener Angriff auf die freie Impfentscheidung. Das ist Nötigung, die den Nürnberger Kodex skrupellos verletzt.


Damit 7 Milliarden geimpft werden, wie Bill Gates es fordert, verbreiten die Massenmedien Angst und Panik. Betrug und Täuschung sind an der Tagesordnung. Die aktuellen Inzidenzwerte, die hohe Fallzahlen bei Ungeimpften feststellen und niedrige bei Geimpften, zeigen den Betrug, denn nur Ungeimpfte müssen sich testen lassen.
Kinder werden gegen das Urteil ihrer Eltern dazu verleitet, sich impfen zu lassen.

Mit dem Impfpass wurde die Schwelle zum Totalitarismus überschritten. Wir hier in Deutschland haben uns geschworen, daß so etwas nie wieder passiert.

Jetzt stehen wir vor der Einführung eines neuen globalen Totalitarismus und unsere Regierung folgt gehorsam den Vorgaben der globalen Machthaber.
Aber wir, die Bevölkerung, sollten der Welt zu zeigen, daß wir aus der Geschichte gelernt haben.
Als der/diejenige, der/die bei der Durchführung der Impfung beteiligt ist, könnten Sie dafür sorgen, daß wenigstens bei der Impfung direkt die Anforderungen des Nürnberger Kodex eingehalten werden.

„Es ist erforderlich, daß der Versuchsperson vor der Einholung ihrerZustimmung die Natur, Dauer und Zweck des Experiments bekannt gegeben wird; alle Unannehmlichkeiten und Gefahren, die mit Fug zu erwarten sind; und die Auswirkungen auf ihre Gesundheit und Person, die sich möglicherweise aus ihrer Teilnahme am Experiment ergeben können.“

Nürnberger Kodex

Als Organisation, sei es Schule, Sport-Verein oder Jugendclub, sollten sie sicherstellen, daß für ausreichende Information der Versuchspersonen gesorgt ist.

Als Mitarbeiter des Impfteams können sie die Mitarbeit verweigern, wenn dies nicht sichergestellt ist.

  1. Haben Sie dafür Sorge getragen, daß darüber aufgeklärt wird , daß dies nicht eine normale Impfung sondern eine gen-technische Injektion ist, die noch nie beim Menschen angewendet wurde ?
  2. Haben Sie darüber aufgeklärt, daß diese Gen-Injektion nur eine Notzulassung und keine reguläre Zulassung hat und der Betreffende mit seiner „Impfung“ an einem Experiment teilnimmt?
  3. Haben Sie darüber aufgeklärt, daß selbst die gesetzlichen Voraussetzungen für eine Notzulassung fehlen, weil es keine präklinischen Studien gibt? Diese Studien an Tieren stellen normalerweise sicher, daß beim Experiment am Menschen kein schwerwiegender Schaden entsteht.
    https://www.youtube.com/watch?v=fBtPbyvAgFI&t=11047s
  4. Haben sie über die Risiken der Impfung, wie gravierende Nebenwirkungen bis hin zum Tod, die in den letzten Monaten aufgetreten sind, aufgeklärt?
    „Die …von den Centers for Disease Control and Prevention (CDC) veröffentlichten Daten zeigten, dass zwischen dem 14. Dezember 2020 und dem 27. August 2021 insgesamt 650.077 unerwünschte Ereignisse an VAERS gemeldet wurden, darunter 13.911 Todesfälle
    Im gleichen Zeitraum gab es 85.971 Berichte über schwere Verletzungen , einschließlich Todesfälle“
    https://www.globalresearch.ca/650000-injuries-reported-after-covid-vaccines-biden-fda-spar-over-boosters/5755249
  5. Haben sie über die Langzeitrisiken der Impfung, die aus den Tierversuchen mit nRNA Impfungen zu erwarten sind, aufgeklärt? Diese haben gezeigt, daß tödliche Hyperimmunreaktionen Monate nach der Impfung auftreten, wenn der Geimpfte mit dem Wildvirus konfrontiert wird.

Grundsatz 6 des Nürnberger Kodex fordert:

„Das einzugehende Risiko darf niemals das Maß überschreiten, das die humanitäre Bedeutung des zu lösenden Problems bestimmt.“

Nürnberger Kodex

Mehrere Studien auf der ganzen Welt beweisen die Wirkungslosigkeit der Impfung


In den Ländern mit der höchsten Impfquote in Island, Israel und Hawaii – weit davon entfernt eine Herdenimmunität zu erreichen – hat sich die Situation nach den Impfungen verschlimmert anstatt sich zu verbessern.

Bericht des CDC vom 6.8.2021 : 80% COVID-19-Patienten, die ins
Krankenhaus eingeliefert wurden, waren vollständig geimpft;

jüngste Veröffentlichung von der englischen Gesundheitsbehörde Public Health England:
Geimpfte und Ungeimpfte sind gleich ansteckend

am 10.8.2021 im Fachjournal „The Lancet“ veröffentlichte Studie der Oxford University Clinical Research Group in einem Krankenhaus in Vietnam: geimpfte Personen haben bei Infektion mit der Delta-Variante eine 251-mal höhere Virenlast als Ungeimpfte

das epidemiologische Bulletin 35/2021 vom 2.9.2021 des Robert Koch-Instituts (RKI) ist fehlerhaft, da es diese Studien ignoriert.

Luzerner Zeitung berichtet: Bei den Impfvorreitern Israel und Island explodieren die Coronazahlen

Der Bundesstaates Hawai , wo 99% geimpft sind, berichtet : Die Fälle für Personen über 65 in Hawaii bleiben auf einem Allzeitrekord und wachsen „exponentiell“

Offizielle Zahlen der britischen Gesundheitsbehörden zeigen, dass doppelt Geimpfte, die positiv auf die Delta-Variante getestet wurden, mehr als vier Mal so häufig sterben, wie ungeimpfte positiv Getestete.

Auf Grund der dokumentierten Risiken und der ebenfalls dokumentierten Wirkungslosigkeit der Impfung folgt aus dem Grundsatz 6, die Impfung sofort abzubrechen.

Damals bei der Schweinegrippe haben 53 Todesfälle ausgereicht, um die Impfkampagne abzublasen. Heute sind es viele Tausende und es passiert nichts.

Gesunde Kinder damit zu impfen, ist ein Verbrechen,

denn Kinder sind, laut einer Studie von Johns Hopkins mit 48.000 Kindern, durch Corona nicht gefährdet.

Ärzte stehen in voller Haftung und machen sich strafbar wenn sie die Aufklärungspflicht verletzen und die Einwilligung der Eltern nicht einholen.

„ALLE Minderjährigen (also 0 bis 17 Jährige) dürfen nurmit schriftlicher Einwilligungbei-der Eltern (und zusätzlich bei Jugendlichen ab 14 Jahren mit deren schriftlicher Einwilligung) und niemals gegen den Willen der Sorgeberechtigten mit einem Covid-19-Impfstoff geimpft werden. „

https://www.mwgfd.de/wp-content/uploads/2021/07/2021-07-14-final-Vorsicht-Haftungsfalle-AefA-MWGFD-AfA-mit-Impressum.pdf
Wie können Sie daran mitwirken, gesunde Schüler zu einer fälschlicherweise als Immunisierung ausgegebene Gen-Injektion, deren Unwirksamkeit und tödliche Nebenwirkungen inzwischen bewiesen sind, zu verleiten?

Dieses Schreiben dient zu Ihrer Information.
Wenn Sie trotz der Kenntnisnahme damit fortfahren, die Impfungen durchzuführen und das Leben der gesunder Kinder zu riskieren, wird das zu gegebener Zeit als vorsätzliche Handlung zu betrachten sein.

Impfnebenwirkungen / Impfschäden

In diesem Beitrag sammeln wir alle uns bekannt gewordenen Impfnebenwirkungen mit Datum der Veröffentlichung in unserem Telegram-Kanal https://t.me/Widerstand4_0

21.03.2021
Das Sterben nach der Impfung (uncut-news.ch)
Amtlichen Angaben zufolge sind Todesfälle nach der Corona-Impfung reiner Zufall und nicht in Zusammenhang mit der Impfung zu sehen. von Jens Bernert Mit Corona steht alles im Zusammenhang. Wenn ein Mensch, der zwei Monate zuvor mal positiv auf Covid-19 getestet worden war, aber keine Symptome zeigte, an einem Autounfall stirbt, wird er als „Corona-Toter“ mitgezählt. 

17.03.2021
Explosion der Impfnebenwirkungen seit Beginn der „Coronavirus Schutzimpfungen“ im Vergleich der letzten 21 Jahre
Das Paul-Ehrlich-Institut veröffentlicht Statistiken zu den Impfnebenwirkungen aller in Deutschland verabreichten Impfungen der letzten 21 Jahre. Vergleicht man die Daten mit denen der ersten 8 Wochen seit Beginn der sogenannten „Coronavirus Schutzimpfungen“, offenbart sich unglaubliches.

16.03.2021
Nach AstraZeneca-Impfung: Belgische Krankenschwester erblindet
Uncut-news.ch

Mehr Ärger für AstraZeneca. Nach vermehrten Berichten von gesundheitlichen Problemen in verschiedenen Ländern der EU treten jetzt auch in Belgien Erkrankungen zutage. Opfer: eine 30-jährige Krankenschwester.
Die Impfung hat einer 30-jährigen Krankenschwester in Belgien nicht die erhoffte Gesundheit gebracht. Den Berichten von Sudpresse zufolge erlitt die junge Frau eine arterielle Thrombose. Nach der Verabreichung des Vakzins ging sie schlafen. Mitten in der Nacht erwachte sie und stellte sie fest, dass sie das rechte Augenlicht verloren hatte. Nach Untersuchungen im Lütticher Krankenhaus Sart Tilman hieß es zuerst, es handle sich um einen vorübergehenden Zustand. Jetzt aber ist gewiss: Die Schäden sind irreparabel.

14.03.2021
Auch Thailand und Bulgarien stoppen Astrazeneca-Impfungen
nun auch noch in Bulgarien die Giftspritze gestoppt.

13.03.2021
Dänemark stoppt den Einsatz von AstraZeneca-Impfstoff – Bürger reagieren
Youtube-Video

12.03.2021
WEB.DE News
Corona-Ticker: Dänemark setzt Astrazeneca-Impfungen wegen Blutgerinnseln aus

Dänemark setzt die Impfungen mit dem Corona-Impfstoff von Astrazeneca wegen möglicher Nebenwirkungen vorerst aus.

09.03.2021
❓Können Vektorimpfstoffe das Erbgut verändern❓

(Weitergeleitet aus https://t.me/huerdenflug: https://www.pharmazeutische-zeitung.de/koennen-vektorimpfstoffe-das-erbgut-veraendern-123924/)
Über mRNA Impfstoffe gibt es nun schon zu Hauf Publikationen, die auch ein Normal-Sterblicher versteht.
Hier ist ein recht guter Artikel über den Vektorimpfstoff von Astra-Zeneca, den wir Euch nicht vorenthalten wollen.
Es wird ziemlich gut erklärt was den Impfstoff von den anderen unterscheidet und warum wir hier eben erst Jahre später sehen werden, ob oder wie gehäuft Impfschäden eintreten. In Zeiten wo Krebs und Co schon zu Volkskrankheiten gehören, könnte das überdies die Ursache auch schwerlich später nachzuweisen sein.
3 Seiten die sich lohnen sich in die Materie mal selbst reinzulesen.

07.03.2021
Krankenschwester (49) stirbt, Kollegin (30) schwer erkrankt!
(Weitergeleitet aus https://t.me/infoplatz)
„Aufgrund der bekannten klinischen Daten ist ein kausaler Zusammenhang nicht herstellbar, da insbesondere thrombotische Ereignisse nicht zu den bekannten oder typischen Nebenwirkungen des betreffenden Impfstoffes zählen“, zitiert oe24.at aus der Stellungnahme des BASG.
Die betroffene Impfstoff-Charge würde aber sicherheitshalber nicht mehr ausgegeben und nicht mehr verimpft. In Österreich wurden an diesem Sonntag Impftermine kurzfristig abgesagt.
„Und keiner von DENEN hörte auf Bhakdi’s Warnungen!“ ‼️

07.03.2021
3te Welle = Impfungs-Welle
Wie seit Impfbeginn in Israel vermehrt Todesfälle bei Jüngeren auftreten.
Parallel zum Fortschritt der Impfungen steigen die Fallzahlen und die Zahlen der Todesfälle! (Link) (https://tkp.at/2021/03/07/wie-seit-impfbeginn-in-israel-vermehrt-todesfaelle-bei-juengeren-auftreten/amp/?__twitter_impression=true)
Wir hören das jetzt auch aus Ländern, die mit den Impfungen hinterher sind, wie Österreich oder Deutschland.
„Fälschlicherweise wird von einer dritten Welle gesprochen, tatsächlich ist es aber offenbar eine Impfungs-Welle!“ (https://www.docdroid.net/gSkabbm/liste-impf-folgen-2021-02-21-1-pdf#page=4)

04.03.2021
Uncut-News.ch „Das Original“
(Weitergeleitet aus https://t.me/uncut_news)
Frankreich: Nach Impfung des Gesundheitspersonal mehr als 50% nicht mehr arbeitsfähig mit „sehr ernste Nebenwirkungen“.
Im Universitätskrankenhaus von Brest mussten in der ersten Woche nach der Einführung des Impfstoffs 20-25 % der Geimpften ihre Arbeit aufgrund von Symptomen wie starken Kopfschmerzen, hohem Fieber und Muskelschmerzen unterbrechen….

04.03.2021
NaturalNews.COM
MEDIZINISCHER SCHOCK: Wissenschaftler am Sloan Kettering entdecken, dass mRNA tumorunterdrückende Proteine inaktiviert, was bedeutet, dass sie Krebs fördern kann

03.03.2021
Zum Thema „Impfspitzenreiter Israel“
(Weitergeleitet aus https://t.me/WaldgangAlbdruck)
„Wie schon berichtet sind in den Ländern, in denen Impfungen früh begonnen haben und massiv durchgeführt wurden, sowohl die Fallzahlen als auch die Todesfälle massiv angestiegen. Beobachtet wurde das neben Israel unter anderem im UK, Malta, Serbien, Monaco oder in Gibraltar….

28.02.2021
Youtube: https://youtu.be/adofJfLjTnw
36-jähriger Arzt stirbt in den USA nach Corona-Impfung: Autopsie soll Todesursache klären
In Memphis ist ein 36-jähriger Arzt nach einer Impfung gegen COVID-19 an einem Entzündungssyndrom gestorben. Zufall?

27.02.2021
Youtube: https://youtu.be/QLdlHm39kik
Neue Nebenwirkungen bei Corona-Impfungen von verschiedenen Herstellern
Eine neuartige Nebenwirkung wurde jetzt bei einigen Menschen gefunden, die eine Corona-Impfung erhalten haben.

21.02.2021
RT DE: https://de.rt.com/inland/113346-corona-drama-in-leipzig-fast/
Corona-Drama in Leipzig: Fast jeder vierte Bewohner eines Seniorenheims tot.
Nach einem bisher ungeklärten Corona-Ausbruch in einem Leipziger Altenheim sind innerhalb eines Monats 16 der 70 Bewohner der Einrichtung gestorben. Die Infektionswelle hatte sich kurz nach Beginn der Schutzimpfungen gegen das Virus ausgebreitet, teilte die Stadt am Donnerstag mit.

21.02.2021
RT DE: https://de.rt.com/meinung/113386-covid-19-impfung-immer-mehr/
COVID-19-Impfung: Immer mehr Nebenwirkungen und Todesfälle – systematisch untersucht wird dies nicht.
Neuer Bericht: Nach Corona-Impfungen verzeichnet das Paul-Ehrlich-Institut immer mehr schwere Nebenwirkungen und Todesfälle. Auch Jüngere sind betroffen. Schuld seien nach wie vor nicht die Vakzine, sondern Vorerkrankungen, Alter, Zufall. Systematisch untersucht werden die Fälle nicht.

13.02.2021
Weitergeleitet aus https://t.me/TrueLife18
Einige Corona-Geimpfte entwickelten seltene Bluterkrankung

Laut einem New York Times-Bericht entwickelten einige Empfänger von Corona-Impfungen 💉 eine Thrombozytopenie.
Bei der seltenen Gerinnungsstörung ist die Zahl der Blutplättchen zu niedrig, was zu lebensgefährlichen Blutungen führen kann.

10.02.2021
Weitergeleitet von Uncut-News.ch
Nach 46 Toten wird die Impfung in einer Residenz von Cadiz-Spanien ausgesetzt
Es sind immer so einzeln Meldungen auf die wir stoßen. Wir gehen davon aus das die Dunkelziffer weit höher sein wird. Weltweit kann man davon ausgehen das schon tausende an den folgen der Impfung gestorben sind. Von Big-Pharma wird natürlich der Zusammenhang der Todesfälle mit der kurz vorher verabreichten Impfung immer bestritten.
Weitere Massenimpfungen werden wegen der zahlreichen Probleme (von denen viele in einer Tragödie enden), ausgesetzt. Nun hat die Junta de Andalucía die Impfung der älteren Menschen des Pflegeheims Nuestra Señora del Rosario in Los Barrios, Cádiz, ausgesetzt, nachdem 46 von ihnen nach Erhalt der ersten Dosis des Impfstoffs gegen das Coronavirus am 5. Januar gestorben sind, so berichte die Zeitung ABC.

31.01.2021
Weitergeleitet von „Wissen ist Macht offiziell“ (https://t.me/wissenistmacht1)
FAZ.NET: Untersuchung in Frankreich: Fünf ungeklärte Todesfälle nach Impfung (20.01.2021)
In Frankreich sind fünf Menschen wenige Tage nach einer Corona-Impfung gestorben. Die Behörden haben eine Untersuchung eingeleitet, um einen möglichen Zusammenhang zu klären. Für Impfgegner steht das Ergebnis jetzt schon fest.
In Frankreich haben fünf ungeklärte Todesfälle die Debatte über mögliche Risiken des Impfstoffs von Pfizer und Biontech angeheizt. Der französische Gesundheitsminister Olivier Véran hat Untersuchungen der zuständigen Arzneimittelbehörden angekündigt, um die Todesursache zu klären. In einem Altenpflegeheim in Nancy waren drei Bewohner verstorben, nachdem sie die erste Dosis des neuartigen Impfstoffes erhalten hatten. Auch in Perpignan und in Tours sind zwei Menschen wenige Tage nach der Impfung gestorben.

29.01.2021
Weitergeleitet von IKB Info Welle (https://t.me/InfoWelle)
69 Todesfälle nach Covid-19-Impfung in Deutschland bereits gemeldet: Paul-Ehrlich-Institut erklärt
Laut dem am Donnerstag veröffentlichten Bericht des Paul-Ehrlich-Instituts zur Sicherheit der Covid-19-Impfung sind in Deutschland bis zum 24. Januar bereits 69 Todesfälle nach einer Corona-Impfung gemeldet worden. Einen Zusammenhang mit der Impfung geben die Autoren des Berichts nicht an.
Diese Todesfälle bei Patienten im Alter von 56 bis 100 Jahren (40 Frauen, 26 Männer, drei Fälle ohne Angabe des Geschlechts) wurden dem Institut in einem zeitlichen Abstand von einer Stunde bis 18 Tage nach der Impfung mitgeteilt. Das mittlere Alter betrug 84,6 Jahre, heißt es weiter im Bericht.

27.01.2021
Weitergeleitet von wirmachennichtmehrmit (https://t.me/wirmachennichtmehrmit)
wochenblick.at
Allergische Reaktionen: Kalifornien stoppt Moderna-mRNA-Impfung
Die kalifornische Behörde verfügte am Sonntag, keine weiteren Impfungen aus einer Lieferung von 330.000 Moderna-Seren zu verabreichen, die im Land zur Verabreichung zirkulierten. Als Grund dafür wurden „unüblich häufige allergische Reaktionen“ angegeben, Innerhalb von 24 Stunden mussten 10 Geimpfte medizinische Hilfe in Anspruch nehmen. Die allergischen Reaktionen traten 30 Minuten nach der Injektion auf.

27.01.2021
Weitergeleitet von Geronimo
politikstube.com
Bodenseekreis: Massensterben in Folge der Covid-Schutzimpfung | Politikstube
Im Bodenseekreis ist es zu einem regelrechten Massensterben in Folge der Covid-Schutzimpfung gekommen: Am Silvestertag waren in einem Pflegeheim in Uhldingen-Mühlhofen 40 Bewohner mit der ersten Dosis des Pfizer/Biontech-Impfstoffs beglückt worden; seither sind aus dieser geimpften Gruppe 11 Senioren verstorben, 15 weitere  Senioren und Pfleger sind akut an Covid erkrankt.
Wie üblich setzen offizielle Stellen nun sogleich wieder alles daran, jeden Zusammenhang zwischen Impfung und Todesfällen abzustreiten oder dessen bloße Möglichkeit zu leugnen. Weil zumindest bei den meisten der Verstorbenen keine akuten Vorerkrankungen vorlagen, auf die sich der Tod schieben lässt, und die Häufung der Falle auch nicht für einen „natürlichen Tod“ spricht, verfällt man hierzu auf eine ganz neue Masche: Die Toten müssten wohl „unerkannt mit dem Virus infiziert“ gewesen sein, zitiert der „Südkurier (Bezahlschranke)“ die lokalen Gesundheitsbehörden.

27.01.2021
Weitergeleitet von Attila Hildmann (https://t.me/ATTILAHILDMANN)
Gesammelte Liste der bis dato gemeldeten Impfschäden (unvollständig)
30.12.20: Revolte gegen Vakzine – USA 2 Opfer
07.01.21: USA geimpfter gesunder Arzt verstorben
11.01.21: USA Opfer von Gesichtslähmung
11.01.21: 44-jähriger Inder nach Impfung gestorben
11.01.21: Österreich (?) – Schwere Coronafälle durch Impfung
12.01.21: 24 Corona-Tote in New Yorker Pflegeheim nach Impfung
12.01.21: Deutschland: 55-jährige 10 Tage nach Impfung tot
12.01.21: Israel: Corona-Explosion nach Impfungen
13.01.21: Deutschland – 89-jährige stirbt nach Impfung
14.01.21: Dr. SCHIFFMANN berichtet über Impfschäden#
14.01.21: USA – Moderna-Opfer, Krämpfe am ganzen Körper
14.01.21: Deutschland – 10 Todesopfer
15.01.21: 7 Tote nach Impfung + andere schwere Nebenwirkungen
15.01.21: Frankreich – 30 x schweren Nebenwirkungen
15.01.21: Mann zwei Stunden nach Impfung tot
15.01.21: Israel – 4500 Corona-Infizierte nach Impfung
15.01.21: Nizza / Frankreich – 50 Tote in Heim nach Impfung
15.01.21: USA – Behörden melden 29 gefährliche Reaktionen
16.01.21: Bayern Corona-Ausbruch in Altersheim nach Impfaktion
16.01.21: Belgien – 82-jähriger stirbt nach Impfung
16.01.21: Deutschland – 2 Greise nach Impfung gestorben
16.01.21: Frankreich – 1 Toter nach Impfung
16.01.21: Frankreich – 2 Tote nach Impfung
16.01.21: Norwegen – 23 Tote Greise nach Impfung
16.01.21: USA – 55 Tote nach Impfung
17.01.21: Norwegen – jetzt 29 verstorbene Greise nach Impfung
18.01.21: Kalifornien stoppt Moderna-Impfung
19.01.21: USA – 55 Tote + 1’388 Notaufnahmen nach Impfung
19.01.21: Frankreich – 5 Tote
20.01.21: Deutschland– noch 9 Todesfälle
22.01.21: Schweiz – 16 schwerwiegende Nebenwirkung 5 Tote

27.01.2021
https://youtu.be/hiEk6sNtgys
Video „Gesundheitliche Schäden durch Impfungen Andreas Bachmair Teil 1“
Vortrag von Andreas Bachmair und Dr. Johann Loibner am 22.10.2016 in Linz zum Thema Impfschäden

25.01.2021
Weitergeleitet von https://t.me/Dr_Heinrich_Fiechtner
➡️30.12.20: Revolte gegen Vakzine – USA 2 Opfer
➡️07.01.21: USA geimpfter gesunder Arzt verstorben
➡️11.01.21: USA Opfer von Gesichtslähmung
➡️11.01.21: 44-jähriger Inder nach Impfung gestorben
➡️11.01.21: Österreich (?) – Schwere Coronafälle durch Impfung
➡️12.01.21: 24 Corona-Tote in New Yorker Pflegeheim nach Impfung
➡️12.01.21: Deutschland: 55-jährige 10 Tage nach Impfung tot
➡️12.01.21: Israel: Corona-Explosion nach Impfungen
➡️13.01.21: Deutschland – 89-jährige stirbt nach Impfung
➡️14.01.21: Dr. SCHIFFMANN berichtet über Impfschäden
➡️14.01.21: USA – Moderna-Opfer, Krämpfe am ganzen Körper
➡️14.01.21: Deutschland – 10 Todesopfer
➡️15.01.21: 7 Tote nach Impfung + andere schwere Nebenwirkungen
➡️15.01.21: Frankreich – 30 x schweren Nebenwirkungen
➡️15.01.21: Mann zwei Stunden nach Impfung tot
➡️15.01.21: Israel – 4500 Corona-Infizierte nach Impfung
➡️15.01.21: Nizza / Frankreich – 50 Tote in Heim nach Impfung
➡️15.01.21: USA – Behörden melden 29 gefährliche Reaktionen
➡️16.01.21: Bayern Corona-Ausbruch in Altersheim nach Impfaktion
➡️16.01.21: Belgien – 82-jähriger stirbt nach Impfung
➡️16.01.21: Deutschland – 2 Greise nach Impfung gestorben
➡️16.01.21: Frankreich – 1 Toter nach Impfung
➡️16.01.21: Frankreich – 2 Tote nach Impfung
➡️16.01.21: Norwegen – 23 Tote Greise nach Impfung
➡️16.01.21: USA – 55 Tote nach Impfung
➡️17.01.21: Norwegen – jetzt 29 verstorbene Greise nach Impfung
➡️18.01.21: Kalifornien stoppt Moderna-Impfung
➡️19.01.21: USA – 55 Tote + 1’388 Notaufnahmen nach Impfung
➡️19.01.21: Frankreich – 5 Tote
➡️20.01.21: Deutschland– noch 9 Todesfälle
➡️22.01.21: Schweiz – 16 schwerwiegende Nebenwirkung 5 Tote


24.01.2021
Weitergeleitet von @Super Mario (Kanal https://t.me/s/Lagebericht)
Quelle: https://politikstube.com/21-tote-nach-impfungen-in-deutschland-binnen-vier-wochen-aufklaerung-dringend-erforderlich/
21 Tote nach Impfungen in Deutschland binnen vier Wochen – Aufklärung dringend erforderlich
Im Zeitraum von 21.12.2020 bis 19.01.2021 starben 21 Menschen, die zuvor eine Impfung gegen das Covid-19-Virus erhalten hatten. Das ergibt sich aus der Antwort der Bundesregierung auf eine schriftliche Anfrage des AfD-Abgeordneten Stephan Brandner.

21.01.2021
Weitergeleitet aus @wissenistmacht1
FAZ.NET (AKTUALISIERT AM 20.01.2021-15:20)
https://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/frankreich-fuenf-ungeklaerte-todesfaelle-nach-corona-impfung-17155886.html
Untersuchung in Frankreich: Fünf ungeklärte Todesfälle nach Impfung
In Frankreich sind fünf Menschen wenige Tage nach einer Corona-Impfung gestorben.

18.01.2021
RT.DE (18.01.2021)
https://de.rt.com/nordamerika/111961-frau-hat-zuckungen-nach-pfizerbiontech/
Ein Facebook-Nutzer teilte vergangene Woche ein Video seiner Mutter, die seit einer Corona-Impfung mit dem Pfizer/BioNTech-Vakzin Zuckungen am ganzen Körper hat. Gegenüber RT erklärte der Mann, dass seine Mutter nun auf dauerhafte neurologische Schäden untersucht werden soll.

18.01.2021
UNCUT-NEWS.CH
https://uncut-news.ch/55-us-buerger-sind-nach-der-impfung-gestorben-24-dauerhafte-behinderungen-225-krankenhausaufenthalte-und-1-388-besuche-in-der-notaufnahme-und-die-todesfaelle-in-norwegen-steigen-auf-29/
55 US-Bürger sind nach der Impfung gestorben. 24 dauerhafte Behinderungen, 225 Krankenhausaufenthalte und 1.388 Besuche in der Notaufnahme…. und die Todesfälle in Norwegen steigen auf 29.
Inmitten zunehmender Rufe nach einer Aussetzung der Verwendung von mRNA-basierten COVID-19-Impfstoffen, die von Firmen wie Pfizer hergestellt werden, insbesondere bei älteren Menschen, ist die Situation in Norwegen deutlich eskaliert, da die skandinavische Nation nun insgesamt 29 Todesfälle bei Menschen über 75 Jahren registriert hat, die ihre erste COVID-19-Impfung erhalten haben.

Corona Impfung = Kriminelles Gen-Experiment an der Menschheit

Obwohl die Verantwortlichen mit massiven Nebenwirkungen rechnen, werden experimentelle (nicht ausreichend getestete) Gen-verändernde Impfstoffe eingesetzt

Die neuen Corona-Impfstoffe sind ganz neue mRNA Impf-Typen, die die Gene der Menschen verändern. Diese galten lange Zeit gar nicht als Impfung (Dr. W. Wodarg) und wurden auf Grund unerwünschter Langzeitnebenwirkungen noch nie zugelassen (Clemens Arvay). Normale Testzeiten zur Einführung neuer Impfstoffe betragen 8-12 Jahre mindestens aber 5 Jahre. Nun sollen, ausgerechnet bei diesem ganz neuen Impf-Typ einige Monate ausreichen.

Im Heute-journal sagte Prof. Stephan Becker, Institut für Virologie, Universität Marburg
„Jetzt kommt es darauf an, wenn wir jetzt viele Menschen impfen, wir wollen ja Millionen oder Milliarden Menschen impfen, daß man das Nebenwirkungsprofil ganz genau beobachtet.“
Moderator:
„Wir verabreichen die Impfung und gucken dann, während sie läuft, ob es noch weitere Nebenwirkungen geben könnte?“
Prof. Becker :„Ganz genau“
Die Britische Regierung hat eine Ausschreibung für eine Künstliche-Intelliegenz-Software gemacht, die die massiven Nebenwirkungen der Corona-Impfstoffe, mit denen sie offenbar rechnet, auswerten soll:

„Die MHRA sucht dringend ein Software-Tool der künstlichen Intelligenz (KI), um die erwartete hohe Menge an Covid-19-Impfstoff-Nebenwirkstoffen (ADRs) zu verarbeiten“

Dies ist ein unverantwortliches kriminelles Vorgehen, das die Menschheit Risiken aussetzt, gegenüber denen die Erkrankung an Covid19 wie ein Kinderspiel anmutet, wenn man sich klar macht, mit welchen Nebenwirkungen zu rechnen ist.

Hyperimmunreaktionen mit Todesfolge

Dr. W. Wodarg warnt eindringlich in der Sitzung 29 der Stiftung Corona Ausschuß ab timecode 1:49:00
Er berichtet von Studien, in denen von Hyperimmunreaktionen die Rede ist. „Es kann sein, daß später bei Kontakt mit einem Wildvirus ein Zytokinsturm losbricht, der dann tödlich ist.“
In dieselbe Richtung geht die Warnung vor PEG:
Die mRNA-Impfstoffe von Pfizer und Moderna beruhen auf „ einem nanopartikelbasierten „Trägersystem“, das eine synthetische Chemikalie namens Polyethylenglykol (PEG) enthält.“ PEG kann Immunreaktionen auslösen , einschließlich lebensbedrohlicher Anaphylaxie . https://unserenatur.net/pfizers-covid-19-impfstoff-ist-potentiell-toedlich-werden-bald-millionen-menschen-sterben/

Sterilisation

Die Gefahr der Sterilisation ist nach Wodarg dadurch gegeben, daß die Antikörper gegen Spikeproteine, die der Körper durch die gentechnische Veränderung selbst herstellt, auch einen Stoff (Syncitin), den die Gebärmutter zur Placentabildung benötigt, zerstören könnten. Das würde die Frauen unfruchtbar machen.
Vor Sterilisation als Folge der Coronaimpfung wird auch in diesem Film gewarnt.

Die Zulassung dieser kaum getesteten gefährlichen Impfstoffe ist kriminell

„Wenn das Paul-Ehrlich-Institut diese bekannten Gefahren nicht ausschließt und für entsprechend lange Testzeiten sorgt, ist das kriminell.“

(Wodarg in Sitzung 29 Stiftung-Corona-Ausschuß

Auch Dr. Michael Yeadon , ein ehemaliger VP bei Pfizer und CEO des Biotech-Unternehmens Ziarco sagte:

„Sollte ein solcher Impfstoff …, zur Impfung zugelassen werden, bin ich der Ansicht, dass die Impfstoffempfänger in krimineller Absicht getäuscht werden.“

https://www.seniora.org/wunsch-nach-frieden/demokratie/coronavirus-impfstoff-von-pfizer-was-unausgesprochen-bleibt


Die Unverantwortlichkeit der Veranwortlichen ist grenzenlos. Denn die Impfstoffhersteller wurden von jeder Haftung für die Impf-Schäden befreit. Für diese haftet der Staat.

„Wenn nur bei einem von tausend Geimpften eine ernste Nebenwirkung aufträte, dann wären das in Deutschland Zigtausende von Autoimmunerkrankungen, Lähmungen oder sogar Todesfällen – viel mehr Schaden, als alle „Pandemien“ der letzten zwanzig Jahre haben anrichten können.“

(Wodarg in Sitzung 29 Stiftung-Corona-Ausschuß

Aus diesem Grund ist auch der Vorwand, daß auf Grund der angeblich steigenden Infiziertenzahlen eine Notzulassung der mRNA Impfstoffe unausweichlich sei, hinfällig.

Ist das Ziel Bevölkerungsreduktion?

Die weltweite Weigerung, bekannte Gefahren von langfristigen Nebenwirkungen, wie Sterilisation und Tod, durch entsprechend lang laufende Tests auszuschließen, erweckt den Eindruck, als seien diese Folgen beabsichtigt. Schließlich wurden diese neuen mRNA Impfungstoffe von Gates dem Propagandisten von Bevölkerungsreduktion über die Bill&Melinda Gates Stiftung gefördert.

Massenimpfungen wie bei Tieren

Der Betrieb der Impfzentren in Frankfurt (Flughafen, Messe) wird laut Bild Mitte Dezember 2020 beginnen.
Die Impfungen werden nicht wie sonst von Ärzten verabreicht, sondern finden in Impfzentren statt, weil man sich vom Sachverstand der Ärzte frei machen will. Bei der Schweinegrippe 2009 hatte, so Dr. Wodarg, die Mehrzahl der Ärzte viele Patienten vor den gravierenden Nebenwirkungen der Schweinegrippe durch ihre Beratung gerettet. Deshalb mußte die größte Zahl der Impfdosen, die der Staat bereits geordert hatte, eingestampft werden.
Heute werden die Ärzte durch die Impfzentren ausgeschaltet und auf die Berücksichtigung individueller Verträglichkeiten durch Ärzte wird verzichtet. In Impfzentren sollen Massenimpfungen durch ungebildetes Personal verabreicht werden. Die Menschen sollen behandelt werden wie Tiere, bei denen solche Massenimpfungen bekannt sind https://multipolar-magazin.de/artikel/die-impfaktion

Dies ist ein weiterer Schritt in den technokratischen Faschismus, in dem der Mensch nicht mehr als Mensch gilt, sondern als Resource neben anderen Resourcen.

Nicht mit uns!

Wir sind keine Versuchskaninchen für dieses kriminelle Gen-experiment

Wir fordern das Paul Ehrlich Institut auf, seiner Aufgabe nachzukommen:
Sorgen sie für ausreichend lange Tests der Impfstoffe, um die bekannten Gefahren der neuen Impfstoffe auszuschließen, bevor diese zugelassen werden !

Keine Massenimpfungen in Impfzentren !
Keine Ausschaltung der Ärzte bei den Impfungen !